Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.608
    Danke Danke gesagt 
    65
    Danke Danke erhalten 
    6.314

    Benchmarks zu AMDs Epyc 7702P ("Rome")

    Eigentlich sollten AMDs Serverprozessoren der zweiten Generation Epyc auf Basis von Zen 2 und in 7 nm gefertigt (Codename “Rome”) wie Ryzen 3000 zur Jahresmitte erscheinen. Ursprünglich wurde auch die Reihenfolge – erst Server-, dann Desktopprozessoren – angedeutet. Nachdem die 7-nm-Desktopprozessoren am 7. Juli vorgestellt wurden, lassen die Serverprozessoren weiter auf sich warten. Jetzt findet sich immerhin ein AMD Epyc 7702P in der Benchmarkdatenbank von SiSoftware.

    (…)

    » Artikel lesen

  2. Die folgenden Benutzer sagen Danke zu pipin für diesen nützlichen Beitrag:

    Unbekannter Krieger (17.07.2019)

  3. Beitrag #2
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Sightus
    • Mein DC

      Sightus beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Einige
      Rechner: Neumodische Taschenrechner mit grafischer Oberfläche
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    1.231
    Danke Danke gesagt 
    76
    Danke Danke erhalten 
    5
    Ich hoffe, dass die Hersteller analog zu den Ryzen3000-Lineup endlich aufwachen und (mehr) ordentliche Motherboards anbieten, bei denen der Support stimmt.

  4. Beitrag #3
    Cadet

    Registriert seit
    15.07.2019
    Beiträge
    2
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Oder wenigstens ein einziges WS-Board für Epyc - denn derzeit gibt es ausschließlich Serverboards.... ein etwas höher taktendes Exemplar (wie den 7371) und ein ordentliches Board dazu und ich könnte endlich von den 2696v4 Xeons wechseln....
    verstehe einfach nicht, wieso da absolut gar nix angeboten wird - WS nur für TR, aber ohne RDIMM Möglichkeit, ist für mich und sicher viele andere auch, zu wenig RAM möglich. Versteh ich auch ein wenig, dass eine Abgrenzung gemacht wird, aber dann müsste es auch mit EPYC eine vernünftige Lösung geben

  5. Beitrag #4
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.608
    Danke Danke gesagt 
    65
    Danke Danke erhalten 
    6.314
    Zitat Zitat von peru3232 Beitrag anzeigen
    Oder wenigstens ein einziges WS-Board für Epyc - denn derzeit gibt es ausschließlich Serverboards.... ein etwas höher taktendes Exemplar (wie den 7371) und ein ordentliches Board dazu und ich könnte endlich von den 2696v4 Xeons wechseln....
    verstehe einfach nicht, wieso da absolut gar nix angeboten wird - WS nur für TR, aber ohne RDIMM Möglichkeit, ist für mich und sicher viele andere auch, zu wenig RAM möglich. Versteh ich auch ein wenig, dass eine Abgrenzung gemacht wird, aber dann müsste es auch mit EPYC eine vernünftige Lösung geben
    Verschiedene Berichte von der Computex haben angedeutet, dass in den Hinterzimmern auch gerade Serverlösungen gezeigt wurden. Mitunter stand dabei, dass bei einigen Herstellern der AMD-Anteil der gezeigten Produkte bei mindestens 50 Prozent lag. Es ist also zu hoffen, dass die Bandbreite der Lösungen deutlich zunimmt.

    Es wäre nur mal schön, wenn es mit Epyc 2 mal losgehen würde.


    Übrigens Gigabyte vermarktet seine Boards auch als Workstation:

    https://www.gigabyte.com/de/Server-M.../AMD-EPYC-7001


    P.S.: Willkommen bei uns im Forum.
    Geändert von pipin (15.07.2019 um 11:58 Uhr)

  6. Beitrag #5
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Yoshi 2k3
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad T420
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: MSI MEG X399 CREATION
      Kühlung: Watercool Heatkiller IV Pro
      Arbeitsspeicher: 64GB G.SKILL Trident Z RGB F4-3466C16Q-64GTZR
      Grafikkarte: AMD Vega Frontier Edition
      Display: Nixeus NX-EDG27 & Dell U2311H
      SSD(s): Samsung 850 Pro 256GB & Toshiba XG5 256GB
      Festplatte(n): Toshiba 2TB
      Soundkarte: Realtek ALC1220
      Gehäuse: Caselabs SM8
      Netzteil: Seasonic PRIME Platinum 850W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      Yoshi 2k3 beim Distributed Computing

      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    997
    Danke Danke gesagt 
    578
    Danke Danke erhalten 
    91
    Was spricht denn gegen die Supermicro H11SSL-n/c/i Varianten? Ist ATX und funktioniert wunderbar.

  7. Beitrag #6
    Lt. Commander
    Lt. Commander

    Registriert seit
    14.12.2016
    Beiträge
    111
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1
    Die 3,35GHz sind aber nich der Base-Clock, siehe hier.
    Der Base-Clock sind 1,47GHz, und das find ich recht schlapp.

  8. Beitrag #7
    Cadet

    Registriert seit
    15.07.2019
    Beiträge
    2
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Danke
    Eventuell haben wir eine unterschiedliche Auffassungen von Workstations?
    Also eine WS ist für mich eine prof. erw. Desktopsystem - also brauche ich weder zig LAN Anschlüsse noch Managementports, ettliche SAS usw. - dafür natürlich mehr als nur 2 USB2, m.2 Schnittstellen, PS2 wäre nett, Audio sowieso - ganz stumm braucht die Arbeit ja auch nicht ablaufen, etc. etc. etc.
    Als (älteres) Beispiel sei mal ein Supermicro X10SRA in den Raum gestellt, oder für gehobenere Ansprüche auch Asus Z10PE-D16 WS

  9. Beitrag #8
    Lt. Commander
    Lt. Commander

    Registriert seit
    14.12.2016
    Beiträge
    111
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von peru3232 Beitrag anzeigen
    Danke
    ..., PS2 wäre nett, ...
    Für Nerds die noch ne alte Model M haben, ja.

  10. Beitrag #9
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.608
    Danke Danke gesagt 
    65
    Danke Danke erhalten 
    6.314
    Zitat Zitat von Flodul Beitrag anzeigen
    Die 3,35GHz sind aber nich der Base-Clock, siehe hier.
    Der Base-Clock sind 1,47GHz, und das find ich recht schlapp.
    Ich hab mal Boost ergänzt, im referenzierten Newsartikel stand es mit Boost drin.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •