Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.227
    Danke Danke gesagt 
    61
    Danke Danke erhalten 
    6.021

    AMD wieder in Fortune-500-Liste

    Nach dreijähriger Abstinenz ist AMD im Jahr 2019 in die Fortune 500 – die Liste der 500 umsatzstärksten Unternehmen der Vereinigten Staaten – zurückgekehrt und belegt momentan Platz 460. Zuletzt hielt man im Jahr 2015 den Rang 476 und verpasste im letzten Jahr mit der Position 506 den Einzug in die Liste nur knapp.

    (…)

    » Artikel lesen

  2. Die folgenden Benutzer sagen Danke zu pipin für diesen nützlichen Beitrag:

    Unbekannter Krieger (19.05.2019)

  3. Beitrag #2
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    686
    Danke Danke gesagt 
    33
    Danke Danke erhalten 
    0
    Wahnsinn. Intel hat einen mehr als zehnfachen Umsatz und dennoch schaffen sie es mit all diesen finanziellen Mitteln nicht, ihre 10nm Produktion auf die Reihe zu bekommen und ihre Lieferprobleme zügig zu beheben.

  4. Beitrag #3
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.227
    Danke Danke gesagt 
    61
    Danke Danke erhalten 
    6.021
    Zitat Zitat von Santas Little Helper Beitrag anzeigen
    Wahnsinn. Intel hat einen mehr als zehnfachen Umsatz und dennoch schaffen sie es mit all diesen finanziellen Mitteln nicht, ihre 10nm Produktion auf die Reihe zu bekommen und ihre Lieferprobleme zügig zu beheben.
    Das Problem war dabei ja auch eher nicht das Geld, sondern die zeitliche Komponente.

  5. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Nosyboy
    • Mein System
      Notebook
      Modell: LENOVO Y520-15, Intel i7-7700HQ, W10-H
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 5 1600X 14nm / 95W
      Mainboard: GA-AB350M-Gaming
      Kühlung: Xigmatek HDT-S1283
      Arbeitsspeicher: Corsair Vengeance LPX (2x, 8GB, DDR4-3200)
      Grafikkarte: Sapphire NITRO Radeon RX 470 8GB
      Display: Samsung C27FG70
      SSD(s): Crucial MX200 (256GB) / Crucial MX100 (512GB)
      Festplatte(n): 2TB Seagate Barracuda Green (ST2000DL003-9VT166)
      Soundkarte: on Board
      Gehäuse: Chieftec Midi Tower
      Netzteil: Enermax Pro 87+ 500W
      Betriebssystem(e): WIN 10 Pro
      Browser: Opera / Vivaldi
      Sonstiges: Logitech G403

    Registriert seit
    28.11.2001
    Ort
    Switzerland
    Beiträge
    2.019
    Danke Danke gesagt 
    20
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von Santas Little Helper Beitrag anzeigen
    Wahnsinn. Intel hat einen mehr als zehnfachen Umsatz und dennoch schaffen sie es mit all diesen finanziellen Mitteln nicht, ihre 10nm Produktion auf die Reihe zu bekommen und ihre Lieferprobleme zügig zu beheben.
    Solange immer noch die meisten Firmen nichts anderes als Intel kennen und SAP HANA nachwievor nur auf INTEL läuft tut es ihnen nicht weh.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •