Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 43 von 43
  1. Beitrag #26
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    9.053
    Danke Danke gesagt 
    1.174
    Danke Danke erhalten 
    70
    Zitat Zitat von evetester Beitrag anzeigen
    Unabhängig vom spielen, Videos anschauen, im Internet surfen oder sonstiges, friert der Rechner ein, wenn man etwas gespielt oder angeschaut hat dann erhöhnt ein Kettensägengeräusch aus den Lautsprechern, wenn man nichts desgleichen getan hat dann kommt nichts aus den Lautsprechern.
    Wann genau passiert das Hängenbleiben?
    Freezen oder einfrieren ist meist Temperatur abhängig.
    Töne nach dem beenden einer 3D Anwendung mit Wiederholenden Sounds aus den Lautsprechern könnte die GPU oder Soundkarte sein.
    Sind für die zwei die aktuelle Treiber installiert?

    Dein Windows 10 ist soweit auch aktuell? (18362.388 )

  2. Beitrag #27
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.858
    Danke Danke gesagt 
    40
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von evetester Beitrag anzeigen
    Und was die Übertaktung angeht, habe so um die drei Stunden Linx und Prime95 laufen lassen, keine Artefakte, keine BSOD's oder sonstige Unstimmigkeiten, Temperaturen bleiben dank Corsair H110i im grünen Bereich.
    Vollast ist heutzutage kein wirkliches Horrorszenario, so lange die Kühlung stimmt. Da schaltet das Netzteil auf Maximum und dreht Däumchen.
    Der Wechsel von idle zu wenig Last mit einigen Lastspitzen ist viel schlimmer für die Stromversorgung. Das permanente Nachregeln ist sehr anspruchsvoll.

    Also Übertakten auf jeden Fall komplett AUS.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  3. Beitrag #28
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.303
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Da ist ja nix Übertaktet.....

  4. Beitrag #29
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    21.10.2019
    Beiträge
    22
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von WindHund Beitrag anzeigen
    Wann genau passiert das Hängenbleiben?
    Freezen oder einfrieren ist meist Temperatur abhängig.
    Töne nach dem beenden einer 3D Anwendung mit Wiederholenden Sounds aus den Lautsprechern könnte die GPU oder Soundkarte sein.
    Sind für die zwei die aktuelle Treiber installiert?

    Dein Windows 10 ist soweit auch aktuell? (18362.388 )
    Es ist alles aktuell mit den allerneusten Treibern und dem allerletzten Windows 10 Pro Update (1903 18362.41. Hängenbleiben passiert nach Zufall, manchmal zwei mal in einer Stunde, manchmal einmal in 10 Stunden und manchmal einmal in 24 Stunden (Rechner läuft 24 Stunden am Tag), es ist nie vorherzusehen wann es passiert - aber es passiert.

    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Da ist ja nix Übertaktet.....
    Ja ich weiß, aber ich habe es so gesagt weil der andere es so bezeichnet hat, es läuft nur auf Turbo.

  5. Beitrag #30
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.303
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Somit hat sich seit dem XMP Laden nix geändert?

  6. Beitrag #31
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    9.053
    Danke Danke gesagt 
    1.174
    Danke Danke erhalten 
    70
    Zitat Zitat von evetester Beitrag anzeigen
    Es ist alles aktuell mit den allerneusten Treibern und dem allerletzten Windows 10 Pro Update (1903 18362.41. Hängenbleiben passiert nach Zufall, manchmal zwei mal in einer Stunde, manchmal einmal in 10 Stunden und manchmal einmal in 24 Stunden (Rechner läuft 24 Stunden am Tag), es ist nie vorherzusehen wann es passiert - aber es passiert.


    Ja ich weiß, aber ich habe es so gesagt weil der andere es so bezeichnet hat, es läuft nur auf Turbo.
    Ok, warum läuft der Rechner 24 Stunden am Tag? Dafür ist der doch garnicht gemacht, Desktop PC werden mit 8 Stunden am Tag angegeben.
    Der PC geht dann bestimmt in sleep mode wenn du nicht am PC bist?

    CRT1 und CRT2 erkenne ich auf den ersten Blick, nach XMP laden hat er den Speicher bei 2T anstatt 1T.

  7. Beitrag #32
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    21.10.2019
    Beiträge
    22
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Somit hat sich seit dem XMP Laden nix geändert?
    Na doch, bis jetzt kein einziger Absturz/ Freeze gewesen. Aber noch warte ich ab, mal sehen evtl. kommt noch was.

    Zitat Zitat von WindHund Beitrag anzeigen
    Ok, warum läuft der Rechner 24 Stunden am Tag? Dafür ist der doch garnicht gemacht, Desktop PC werden mit 8 Stunden am Tag angegeben.
    Der PC geht dann bestimmt in sleep mode wenn du nicht am PC bist?

    CRT1 und CRT2 erkenne ich auf den ersten Blick, nach XMP laden hat er den Speicher bei 2T anstatt 1T.
    Nein Sleep Mode ist deaktiviert, und der Rechner läuft 24 Stunden am Tag weils so sein muß

  8. Beitrag #33
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.303
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Also noch in der Testphase mit guten Aussichten.

  9. Beitrag #34
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    9.053
    Danke Danke gesagt 
    1.174
    Danke Danke erhalten 
    70
    Zitat Zitat von evetester Beitrag anzeigen
    Na doch, bis jetzt kein einziger Absturz/ Freeze gewesen. Aber noch warte ich ab, mal sehen evtl. kommt noch was.


    Nein Sleep Mode ist deaktiviert, und der Rechner läuft 24 Stunden am Tag weils so sein muß
    Nun gut, an sich sind da Workstation etwas besser geeignet für den Dauerbetrieb, aber natürlich schreibt dir das keiner Vor.

    Hast du mal dein Bios zurück gesetzt (CMOS clear) wie es im Handbuch vom Mainboard beschrieben wird?
    Also beim neuen Mainboard.

  10. Beitrag #35
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    21.10.2019
    Beiträge
    22
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von WindHund Beitrag anzeigen
    Nun gut, an sich sind da Workstation etwas besser geeignet für den Dauerbetrieb, aber natürlich schreibt dir das keiner Vor.

    Hast du mal dein Bios zurück gesetzt (CMOS clear) wie es im Handbuch vom Mainboard beschrieben wird?
    Also beim neuen Mainboard.
    Ja es ist alles so gemacht worden wie es am Anfang sein muss. So nebenbei, ich bin kein Anfänger, habe nur noch so ein Problem in meiner gesamten Karriere als Systemadministrator noch nie gehabt, deswegen habe ich mich an Euch gewandt.

  11. Beitrag #36
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Fujitsu Celsius H920
      Desktopsystem
      Prozessor: I5-2500K@4600Mhz
      Mainboard: Asrock P67 Extreme6 B3, Bios2.10
      Kühlung: Scythe Mugen mit Scythe 140/120 PWM
      Arbeitsspeicher: 4x 4Gig DDR3-1600 Kingston HyperX
      Grafikkarte: Sapphire Nitro+ RX 480 8G D5 OC, 8GB GDDR5 (11260-01-20G)
      Display: 2x LG 24EB23 24" 16:10 TFT/ Sony SDM-HS94 19" 5:4 TFT
      SSD(s): Toshiba Q-Series Pro 256GB
      Festplatte(n): Zu viele :)
      Optische Laufwerke: Asus BR Brenner, Pioneer BR Brenner
      Soundkarte: Onoard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 6 Anthrazit
      Netzteil: BeQuiet Straight Power 550 Watt ( E6 )
      Betriebssystem(e): Windows 10 64
      Browser: Firefox / Chrome / IE

    Registriert seit
    04.05.2002
    Ort
    Somewhere in Oberfranken
    Beiträge
    8.540
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von evetester Beitrag anzeigen
    Es ist alles aktuell mit den allerneusten Treibern und dem allerletzten Windows 10 Pro Update (1903 18362.41. Hängenbleiben passiert nach Zufall, manchmal zwei mal in einer Stunde, manchmal einmal in 10 Stunden und manchmal einmal in 24 Stunden (Rechner läuft 24 Stunden am Tag), es ist nie vorherzusehen wann es passiert - aber es passiert.


    Ja ich weiß, aber ich habe es so gesagt weil der andere es so bezeichnet hat, es läuft nur auf Turbo.
    Für mich war das nur rein von den Screenshots her nicht ersichtlich.
    Auf einem Screnshot steht Core I7 @ 3,7GHz und bei den Benches dann aufeinmal 4,7

    4,7 macht meiner nur wenn ich den entsprechend übertakte.
    Gruß Woodstock

    Gott sieht alles.
    Google weiß alles.
    Meine Nachbarn sehen und wissen noch mehr.

  12. Beitrag #37
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    21.10.2019
    Beiträge
    22
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
    Für mich war das nur rein von den Screenshots her nicht ersichtlich.
    Auf einem Screnshot steht Core I7 @ 3,7GHz und bei den Benches dann aufeinmal 4,7

    4,7 macht meiner nur wenn ich den entsprechend übertakte.
    Naja wie gesagt, der macht das alles automatisch, ist wahrscheinlich vom Board aus so, auch wenn ich Default Einstellungen aufrufe, stellt er den wieder so ein.

  13. Beitrag #38
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    9.053
    Danke Danke gesagt 
    1.174
    Danke Danke erhalten 
    70
    Zitat Zitat von evetester Beitrag anzeigen
    Ja es ist alles so gemacht worden wie es am Anfang sein muss. So nebenbei, ich bin kein Anfänger, habe nur noch so ein Problem in meiner gesamten Karriere als Systemadministrator noch nie gehabt, deswegen habe ich mich an Euch gewandt.
    Danke das du uns sowas zutraust und hier Nachgefragt hast!

    Entweder es lag am 1T welches nun mit 2T läuft, oder aber etwas anderes ist noch im Busch.

    Ich erleben auch nach 20 Jahren PC Erfahrung immer wieder neue Dinge, am wichtigsten ist das Ordentlich Reporten mit Bildern, nur Text bringt nicht viel bei der Diagnose.

    MfG

  14. Beitrag #39
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Fujitsu Celsius H920
      Desktopsystem
      Prozessor: I5-2500K@4600Mhz
      Mainboard: Asrock P67 Extreme6 B3, Bios2.10
      Kühlung: Scythe Mugen mit Scythe 140/120 PWM
      Arbeitsspeicher: 4x 4Gig DDR3-1600 Kingston HyperX
      Grafikkarte: Sapphire Nitro+ RX 480 8G D5 OC, 8GB GDDR5 (11260-01-20G)
      Display: 2x LG 24EB23 24" 16:10 TFT/ Sony SDM-HS94 19" 5:4 TFT
      SSD(s): Toshiba Q-Series Pro 256GB
      Festplatte(n): Zu viele :)
      Optische Laufwerke: Asus BR Brenner, Pioneer BR Brenner
      Soundkarte: Onoard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 6 Anthrazit
      Netzteil: BeQuiet Straight Power 550 Watt ( E6 )
      Betriebssystem(e): Windows 10 64
      Browser: Firefox / Chrome / IE

    Registriert seit
    04.05.2002
    Ort
    Somewhere in Oberfranken
    Beiträge
    8.540
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von WindHund Beitrag anzeigen
    Ok, warum läuft der Rechner 24 Stunden am Tag? Dafür ist der doch garnicht gemacht, Desktop PC werden mit 8 Stunden am Tag angegeben.
    Der PC geht dann bestimmt in sleep mode wenn du nicht am PC bist?

    CRT1 und CRT2 erkenne ich auf den ersten Blick, nach XMP laden hat er den Speicher bei 2T anstatt 1T.
    Wir haben auch PCs die 24/7 laufen. Und das schon seit ein paar Jahren. Die waren nur aus wenn mal der Strom weg war oder wir im Urlaub.

    Es ist ganz einfach. Entweder die Hardware hält, oder sie hält nicht. Wenn sie nicht hält.... c'est la vie.
    Gruß Woodstock

    Gott sieht alles.
    Google weiß alles.
    Meine Nachbarn sehen und wissen noch mehr.

  15. Beitrag #40
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    21.10.2019
    Beiträge
    22
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Also bis jetzt ist kein einziger Freeze/ Absturz verzeichnet seitdem ich auf XMP umgeschaltet habe. Habe schon alles mögliche getan um es auszulösen, aber ohne Erfolg

    Zitat Zitat von WindHund Beitrag anzeigen
    Danke das du uns sowas zutraust und hier Nachgefragt hast!

    Entweder es lag am 1T welches nun mit 2T läuft, oder aber etwas anderes ist noch im Busch.

    Ich erleben auch nach 20 Jahren PC Erfahrung immer wieder neue Dinge, am wichtigsten ist das Ordentlich Reporten mit Bildern, nur Text bringt nicht viel bei der Diagnose.

    MfG
    Ich bin im Forum schon etwas länger als "Metamorpher", habe nur meinen Kennwort vergessen und die Email existiert schon lange nicht mehr, deswegen musste ich mich neu registrieren.

  16. Beitrag #41
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    9.053
    Danke Danke gesagt 
    1.174
    Danke Danke erhalten 
    70
    Zitat Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
    Wir haben auch PCs die 24/7 laufen. Und das schon seit ein paar Jahren. Die waren nur aus wenn mal der Strom weg war oder wir im Urlaub.

    Es ist ganz einfach. Entweder die Hardware hält, oder sie hält nicht. Wenn sie nicht hält.... c'est la vie.
    Das war nur als Hinweis gedacht, dass es auch HArdware zu kaufen gibt die für 24/7 Dauerlast ausgelegt ist.
    Die genaue Betriebszeit wird wenn dann in den Garantie Bedienungen des Herstellers definiert.

    Zitat Zitat von evetester Beitrag anzeigen
    Also bis jetzt ist kein einziger Freeze/ Absturz verzeichnet seitdem ich auf XMP umgeschaltet habe. Habe schon alles mögliche getan um es auszulösen, aber ohne Erfolg


    Ich bin im Forum schon etwas länger als "Metamorpher", habe nur meinen Kennwort vergessen und die Email existiert schon lange nicht mehr, deswegen musste ich mich neu registrieren.
    Das kann ich ja nicht wissen, zumindest hast du es gerade erst geschrieben.

  17. Beitrag #42
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Fujitsu Celsius H920
      Desktopsystem
      Prozessor: I5-2500K@4600Mhz
      Mainboard: Asrock P67 Extreme6 B3, Bios2.10
      Kühlung: Scythe Mugen mit Scythe 140/120 PWM
      Arbeitsspeicher: 4x 4Gig DDR3-1600 Kingston HyperX
      Grafikkarte: Sapphire Nitro+ RX 480 8G D5 OC, 8GB GDDR5 (11260-01-20G)
      Display: 2x LG 24EB23 24" 16:10 TFT/ Sony SDM-HS94 19" 5:4 TFT
      SSD(s): Toshiba Q-Series Pro 256GB
      Festplatte(n): Zu viele :)
      Optische Laufwerke: Asus BR Brenner, Pioneer BR Brenner
      Soundkarte: Onoard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 6 Anthrazit
      Netzteil: BeQuiet Straight Power 550 Watt ( E6 )
      Betriebssystem(e): Windows 10 64
      Browser: Firefox / Chrome / IE

    Registriert seit
    04.05.2002
    Ort
    Somewhere in Oberfranken
    Beiträge
    8.540
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    1
    Zitat Zitat von WindHund Beitrag anzeigen
    Das war nur als Hinweis gedacht, dass es auch HArdware zu kaufen gibt die für 24/7 Dauerlast ausgelegt ist.
    Die genaue Betriebszeit wird wenn dann in den Garantie Bedienungen des Herstellers definiert.
    ...
    Weis ich selber. Aber sag das mal deinem Chef wenn der ein Schwabe ist früher RZ Leiter in einer Bank war

    Workstation 2500€, Garantie 1 Jahr, evtl 2. Abschreiben auf 5 Jahre
    Leistungsmäßig vergleichbarer PC 500€, Garantie 1 Jahr, evtl 2. Abschreiben auf 5 Jahre

    Verreckt der PC nach 2 Jahren oder 3 kommt ein neuer her. Ausgabe Gesamt 1000€, Ersparnis 1500€. Hält der PC 5 Jahre ist die Ersparnis bei 2000€. Läuft er noch länger ist die Ersparnis noch größer.

    Teilweise sind bei uns aber auch die User schuld. Was die wollen... Da müßen 4 Monitore angeschlossen werden. Aber es darf kein PC sondern es muß ein Laptop sein.
    Obwohl sie vorher schon gemeckert haben weil das mit unseren Standard PCs nicht gescheit funktioniert und ich vorgeschlagen hatte eine PC mit entsprechender Grafikkarte zu nehmen.
    Gruß Woodstock

    Gott sieht alles.
    Google weiß alles.
    Meine Nachbarn sehen und wissen noch mehr.

  18. Beitrag #43
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    21.10.2019
    Beiträge
    22
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Also der Rechner läuft nun seit 1 Tag 14 Stunden und 43 Minuten ohne Freezes/ Abstürze, so nehme ich nun an, dass dieses Problem nun durch wechsel auf XMP gelöst wurde. (Aber irgendetwas Saures bleibt noch im Hinterkopf, wer weiß... )
    das Problem ist nicht verschwunden, ich bin kurz davor den Rechner ausm Fenster zu schmeißen oder ihn mit einem Hammer zu bearbeiten

    Es hat sich alles erledigt. Das Problem lag an der Wärmeleitpaste der Grafikkarte, die ist ganz einfach ausgetrocknet und nicht nur am GPU Chip selbst. Ich habe die ganzen Chips samt dem GPU Chip mit der Paste erneuert und siehe da, alles läuft wie geschmiert
    Geändert von evetester (10.01.2020 um 05:58 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •