Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von cradle

    Registriert seit
    24.05.2003
    Beiträge
    2.131
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    3

    Windows 10 login dauert ewig.

    Hallo zusammen.

    Heute morgen ging noch alles und seitdem er heute WIndows 10 updates gezogen hat, habe ich Probleme:

    windows 10 die anwendung reagiert nicht das programm reagiert möglicherweise wieder....

    Wenn ich mich auf dem Desktop einlogge, dauert es ewig bis er den geladen hat, ich kann dann nichts machen.

    AM PC liegt es nicht, SSD...

    Das komische ist von Frauchen der Laptop hat genau das gleiche.

    AWD Cleaner haben wir prüfen lassen nichts, Avira scan auch nichts.

    Was meint ihr?

    Hat einer das selbe Problem?

    Heute hat WIn 10 64 Pro updates gezogen.

    Danke für die Hilfe.
    My System
    AMD Ryzen 7 2700X
    D416GB 3200-14 Flare X A K2 GSK 16 GB
    GiBy X470 AORUS GAMING 5 WIFI X470
    GeForce GTX 1080 FTW Gaming ACX 3.0, 8192 MB
    Win 10 Pro

  2. Beitrag #2
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von cradle

    Registriert seit
    24.05.2003
    Beiträge
    2.131
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    3
    Problem gelöst : avira free runtergeschmissen und läuft wieder.

    Da muss avira nachbessern wegen dem Windows Update.

  3. Beitrag #3
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    24.077
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.048
    Zitat Zitat von cradle Beitrag anzeigen
    Problem gelöst : avira free runtergeschmissen und läuft wieder.

    Da muss avira nachbessern wegen dem Windows Update.
    ob avira ursächlich schuld ist? denn das microsoft-update hat wieder mal weltweit systeme lahmgelegt.

    https://www.heise.de/newsticker/meld...m-4374996.html

    im falle von windows 10 soll laut diversen foren-beiträgen wohl KB4493464 verantwortlich sein. laut avira selbst eher KB4493509. siehe

    https://answers.avira.com/de/questio...-langsam-82654
    Geändert von cruger (11.04.2019 um 19:52 Uhr)
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  4. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von ghostadmin

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Dahoam Studios
    Beiträge
    11.001
    Danke Danke gesagt 
    12
    Danke Danke erhalten 
    34
    Zitat Zitat von cruger Beitrag anzeigen
    ob avira ursächlich schuld ist? denn das microsoft-update hat wieder mal weltweit systeme lahmgelegt.
    Kennt man ja, was sich die alles erlauben

  5. Beitrag #5
    Administration Avatar von Nero24.
    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    19.834
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    8.547
    Blog-Einträge
    25
    Hat's mittlerweile sogar in die Allgemein-Presse geschafft:
    https://www.n-tv.de/technik/Windows-...e20964567.html

    Ich bin schon vor längerer Zeit dazu übergegangen, bei den von mir betreuten Systemen die Updates um 7 Tage zu verzögern, sodass sie erst eine Woche nach dem Patchday eingespielt werden. Da es mittlerweile bei fast jedem Patchday zu Problemen mit Windows- oder Office-Updates kommt, die anschließend wieder zurückgezogen und später in einer überarbeiteten Version neu released werden, hat mir das schon viel Ärger erspart
    CU

    Nero24 (Planet 3DNow!)

  6. Beitrag #6
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    24.077
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.048
    allein der umstand, dass ein großes upgrade wie jenes aus dem oktober 2018 nach pleiten, pech und pannen erst ende märz 2019 großflächig ausgerollt wird, ist schon bezeichnend für microsofts update/upgrade-qualität. immerhin steht ende märz bereits das april-upgrade vor der tür. aber eben das hat man vorsichtshalber auf auf ende mai verschoben.

    https://www.chip.de/news/Windows-10-...161791497.html

    Microsoft will das nächste Update-Chaos vermeiden und tritt bei Windows 10 auf die Bremse. Das Windows 10 April Update wird es nicht geben, stattdessen soll Ende Mai das Windows 10 Mai 2019 Update kommen. Und Zwangs-Updates sollen damit Geschichte sein.
    mein eindruck ... das system ist kaputt, microsoft hat das schon seit einer weile nicht mehr im griff.
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  7. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von gruenmuckel
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Studio 1749 @ work / Medion Erazer X7826 @ play
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i7 6700K
      Mainboard: Asrock Z270 Extreme4
      Kühlung: EKL Alpenföhn Matterhorn PURE
      Arbeitsspeicher: 1x 16GB G.Skill Aegis DDR4-2400 DIMM CL15-15-15-35
      Grafikkarte: Sapphire AMD Radeon RX 480 NITRO 8GB
      Display: LG Ultrawide 21:9 "29UM67-P & FullHD Packard-Bell-TV
      SSD(s): 1TB 840 EVO, Mushkin Reactor1TB, Sandisk Extreme 480GB
      Festplatte(n): 1xMD04ACA400, 2x Seagate Archive 8TB
      Optische Laufwerke: LG GH22NS40, Sony Optiarc BD-5300S Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Creative Recon3D PCIe
      Gehäuse: Corsair Obsidian 650D (2x 140mm Vegas Duo + 1x 120mm Vegas Trio)
      Netzteil: Corsair RM650i
      Betriebssystem(e): Windows 7 64 SP1
      Browser: Firefox aktuelle Version
      Sonstiges: Hauppauge WinTV USB Scythe Kaze Master Ace Lüfte
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      gruenmuckel beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, Milkyway, POEM
      Lieblingsprojekt: POEM & QMC etwa gleich
      Rechner: C2Q8400@3,2Ghz I7-3770K C2DE6750
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    17.05.2001
    Ort
    Gerry-Weber - Stadt
    Beiträge
    18.037
    Danke Danke gesagt 
    30
    Danke Danke erhalten 
    169
    Blog-Einträge
    3
    Hatte MS nicht vor geraumer Zeit angekündigt, dass man die Qualität der Patches erhöhen wollte?
    gefühlt lief bis vor ~3 Jahren jedes Update sauber durch ohne das es hinterher zu Problemen kam. Zumindest in der Windows-7-only-Zeit.
    In den letzten 2 Jahren hab ich schon so ein bisschen Angst bekommen was Updates angeht.
    Muss bald einige eigene Systeme von Win7 auf Windows 10 downgraden.
    Und in der Firma macht mir das echt Sorgen.
    Wehe ich bin im Urlaub und ein Update wie jetzt siehe heise geschehen schießt den Rechner ins Nirvana. Die Kolleginnen "lösen" seltsames System verhalten mit hartem Ausschalten. *gnarf*
    Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der andere könne am Ende vielleicht doch recht haben. - Robert Lee Frost
    Mitglied im P3DCDDPNE
    "Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben" - Walter Röhrl
    "Beginne den Tag mit einem Lächeln - Dann hast du es hinter dir!"

  8. Beitrag #8
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    24.077
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.048
    im prinzip ist es mit windows 10 immer schlimmer geworden.

    probleme - gerade bei upgrades - gab es eigentlich immer. aber zu beginn waren es nur nervige kleinigkeiten. spätestens mit dem oktober-upgrade aus 2018 kann man wirklich niemanden mehr empfehlen, die installation direkt nach veröffentlichung anzustoßen.

    ich zögere upgrades immer um die maximal mögliche dauer hinaus. das hat mir zuletzt eine menge ärger erspart. zumal das teilweise eh wenig sinn macht. statt mal konsequentes bug-fixing zu betreiben, werden immer neue und häufig sinnbefreite funktionen hinzugefügt und damit neue baustellen aufgemacht.

    aber auch die normale patch-qualität hat subjektiv deutlich nachgelassen. zu windows 7 zeiten hatte sich das nach meinem eindruck tatsächlich stabilisiert. größere probleme waren eher selten. das hat sich aber zuletzt deutlich zum negativen verändert, vor allem in bezug auf windows 10.

    windows 10 als rolling release bzw. software as a service hat imho dazu geführt, dass speziell normale endanwender auch außerhalb des insider-programms permanente beta-tester sind.
    They who can give up essential liberty to obtain a little temporary safety, deserve neither liberty nor safety.

  9. Beitrag #9
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von gruenmuckel
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Studio 1749 @ work / Medion Erazer X7826 @ play
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i7 6700K
      Mainboard: Asrock Z270 Extreme4
      Kühlung: EKL Alpenföhn Matterhorn PURE
      Arbeitsspeicher: 1x 16GB G.Skill Aegis DDR4-2400 DIMM CL15-15-15-35
      Grafikkarte: Sapphire AMD Radeon RX 480 NITRO 8GB
      Display: LG Ultrawide 21:9 "29UM67-P & FullHD Packard-Bell-TV
      SSD(s): 1TB 840 EVO, Mushkin Reactor1TB, Sandisk Extreme 480GB
      Festplatte(n): 1xMD04ACA400, 2x Seagate Archive 8TB
      Optische Laufwerke: LG GH22NS40, Sony Optiarc BD-5300S Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Creative Recon3D PCIe
      Gehäuse: Corsair Obsidian 650D (2x 140mm Vegas Duo + 1x 120mm Vegas Trio)
      Netzteil: Corsair RM650i
      Betriebssystem(e): Windows 7 64 SP1
      Browser: Firefox aktuelle Version
      Sonstiges: Hauppauge WinTV USB Scythe Kaze Master Ace Lüfte
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      gruenmuckel beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, Milkyway, POEM
      Lieblingsprojekt: POEM & QMC etwa gleich
      Rechner: C2Q8400@3,2Ghz I7-3770K C2DE6750
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    17.05.2001
    Ort
    Gerry-Weber - Stadt
    Beiträge
    18.037
    Danke Danke gesagt 
    30
    Danke Danke erhalten 
    169
    Blog-Einträge
    3
    Ich will auch gar nicht auf MS eindreschen. Ist ja auch "nur" ne Firma. Auch dort kommen und gehen Leute und nicht immer sind die Nachrücker qualitativ gleichwertig oder gar eine Verbesserung.
    Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der andere könne am Ende vielleicht doch recht haben. - Robert Lee Frost
    Mitglied im P3DCDDPNE
    "Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben" - Walter Röhrl
    "Beginne den Tag mit einem Lächeln - Dann hast du es hinter dir!"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •