Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    09.05.2019
    Beiträge
    10
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0

    Frage bzgl. Integration NAS

    Hallo zusammen,

    ich möchte ein NAS in unser Netzwerk integrieren. Das Problem, das sich mir stellt ist, dass das NAS am Switch angeschlossen wird (zusammen mit den Desktop-Rechnern) und außerdem am Switch ein WLAN-Router (FritzBox) hängt. Wie können die Laptops, die über WLAN verbunden sind, auf das NAS zugreifen? Die FritzBox spannt ja ein anderes Netzwerk auf.

    Grüße
    FireFighter

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 2950X
      Mainboard: X399 Taichi
      Kühlung: Heatkiller IV Pure Chopper
      Arbeitsspeicher: 64GB 3466 CL16
      Grafikkarte: 2x Vega 64 @Heatkiller
      Display: Asus VG248QE
      SSD(s): PM981, SM951, ein paar MX500 (~5,3TB)
      Festplatte(n): -
      Optische Laufwerke: 1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Chieftec
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.597
    Danke Danke gesagt 
    131
    Danke Danke erhalten 
    53
    Ist das WLAN ein Gastnetzt? Wenn nein, nutzt es eigentlich mit denselben IP-Bereich und schon hast du auch Zugriff aufs NAS.

    Ist das WLAN dagegen ein Gastzugang, müsstest du wohl einen 2.ten WLAN-Router an den Switch klemmen, der dann wenigstens Zugriff aufs interne Netzwerk bekommt.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  3. Beitrag #3
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    09.05.2019
    Beiträge
    10
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Ich habe bei einem Laptop im WLAN die IP des NAS' eingegeben und keine Verbindung bekommen.

    Woran erkenne ich denn, dass die FritzBox im Gastnetz ist? Hängt via LAN ganz normal am Switch.

  4. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 2950X
      Mainboard: X399 Taichi
      Kühlung: Heatkiller IV Pure Chopper
      Arbeitsspeicher: 64GB 3466 CL16
      Grafikkarte: 2x Vega 64 @Heatkiller
      Display: Asus VG248QE
      SSD(s): PM981, SM951, ein paar MX500 (~5,3TB)
      Festplatte(n): -
      Optische Laufwerke: 1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Chieftec
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.597
    Danke Danke gesagt 
    131
    Danke Danke erhalten 
    53
    Haben denn NAS und der Laptop eine zusammenpassende IP und sind im selben Subnetz? Manuelle IP-Einstellung oder DHCP? IPv4 oder IPv6?

    Beim WLAN evtl. die Option "Die unten angezeigten aktiven WLAN-Geräte dürfen untereinander kommunizieren" aktivieren (WLAN -> Sicherheit) oder eben unter "WLAN -> Gastzugang" schauen, ob der Gastzugang aktiv ist.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  5. Beitrag #5
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    09.05.2019
    Beiträge
    10
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Ich habe versucht die Infos rauszubekommen... Jedoch lässt sich die Oberfläche der FritzBox nicht mehr zugreifen Versuche aktuell dieses Problem zu lösen...

  6. Beitrag #6
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    09.05.2019
    Beiträge
    10
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Nachdem dir Fritzbox wieder funktioniert, habe ich manchmal Zugriff auf das NAS. Ich konnte das Netzlaufwerk verbinden und es hat funktioniert. Jedoch hat es vorhin mit dem eingerichteten Netzlaufwerk wieder nicht funktioniert... Es sollte ja richtig eingerichtet sein, wenn es zeitweise funktioniert?

  7. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 2950X
      Mainboard: X399 Taichi
      Kühlung: Heatkiller IV Pure Chopper
      Arbeitsspeicher: 64GB 3466 CL16
      Grafikkarte: 2x Vega 64 @Heatkiller
      Display: Asus VG248QE
      SSD(s): PM981, SM951, ein paar MX500 (~5,3TB)
      Festplatte(n): -
      Optische Laufwerke: 1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Chieftec
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.597
    Danke Danke gesagt 
    131
    Danke Danke erhalten 
    53
    Kannst du das NAS während des "nichtfunktionierens" anpingen? Und wie zeigt dir dein PC, dass eine Verbindung nicht möglich ist?
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •