Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. Beitrag #1
    User-News Von eratte ist offline
    Hinweis: Diese "User-News" wurde nicht von der Planet 3DNow! Redaktion veröffentlicht, sondern vom oben genannten Leser, der persönlich für den hier veröffentlichten Inhalt haftet.

    Intel soll 14nm bei Samsung fertigen lassen.

    Laut TechPowerUp und der eigentlichen Quelle Sedialy (South Korean news media) lässt Intel im nächsten Jahr auch 14nm CPUs beim Samsung herstellen:

    Intel Turns to Samsung in Order to Resolve CPU Shortage on the 14 nm Process (TechPowerUp)

    According to the source, Samsung will begin mass production of 14 nm Intel CPUs in the fourth quarter of 2020, which means that Intel still will not feel any relief from the off-loaded manufacturing, and will have to put up with it for a while longer. Also, according to the source, Intel's 14 nm manufacturing shortage has been worse than reported, which this partnership with Samsung further hints towards.
    Geändert von eratte (20.06.2019 um 17:12 Uhr)

  2. Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu eratte für diesen nützlichen Beitrag:

    MusicIsMyLife (18.06.2019), pipin (18.06.2019), Unbekannter Krieger (23.06.2019)

  3. Beitrag #2
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von MusicIsMyLife
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP DV7-2225sg
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 9 3900X
      Mainboard: ASRock X370 Taichi
      Kühlung: AMD Wraith Prism (vorübergehend)
      Arbeitsspeicher: 4x 16 GB G.Skill TridentZ DDR4-3400 (F4-3400C16Q-64GTZ)
      Grafikkarte: INNO3D GeForce RTX 2080 Ti X2 OC
      Display: Philips BDM4065UC (3840x2160), Samsung C27HG70 (2560x1440)
      SSD(s): 1x Samsung PM961 1 TB (Windows), 1x Samsung 850 Evo 4 TB (Datenhalde und Spiele)
      Optische Laufwerke: LG CH08LS10 Blu-ray Disc-Player
      Soundkarte: Sound Blaster Recon3D
      Gehäuse: Antec P180 (vorübergehend)
      Netzteil: Enermax Revolution85+ 1050 Watt (vorübergehend)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    22.02.2002
    Ort
    in der Nähe von Cottbus
    Beiträge
    14.246
    Danke Danke gesagt 
    231
    Danke Danke erhalten 
    2.129
    Blog-Einträge
    1
    Alter Falter.

    Intel und fremdfertigen lassen? Die Hölle friert wohl gerade zu...

  4. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    18.11.2001
    Beiträge
    4.979
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Jop, das schaut gerade nach einigen "Umstrukturierungen" bei Intel aus...

    Aber ob Intel in Q4/2020 noch fremdfertigen lassen muss??
    Oder ob AMD genug abgenommen hat??

    Das Problem ist: Hat TSMC genug 7nm Kapazität für AMD, falls es gut läuft und würden die ggF nV raus kicken??

  5. Beitrag #4
    Cadet
    • Mein System
      Notebook
      Modell: 15-ba029ng mit Solus Budgie
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 7 3700X
      Mainboard: ASRock Fatal1ty B450 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2 * 8GB Corsair Vengeance 3000MHz
      Grafikkarte: Gigabyte R9-285 Windforce
      SSD(s): PNY XLR8 CS3030 M.2 NVMe SSD 500GB
      Gehäuse: Cooler Master HAF 912 PLUS Midi Tower schwarz
      Betriebssystem(e): Windows 10

    Registriert seit
    03.04.2014
    Beiträge
    40
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Das Problem ist: Hat TSMC genug 7nm Kapazität für AMD, falls es gut läuft und würden die ggF nV raus kicken??
    Angeblich soll ja nVidia auf Samsung umgesattelt haben: https://www.3dcenter.org/news/geruec...-euv-fertigung

  6. Beitrag #5
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R9 3900x
      Mainboard: ASUS ROG Crosshair 8 Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 4 x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT@3200 CL14
      Grafikkarte: MSI RX 5700 XT Evoke OC
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 4 x NF-S12A u. 1 x NF-A14 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    10.207
    Danke Danke gesagt 
    101
    Danke Danke erhalten 
    630
    Sie lassen ja schon aktuell Sachen bei TSMC fertigen.

    Zu geringe Kapazitäten: Intel lagert Chipsatzfertigung an TSMC aus (heise)

  7. Beitrag #6
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    15.570
    Danke Danke gesagt 
    78
    Danke Danke erhalten 
    6.878
    Zitat Zitat von eratte Beitrag anzeigen
    Sie lassen ja schon aktuell Sachen bei TSMC fertigen.

    Zu geringe Kapazitäten: Intel lagert Chipsatzfertigung an TSMC aus (heise)

    Das wurde imo später dementiert. Bericht ist vom September 2018.


    Zitat Zitat von MusicIsMyLife Beitrag anzeigen
    Alter Falter.
    Zitat Zitat von MusicIsMyLife Beitrag anzeigen

    Intel und fremdfertigen lassen? Die Hölle friert wohl gerade zu...


    Ging der Spruch nicht:


    Real men, choose the right fabs. ?

  8. Beitrag #7
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R9 3900x
      Mainboard: ASUS ROG Crosshair 8 Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 4 x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT@3200 CL14
      Grafikkarte: MSI RX 5700 XT Evoke OC
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 4 x NF-S12A u. 1 x NF-A14 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    10.207
    Danke Danke gesagt 
    101
    Danke Danke erhalten 
    630
    Das wurde imo später dementiert
    Habe ich nichts zu gefunden, nur das sie auch noch Atom bei TSMC herstellen lassen

    14-nm-Knappheit: Intel soll Atom-Chips bei der TSMC fertigen lassen (golem)

  9. Beitrag #8
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    15.570
    Danke Danke gesagt 
    78
    Danke Danke erhalten 
    6.878
    Zitat Zitat von eratte Beitrag anzeigen
    Habe ich nichts zu gefunden, nur das sie auch noch Atom bei TSMC herstellen lassen

    14-nm-Knappheit: Intel soll Atom-Chips bei der TSMC fertigen lassen (golem)

    https://www.planet3dnow.de/cms/40561...n-profitieren/


    Da stehts. *hust* Sogar mit / ohne Quelle.


    Habs, noch gefunden:

    https://www.pcgamesn.com/intel-denies-tsmc-outsourcing

  10. Beitrag #9
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R9 3900x
      Mainboard: ASUS ROG Crosshair 8 Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 4 x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT@3200 CL14
      Grafikkarte: MSI RX 5700 XT Evoke OC
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 4 x NF-S12A u. 1 x NF-A14 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    10.207
    Danke Danke gesagt 
    101
    Danke Danke erhalten 
    630
    Merkwürdig das man das Dementi nirgendwo anderes findet (ich jedenfalls nicht), ich denke die wollen damit nicht hausieren gehen.

    --- Update ---

    golem hat nun auch was dazu:

    Rocket Lake: Intel soll 14-nm-Chips bei Samsung fertigen lassen (golem)

  11. Beitrag #10
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R9 3900x
      Mainboard: ASUS ROG Crosshair 8 Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 4 x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT@3200 CL14
      Grafikkarte: MSI RX 5700 XT Evoke OC
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 4 x NF-S12A u. 1 x NF-A14 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    10.207
    Danke Danke gesagt 
    101
    Danke Danke erhalten 
    630
    Intel Not Outsourcing 14nm Rocket Lake CPU Production to Samsung (tom's Hardware)

    Da steht auch folgendes drin:

    Intel has reportedly used third-party foundry TSMC in the past for some simpler designs, like Atom processors and chipsets. The details of those arrangements haven't been made fully public, but Intel has acknowledged using third-party foundries for several decades.
    Bestätigt meine Vermutung das intel mit den Partner abgemacht nicht damit hausieren zu gehen was man da genau produziert.

  12. Beitrag #11
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R9 3900x
      Mainboard: ASUS ROG Crosshair 8 Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 4 x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT@3200 CL14
      Grafikkarte: MSI RX 5700 XT Evoke OC
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 4 x NF-S12A u. 1 x NF-A14 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    10.207
    Danke Danke gesagt 
    101
    Danke Danke erhalten 
    630

  13. Beitrag #12
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R9 3900x
      Mainboard: ASUS ROG Crosshair 8 Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 4 x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT@3200 CL14
      Grafikkarte: MSI RX 5700 XT Evoke OC
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 4 x NF-S12A u. 1 x NF-A14 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    10.207
    Danke Danke gesagt 
    101
    Danke Danke erhalten 
    630
    3D Center dazu:

    Für einige Aufmerksamkeit hat der Bericht des koreanischen Wirtschafts-Magazines Pulse gesorgt, nach welchem Intel zukünftig bei Samsung fertigen lassen wird – und zwar angeblich gleich Desktop-Prozessoren. Im Sinne von Intels derzeit wieder aufflammender Lieferschwäche wäre dies durchaus sinnvoll, wenngleich für Intel als den weltgrößten Halbleiter-Fertiger doch ziemlich ungewöhnlich (und teils auch peinlich). Wichtiger sind hierzu allerdings zwei Punkte, die in der allgemeine Verwunderung oft untergehen: Jetzt erteilte CPU-Aufträge würden aufgrund der jeweiligen Vorlaufzeiten wohl erst im Jahr 2021 geschäftswirksam sein können, immerhin müsste man für die Samsung-Fertigung einen neuen Tape-Out samt erneuter Validierungsphase ansetzen. Und zweitens sind bei einer solchen Meldung immer Restzweifel über die wirklich seitens Samsung hergestellten Intel-Produkte angebracht, denn gerade für Wirtschafts-Magazine sind beispielsweise CPUs und DRAM schon einmal dasselbe ("Chips"). Inzwischen bringen nunmehr (ausgerechnet) WCCF Tech ein klares Dementi seitens Intel:

    The letter from last week says we will increase our use of foundry so we can build more CPUs at Intel. The news reports about our use of third party foundries for CPUs are inaccurate.
    Quelle: Intel-Statement, verbreitet von WCCF Tech am 30. November 2019

    Und jenes Dementi ist dann an Eindeutigkeit nicht zu überbieten: Intel wird keine Prozessoren fremdfertigen lassen, egal welcher Bauklasse und für welches Marktsegment. Damit überschreiten fremdgefertigte Intel-Produkte nicht die Größenklasse von Mainboard-Chipsätzen, anderen Klein-Chips, eventuell Speicherchip und möglicherweise auch einigen Grafikchips der kommenden Xe-Generation. Diese Auslagerung an Fremdfertiger findet bei Intel derzeit tatsächlich statt, deren Zielsetzung besteht aber nur darin, kurzfristig mehr eigene Kapazitäten zur CPU-Hersteller bei Intel zu erhalten. Mittel- und langfristig wird diese Auslagerung dann womöglich gar nicht mehr benötigt, denn irgendwann dürfte Intel sicherlich wieder bei einer Nachfrage-gerechten Kapazität herauskommen. Generell sind PC-Prozessoren mit ihren langen Vorlaufzeiten von Tape-Out bis Auslieferungsbeginn sowie auch der Ausrichtung von deren Design auf die Eigenheiten der Intel-Fertigung immer eine schlechte Option für eine Auslagerung – geltend für diesen konkreten Fall, aber genauso auch für die Zukunft.
    https://www.3dcenter.org/news/hardwa...-dezember-2019

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •