Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.608
    Danke Danke gesagt 
    65
    Danke Danke erhalten 
    6.314

    Kompatibilität Ryzen 3000 zu Mainboards mit X370, X470, A320, B350 und B450 Chipsatz

    Dank zweier von verschiedenen Personen zusammengetragenen Listen über die Spezifikationen von AMD-Mainboards mit Sockel AM4 und den Chipsätzen X570, X470, X370, B450, B350 und zum Teil A320 kann man einiges zu den Ausstattungen und der Kompatibilität von älteren Mainboards mit den neuen Ryzen 3000 Prozessoren erfahren. Es lässt sich auch daraus schließen, welches Mainboard eventuell noch für den AMD Ryzen 9 3950X mit 16 Kernen geeignet ist, der im September erscheinen wird.

    (…)

    » Artikel lesen

  2. Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu pipin für diesen nützlichen Beitrag:

    MIWA (14.07.2019), Species_0001 (13.07.2019), Unbekannter Krieger (19.07.2019)

  3. Beitrag #2
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    23.890
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.048
    hab zufällig gesehen, dass das msi x470 gaming pro carbon in der liste fehlt. das ist auch noch käuflich zu erwerben. ist afaik bis auf wlan identisch mit dem nicht mehr erhältlichen ac.

    https://geizhals.de/msi-x470-gaming-...loc=at&hloc=de

    https://de.msi.com/Motherboard/suppo...ING-PRO-CARBON

  4. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.865
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    MSI B450I GAMING PLUS AC CPU-Z zeigt AGESA 1.0.0.3 an.

    Wie kann man a oder so erkennen??

  5. Beitrag #4
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.608
    Danke Danke gesagt 
    65
    Danke Danke erhalten 
    6.314
    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    MSI B450I GAMING PLUS AC CPU-Z zeigt AGESA 1.0.0.3 an.

    Wie kann man a oder so erkennen??
    Gute Frage. Ich hab kein Board mit AGESA 1.0.0.3 oder höher hier.

    Das BIOS-File zeigt aber auch nur "›%pAGESA!V9 Combo-AM4 1.0.0.3" an. Fraglich, ob die Patchversionen a und ab überhaupt angezeigt werden.

    Irgendwo hatte ich auch was von einem 1.0.0.2c gelesen.



    Finde auch spannend zu sehen, dass ASRock und Asus gerade für die älteren Boards eher konservativ noch mit AGESA 1.0.0.2 unterwegs sind, während Gigabyte und MSI mit irgendwelchen Patch-Betas um sich werfen.

  6. Beitrag #5
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Yoshi 2k3
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad T420
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: MSI MEG X399 CREATION
      Kühlung: Watercool Heatkiller IV Pro
      Arbeitsspeicher: 64GB G.SKILL Trident Z RGB F4-3466C16Q-64GTZR
      Grafikkarte: AMD Vega Frontier Edition
      Display: Nixeus NX-EDG27 & Dell U2311H
      SSD(s): Samsung 850 Pro 256GB & Toshiba XG5 256GB
      Festplatte(n): Toshiba 2TB
      Soundkarte: Realtek ALC1220
      Gehäuse: Caselabs SM8
      Netzteil: Seasonic PRIME Platinum 850W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      Yoshi 2k3 beim Distributed Computing

      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    997
    Danke Danke gesagt 
    578
    Danke Danke erhalten 
    91
    Ich hätte schwören können, dass ich irgendwo einen Screenshot gesehen habe, wo ein Gigabyte BIOS-File in Notepad++ geöffnet wurde und man konnte 1.0.0.3ab lesen... Erinnere mich aber gerade nicht mehr, wo ich das gesehen hatte.

  7. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.865
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    AGESA!V9 Combo-AM4 1.0.0.3
    MSI B450I

    beim X370-F konnt ich nix finden, nur das Bristol AM4 Zeugs am Anfang...

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •