Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von tom1tom
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8150 8x3,6 Ghz
      Mainboard: Asrock 970 M Pro 3
      Arbeitsspeicher: 4 x 4 GB Ram
      Grafikkarte: Gigabyte GTX 950 2 GB Ram OC
      Display: TFT 27 BenQ 2760H
      SSD(s): Sandisk Plus 120
      Browser: FIREFOX 63

    Registriert seit
    26.01.2009
    Ort
    BERLIN Neukölln
    Beiträge
    811
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    8

    Asus X55A proz. und Ram Updaten ?

    Hi,

    hallo an die Profis . Möchte mein Laptop Asus X55A

    Aufrüsten wenn es sich machen lässt ! Bei YT schon was gesehen nur eben mit ASUS X55C

    Dann auch wieder was gelesen von wegen schaltet nach 30 min. ab.

    Was kann ich SICHER machen ? Evtl. äußert sich jemand der so eine Aktion schon hinter sich hat.

    Lerne gerne was dazu !

    lg
    Asrock 970M Pro3 AMD FX 8150 8x3,6GHz +16 GB Ram

    ZOTAC 970 GTX 4 GB Ram

    Win 10 (64 bit) Pro

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Krümel
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD RyZen 7 3700X
      Mainboard: ASUS Prime B350-Plus
      Kühlung: Scythe Kabuto 3
      Arbeitsspeicher: 2 x 8 GB Kingston HyperX Predator (3.600)
      Grafikkarte: Powercolor RX 570 4G @ 2.000 RAM
      Display: Samsung curved 27" mit TV-Tuner
      SSD(s): 1x SanDisk Ultra II 480 GB / 1x WB Blue 1 TB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR/DVD-Kombi
      Soundkarte: Terratec Aureon 5.1 / Onboardsound
      Gehäuse: Fractal Define R4
      Netzteil: Be Quiet! Straight Power E9 400 Watt Gold
      Betriebssystem(e): Win 10
      Browser: Opera
    • Mein DC

      Krümel beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: TN-Grid, GPUGrid
      Lieblingsprojekt: POEM *schnüff* R.I.P.
      Rechner: AMD RyZen R7 2700x auf ASUS Prime A320-M E, Gigabyte GTX1050 2GB
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    19.08.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    2.749
    Danke Danke gesagt 
    137
    Danke Danke erhalten 
    11
    Moin, meine Frau verwendet auch so ein Notebook von ASUS mit Pentium-Prozessor (2 x 2 GHz).
    Was wirklich einen ordentlichen Leistungsschub gebracht hat, war der Austausch der grotten lahmen HDD gegen eine SSD.
    Seit dem rennt das Ding in Office und Internetsachen so, dass bisher noch kein verlangen nach einer neuen Maschine aufgekommen ist.
    Mit einem schnelleren Prozessor wäre die Kühlung eventuell überfordert, könnte ich mir vorstellen.

  3. Beitrag #3
    Moderator (Hard- und Software)
    Moderation
    Avatar von Schwarzmetaller
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T440p (14,1'' , i5-4300m(2C4T@2,6GHz), 16GB DDR3-1866, 1TB SSD)
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700x (8C/16T) // Phenom2 970BE (4*3,5)
      Mainboard: Asrock B450 Pro4 // Asrock AM2NF3-VSTA
      Kühlung: Thermalright MachoPCGH // Antec H2O 620
      Arbeitsspeicher: 16GB (2*8GB) DDR4-3000 Corsair LPXblack // 4GB(2*2) DDR2-1066 Kingston HyperX
      Grafikkarte: Sapphire Pulse RX VEGA56 8G HBM2 // Sapphire Radeon HD3850 AGP (512MB)
      Display: Acer UM.HB7EE.014 (27 Zoll/2560*1440)
      SSD(s): Samsung 960 Evo m.2 512GB
      Festplatte(n): Seagate ST2000DM001 (2TB/7200rpm/64MB) // 2* WD1500ADFD Raptor RAID1
      Optische Laufwerke: // LG Irgendwas
      Soundkarte: Realtek ALC1220 // Soundblaster Audigy 2 Platinum
      Gehäuse: FractalDesignDefine R5 // LianLi PC Plus7B
      Netzteil: Bequiet PurePower 11 500W (80+Gold)// SuperFlower SF-550P14XE Golden Green HX(80+Gold)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64 // Windows XP Pro
      Browser: Firefox 59 Millionen
      Sonstiges: MS Office Keyboard+MS IntelliMouse Classic, Behringer MS40

    Registriert seit
    11.12.2003
    Ort
    Die Insel
    Beiträge
    7.249
    Danke Danke gesagt 
    107
    Danke Danke erhalten 
    214
    Blog-Einträge
    3
    Was für Prozessor, RAM und HDD sind derzeit verbaut?
    Was meinst du mit dem Abschalten nach 30 Minuten?
    Wird wegen groben Unfugs und Ruhestörung von Interpol gesucht. Und weil auf der Heizung zwei Stück Kompott liegen.
    Aus welcher Perloktive Sie das sehen, ist völlig wurscht.

  4. Beitrag #4
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von tom1tom
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8150 8x3,6 Ghz
      Mainboard: Asrock 970 M Pro 3
      Arbeitsspeicher: 4 x 4 GB Ram
      Grafikkarte: Gigabyte GTX 950 2 GB Ram OC
      Display: TFT 27 BenQ 2760H
      SSD(s): Sandisk Plus 120
      Browser: FIREFOX 63

    Registriert seit
    26.01.2009
    Ort
    BERLIN Neukölln
    Beiträge
    811
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    8
    Zitat Zitat von Schwarzmetaller Beitrag anzeigen
    Was für Prozessor, RAM und HDD sind derzeit verbaut?
    Was meinst du mit dem Abschalten nach 30 Minuten?
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt.JPG 
Hits:	9 
Größe:	41,6 KB 
ID:	39042

    bei manchen proz. soll sich angeblich der Laptop nach 30 min. abschalten. Finde leider nicht mehr die Seite dazu.
    HDD Hitachi HTS545050A7E380

    lg
    Geändert von tom1tom (13.09.2019 um 08:58 Uhr)
    Asrock 970M Pro3 AMD FX 8150 8x3,6GHz +16 GB Ram

    ZOTAC 970 GTX 4 GB Ram

    Win 10 (64 bit) Pro

  5. Beitrag #5
    Moderator (Hard- und Software)
    Moderation
    Avatar von Schwarzmetaller
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T440p (14,1'' , i5-4300m(2C4T@2,6GHz), 16GB DDR3-1866, 1TB SSD)
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700x (8C/16T) // Phenom2 970BE (4*3,5)
      Mainboard: Asrock B450 Pro4 // Asrock AM2NF3-VSTA
      Kühlung: Thermalright MachoPCGH // Antec H2O 620
      Arbeitsspeicher: 16GB (2*8GB) DDR4-3000 Corsair LPXblack // 4GB(2*2) DDR2-1066 Kingston HyperX
      Grafikkarte: Sapphire Pulse RX VEGA56 8G HBM2 // Sapphire Radeon HD3850 AGP (512MB)
      Display: Acer UM.HB7EE.014 (27 Zoll/2560*1440)
      SSD(s): Samsung 960 Evo m.2 512GB
      Festplatte(n): Seagate ST2000DM001 (2TB/7200rpm/64MB) // 2* WD1500ADFD Raptor RAID1
      Optische Laufwerke: // LG Irgendwas
      Soundkarte: Realtek ALC1220 // Soundblaster Audigy 2 Platinum
      Gehäuse: FractalDesignDefine R5 // LianLi PC Plus7B
      Netzteil: Bequiet PurePower 11 500W (80+Gold)// SuperFlower SF-550P14XE Golden Green HX(80+Gold)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64 // Windows XP Pro
      Browser: Firefox 59 Millionen
      Sonstiges: MS Office Keyboard+MS IntelliMouse Classic, Behringer MS40

    Registriert seit
    11.12.2003
    Ort
    Die Insel
    Beiträge
    7.249
    Danke Danke gesagt 
    107
    Danke Danke erhalten 
    214
    Blog-Einträge
    3
    Das hilft schonmal weiter.
    Der verbaute Prozessor ist ein Ivy-Bridge-basierter Pentium mit FCPGA988-Sockel (rPGA988B). Da gibt es diverse Möglichkeiten zum Aufrüsten...das sinnvollste angesichts der sonstigen Plattform wäre ein i5 3320m. Die gibt es gebraucht ab 20€.
    Die Abschaltung des Laptops nach 30 Minuten scheint mir aus einer überforderten Kühlung zu resultieren - merke: für den Sockel gibt es auch 45W-CPUs.

    Interessant zu wissen wäre noch, wie der Speicher konfiguriert ist...das kannst du am besten mit CPU-Z auslesen. Wenn ich dieses Video betrachte, scheint mir nur eine Speicherbank verbaut zu sein, was doppelt doof ist.
    Zum einen bleibt beim Ram-Upgrade der alte Riegel nutzlos zurück (was das kleinere Übel ist) - das größere Problem ist, dass sämtliche CPUs mit integriertem Grafikchip enorm von verfügbarer Speicherbandbreite profitieren - sprich von Dualchannel-Modus und hohen Taktraten.
    Bei meinen bisherigen Thinkpads hat der Wechsel von SingleChannel auf Dualchannel-Modus immer gut und gerne 30% mehr Grafikleistung gebracht -ich habe jetzt nicht umsonst zwei DDR3-1866-Riegel statt einem DDR3-1333er-Riegel in meinem T440p verbaut.
    Mit nur einer Speicherbank kannst du lediglich über den Speichertakt Grafikleistung herausholen.

    Mein Vorschlag wäre daher folgender:
    organisiere dir einen 8GB Riegel DDR3L-1600 und ersetze die 500GB-Platte durch eine SSD (240er SSDs gibt es für unter 30€, 500er für unter 50€) - das System sollte ohne viel Aufwand deutlich geschmeidiger laufen.

    Ein mobiler IvyBridge-i5 ist zwar zum schmalen Kurs schnell besorgt, aber der Wechsel gestaltet sich (siehe Video) relativ aufwendig, weil du dich einmal durch das ganze Notebook durchschrauben mußt. Das würde ich erst als allerletzte Option in Betracht ziehen, wobei man sich dann schon in Summe der Einzelteile schon Gedanken drüber machen kann, das Gerät komplett zu ersetzen - es gibt bei diversen Händlern aufgearbeitete Thinkpad T420/T430 mit i5 und 8GB-Speicher für <<150€.
    Wird wegen groben Unfugs und Ruhestörung von Interpol gesucht. Und weil auf der Heizung zwei Stück Kompott liegen.
    Aus welcher Perloktive Sie das sehen, ist völlig wurscht.

  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Krümel
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD RyZen 7 3700X
      Mainboard: ASUS Prime B350-Plus
      Kühlung: Scythe Kabuto 3
      Arbeitsspeicher: 2 x 8 GB Kingston HyperX Predator (3.600)
      Grafikkarte: Powercolor RX 570 4G @ 2.000 RAM
      Display: Samsung curved 27" mit TV-Tuner
      SSD(s): 1x SanDisk Ultra II 480 GB / 1x WB Blue 1 TB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR/DVD-Kombi
      Soundkarte: Terratec Aureon 5.1 / Onboardsound
      Gehäuse: Fractal Define R4
      Netzteil: Be Quiet! Straight Power E9 400 Watt Gold
      Betriebssystem(e): Win 10
      Browser: Opera
    • Mein DC

      Krümel beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: TN-Grid, GPUGrid
      Lieblingsprojekt: POEM *schnüff* R.I.P.
      Rechner: AMD RyZen R7 2700x auf ASUS Prime A320-M E, Gigabyte GTX1050 2GB
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    19.08.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    2.749
    Danke Danke gesagt 
    137
    Danke Danke erhalten 
    11
    Wie gesagt, fange erstmal mit einer SSD an, das Gerät fühlt sich danach wie ein anderer Rechner an.

  7. Beitrag #7
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von tom1tom
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8150 8x3,6 Ghz
      Mainboard: Asrock 970 M Pro 3
      Arbeitsspeicher: 4 x 4 GB Ram
      Grafikkarte: Gigabyte GTX 950 2 GB Ram OC
      Display: TFT 27 BenQ 2760H
      SSD(s): Sandisk Plus 120
      Browser: FIREFOX 63

    Registriert seit
    26.01.2009
    Ort
    BERLIN Neukölln
    Beiträge
    811
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    8
    Ok

    Mal schauen .
    Asrock 970M Pro3 AMD FX 8150 8x3,6GHz +16 GB Ram

    ZOTAC 970 GTX 4 GB Ram

    Win 10 (64 bit) Pro

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •