Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    15.267
    Danke Danke gesagt 
    72
    Danke Danke erhalten 
    6.716

    AMDs "Picasso"-Desktop-APUs Ryzen 3 3200G und 5 3400G mit neuem Stepping

    Im Zuge der Präsentation zur E3 hat AMD auch die seit einiger Zeit erwarteten Desktop-Versionen der APU-Reihe “Picasso” (Prozessoren mit integrierter Grafik) offiziell vorgestellt, die wie die Ryzen Desktop-Prozessoren der dritten Generation ebenfalls am 7. Juli erscheinen werden. Gegenüber den Mobile-Versionen – die bereits im Januar vorgestellt wurden und den PRO-Varianten die im April folgten – basieren diese allerdings auf einem neuen Stepping “FH”.

    (…)

    » Artikel lesen

  2. Die folgenden 8 Benutzer sagen Danke zu pipin für diesen nützlichen Beitrag:

    cyrusNGC_224 (13.06.2019), LordNord (14.06.2019), MrBad (13.06.2019), Orient (13.06.2019), skibice (13.06.2019), TNT (14.06.2019), Unbekannter Krieger (13.06.2019), WindHund (14.06.2019)

  3. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral

    Registriert seit
    27.07.2008
    Ort
    Pott
    Beiträge
    2.184
    Danke Danke gesagt 
    191
    Danke Danke erhalten 
    166
    WCCFTECH: EXCLUSIVE: AMD’s Plans For 7nm Ryzen APUs - noch dieses Jahr?

    --- Update ---

    Nun ja. richtig schluessig ist das jedoch nicht.

    Was wissen wir zu den naechsten Desktop APUs!?

    TNT

  4. Beitrag #3
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    15.267
    Danke Danke gesagt 
    72
    Danke Danke erhalten 
    6.716

    Ist dass die Überraschung, die die zum Threadripper angeteasert haben? Ist eigentlich etwas früh aber heise hat letztens auch ne ähnliche Roadmap.

    Und wenn dann müssten eigentlich die Mobile APUS gemeint sein!

  5. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Berniyh

    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    4.180
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    19
    Zitat Zitat von pipin Beitrag anzeigen
    Ist dass die Überraschung, die die zum Threadripper angeteasert haben? Ist eigentlich etwas früh aber heise hat letztens auch ne ähnliche Roadmap.

    Und wenn dann müssten eigentlich die Mobile APUS gemeint sein!
    evtl. ist das auch einfach ein guter und einfacher Weg um viele schlechtere Dies zu verwerten?
    Schließlich braucht man für eine 7nm APU mit sagen wir mal 4 CPU Cores und 20 Compute Units nur entsprechende teildefekte Chiplets, welche aus der Ryzen und Navi Produktion eh abfallen könnten.
    Die Frage dabei ist hauptsächlich, ob die Navi Dies recht einfach in das Konzept eingebunden werden können. Sind evtl. auch zu groß dafür.

  6. Beitrag #5
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    15.267
    Danke Danke gesagt 
    72
    Danke Danke erhalten 
    6.716
    Zitat Zitat von Berniyh Beitrag anzeigen
    Die Frage dabei ist hauptsächlich, ob die Navi Dies recht einfach in das Konzept eingebunden werden können. Sind evtl. auch zu groß dafür.
    Navi wurde extra als "scalable" angepriesen.

  7. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Berniyh

    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    4.180
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    19
    Zitat Zitat von pipin Beitrag anzeigen
    Navi wurde extra als "scalable" angepriesen.
    Schon, aber das war nicht was ich meinte.

    Ich meinte, dass man – wie bei den Zen 2 Chiplets – evtl. teildefekte Chips resteverwerten könnte, aber zumindest die Chips der aktuellen Navi Produkte scheinen mir zu groß zu sein, die sind ja in etwa 3× so groß wie ein Zen 2 Chiplet.
    Und einfach mal eben so einen Teil abschneiden ist ja auch nicht so ohne weiteres drin.

    Also müssten das schon andere Chips sein.

  8. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Denniss
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Phenom II X4 945
      Mainboard: Asrock M3A770DE
      Kühlung: Artic Freezer 64 Pro
      Arbeitsspeicher: Kingston 2x 8 GiB PC3-12800
      Grafikkarte: ATI Radeon HD 6450 1 GiB DDR3
      Display: Acer X223W + BenQ FP93GS, 1680 + 1280
      Festplatte(n): Samsung 500 GB, WD Green 2 TB
      Optische Laufwerke: 2x LG DVD
      Soundkarte: mit VIA Envy24
      Netzteil: P3D-300
      Betriebssystem(e): Win7 x64
      Browser: FF + SM

    Registriert seit
    25.04.2002
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    4.742
    Danke Danke gesagt 
    294
    Danke Danke erhalten 
    19
    "High Quality Metal TIM" = verlötet ?

  9. Beitrag #8
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von derDruide
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD A10-6700
      Mainboard: Asus A88X-Pro
      Kühlung: Noctua NH-C14
      Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-2133
      Grafikkarte: keine (APU)
      Display: 19", Eizo FlexScan S1910
      SSD(s): Plextor M5 Pro 256 GB
      Festplatte(n): Seagate Desktop SSHD (2 TB)
      Optische Laufwerke: Plextor PX-880SA
      Soundkarte: Creative Soundblaster X-Fi XtremeMusic
      Gehäuse: Antec P280
      Netzteil: be quiet! Straight Power E9 400W
      Betriebssystem(e): openSUSE 13.1
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.553
    Danke Danke gesagt 
    32
    Danke Danke erhalten 
    5
    Der Ryzen 3400G ist verlötet (der 3200G nicht), außerdem bekommt er PBO zur Übertaktung und einen noch besseren Kühler (für bis zu 95 W). Damit trennt AMD auch stärker zwischen den beiden APUs.

  10. Beitrag #9
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    7.010
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Bringt nur nicht viel wenn die TDP bei 65 bleibt.......

  11. Beitrag #10
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Krümel
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD RyZen 7 3700X
      Mainboard: ASUS Prime B350-Plus
      Kühlung: Scythe Kabuto 3
      Arbeitsspeicher: 2 x 8 GB Kingston HyperX Predator (3.600)
      Grafikkarte: Powercolor RX 570 4G @ 2.000 RAM
      Display: Samsung curved 27" mit TV-Tuner
      SSD(s): 1x SanDisk Ultra II 480 GB / 1x WB Blue 1 TB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR/DVD-Kombi
      Soundkarte: Terratec Aureon 5.1 / Onboardsound
      Gehäuse: Fractal Define R4
      Netzteil: Be Quiet! Straight Power E9 400 Watt Gold
      Betriebssystem(e): Win 10
      Browser: Opera
    • Mein DC

      Krümel beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: TN-Grid, GPUGrid
      Lieblingsprojekt: POEM *schnüff* R.I.P.
      Rechner: AMD RyZen R7 2700x auf ASUS Prime A320-M E, Gigabyte GTX1050 2GB
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    19.08.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    2.763
    Danke Danke gesagt 
    137
    Danke Danke erhalten 
    11
    Kann man ja dank PBO nach oben setzen...

  12. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    7.010
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Sicher , nur wie viele fummeln im Bios rum?!
    Die meisten stellen sich ja nicht mal den RAM ein.

  13. Beitrag #12
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Denniss
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Phenom II X4 945
      Mainboard: Asrock M3A770DE
      Kühlung: Artic Freezer 64 Pro
      Arbeitsspeicher: Kingston 2x 8 GiB PC3-12800
      Grafikkarte: ATI Radeon HD 6450 1 GiB DDR3
      Display: Acer X223W + BenQ FP93GS, 1680 + 1280
      Festplatte(n): Samsung 500 GB, WD Green 2 TB
      Optische Laufwerke: 2x LG DVD
      Soundkarte: mit VIA Envy24
      Netzteil: P3D-300
      Betriebssystem(e): Win7 x64
      Browser: FF + SM

    Registriert seit
    25.04.2002
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    4.742
    Danke Danke gesagt 
    294
    Danke Danke erhalten 
    19
    durch die Verlötung gibt es einen besseren Wärmetransfer also bleibt die CPU etwas kühler bei ebenso leicht gesunkenem Stromverbrauch.

  14. Beitrag #13
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    7.010
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Wie kühl die APU bleibt ist so was von irrelevant,der eine packt sie in nen Schuhkarton wo die schon im Idle fast am Kochen ist,der Andere packt sie in ein 100L Gehäuse mit 10 Lüftern.......

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •