Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    30.07.2004
    Beiträge
    562
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    2

    virtuelles RAM auf null setzen - tut man das noch?

    Hallo,
    mit dem Aufkommen großer, billiger RAMs und gleichzeitig mit der Einführung von SSDs, die in den Schreibzyklen ja limitiert sind, wurde damals, vor Jahren oft empfohlen das virtuelle RAM (pagefile.sys) in Windows händisch auf null zu setzen.
    Ich frage mich gerade aus Gründen: ist das noch zeitgemäß? Meistens sind die Windows Defaults ja nicht die dümmsten und, nachdem es immr noch default benutzt wird, habe ich so meine Zweifel, ob das schlau ist, es auf null zu setzen.

    Thx,
    reach

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.634
    Danke Danke gesagt 
    37
    Danke Danke erhalten 
    5
    Auf Null hab ich es ohnehin nie gesetzt, das mochten einige Programme nicht.
    Also 128kB min und 2xRAM max - wobei es trotzdem nie mehr als die 128kB wurden.
    Ich hab das aber mehr aus Platzgründen gemacht. Die SSDs halten das aus.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  3. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Shinsaja
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 14" | Ryzen 5 3500U | 16GB Samsung 2400MHz | 500GB HP EX900 M.2 | Vega 8 Mobile
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 3700X
      Mainboard: Gigabyte AB350M-Gaming 3
      Kühlung: Scythe Kotetsu Mark II
      Arbeitsspeicher: 32GB G.Skill Trident-Z DDR4 3200MHz CL14
      Grafikkarte: Sapphire Radeon RX Vega 56 8G
      Display: 2x AOC E2460S 24"
      SSD(s): Samsung 970 Evo 250GB M.2 + 850 Evo 1TB
      Soundkarte: Realtek ALC888
      Gehäuse: Fractal Arc Mini R2
      Netzteil: be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver 600W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    3.404
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    8
    Hat man doch früher auch nur gemacht, weil die SSDs zu klein waren. Mittlerweile interessiert das keinen mehr

  4. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Dalai
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T43 mit 15" UXGA (1600x1200), 2x 1 GiB RAM, 100GB HD, Bluetooth, GBit LAN, ATi X300
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 2600 (Pinnacle Ridge)
      Mainboard: ASUS Prime X370-A
      Kühlung: Noctua NH-U12S mit 1x NF-F12
      Arbeitsspeicher: Crucial Ballistix Sport LT weiß (BLS2K8G4D32AESCK): 2x 8 GiB DDR4-3200 (CL16) @ 1,25V
      Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 1060 6GB AMP Edition
      Display: Dell U2410, 24 Zoll, IPS, 16:10
      SSD(s): Samsung 850 Evo 250 GB
      Festplatte(n): WD20EZRZ (WD Blue) 2000GB SATA3, WD20EZRX (WD Green) 2000GB SATA3
      Optische Laufwerke: Pio DVR-212 (DVD-RAM), ASUS E818A6T (DVD-ROM), Pio DVD-106S (Slot-in DVD-ROM)
      Soundkarte: Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS PCI
      Gehäuse: Lian Li PC-8NB Midi-Tower
      Netzteil: Enermax EMP400AGT MaxPro 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional x64 und immer mal wieder ein neues Linux :-)
      Browser: Mozilla Firefox mit diversen Erweiterungen
      Sonstiges: 2x 120mm Gehäuselüfter (Front und Rückwand), DVBSky T9580, Sharkoon Frontpanel B (2x USB 3.0)

    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Meiningen, Thüringen
    Beiträge
    7.062
    Danke Danke gesagt 
    391
    Danke Danke erhalten 
    49
    Meiner Meinung hatte es nie einen Sinn, Auslagerungsspeicher zu deaktivieren, bei keinem OS. Sinnvoller ist es, eine feste Größe dafür festzulegen. Ich arbeite seit sehr langer Zeit ohne Probleme mit 500 MiB, früher mit weniger RAM hatte ich 1 GiB oder 1,5 GiB - aber alles feste Größe, damit pagefile.sys nicht sinnlos fragmentiert.

    Übrigens: Virtueller Speicher ist die Summe aus RAM und Auslagerungsspeicher. Und Programme sehen immer nur virtuellen Speicher, nie dessen Einzelteile. Nur um die Begrifflichkeiten klarzumachen.

    Grüße
    Dalai
    Echte Hilfe kann's nur bei Rückmeldungen geben! Ich will schließlich auch dazulernen.
    Jeder Beitrag - auch dieser - kann mit der Waage unter dem Avatar bewertet werden.


  5. Beitrag #5
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Sightus
    • Mein DC

      Sightus beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Einige
      Rechner: Neumodische Taschenrechner mit grafischer Oberfläche
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    1.262
    Danke Danke gesagt 
    77
    Danke Danke erhalten 
    5
    Also auf Privatrechnern nicht, aber auf den Arbeitstieren schon. Da ist mitunter Software am werkeln, die trotz mehr als ausreichend RAM ständig auf der SSD herumschreibt. Und wenn die Kisten 24/7 laufen dann kommen schon etliche GB bzw. TB am Ende (je nach Dauer) dabei heraus. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich noch keine SSD (und ich habe/betreue einen mittleren 3-stelligen "Fuhrpark" an SSDs) zugrundegerichtet habe. Es kommen halt dann irgendwann die SMART-Meldungen über das OS, dass die "Lebensdauer" aufgebraucht sei und man den Rechner sichern solle. Unwichtige Rechner habe ich unter den Umständen bis vor Kurzem noch aktiv gehabt ohne jemals Abstürze oder Ähnliches erlebt zu haben.

    Die Eingangsfrage ist aber - so zumindest mein Feedback aus der Branche - eher eine Glaubensfrage.

  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.634
    Danke Danke gesagt 
    37
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von Dalai Beitrag anzeigen
    aber alles feste Größe, damit pagefile.sys nicht sinnlos fragmentiert.
    Auf Festplatten ja.
    Auf einer SSD spielt das aber eigentlich keine Rolle.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  7. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.085
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Ich mach das aber auch noch wegen gewissen Programmen und bei 8GB RAM auch Spielen das ich fest 1024 oder 2048 MB zuweisen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •