Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    31
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0

    Welches Netzwerkkabel?

    Hallo,

    aktuell besitze ich ein Cat 6 und ein Cat 5E Kabel, diese sind flach und besitzen den Zusatz UTP.
    Bedeutet also, dass die Kabel ungeschirmt sind. Es sind "flache" Kabel, damit diese besser unter Laminat / Seitenleisten passen...

    Ich vermute jedoch, dass dieses ein Grund sein kann, wieso ab und an sehr kurzfristig die Lan Verbindung abbrechen könnte.

    Welche Parameter sollte ein Kabel haben, damit dieses ausreichend vor Störquellen schützt? Ich wollte demnächst ggf. auf Glasfaser wechseln und weiß daher nicht, welche Gegebenheiten dort das Kabel haben sollte.

    Was wäre ein richtig gutes Kabel und wo kann ich erfahren, was für welche Zzwecke benötigt wird.
    Was bringt einem twisted? Was kupfergeschirmt und was ist unnötig etc. pp?

    Cat 6, Cat 7? Cat 8 ?


    Wollte nicht unnötig wenig Geld ausgeben (schlechte Qualität), wollte aber auch nicht unnötig viel Geld ausgebenb, nur um es zu haben und das obwohl man es gar nicht benötigt.

    Habe aktuell eine 100.000 Leitung über Kabel-DSL von Vodafone. Würde demnächst aber höher gehen... 200 Kabel oder ebeb Glasfaser...

    Danke im Voraus.

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.638
    Danke Danke gesagt 
    37
    Danke Danke erhalten 
    5
    Netzwerkkabel sind immer Twisted-Pair - also je 2 Adern (+ und -) sind miteinander verdrillt.
    Das ist normalerweise auch ausreichend, um fast alle Störungen loszuwerden. Denn jede externe Störung die das Signal auf der einen Ader in eine Richtung schiebt, macht das auf der anderen Ader genau in die andere Richtung - und in Summe hebt sich die Störung dann am Ende auf.
    Zusätzliche Schirmungen können sogar dafür sorgen, dass dieser Mechanismus nicht mehr funktioniert.

    Wie oft hast Du denn Abbrüche und wie schnell wird die Netzwerkverbindung angezeigt?

    Ich sehe da eher die Bauform des Flachkabels als mögliche Ursache, nicht die fehlende Schirmung.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  3. Beitrag #3
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    31
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Erst einmal danke für die schnelle Antwort.
    Das lustige ist, dass Ausfälle sehr sporadisch sind.

    Zuletzt 2 bis 3 Tage gar nicht und dann auf einmal mehrere Male hintereinander. Die Ausfälle sind dann ganz kurz. Ich fliege dann z. B. aus einem Online Game raus (Ps4), bleibe aber weiterhin im Internet bzw Playstation Strore.

    Wenn ich dann R3 drücke, dann bin ich sofort wieder verbunden.

    Gleiches Problem habe ich auch bei dem Receiver von Sky bei On Demand Inhalten. Ich will für meinen Sohn z. B. etwas anmachen, läuft und dann kommen manchmal Abbrüche. Bei WLAN scheint es das Problem nicht zu geben.

    Was könnte denn bei dem flachen Kabel an der Bauart zu Problemen führen?

  4. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.638
    Danke Danke gesagt 
    37
    Danke Danke erhalten 
    5
    Was sagt das Log vom Router für die Zeitpunkte der Ausfälle?
    Bei meiner Mutter mit einem ollen mitgelieferten Vodafone-Router sind regelmäßig Micro-Aussetzer - da schiebe ich es auf den Router.

    Bei flachen Kabeln könnte die Verdrillung der Adern "plattgedrückt" sein. Je nachdem, wo die verlegt sind und ob da gerade Jemand übers Laminat läuft.

    Aber eigentlich sind bei fehlerhaften Kabeln eher die Datenraten dauerhaft im Keller, kurze Abbrüche mit sofortiger Wiederverfügbarkeit bei ansonsten vollen 1000MBit/s wären da untypisch, wenn das Kabel nicht bewegt wird.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  5. Beitrag #5
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    31
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Die Log war meiner Meinung nach unauffällig. Ich müsste aber noch einmal genau schauen.

    Ist eine Fritzbox 6490 Cable.

    Datenrate war bei glaube ich 80 von möglichen 100. Weiß nicht, ob das im Keller ist?

    Den Port der PS4 mag ich eigentlich ausschließen als Fehler. Habe da rum bewegt und da kam es nicht zu Abbrüchen.

  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.638
    Danke Danke gesagt 
    37
    Danke Danke erhalten 
    5
    Ich meinte die Datenrate des Kabels, zwischen Router und Gerät.
    Das müsste ja z.B. zwischen 1000 und 100 schwanken. Im Extremfall auch mal bis 10 runter. Das sind die üblichen Stufen für Netzwerkverbindungen.
    Irgendwo in den Eigenschaften der Netzwerkkarte müsste das in Windows zu finden sein, in der Fritzbox auch - die hat ja 4x GBit-LAN Anschlüsse.

    OK, in der Fritzbox sieht man nur WLAN-Neuverbindungen, per LAN wird das anscheinend nicht mitgeloggt.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  7. Beitrag #7
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    31
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Der Laptop ist per WLAN verbunden. Nur Playstation und Receiver per LAN. Weil ich da konstante Verbindungen haben wollte, damit eben solche Abbrüche nicht kommen.

    Wlan ist da ja meist anfälliger durch Störquellen oder irre ich mich da?

    Daher müsste ich schauen, wo ich das finde beim Router.

    --- Update ---

    Habe das jetzt nicht gefunden bei der Fritzbox, also wo steht, wann wie schnell das Kabel war.

    Wo müsste ich das suchen? Ausfälle gab es zumindest nicht. Unter Alles anzeigen bei System und Ereignisse, da steht nichts.

  8. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.638
    Danke Danke gesagt 
    37
    Danke Danke erhalten 
    5
    Man sieht nur in der Übersicht der LAN-Geräte, ob die mit 100 oder 1000 verbunden sind.
    Da die Box 1000 kann, wäre eine einzelne 100 ein Indiz, dass mit dem Kabel was nicht stimmt.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  9. Beitrag #9
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    31
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Lan 2.png 
Hits:	9 
Größe:	9,0 KB 
ID:	38395
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Lan Verbindungen.png 
Hits:	12 
Größe:	7,6 KB 
ID:	38396
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	downstream.png 
Hits:	14 
Größe:	40,2 KB 
ID:	38397

    Habe mal nen Foto gemacht von dem, was ich finden konnte.

  10. Beitrag #10
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.638
    Danke Danke gesagt 
    37
    Danke Danke erhalten 
    5
    Da steht 1GBit/s, das passt.

    Falls Du trotzdem ein anderes Kabel probieren willst, nimm ein nicht-flaches und mehr als Cat6 macht eigentlich keinen Sinn. Cat7 erfordert bereits andere Stecker, wird aber gern mit den normalen RJ45-Steckern verkauft, aber bringt dann keine Vorteile. Erst ab 10GBit/s würde eine Schirmung nötig sein. Cat8 ist sogar bis 40GBit/s vorgesehen - das wäre völlig übertrieben.

    Hast Du denn überhaupt potentielle Störquellen in der Nähe des Kabels?
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  11. Beitrag #11
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    31
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Was können denn Störquellen sein? Normalerweise habe ich nur das Laptop neben dem Router. Von dort gehen die beiden Kabel, entlang in einen Sockel mit Aussparungen für Kabel Richtung Sideboard. Dort steht dann der Fernseher.

    Am Fernseher selbst ist ein HDMI Kabel, dieses soll auch ein Ethernet Kabel drin haben... Das HDMI Kabel ist sich in diesem Schacht drin und ist am Laptop angeschlossen, allerdings nicht dauerhaft.

    Links neben dem Fernseher steht der resceiver) Receiver und rechts daneben die PS4.

    Ansonsten wohne ich halt in einer Wohnung und weiß nicht, was potentiell als Störquellen in Betracht kommt durch meine Nachbarn.

  12. Beitrag #12
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.638
    Danke Danke gesagt 
    37
    Danke Danke erhalten 
    5
    Alles, was Strom hat und wenige Millimeter am Kabel vorbei geht. Da hilft dann nur testweise weglegen/nichtnutzen und beobachten.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  13. Beitrag #13
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    31
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Was könnte denn das Problem sein? Die Playstation 4 selbst? Doch eher unwahrscheinlich?

    --- Update ---

    Das Problem taucht aber plötzlich auf und ich habe nichts geändert seit 3 Jahren. Kabel sind die gleichen, Fernseher, Playstation und Receiver... Auch der Router... Daher komisch!

  14. Beitrag #14
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.638
    Danke Danke gesagt 
    37
    Danke Danke erhalten 
    5
    Das lässt sich aus der Ferne schlecht sagen.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  15. Beitrag #15
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    31
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Könnte es theoretisch auch am Provider liegen? Eher unwahrscheinlich?

    Ich glaube, dass ich es mit einem neuen Kabel probieren werde. Cat 6. Besondere Spezifikationen braucht es dann nicht? Reicht also Utp? Oft sehe ich S/Ftp?

  16. Beitrag #16
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.638
    Danke Danke gesagt 
    37
    Danke Danke erhalten 
    5
    Wenn sich durch Beobachten keine Störquelle finden lässt, würde ich es mit S/FTP probieren. Wie gesagt - Cat6 reicht und wird auch für 10GBit/s noch reichen.

    Ausfälle vom Provider würdest Du in der Fritzbox im Log sehen.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  17. Beitrag #17
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    01.08.2005
    Beiträge
    31
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Hatte gelesen, dass bei solchen Problemen der Provider etwas umgestellt hat und die Fehlermeldungen (Kein lan Kabel verbunden) auf der Playstation dann weg waren.

    Ich werde mal das Kabel tauschen.
    Laptop ist meistens aus, Telefon ist lediglich immer an. Daher total komisch alles!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •