Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ThinkPad x370
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1700 8x 3.00GHz
      Mainboard: Asus Prime X370-Pro AMD X370 So.AM4
      Kühlung: Noctua NH-D15 SE AM4
      Arbeitsspeicher: 32GB G.Skill Trident Z silber/rot DDR4-3200 DIMM CL14 Dual Kit
      Grafikkarte: 6GB Gigabyte GeForce GTX 1060 G1 Gaming 6G
      Display: 2x DELL 2515 1920x1080
      SSD(s): 500GB Samsung 960 Evo M.2 2280 NVMe PCIe
      Festplatte(n): 4 TB Seagate BarraCuda SATA 6Gb/s
      Soundkarte: onbord
      Gehäuse: Fractal Design Define R5 Blackout Edition gedämmt
      Netzteil: 400 Watt be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver
      Betriebssystem(e): Win 10 Pro
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.11.2002
    Beiträge
    562
    Danke Danke gesagt 
    11
    Danke Danke erhalten 
    0

    WLAN auf switch möglich?

    Hallo,

    Ich muss drei oder vier Geräte (ohne WLAN) in ein WLAN integrieren. (und nein, ich kann die Geräte nicht per USB WLAN fähig machen... )
    Gibt es einen Switch, den ich in das WLAN rein hängen kann und der dann den anderen Geräten per ethernet Internet zur Verfügung stellen kann?
    (also genau das Gegenteil was jeder andere braucht ?)
    Vielen Dank
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

    "Nicht ist in sich gut oder böse, allein unser denken macht es dazu!"

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Dalai
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T43 mit 15" UXGA (1600x1200), 2x 1 GiB RAM, 100GB HD, Bluetooth, GBit LAN, ATi X300
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 2600 (Pinnacle Ridge)
      Mainboard: ASUS Prime X370-A
      Kühlung: Noctua NH-U12S mit 1x NF-F12
      Arbeitsspeicher: Crucial Ballistix Sport LT weiß (BLS2K8G4D32AESCK): 2x 8 GiB DDR4-3200 (CL16) @ 1,25V
      Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 1060 6GB AMP Edition
      Display: Dell U2410, 24 Zoll, IPS, 16:10
      SSD(s): Samsung 850 Evo 250 GB
      Festplatte(n): WD20EZRZ (WD Blue) 2000GB SATA3, WD20EZRX (WD Green) 2000GB SATA3
      Optische Laufwerke: Pio DVR-212 (DVD-RAM), ASUS E818A6T (DVD-ROM), Pio DVD-106S (Slot-in DVD-ROM)
      Soundkarte: Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS PCI
      Gehäuse: Lian Li PC-8NB Midi-Tower
      Netzteil: Enermax EMP400AGT MaxPro 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional x64 und immer mal wieder ein neues Linux :-)
      Browser: Mozilla Firefox mit diversen Erweiterungen
      Sonstiges: 2x 120mm Gehäuselüfter (Front und Rückwand), DVBSky T9580, Sharkoon Frontpanel B (2x USB 3.0)

    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Meiningen, Thüringen
    Beiträge
    7.064
    Danke Danke gesagt 
    391
    Danke Danke erhalten 
    49
    Ordentliche Access Points lassen sich als Access Point (AP) Client konfigurieren, was genau das ist, was du brauchst (sofern ich das Anliegen richtig verstanden habe). Konkrete Empfehlungen habe ich allerdings keine (mein Trendnet TEW-638APB V3.0R kann es).

    Grüße
    Dalai
    Echte Hilfe kann's nur bei Rückmeldungen geben! Ich will schließlich auch dazulernen.
    Jeder Beitrag - auch dieser - kann mit der Waage unter dem Avatar bewertet werden.


  3. Beitrag #3

  4. Beitrag #4
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von E555user

    Registriert seit
    05.10.2015
    Beiträge
    451
    Danke Danke gesagt 
    46
    Danke Danke erhalten 
    139
    Schau dir mal den Draytek VigorAP903 an. Es gibt in der Serie noch ältere Geräte (800/810/900/902), die einen Switch und WLAN AP kombinieren und in Frage kämen. Man sollte sich allerdings mit den technischen Begrifflichkeiten in Englisch auskennen um das Gerät zu administrieren, es ist aber schon besser geworden die letzten Jahre.
    Du solltest auf jeden Fall in den Handbüchern nachlesen ob die AP-Bridge angeboten wird (bei den älteren auf deren FTP-Server), das geht bei mehreren Kanälen im WLAN auch mit aktivem WLAN Hotspot zusätzlich parallel zur Bridge.

  5. Beitrag #5
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von WhiteFire
    Registriert seit
    14.01.2002
    Beiträge
    438
    Danke Danke gesagt 
    58
    Danke Danke erhalten 
    1
    Wenn ich das recht verstehe, hast du 3-4 Geräte die zwar alle zusammen im LAN sind, aber über WLAN irgendwohin eingebunden werden sollen?

    Als letztes Jahr bei mir das Internet weg war, habe ich bei der Fritzbox gesagt, sie soll nicht über WAN ins Internet sondern über WLAN sich mit meinem Handy Hotspot verbinden. Danach gingen alle Geräte, die per LAN an der FB waren auch ins Internet. Wenn also nur Internet gebraucht wird, sollte das so auch funktionieren. Wie die Kummunikation unter den zwei Netzwerkzonen ist, habe ich nicht probiert.

    Alternativ habe ich auch ein WLAN Repeater mit LAN Buchse. Dahinter ein Switch an dem LAN Port. Damit sind alle Geräte die dranhängen auch übers WLAN ins Heimnetzwerk im Internet.

    Gruß
    WhiteFire

  6. Beitrag #6
    Lieutenant
    Lieutenant
    Avatar von DerRob
    • Mein DC

      DerRob beim Distributed Computing

      Rechner: Intel Q6600@3GHz, Intel E2140@2,1GHz, Intel E6300, AMD A64 X2 3800+, AMD A64 3200+, AMD Sempron 3000
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    15.11.2006
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    80
    Danke Danke gesagt 
    5
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von ghostadmin Beitrag anzeigen
    AVM kanns nicht
    Ab FritzOS 7 lassen sich neuere FritzBoxen auch per WLAN als Mesh-Repeater verwenden, damit sollte das dann auch möglich sein. Dazu muss der Haupt-Router allerdings auch eine FritzBox sein...

    https://avm.de/service/mesh/faqs/fri...er-einrichten/
    Intel Core i5 4670K | 2x 8GB DDR3 | Asus Z87-A | GeForce GTX980 | Enermax Modu82+ 525W | Crucial M500 480GB + Seagate 2TB SSHD | Asus PB287Q + 2x Belinea 20"@1600x1200 | Windows 10 x64
    • • •
    Server: Intel Pentium G620 | 8GB DDR3 | ~20TB | Windows Home Server
    • • •
    Mobil: Dell Vostro A90 (Intel Atom N270 | 1x 2GB DDR2 | 32GB SSD) | Win7 Starter

  7. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von gruenmuckel
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Studio 1749 @ work / Medion Erazer X7826 @ play
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i7 6700K
      Mainboard: Asrock Z270 Extreme4
      Kühlung: EKL Alpenföhn Matterhorn PURE
      Arbeitsspeicher: 1x 16GB G.Skill Aegis DDR4-2400 DIMM CL15-15-15-35
      Grafikkarte: Sapphire AMD Radeon RX 480 NITRO 8GB
      Display: LG Ultrawide 21:9 "29UM67-P & FullHD Packard-Bell-TV
      SSD(s): 1TB 840 EVO, Mushkin Reactor1TB, Sandisk Extreme 480GB
      Festplatte(n): 1xMD04ACA400, 2x Seagate Archive 8TB
      Optische Laufwerke: LG GH22NS40, Sony Optiarc BD-5300S Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Creative Recon3D PCIe
      Gehäuse: Corsair Obsidian 650D (2x 140mm Vegas Duo + 1x 120mm Vegas Trio)
      Netzteil: Corsair RM650i
      Betriebssystem(e): Windows 7 64 SP1
      Browser: Firefox aktuelle Version
      Sonstiges: Hauppauge WinTV USB Scythe Kaze Master Ace Lüfte
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      gruenmuckel beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, Milkyway, POEM
      Lieblingsprojekt: POEM & QMC etwa gleich
      Rechner: C2Q8400@3,2Ghz I7-3770K C2DE6750
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    18.05.2001
    Ort
    Gerry-Weber - Stadt
    Beiträge
    18.044
    Danke Danke gesagt 
    30
    Danke Danke erhalten 
    169
    Blog-Einträge
    3
    Ich hab einen Fritz 1750E Repeater laufen. An dessen LAN-Port hängt ein Switch. Am Switch hängen ein paar Rechner.

    Der Repeater ist per WLAN mit dem Fritz 7430 Router (andere Wohnung) verbunden und alle Geräte im Internet.
    Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der andere könne am Ende vielleicht doch recht haben. - Robert Lee Frost
    Mitglied im P3DCDDPNE
    "Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben" - Walter Röhrl
    "Beginne den Tag mit einem Lächeln - Dann hast du es hinter dir!"

  8. Beitrag #8
    Cadet

    Registriert seit
    09.04.2017
    Beiträge
    46
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Es gibt WLAN-Router, die einen Bridge-Modus können. Damit sollte das gehen. Ältere Belkin-Geräte können das beispielsweise.
    Hier gibt es ein Gerät, dass das vielleicht kann:
    https://www.ebay.de/itm/Belkin-Route...UAAOSw6FNcaH1I

    Ich hatte zwar ein anderes Modell, aber der sieht dem recht ähnlich und stammt vermutlich aus der gleichen Familie. Kostet auch nicht viel, wie es aussieht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •