Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    15.994
    Danke Danke gesagt 
    90
    Danke Danke erhalten 
    7.158

    AMD Ryzen 5 3500 im Test

    Die Kollegen bei PC Games Hardware haben das kleinste Ryzen-Modell – AMD Ryzen 5 3500 – auf Basis von Zen 2, das sich bereits im letzten Juli gerüchteweise zeigte und letztlich nur für OEMs herausgebrachte wurde, einem Test unterzogen. Dazu wurde der Prozessor einem Komplettsystem entnommen, da er hier bislang auch nicht als Tray-Version verfügbar ist.

    (…)

    » Artikel lesen

  2. Die folgenden 4 Benutzer sagen Danke zu pipin für diesen nützlichen Beitrag:

    MrBad (16.01.2020), RedBaron (16.01.2020), skibice (16.01.2020), Yoshi 2k3 (16.01.2020)

  3. Beitrag #2
    Lieutenant
    Lieutenant
    Avatar von Fritz Brinkhoff
    • Mein System
      Notebook
      Modell: i7-3632QM
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 7 3700X // Ryzen 9 3900X
      Mainboard: Asus Prime B350-Plus // MSI B450-A Pro
      Kühlung: 2y Scythe Fuma 2
      Arbeitsspeicher: 32 GB Ballistix DDR4-3000@3200 // 32 GB G.Skill DDR4-3600
      Grafikkarte: RX 5700 Red Dragon, HD 7970 // Geforce GTX 1660 Super, 970
      Display: BenQ GL2760H
      SSD(s): Crucial MX500 500GB // Samsung 850 EVO 256 GB
      Festplatte(n): 1 TB WD SATA
      Optische Laufwerke: hatter
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence 5 // Name vergessen, Karton ist auf Dachboden
      Netzteil: Corsair RMi 850W // be Quiet 700 W
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 // Windows 10 Pro x64
    • Mein DC

      Fritz Brinkhoff beim Distributed Computing

      Rechner: Ryzen 9 3900X, Ryzen 7 3700X, RX 5700, HD 7970, GTX 1660 Super, 970, (i3-7100 in Teilzeit)
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    25.12.2002
    Ort
    Märkisch Kongo
    Beiträge
    72
    Danke Danke gesagt 
    30
    Danke Danke erhalten 
    25
    Geizhals.de listet den 3900 inzwischen auch bei einigen Händlern ab 545 €. Da der 3900X schon für 70 € weniger zu haben ist, macht die non-X Version leider keinen Sinn für Selbstbauer. Da kann man auch den X im BIOS auf 65 Watt begrenzen und dürfte das gleiche Ergebnis erreichen.
    Geändert von Fritz Brinkhoff (16.01.2020 um 17:47 Uhr)

  4. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Complicated
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo T470, Lenovo S540
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 3700X
      Mainboard: MSI X570-A PRO
      Kühlung: AMD Wraith Prism
      Arbeitsspeicher: 16 GB (2x 8 GB) G.Skill TridentZ Neo DDR4-3600 CL16-19-19-39
      Grafikkarte: Sapphire Radeon RX 5700 Pulse 8GB PCIe 4.0
      Display: 27", Lenovo, 2560x1440
      SSD(s): 1 TB Gigabyte AORUS M.2 PCIe 4.0 x4 NVMe 1.3
      Festplatte(n): 2 TB WD Caviar Green EADS, NAS QNAP
      Optische Laufwerke: Samsung SH-223L
      Gehäuse: Lian Li PC-B25BF
      Netzteil: Corsair RM550X ATX Modular (80+Gold) 550 Watt
      Betriebssystem(e): Win 10 Pro.

    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    4.009
    Danke Danke gesagt 
    203
    Danke Danke erhalten 
    244
    Wieso wird von einer CPU ohne SMT mehr Leistung erwartet?
    In Tests wurde ermittelt dass das SMT bei Zen ca. 40% Leistungsplus bringt.
    Jetzt ist der L3 Cache der Schuldige wenn ohne SMT 40% weniger Leistung heraus kommt?
    Ich denke einfach mal, das ohne SMT der Cache völlig ausreicht...SMT wird immer nach Intels Maßstab bewertet. Warum?

  5. Beitrag #4
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von deoroller

    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    1.726
    Danke Danke gesagt 
    170
    Danke Danke erhalten 
    13
    Wer wirklich sparen muss, hat mit den 32nm 12nm Ryzen 5 1600 oder dem 2600 ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis.

    Vergleichbar weniger Leistung hat man mit Grafikkarten, die DDR3 anstelle GDDR5 haben.
    Geändert von deoroller (17.01.2020 um 23:56 Uhr)

  6. Beitrag #5
    Lt. Commander
    Lt. Commander
    • Mein System
      Notebook
      Modell: hp 6475b
      Desktopsystem
      Prozessor: Athlon X4 845
      Mainboard: MSI A88X-G45 Gaming
      Kühlung: BOX
      Arbeitsspeicher: 16 GB
      Grafikkarte: R7
      Display: Samsung 226BW
      Festplatte(n): SanDisk 480 Gb
      Optische Laufwerke: Samsung
      Soundkarte: Audigy 5/Rx
      Betriebssystem(e): Win 10 x64

    Registriert seit
    24.02.2009
    Ort
    Thüringen, Floh-Seligenthal
    Beiträge
    125
    Danke Danke gesagt 
    597
    Danke Danke erhalten 
    0
    War gestern von den Test auch Überrascht. Complicated hat aber recht, ich hab beim ersten lesen des Testes auch nicht an das SMT gedacht. Wäre dann mal ein Test von einen Ryzen 3600 oder 3600X ohne SMT fällig.

    Aber das zeigt auch wie Gut die alten Ryzen 1600 und 2600 da stehen und kein Platz nach unten lassen. Die gibt es ab 100 Euro.

  7. Beitrag #6
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain
    Avatar von kreuzritter2001
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP EliteBook 8440p
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i5-3570K 3,4 GHz @ 4,4 GHz
      Mainboard: MSI Z77A-GD55
      Kühlung: Thermalright True Spirit 140
      Arbeitsspeicher: 4 x 4096 MB Crucial Ballistix Elite DDR3-1600 CL8-8-8-24 @ DDR3-2000 CL9-9-9-27
      Grafikkarte: MSI GeForce GTX 1070 Ti Aero 8G
      Display: 24" Dell UltraSharp U2412M
      SSD(s): Crucial M550 1 TB
      Festplatte(n): Western Digital WD40EZRZ
      Optische Laufwerke: LG Electronics GH24NS90 SATA DVD-Brenner
      Soundkarte: Realtek ALC892 (onboard)
      Gehäuse: Cooler Master CM 690 II Advanced Black & White Edition
      Netzteil: Sea Sonic X-Series X-660 660W (semi-passiv)
      Betriebssystem(e): Microsoft Windows 10 Professional

    Registriert seit
    24.11.2004
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    328
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1
    Hier noch ein Test zum Ryzen 3500X (= Ryzen 3600 ohne SMT mit 100 MHz weniger Boost Takt):
    https://www.techspot.com/review/1966-amd-ryzen-5-3500x/

  8. Beitrag #7
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    10.06.2016
    Beiträge
    78
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Habe ich das richtig gelesen? Die 3000 Palette ist komplett!? Es wird keine 4 Kerner mehr geben? Also bis auf die Athlons natürlich.

  9. Beitrag #8
    Cadet

    Registriert seit
    06.09.2019
    Beiträge
    18
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Wenn weniger L3 Cache so einen drastischen Leistungseinbruch bei weniger Energieeffizienz bedeuten würde, wäre das ein ziemlich schlechtes Zeichen für Renoir?
    Denn der hat ja auch weniger L3... Gleichzeitig sehen die Benchmarks vom 4800U besser aus als die vom desktop R3600

  10. Beitrag #9
    Administration Avatar von Nero24.
    Registriert seit
    02.07.2000
    Beiträge
    19.950
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    8.602
    Blog-Einträge
    25
    Zitat Zitat von mir Beitrag anzeigen
    Wenn weniger L3 Cache so einen drastischen Leistungseinbruch bei weniger Energieeffizienz bedeuten würde, wäre das ein ziemlich schlechtes Zeichen für Renoir?
    Denn der hat ja auch weniger L3... Gleichzeitig sehen die Benchmarks vom 4800U besser aus als die vom desktop R3600
    Matisse ist ein Chiplet-Design. Da sind Kerne und Memory-Controller getrennt. Das kostet Latenz. Daher ist der große Last-Level-Cache beim Matisse wichtig, um möglichst selten auf das RAM zugreifen zu müssen, zumal ja auch noch die Schreibgeschwindigkeit zum IO-Die beschnitten wurde. Siehe unser Review.

    Für Renoir gilt das alles ja nicht, da Renoir ein monolithisches Gebilde ist, kein Chiplet-Design
    Geändert von Nero24. (17.01.2020 um 11:09 Uhr)

  11. Beitrag #10
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    15.994
    Danke Danke gesagt 
    90
    Danke Danke erhalten 
    7.158
    Zitat Zitat von e-junkie Beitrag anzeigen
    Habe ich das richtig gelesen? Die 3000 Palette ist komplett!? Es wird keine 4 Kerner mehr geben? Also bis auf die Athlons natürlich.
    Das hat AMD jedenfalls durch diverse Aussagen so angedeutet, aber das muss ja nichts heißen.

  12. Beitrag #11
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von mmoses
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad Edge T450
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen5 - 1600
      Mainboard: MSI B350 PC MATE
      Kühlung: Original Bex Kühler
      Arbeitsspeicher: 2 x ADATA DIMM 8 GB DDR4-2400
      Grafikkarte: Asus Radeon R7 250X
      Display: 27" iiyama ProLite B2783QSU
      SSD(s): Samsung SSD 840PRO 256GB
      Festplatte(n): WD WD20EZRZ 2 TB
      Optische Laufwerke: BluRayBrenner PIONEER BDR-209DBK SATA
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Enermax Chakra BS 25cm Fan ATX
      Netzteil: Enermax EPR385AWT Pro82+ 385W ATX23
      Betriebssystem(e): 64-Bit Linux Mint 19.2
      Browser: Frickelfuchs/opera

    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    Bembeltown
    Beiträge
    1.779
    Danke Danke gesagt 
    18
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von deoroller Beitrag anzeigen
    Wer wirklich sparen muss, hat mit den 32nm Ryzen 5 1600 oder dem 2600 ein besseres Preis-/Leistungsverhältnis. .
    Aber deutlich! Den R5-1600 bekommt man schon für 100 Mücken

  13. Beitrag #12
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Complicated
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo T470, Lenovo S540
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 3700X
      Mainboard: MSI X570-A PRO
      Kühlung: AMD Wraith Prism
      Arbeitsspeicher: 16 GB (2x 8 GB) G.Skill TridentZ Neo DDR4-3600 CL16-19-19-39
      Grafikkarte: Sapphire Radeon RX 5700 Pulse 8GB PCIe 4.0
      Display: 27", Lenovo, 2560x1440
      SSD(s): 1 TB Gigabyte AORUS M.2 PCIe 4.0 x4 NVMe 1.3
      Festplatte(n): 2 TB WD Caviar Green EADS, NAS QNAP
      Optische Laufwerke: Samsung SH-223L
      Gehäuse: Lian Li PC-B25BF
      Netzteil: Corsair RM550X ATX Modular (80+Gold) 550 Watt
      Betriebssystem(e): Win 10 Pro.

    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    4.009
    Danke Danke gesagt 
    203
    Danke Danke erhalten 
    244
    Es gibt keine 32nm.Ryzen CPUs. Der R5 1600 hat sogar ein Upgrade erhalten von Zen in 14nm zu Zen+ Kernen in 12nm.
    https://www.planet3dnow.de/cms/53613...idge-dies-zen/

  14. Beitrag #13
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von deoroller

    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    1.726
    Danke Danke gesagt 
    170
    Danke Danke erhalten 
    13
    Zitat Zitat von Complicated Beitrag anzeigen
    Es gibt keine 32nm.Ryzen CPUs.
    Fehler von mir. Ich meinte 12nm, habe die Zahl mit Bulldozer verwechselt, der wohl bald völlig ausverkauft sein wird.

  15. Beitrag #14
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX1070ti,R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+RX460
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.930
    Danke Danke gesagt 
    42
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von e-junkie Beitrag anzeigen
    Habe ich das richtig gelesen? Die 3000 Palette ist komplett!? Es wird keine 4 Kerner mehr geben? Also bis auf die Athlons natürlich.
    Vielleicht sammelt AMD ja erstmal den Ausschuss, wo 4 Kerne defekt sind. Und wenn das genug sind, lohnt es sich ggf. auch noch mal, einen 4Kerner damit zu stricken. Besser als gleich zu scrappen wärs sicherlich. Und wenn es zu wenig Ausschuss gibt, dann gibts halt keine 4-Kerner.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •