Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 31
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Berniyh

    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    4.252
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    19

    Luftkühlung oder Wasserkühlung für Spiele-PC

    Da mein Spiele PC (FX-4350 mit 8GB RAM) inzwischen doch etwas in die Jahre gekommen ist und etwas lahmt plane ich aktuell endlich mal ein Upgrade durchzuführen.

    Die Planung ist auch schon recht fortgeschritten, grob werden es folgende Komponenten sein:
    Case: BeQuiet Dark Base 900
    CPU: R7 3700X oder 3800X
    MB: GB Aorus Pro
    RAM: G.Skill Trident Z DDR4-3600

    GPU (RX Vega 64), Netzteil und HDDs/SSDs werden größtenteils vom aktuellen Spiele-PC übernommen.

    Nun würde ich für einen 3700X eigentlich erst mal nicht unbedingt über eine Wasserkühlung nachdenken und da ich im nächsten Jahr mit Navi23 (oder Navi21, was auch immer der größere Chip der beiden ist) ein Upgrade einplane werde ich auch die Vega nicht mehr umbauen.
    Allerdings denke ich, dass es sich für die große Navi Karte dann ggf. schon lohnen könnte eine WaKü aufzubauen, in die die Karte dann im nächsten Jahr integriert wird.
    d.h. im Zweifelsfall würde auch nur eine (Semi-)Custom bzw. erweiterbare AiO in Frage kommen.

    Zusätzlich plane ich für den Desktop noch ein (sehr wahrscheinliches) Upgrade auf den 3950X und dort möchte ich gerne eine auf silent ausgerichtete WaKü einsetzen, der Spiele-PC würde hier ein bisschen als Lernprojekt dienen, da ich bislang noch nie eine WaKü eingesetzt habe.

    Nach etwas Recherche schwanke ich zwischen diesen beiden Varianten:
    1. Luftkühlung mit Noctua NH-D15, Grafikkarte bleibt bei Luftkühlung, auch mit der Navi23.
    https://geizhals.de/noctua-nh-d15-ch...-a2152704.html
    2. WaKü mit Alphacool Eissturm Hurricane 3×140mm, wird nächstes Jahr auf die Navi23 erweitert (bis dahin nur CPU, die Vega per Lufkühlung wie bisher)
    https://geizhals.de/alphacool-eisstu...-a1788473.html

    Vom handwerklichen habe ich zwar noch nie eine WaKü betrieben und mich auch sonst bislang da nicht wirklich für interessiert, bin aber jetzt handwerklich auch nicht sooo unbegabt und traue mir das auch zu so etwas aufzubauen.
    Allerdings gehöre ich auch nicht zu der Fraktion die ihren PC alle halbe Jahr zerlegt und wartet, ich will das Ding über längere Zeit nach Möglichkeit wenig anrühren. Was wohl eher für die Variante 1 mit Luftkühlung sprechen würde?

    Wie seht ihr das, ist es "sinnvoll" auf die 2. Variante zu setzen? Preis mal außen vor, ich plane die Kühlung über Jahre beizubehalten, da kommt es jetzt nicht so sehr auf den Preis an.
    Falls WaKü, lohnt es sich die beiden 140er Gehäuselüfter (die ich auch drinnen lassen würde) auch noch mit Radiatoren auszustatten, da hier ja eh Lüfter ins bzw. aus dem Gehäuse blasen? Oder ist das letztendlich eigentlich nur Overkill?
    Wo würdet ihr einen 420er Radiator im Dark Base 900 montieren? Oben oder Vorne?
    (eine 5.25" und eine 3.5" Position brauche ich)

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 2950X
      Mainboard: X399 Taichi
      Kühlung: Heatkiller IV Pure Chopper
      Arbeitsspeicher: 64GB 3466 CL16
      Grafikkarte: 2x Vega 64 @Heatkiller
      Display: Asus VG248QE
      SSD(s): PM981, SM951, ein paar MX500 (~5,3TB)
      Festplatte(n): -
      Optische Laufwerke: 1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Chieftec
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.755
    Danke Danke gesagt 
    138
    Danke Danke erhalten 
    72
    Also selbst eine WaKü (bei mir immer selbst zusammengestellt) word immer leiser sein als eine reine Luftkühlung. Bei meinem TR-Sys sthet quasi "unendlich" kaltes Wasser zur verfügung, der schnurrt leise trotz hoher Auslastung. Und dann habe ich noch ein Sys aus Restteilen zusammengestellt (1800X, Vega64) und dort habe ich im Gehäuse nur Platz für1x 80 und 1x 120er Radiator, zusätzlich parallel zum 80er Luftstrom noch extern einen 120er davor geschraubt. Auch hier ist das Gesamtsystem unter Last insgesamt leiser als die Vega alleine unter Luftkühlung.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  3. Beitrag #3
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Atombossler
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad 8
      Desktopsystem
      Prozessor: A8-7600@3.25Ghz
      Mainboard: Asus A88X-PRO
      Kühlung: NoFan CR80 EH
      Arbeitsspeicher: 16Gb G-Skill Trident-X DDR3 2400
      Grafikkarte: APU
      Display: Acer UHD 4K2K
      SSD(s): Samsung 850 PRO
      Festplatte(n): 2xSamsung 1TB HDD (2,5")
      Optische Laufwerke: Plexi BD-RW
      Soundkarte: OnBoard Geraffel
      Gehäuse: Define R2
      Netzteil: BeQuiet
      Betriebssystem(e): Win7x64-PRO
      Browser: Chrome

    Registriert seit
    28.04.2013
    Ort
    Andere Sphären
    Beiträge
    1.291
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    41
    Zitat Zitat von Berniyh Beitrag anzeigen
    Da mein Spiele PC (FX-4350 mit 8GB RAM) inzwischen doch etwas in die Jahre gekommen ist und etwas lahmt plane ich aktuell endlich mal ein Upgrade durchzuführen.

    Die Planung ist auch schon recht fortgeschritten, grob werden es folgende Komponenten sein:
    Case: BeQuiet Dark Base 900
    CPU: R7 3700X oder 3800X
    MB: GB Aorus Pro
    RAM: G.Skill Trident Z DDR4-3600

    GPU (RX Vega 64), Netzteil und HDDs/SSDs werden größtenteils vom aktuellen Spiele-PC übernommen.

    Nun würde ich für einen 3700X eigentlich erst mal nicht unbedingt über eine Wasserkühlung nachdenken und da ich im nächsten Jahr mit Navi23 (oder Navi21, was auch immer der größere Chip der beiden ist) ein Upgrade einplane werde ich auch die Vega nicht mehr umbauen.
    Allerdings denke ich, dass es sich für die große Navi Karte dann ggf. schon lohnen könnte eine WaKü aufzubauen, in die die Karte dann im nächsten Jahr integriert wird.
    d.h. im Zweifelsfall würde auch nur eine (Semi-)Custom bzw. erweiterbare AiO in Frage kommen.

    Zusätzlich plane ich für den Desktop noch ein (sehr wahrscheinliches) Upgrade auf den 3950X und dort möchte ich gerne eine auf silent ausgerichtete WaKü einsetzen, der Spiele-PC würde hier ein bisschen als Lernprojekt dienen, da ich bislang noch nie eine WaKü eingesetzt habe.

    Nach etwas Recherche schwanke ich zwischen diesen beiden Varianten:
    1. Luftkühlung mit Noctua NH-D15, Grafikkarte bleibt bei Luftkühlung, auch mit der Navi23.
    https://geizhals.de/noctua-nh-d15-ch...-a2152704.html
    2. WaKü mit Alphacool Eissturm Hurricane 3×140mm, wird nächstes Jahr auf die Navi23 erweitert (bis dahin nur CPU, die Vega per Lufkühlung wie bisher)
    https://geizhals.de/alphacool-eisstu...-a1788473.html

    Vom handwerklichen habe ich zwar noch nie eine WaKü betrieben und mich auch sonst bislang da nicht wirklich für interessiert, bin aber jetzt handwerklich auch nicht sooo unbegabt und traue mir das auch zu so etwas aufzubauen.
    Allerdings gehöre ich auch nicht zu der Fraktion die ihren PC alle halbe Jahr zerlegt und wartet, ich will das Ding über längere Zeit nach Möglichkeit wenig anrühren. Was wohl eher für die Variante 1 mit Luftkühlung sprechen würde?

    Wie seht ihr das, ist es "sinnvoll" auf die 2. Variante zu setzen? Preis mal außen vor, ich plane die Kühlung über Jahre beizubehalten, da kommt es jetzt nicht so sehr auf den Preis an.
    Falls WaKü, lohnt es sich die beiden 140er Gehäuselüfter (die ich auch drinnen lassen würde) auch noch mit Radiatoren auszustatten, da hier ja eh Lüfter ins bzw. aus dem Gehäuse blasen? Oder ist das letztendlich eigentlich nur Overkill?
    Wo würdet ihr einen 420er Radiator im Dark Base 900 montieren? Oben oder Vorne?
    (eine 5.25" und eine 3.5" Position brauche ich)
    Hier auch ein pro WaKü!
    Ist leiser (mit MoRa passiv möglich), kühler und damit performanter und oder effizienter - je nachdem wofür man sich entscheidet.
    Wartung?
    Also das beschränkt sich auf Sichtprüfung dann und wann.
    Es sei denn man benutz irgend so ein komisches Zusatzzeug zum Einfärben der Plürre.
    Ich nutze WaKü seit nunmehr fast 20 Jahren und immer war die Aufrüstung eher nötig als Wartung.
    Hot Dog, lecker und knusprig!

  4. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.170
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Vor allen Dingen bist mit Wasser extrem Flexibel und kannst die Radiatoren im Grunde überall hin machen.

  5. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.711
    Danke Danke gesagt 
    39
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Also selbst eine WaKü (bei mir immer selbst zusammengestellt) word immer leiser sein als eine reine Luftkühlung.
    Nur mal so zum Nachdenken: Wakü = Luftkühlung + Pumpe.
    So pauschal kann man das also gar nicht stehen lassen.
    Bei normaler Auslastung dürfte maximal Gleichstand herrschen, je nach Pumpe ist auch mal eine Luftkühlung leiser.
    Erst wenn der Luftkühler an seine Grenzen gebraucht wird, z.B. durch starkes Übertakten, wird eine Luftkühlung laut.
    Wenn man den Kühler gut überdimensioniert (2x TDP), dann wird man den auch meistens im lautlosen Betrieb halten können, hat aber nicht die Nachteile der Wakü.
    Ich sehe die Vorteile von Wakü vor allem darin, dass die heiße Luft besser aus dem Gehäuse raus kommt und man auch mal 200W an einer CPU oder GPU gut wegkühlen kann.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  6. Beitrag #6
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Berniyh

    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    4.252
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    19
    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Vor allen Dingen bist mit Wasser extrem Flexibel und kannst die Radiatoren im Grunde überall hin machen.
    Eben das war auch einer der Gründe, weshalb ich überlegt habe, ob unter den beiden 140er Lüftern, welche ja eh mit dem Gehäuse mitkommen, evtl. einfach jeweils ein 140er Radiator Sinn machen würde.
    Die Lüfter (BeQuiet Silent Wings) sind dann ja eh da.

    Kostet zwar pro Radiator 50€, aber wie gesagt plane ich die Dinger ja auch über Jahre zu betreiben.
    Der aktuelle Lüfter (irgendein Scythe, bin mir gerade nicht mehr sicher welches Modell) war ja auch ca. 10 Jahre im Einsatz.

  7. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.170
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    In einem normalen Gehäuse macht es aber keinen Sinn den Radiator nach vorne zu packen,weil Warme Luft im Gehäuse schlecht ist und die anderen Radiatoren Hinten und Oben ehr Warme Luft bekommen wie auch der Rest.
    Also nach Möglichkeit sollten Radiatoren nur Hinten und Oben angebracht werden,oben aber immer drauf achten das die Spannungswandler nicht zu Stark davon verdeckt werden.
    Ist noch ein älteres Bild aber hier z.b.passen die Abstände noch recht gut.

    Dieser Aufbau kommt mit ner Übertakteten RX580 und R5 2600x @ 4,2GHz langsam an seine Grenzen im Hochsommer.Die Temperaturen sind Top,nur das Wasser geht dann über 40°C,45°C ist bei der Pumpe als Max angegeben.Da muss ich dann die alten BQ Lüfter schon mit ihren max 1300U/min laufen lassen.Oder andere HW Profile Laden.



  8. Beitrag #8
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Berniyh

    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    4.252
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    19
    Die Überlegung wäre gewesen:
    420er Radiator oben (bläst raus)
    140er Radiator hinten (bläst raus)
    280er Radiator vorne (bläst rein)

    Dass der vorne dann etwas wärmere Luft reinbläst macht mir keine großen Sorgen, das wird nicht den riesigen Unterschied machen.
    Zumal das im Kreislauf der letzte Radiator ist, d.h. tendenziell wird dort die Wassertemperatur auch eher geringer sein als vorher (wobei ich da eh keine großen Deltas erwarte).

  9. Beitrag #9
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.170
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Den 280er würd ich weg lassen und sehen das du viel Kalte Luft von Vorne und Unten wenn es geht rein bekommst. Du hast ja nix Großartiges zu kühlen , im Grunde 350Watt für die GPU und 150Watt für die CPU,somit 500Watt,die macht der 420er schon locker allein weg.

  10. Beitrag #10
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von E555user

    Registriert seit
    05.10.2015
    Beiträge
    451
    Danke Danke gesagt 
    46
    Danke Danke erhalten 
    139
    Zitat Zitat von Berniyh Beitrag anzeigen
    Die Überlegung wäre gewesen:
    420er Radiator oben (bläst raus)
    140er Radiator hinten (bläst raus)
    280er Radiator vorne (bläst rein)

    Dass der vorne dann etwas wärmere Luft reinbläst macht mir keine großen Sorgen, das wird nicht den riesigen Unterschied machen.
    Zumal das im Kreislauf der letzte Radiator ist, d.h. tendenziell wird dort die Wassertemperatur auch eher geringer sein als vorher (wobei ich da eh keine großen Deltas erwarte).
    Ich denke die Faustregel ist je 120er Wakü/Lüfter 100Watt bzw. je 140er Wakü/Lüfter 120Watt Kühlungskapazität bei annehmbarer Lüftergeschwindigkeit.

    Das Wasser wird im ganzen System sehr ähnliche Temp aufweisen, dafür läuft es schnell genug. Entscheidend sind da eher die Deltas zu den beteiligten Kühlkomponenten und der des Radiators zur durchgeblasenen Luft. Die Reihenfolge der Komponenten im Kreislauf ist relativ egal solange man nicht die letzten Prozent optimieren will, das einfachste Verlegen der Leitungen ist mir da wichtiger.

    Ich betreibe 2x 280er, 1x rein 1x raus. Es bleibt noch genügend Temp-Delta nach dem ersten Radiator für den zweiten. Nicht optimal aber immer noch genug Kapazität, also ca. 140W CPU und 340W GPU. Wenns zu warm würde könnte ich noch versuchen die vorderen Lüfter auf Ausblasen zu drehen. Ich fürchte dann aber mehr angesaugten Staub im Inneren. Dann würde man im Umkehrschluss wieder langsamere Lüfter betreiben wolen, was noch leiser sein könnte. Ist mir aber momentan egal.

    Die Wakü nervt beim GPU/CPU Upgrade doch immer wieder gewaltig. Ansonsten bin ich mit meiner erweiterten AIO zufrieden. Wichtig ist die Lüfter anhand der Wassertemperatur steuern, nicht anhand der CPU-Temp oder sonstiges. Also den Temp-Sensor nicht vergessen! der ist irrsinniger Weise nicht bei den Sets mit dabei statt dass der per se bei Pumpe oder Ausgleichsbehälter mit dran wäre.

    Postitiv ist der geringe Staubsaugereffekt. Da waren meine früheren Lüfterlösungen bisher immer anfälliger. Lärm würde ich nicht als deutlich erkennbares Merkmal zu meinen frühen Skythe Lösungen unterscheiden können. So oder so waren Lüftergeräusche im Tower bei Desktop aber auch im Gaming vom Sound übertönt.
    Geändert von E555user (15.11.2019 um 15:00 Uhr)

  11. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.711
    Danke Danke gesagt 
    39
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    In einem normalen Gehäuse macht es aber keinen Sinn den Radiator nach vorne zu packen,weil Warme Luft im Gehäuse schlecht ist u
    Dann sollte man einfach die Luftrichtung umkehren und schon passt es wieder.
    Ich hätte z.B. bei mir auch gern vorn und oben je einen 280er Radi - natürlich alles rausblasend.
    Rein kommt die Luft dann unten, seitlich und hinten mit je einer 140er Öffnung oder wo sonst gerade noch was offen ist im Gehäuse.
    So lange der Luftfluss einen definierten Weg hat (in meinem Fall von hinten/unten nach vorn/oben), sehe ich da keine Einschränkungen. Vor allem könnte man dann mit Komplettsets arbeiten. Eins für die CPU, geht nach oben - eins für die GPU, geht nach vorn.
    Geändert von MagicEye04 (15.11.2019 um 18:48 Uhr)
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  12. Beitrag #12
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.170
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Dann sollte man einfach die Luftrichtung umkehren und schon passt es wieder.
    Ok man kann es natürlich auch völlig auf den Kopf stellen,aber funktioniert das bei jedem Gehäuse,viele haben ja mittlerweile den Kasten da unten....

  13. Beitrag #13
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.711
    Danke Danke gesagt 
    39
    Danke Danke erhalten 
    5
    Da steht nix auf dem Kopf.
    Falls Du mit Kasten das Netzteil meinst - das nimmt nur die Hälfte des 280er Lüftereinlasses am Boden ein. Sowas lässt sich ja per Säge auch mit anderen Gehäusen ermöglichen.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  14. Beitrag #14
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.170
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Vorne/Unten rein,Hinten/Oben raus stellst auf den Kopf.......
    Kasten Zweite Bild.
    https://geizhals.de/be-quiet-pure-ba...loc=at&hloc=de

  15. Beitrag #15
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Berniyh

    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    4.252
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    19
    Zitat Zitat von Atombossler Beitrag anzeigen
    Es sei denn man benutz irgend so ein komisches Zusatzzeug zum Einfärben der Plürre.
    Bah, bleib mir weg!

    Aus dem Alter für so nen Quatsch bin ich definitiv raus.
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Nur mal so zum Nachdenken: Wakü = Luftkühlung + Pumpe.
    So pauschal kann man das also gar nicht stehen lassen.
    Bei normaler Auslastung dürfte maximal Gleichstand herrschen, je nach Pumpe ist auch mal eine Luftkühlung leiser.
    Erst wenn der Luftkühler an seine Grenzen gebraucht wird, z.B. durch starkes Übertakten, wird eine Luftkühlung laut.
    Damit hast du erst mal nicht unrecht, aber auch nicht so ganz recht.
    Letztendlich trifft das vor allem auf AiOs zu, deren Kühlermasse und Kühlerquerschnitt sich im Normalfall nicht sonderlich von einem normalen Luftkühler unterscheiden.
    Aber was ich hier evtl. aufbauen will ist ja eher eine Custom Kühler mit deutlich größerer Kühlermasse und -querschnitt. Da wird sich ziemlich sicher ein Unterschied einstellen, allerdings kostet das natürlich mehr (Platz im Gehäuse und auch finanziell).
    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Den 280er würd ich weg lassen und sehen das du viel Kalte Luft von Vorne und Unten wenn es geht rein bekommst. Du hast ja nix Großartiges zu kühlen , im Grunde 350Watt für die GPU und 150Watt für die CPU,somit 500Watt,die macht der 420er schon locker allein weg.
    Natürlich braucht den keiner. Der 420er würde reichen.
    Der Gedanke war da eher: da kommt eh ein Lüfter hin, also schadet es eigentlich doch nicht auch nen Radi hin zu montieren.
    Muss natürlich aber auch überhaupt nicht und war auch nur ein Gedanke der nicht zwingend umgesetzt wird.
    Zitat Zitat von E555user Beitrag anzeigen
    Ich betreibe 2x 280er, 1x rein 1x raus.
    hm, 2x 280er ist tatsächlich auch eine interessante Idee.
    Das würde einige Optionen bei der Gestaltung des Aufbaus ermöglichen. z.B. könnte man auch einen der Radiatoren unten montieren, was mit dem 420er nicht geht.
    Dagegen spräche, dass mir das 420er Set in der Zusammenstellung besser gefällt.
    Zitat Zitat von E555user Beitrag anzeigen
    Also den Temp-Sensor nicht vergessen! der ist irrsinniger Weise nicht bei den Sets mit dabei statt dass der per se bei Pumpe oder Ausgleichsbehälter mit dran wäre.
    Danke für die Info, hatte ich jetzt auch noch nicht so auf dem Schirm, aber über einen Durchflusssensor hatte ich mir schon Gedanken gemacht.
    Ich denke ich werde in die Richtung was umsetzen, muss aber noch prüfen ob das Aorus Pro das so unterstützt.
    Geändert von Berniyh (15.11.2019 um 22:15 Uhr)

  16. Beitrag #16
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.711
    Danke Danke gesagt 
    39
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Vorne/Unten rein,Hinten/Oben raus stellst auf den Kopf.......
    Na wenn Du meinst. unten rein und oben raus behalte ich ja bei. Da wird bestenfalls vorn mit hinten vertauscht, was aber egal ist.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  17. Beitrag #17
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R9 3900x
      Mainboard: ASUS ROG Crosshair 8 Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 4 x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT@3200 CL14
      Grafikkarte: MSI RX 5700 XT Evoke OC
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 4 x NF-S12A u. 1 x NF-A14 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    10.198
    Danke Danke gesagt 
    101
    Danke Danke erhalten 
    630
    Ich bevorzuge einen vernünftigen Luftkühler, keine Pumpengeräusche und Verschleiß - Lüfter kann man einfach tauschen. So hat jeder seine Vorlieben.
    PC1: R9 3900x & NH-D15, Crosshair 8 Hero, 64 GB Ballistix Sport LT@DDR4-3200 CL14, RX 5700 XT Evoke OC, SSD 960 Pro 512, 950 Pro 512 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 860, Lian Li PC-A51. Win10 Pro 64.
    PC2: R7 2700x & NH-D14, Strix X470-F Gaming, 32 GB G.Skill RipJaws DDR4-3200 CL16, GTX 1080 Gaming X 8G, SSD 950 Pro 256, MX200 500 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 660, Lian Li PC-V700. Win10 Pro 64.
    Server: Xeon E3-1245 V2 & NH-C12P SE14, P8H77-M Pro, 32 GB Corsair DDR3-1600, SSD 830 128, 4 x 3 TB WD Red HDD, Seasonic X-Series X-400FL, Lian Li PC-V600. Server 2008 R2 64
    HTPC: I5-6500 & NH-L12, H170M-E D3, 8 GB G.Skill DDR3-1600, SSD SM951 256 & BD/DVD Brenner, Seasonic G-Series 360G, Lian Li PC-C50, Win8.1 Pro 64

  18. Beitrag #18
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.170
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Na wenn Du meinst. unten rein und oben raus behalte ich ja bei. Da wird bestenfalls vorn mit hinten vertauscht, was aber egal ist.
    Jein,weil du hast ja "normal" vorne 2 Lüfter die rein blasen und Oben 2 die Raus saugen.
    Unten ein Lüfter der Rein bläst und Hinten einer der raus saugt.


    Bei Dir hast Unten einen der Rein bläst und Vorne 2 die Raus saugen.
    Hinten Einer der Rein bläst und Oben 2 die Raus saugen.
    Somit hast nen Unterdruckt und die Lüfter müssen sich ihre Luft von irgend wo holen.

  19. Beitrag #19
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Berniyh

    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    4.252
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    19
    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Somit hast nen Unterdruckt und die Lüfter müssen sich ihre Luft von irgend wo holen.
    Ich denke das ist kein echtes Problem, so dicht sind die Gehäuse auch wieder nicht.

    Zumindest in der Theorie ist es aber vermutlich eher kontraproduktiv Unterdruck zu erzeugen.
    Damit sinkt letztendlich ja auch die Wärmeleitfähigkeit der Luft. ^^
    (also zumindest theoretisch )

  20. Beitrag #20
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.170
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Ja,es wurde ja auch schon getestet und und und,ABER nur in ein Paar Gehäusen.
    Am Ende muss man es selber Testen wie es sich jetzt im Eigenen Gehäuse verhält und was man für Möglichkeiten hat.
    Aber nur zum Testen nen Radi für 50EU kaufen......ich finde die Klamotten sind mittlerweile recht Teuer geworden.

  21. Beitrag #21
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.711
    Danke Danke gesagt 
    39
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Jein,weil du hast ja "normal" vorne 2 Lüfter die rein blasen und Oben 2 die Raus saugen.
    Unten ein Lüfter der Rein bläst und Hinten einer der raus saugt.


    Bei Dir hast Unten einen der Rein bläst und Vorne 2 die Raus saugen.
    Hinten Einer der Rein bläst und Oben 2 die Raus saugen.
    Somit hast nen Unterdruckt und die Lüfter müssen sich ihre Luft von irgend wo holen.
    Den Druckunterschied könnte man durch geeignete Drehzahlen auf Null setzen.
    z.B. 3x1000 U/min rein, 4x750U/min raus - dann passt das.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  22. Beitrag #22
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Kanazuchi
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD RYZEN 5 3600
      Mainboard: MSI X570 Pro-A
      Kühlung: Corsair H100i
      Arbeitsspeicher: 16 GB DDR4 3200 CL16
      Grafikkarte: MSI GTX 1080TI Gaming X
      Display: 32" Samsung C32JG50, 27" Dell S2719DGF
      SSD(s): 1TB Intel P660
      Festplatte(n): 4000 GB
      Optische Laufwerke: BluRay
      Gehäuse: Fractal Design R6 White TG
      Netzteil: Bitfenix Fury 750W
      Betriebssystem(e): MS Windows 10 64-bit
      Browser: Google Chrome
    • Mein DC

      Kanazuchi beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    01.02.2002
    Ort
    Dresden/Kassel
    Beiträge
    1.300
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    9
    Was ich noch positiv an einer Wasserkühlung anmerken möchte: ich habe aus Kostengründen nur eine AIO-Wakü für den Prozessor. Der Radiator ist vorne angebracht und kommt kaum auf 30°C. Als Grafikkarte habe ich eine hitzige 1080ti, welche beim Spielen ca. 71° C warm wird. Die heizt den Innenraum schon ziemlich auf, die Backplate hat auch ~65°C. Da ein Luftkühler obendrüber oder ein Radiator im Deckel, welcher mit der warmen Luft kühle muss, erscheint mir wenig sinnvoll. Meine Lüfter auf der AIO stolpern mit 750 Umdrehungen dahin und die Gehäuselüfter mit 600. Alles schön leise und selbst auf 100% Gehäuse-/AIO-Lüftergeschwindigkeit würde die 1080ti nicht unter 68° kommen bei automatischer Lüftersteuerung. Von daher bei meinem Setup für mich das Optimum.

    Selbstredend wäre eine komplette Wasserkühlung inklusive Grafikkarte bedeutend besser.....
    I wear my own crown in sadness and in sorrow
    And who'd have thought tomorrow could be so strange?
    Farewell, mate....

  23. Beitrag #23
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Berniyh

    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    4.252
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    19
    Zitat Zitat von Kanazuchi Beitrag anzeigen
    Selbstredend wäre eine komplette Wasserkühlung inklusive Grafikkarte bedeutend besser.....
    Gerade für den Spiele-PC (um den es hier ja geht) würde ich wie gesagt über eine WaKü nur für die CPU ehrlich gesagt nicht nachdenken.
    Ein 3700X oder 3800X wird eine Luftkühlung nicht mehr fordern als den FX-4350 (TDP 125W), den ich derzeit drin habe.
    Und da stört mich die Luftkühlung nicht merklich. Bei der Vega sieht das schon anders aus.

    Bei der Navi21/23 rechne ich ähnlich wie bei der Vega mit einer TDP um die 300W rum und da lohnt sich dann eine WaKü für das Gesamtsystem ggf. schon eher.
    Also WaKü für grob 450W, evtl. 500W, wenn man noch versucht etwas Übertaktung drauf zu schlagen.

    Beim Desktop sieht es etwas anders aus. Dort möchte ich auf eine 16C CPU gehen, da ich gerne VMs nutze und zudem User einer Source-basierten Distribution bin.
    Da sind mehr Threads schon hilfreich. Mit 8C/16T möchte ich mich da eigentlich nicht zufrieden geben.
    Der PC soll aber trotzdem möglichst leise sein, insbesondere da die nächste Ausbaustufe ohne klassische HDDs auskommen wird (welche aktuell eine der größten Lärmquellen im PC sind).
    Daher denke ich dort über eine relativ großvolumige WaKü nach um den PC auch beim Kompilieren leise zu halten.

  24. Beitrag #24
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Berniyh

    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    4.252
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    19
    So, hab mich jetzt entschieden. Es wird wohl die Eissturm werden.
    Wahrscheinlich erst mal in der angebotenen Form (und wahrscheinlich auch die 420er Version und nicht die 280er) ohne weitere Radiatoren.
    Umbauen kann man dann später immer noch, wenn dann mal die Grafikkarte integriert wird.

    Plan wäre den Radi im Dark Base oben zu montieren, nach außen blasend.
    Die beiden Gehäuselüfter bleiben drin, einmal hinten raus blasend und zwei mal vorne rein blasend.
    So sollten auch SSDs, HDDs, VRMs etc. genug Luft abbekommen.

  25. Beitrag #25
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Morkhero
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4600+
      Mainboard: MSI K8N Neo2-54G Platinum
      Kühlung: Zalman CNPS9500 LED
      Arbeitsspeicher: 4 GB G.Skill PC3200
      Grafikkarte: HIS ATI Radeon HD4670 IceQ AGP
      Display: Dell U2212HM
      Festplatte(n): 74GB WD Raptor, einer 200er und eine 1 TB (Caviar Black) WD
      Optische Laufwerke: Toshiba SH-S138L ; Pioneer DVD-105
      Soundkarte: Audigy Player
      Gehäuse: Chieftec Big Tower
      Netzteil: Coolermaster SilentPro 500
      Betriebssystem(e): Windows XP
      Browser: Firefox
      Sonstiges: lahme Kiste ^^

    Registriert seit
    03.02.2002
    Ort
    Bill Gates' Klo
    Beiträge
    4.351
    Danke Danke gesagt 
    16
    Danke Danke erhalten 
    98
    na dann viel spass beim basteln

    ... und ordentlich spülen den radiator ^^... booo wenn ich daran denke, was für ein aufwand das war ... mit cillit bang grün und orange und destilliertem wasser ....^^... aber ok mit dem einen geht das schon. ok kannst es natürlich auch blos mit destilliertem wasser spülen und vielleicht hast du glück einen zu erwischen wo nicht so viel rauskommt. ich hab aufgrund eines fehlkaufs insgesamt 5 radiatoren gespült und das waren schon fette monsterteile.

    zumindest bist du mit so einem set bereits gut aufgestellt und musst nicht selber groß darüber nachdenken was du noch brauchst. das ist nämlich gar nicht so einfach wenn man sich damit noch nicht weiter auskennt. ich kann zwar nicht erkennen was das für ein schlauch ist, aber die alphacoolschläuche sind ja sicher recht weich und der durchmesser auch nicht zu groß, da ist das einfach.
    ich hab den quark hinter mir und muss gestehn ich wüsste nicht ob ich es nochmal machen würde ^^. https://www.planet3dnow.de/vbulletin...art-0-4/page30 ....runter scrollen ...bzw ein paar seiten weiter vorn auch unbefüllt oder wo es gerade reinkommt bzw blos mit wasser (da du ja aus dem alter mit den farben raus bist )
    Commodore C64, Floppy 1541-II, Datasette,Trafos, Resetschalter, 2 Joysticks................................ ich respektiere euch alle auch wenn ich klein schreibe Wörter, Abkürzungen die ich hasse: rushen, farmen, craften, crunchen, App, Meeting, Selfie, liken, trollen, populistisch, Mining, grinden, Backer

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •