Ergebnis 1 bis 23 von 23
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Com. Tubbie
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad Edge E320
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX 6300
      Mainboard: Gigabyte GA 970A-UD3P
      Kühlung: Alpenföhn Sella
      Arbeitsspeicher: 8 GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866
      Grafikkarte: MSI R7 265 OC
      Display: 21,6" Samsung 223 BW @ 1680x1050
      SSD(s): SanDisk UltraPlus 128 GB
      Festplatte(n): Samsung Spinpoint F1 HD502IJ, 500GB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-D163B SATA
      Soundkarte: OnBoard + Teufel CE
      Gehäuse: Coolermaster Elite 330
      Netzteil: Seasonic S12II 330W
      Betriebssystem(e): Win 7 64 Bit
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    06.08.2005
    Ort
    bei Bonn
    Beiträge
    1.645
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    2

    AM4 Upgrade für Office PC

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade auf der Suche nach einem Upgrade für den Office-PC meines Bruders. Der alte Rechner läuft auf AM2 Basis mit X2 240 CPU, 2x2 GB DDR2 Speicher und Onboard Grafik, aktuell mit Windows 7. Da alles doch recht zäh läuft und ein Windows 10 Upgrade ansteht, soll der Rechner nun ein Upgrade bekommen. Ich dachte grob an folgende Konfiguration:
    https://www.planet3dnow.de/vbulletin...&thumb=1&stc=1

    Gibt es Einwände? Lohnt sich der Aufpreis vom Ryzen 2200g auf den 3200g? Wie ist das Board zu bewerten? 16 GB oder reichen 8 GB Arbeitsspeicher?
    Die aktuellen Komponenten stecken in einem Coolermaster Elite 331(?) mit einem BeQuiet PurePower BQT L7-300W. Beides soll nach Möglichkeit weiterverwendet werden.

    Zum Anwendungszweck: Der Rchner wird für Office Anwendungen verwendet (Word, Powerpoint, Outlook), zwischendurch mal ein youtube Video. Nichts, was in irgend einer Weise Ressourcen fordert. Es sollte nur alles möglichst flüssig laufen. Preislich sollte es so günstig wie möglich bleiben und inkl. einem neuen Monitor die 500€ nicht überschreiten. Die von mir ausgewählten Teile liegen ziemlich genau bei 300€.

    Über ein paar Tipps wäre ich dankbar.

    Gruß und schönes Wochenende!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Rechner.JPG 
Hits:	46 
Größe:	50,4 KB 
ID:	39492  

  2. Beitrag #2
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    15.994
    Danke Danke gesagt 
    90
    Danke Danke erhalten 
    7.158
    Sieht ganz gut aus. Unter 16 GB würde ich nicht gehen, auch bei vorgeblich ressourcenschonenden Aufgaben.
    Mfg,
    Jens


  3. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.378
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Rein für Office/I-Net würde auch ein Athlon 2xx reichen.
    https://geizhals.de/?cmp=1890461&cmp...49&cmp=2073708

  4. Beitrag #4
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain

    Registriert seit
    19.06.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    320
    Danke Danke gesagt 
    4
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Rein für Office/I-Net würde auch ein Athlon 2xx reichen.
    https://geizhals.de/?cmp=1890461&cmp...49&cmp=2073708
    Stimmt eigentlich, bloss der letzte Rechner wurde auch sehr lange genutzt, deswegen hab ich auch bei meiner Zusammenstellung
    den 3200G mit reingenommen. LG


    Mindfactory Zusammenstellung.................. 4 Artikel.....€ 259,07
    https://www.mindfactory.de/shopping_...e581e610bd7464


    den AMD 3000G ist für einfache Aufgaben auch genau der richtige deshalb hier der Link
    Ersparnis zum AMD 3200G ca 40 Euro

    AMD Athlon 3000G 2x 3.50GHz So.AM4 BOX 48,70 €
    https://www.mindfactory.de/product_i...X_1338222.html

    ######################


    Gigabyte B450M S2H (rev. 1.0)
    https://www.gigabyte.com/de/Motherbo...-S2H-rev-10#kf


    Gigabyte B450M S2H (rev. 1.0) CPU Kompatibilitätsliste
    https://www.gigabyte.com/de/Motherbo...rt#support-cpu


    AMD Athlon 3000G 2C/4T 3.5GHz / 3.5GHz 1MB 4MB 1100 MHz Picasso 12nm B1 35W F40
    AMD Ryzen 3 3200G 4C/4T 3.6GHz / 4.0GHz 2MB 4MB 1250 MHz Picasso 12nm B1 45-65W F40

    Beide brauchen min die Bios Version F40
    Geändert von skywalker2000 (18.01.2020 um 22:21 Uhr)
    Nanoxia CoolForce 1_350 Watt be quiet Pure Power 10_Asus ROG Strix B450-F Gaming _AMD Ryzen 5 1600_32GB Corsair Vengeance LPX 3000 MHZ CL15
    __4GB MSI Radeon RX 560__LG Electronic Blu-ray Writer__SSD 500GB WD Blue _2000GB Toshiba DT01ACA200 __IDLE 37 Watt HD dreht "leer"
    ............ Linus Torvalds: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"? (Heise Newsticker 05.01.2018 14:40)

  5. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.378
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Ach den 3000G hab ich voll übersehen.....

  6. Beitrag #6
    Moderation DC

    Avatar von Ritschie
    • Mein System
      Notebook
      Modell: hp EliteBook 755 G3; AMD A12 PRO-8800B
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Threadripper 1950X
      Mainboard: MSI X399 Gaming Pro Carbon AC
      Kühlung: Watercool Heatkiller IV, i-PCPS, i-KOM, Watercool HTF4 LT
      Arbeitsspeicher: 4 x 8 GB G.Skill TridentZ DDR4-3200
      Grafikkarte: ATI Radeon R9-280X, Watercool Heatkiller GPU-X3 R9-280X Ni-Bl
      Display: 23'' HP Pavilion 2310i 1920x1080
      SSD(s): Samsung V-NAND 950 PRO M.2, 256GB
      Festplatte(n): Western Digital Caviar Blue, 500GB
      Optische Laufwerke: LG Electronics GH-20LS
      Gehäuse: Cooler Master Cosmos 1000
      Netzteil: be quiet! DARK POWER PRO P11 550W
      Betriebssystem(e): openSUSE Leap/Tumbleweed
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      Ritschie beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Asteroids@home; LHC@home
      Lieblingsprojekt: LHC@home - Sixtrack
      Rechner: Threadripper 1950X, Ryzen9 3950X, Ryzen7 1700X, Athlon 200GE
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    /home
    Beiträge
    1.390
    Danke Danke gesagt 
    211
    Danke Danke erhalten 
    238
    Ich bin etwas hin und her gerissen.

    Auf der einen Seite schreibe ich gerade von einem PC mit Athlon 200GE, 8GB RAM und SSD unter Linux, der mich aufgrund des Preises, der niedrigen TDP und der für Office/Web starken Leistung echt begeistert.

    Auf der anderen Seite ist der Ryzen 3 3200G in Zen+ mit seinen 4GHz Turbo und 16GB RAM sicherlich zukunftssicherer.

    Wenn das Geld keine Rolle spielt, würde ich das Zen+ Setup mit dem Ryzen 3 wählen - wenn das Budget überwiegt, wohl eher Richtung Athlon tendieren.

    Gruß,
    Ritschie
    Geändert von Ritschie (18.01.2020 um 23:13 Uhr)


    Sind wir nicht alle ein bisschen grün?!

  7. Beitrag #7
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain

    Registriert seit
    19.06.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    320
    Danke Danke gesagt 
    4
    Danke Danke erhalten 
    0
    Es ist so wie (fast) immer @Casi030 liegt irgendwie richtig."er". (der Unterschied zwischen dem zb AMD Athlon 220GE zum 3000G ist nur marginal)


    ich tendiere jetzt mehr zu 3000G so ca

    3000G vs 3200G 60/40% LG

    nach ca 10 Min hat sich das schon wieder verschoben

    3000G vs 3200G 66/33% (obwohl der 3200G macht es ein nicht leicht)



    Aber egal wie man sich bei der APU entscheidet man macht irgendwie bei beiden keinen Fehler. LG2
    Geändert von skywalker2000 (18.01.2020 um 23:39 Uhr)
    Nanoxia CoolForce 1_350 Watt be quiet Pure Power 10_Asus ROG Strix B450-F Gaming _AMD Ryzen 5 1600_32GB Corsair Vengeance LPX 3000 MHZ CL15
    __4GB MSI Radeon RX 560__LG Electronic Blu-ray Writer__SSD 500GB WD Blue _2000GB Toshiba DT01ACA200 __IDLE 37 Watt HD dreht "leer"
    ............ Linus Torvalds: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"? (Heise Newsticker 05.01.2018 14:40)

  8. Beitrag #8
    Moderation DC

    Avatar von Ritschie
    • Mein System
      Notebook
      Modell: hp EliteBook 755 G3; AMD A12 PRO-8800B
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Threadripper 1950X
      Mainboard: MSI X399 Gaming Pro Carbon AC
      Kühlung: Watercool Heatkiller IV, i-PCPS, i-KOM, Watercool HTF4 LT
      Arbeitsspeicher: 4 x 8 GB G.Skill TridentZ DDR4-3200
      Grafikkarte: ATI Radeon R9-280X, Watercool Heatkiller GPU-X3 R9-280X Ni-Bl
      Display: 23'' HP Pavilion 2310i 1920x1080
      SSD(s): Samsung V-NAND 950 PRO M.2, 256GB
      Festplatte(n): Western Digital Caviar Blue, 500GB
      Optische Laufwerke: LG Electronics GH-20LS
      Gehäuse: Cooler Master Cosmos 1000
      Netzteil: be quiet! DARK POWER PRO P11 550W
      Betriebssystem(e): openSUSE Leap/Tumbleweed
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      Ritschie beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Asteroids@home; LHC@home
      Lieblingsprojekt: LHC@home - Sixtrack
      Rechner: Threadripper 1950X, Ryzen9 3950X, Ryzen7 1700X, Athlon 200GE
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    /home
    Beiträge
    1.390
    Danke Danke gesagt 
    211
    Danke Danke erhalten 
    238
    Zitat Zitat von skywalker2000 Beitrag anzeigen
    Aber egal wie man sich bei der APU entscheidet man macht irgendwie bei beiden keinen Fehler.
    Das würde ich mal so unterschreiben!

    Gruß,
    Ritschie


    Sind wir nicht alle ein bisschen grün?!

  9. Beitrag #9
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Com. Tubbie
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad Edge E320
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX 6300
      Mainboard: Gigabyte GA 970A-UD3P
      Kühlung: Alpenföhn Sella
      Arbeitsspeicher: 8 GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866
      Grafikkarte: MSI R7 265 OC
      Display: 21,6" Samsung 223 BW @ 1680x1050
      SSD(s): SanDisk UltraPlus 128 GB
      Festplatte(n): Samsung Spinpoint F1 HD502IJ, 500GB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-D163B SATA
      Soundkarte: OnBoard + Teufel CE
      Gehäuse: Coolermaster Elite 330
      Netzteil: Seasonic S12II 330W
      Betriebssystem(e): Win 7 64 Bit
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    06.08.2005
    Ort
    bei Bonn
    Beiträge
    1.645
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    2
    Vielen Dank für die vielen Rückmeldungen!

    Zur CPU: der 3000g ist tatsächlich interessant. inwieweit sind denn die 2 Kerne mehr und die bessere Grafikeinheit (Vega 3 zu spürbar? Geld spielt bei dem System schon eine Rolle, andererseits soll der Rechner auch wieder auf unbestimmte Zeit, vielleicht auch wieder knappe 10 Jahre, laufen. Deshalb tendiere ich eher dazu, den Aufpreis zum 3200g in Kauf zu nehmen für etwas mehr reserven.

    Zum Mainboard: Das Gigabyte B450M S2H scheint ja in Ordnung zu sein. Zu der notwendigen BIOS Version aber noch eine praktische Frage: Sollte die BIOS Version des gelieferten Teils eine frühere Version sein, bekomme ich dann gar kein Bild? Wie würde man dann das Update durchführen?

    Zum RAM: 16 GB sind gesetzt, ebenfalls im Hinblick auf die Zukunft

    Zur SSD: @Skywalker2000, von der Silicon Power Ace A55 habe ich noch nie etwas gehört. Ist die brauchbar? Oder doch besser auf Crucial/ Samsung/ WD ... zurückgreifen?

    Zum Netzeil: Spricht etwas dagegen, das BQT L7 weiterzuverwenden? 300W Sollten dafür ja auch dicke reichen.

    Schönen restlichen Sonntag noch!

  10. Beitrag #10
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Oi!Olli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T500
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R5 3600
      Mainboard: Asrock X470 Master SLI
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB Samsung M378A2K43BB1-CPB @ 2800 MHZ
      Grafikkarte: Powercolor Red Dragon 5700XT
      Display: MSI Optix MAG241CP
      SSD(s): Samsung 850 Evo 500 GB
      Festplatte(n): Samsung TB, 2x2 TB 1x3 TB 1x8 TB
      Optische Laufwerke: GH-22NS50
      Soundkarte: Soundblaster Recon 3d
      Gehäuse: Raijintek Zofos Evo Silent
      Netzteil: Seasonic Focus Plus 750W Gold 80 Plus
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Opera 57 (der Browser aktualisiert sich natürlich immer)
      Sonstiges: X-Box One Gamepad, MS Sidewinder Joystick

    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    11.135
    Danke Danke gesagt 
    227
    Danke Danke erhalten 
    81
    Blog-Einträge
    2
    Nun Netzteil sollte man nach einer Zeit schon austauschen. Wenn schon, denn schon

    Der Athlon hat an sich genug Power. Nur für Office wäre mehr schon eher Verschwendung. Ich selbst habe einen Ahtlon 200 GE in meinem Zweitrechner. Und nur für Office reicht der vollkommen aus, streame damit öfters auch mal Videos auf den Fernseher. Auch kein Problem.

    Spar dir also den Ryzen und hole dafür ein neues Netzteil. Davon dürfte er mehr haben.
    Woran denkst du? Ich überlege was ich will und was ich brauche.

    Was willst du? Eine friedvolle Seele. Und was brauchst du? Eine größere Waffe.

  11. Beitrag #11
    Moderation DC

    Avatar von Ritschie
    • Mein System
      Notebook
      Modell: hp EliteBook 755 G3; AMD A12 PRO-8800B
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Threadripper 1950X
      Mainboard: MSI X399 Gaming Pro Carbon AC
      Kühlung: Watercool Heatkiller IV, i-PCPS, i-KOM, Watercool HTF4 LT
      Arbeitsspeicher: 4 x 8 GB G.Skill TridentZ DDR4-3200
      Grafikkarte: ATI Radeon R9-280X, Watercool Heatkiller GPU-X3 R9-280X Ni-Bl
      Display: 23'' HP Pavilion 2310i 1920x1080
      SSD(s): Samsung V-NAND 950 PRO M.2, 256GB
      Festplatte(n): Western Digital Caviar Blue, 500GB
      Optische Laufwerke: LG Electronics GH-20LS
      Gehäuse: Cooler Master Cosmos 1000
      Netzteil: be quiet! DARK POWER PRO P11 550W
      Betriebssystem(e): openSUSE Leap/Tumbleweed
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      Ritschie beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Asteroids@home; LHC@home
      Lieblingsprojekt: LHC@home - Sixtrack
      Rechner: Threadripper 1950X, Ryzen9 3950X, Ryzen7 1700X, Athlon 200GE
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    /home
    Beiträge
    1.390
    Danke Danke gesagt 
    211
    Danke Danke erhalten 
    238
    ... und so scheiden sich die Geister

    Da ich selbst mit alten be quiet! Netzteilen noch nie schlechte Erfahrungen gemacht habe, würde ich das L7 weiter verwenden. Bei so nem günstigen Rechner würde ich's auf jeden Fall riskieren. Wäre das Netzteil jetzt ein China-Böller oder würde es um einen Threadripper für 2.000 Euro +X gehen, würde ich die Sache wohl anders sehen - aber da würden die 300W eh nicht ganz ausreichen

    Für diesen Rechner sind die 300W def. ausreichend.

    Zum Thema Vega: ich denke eher nicht, dass Du bei Office/Web viel Unterschied merken wirst. Videos in Full-HD oder mal ein TuxKart laufen auf dem 200GE mit Vega 3 einwandfrei.

    Zum Thema CPU-Teil: von den 4 Kernen wirst Du wohl beim geplanten Einsatzzweck weniger profitieren, als vom 4GHz Turbo des Ryzen.

    Für den Ahtlon sprechen die 35W TDP und der günstige Preis.
    Für den Ryzen sprechen die 4GHz Turbo

    Only my 5 Cent,
    Ritschie
    Geändert von Ritschie (19.01.2020 um 16:01 Uhr)


    Sind wir nicht alle ein bisschen grün?!

  12. Beitrag #12
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.378
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Dafür geht der 3000er Athlon jetzt auch rauf dank freien Multi.....

  13. Beitrag #13
    Moderation DC

    Avatar von Ritschie
    • Mein System
      Notebook
      Modell: hp EliteBook 755 G3; AMD A12 PRO-8800B
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Threadripper 1950X
      Mainboard: MSI X399 Gaming Pro Carbon AC
      Kühlung: Watercool Heatkiller IV, i-PCPS, i-KOM, Watercool HTF4 LT
      Arbeitsspeicher: 4 x 8 GB G.Skill TridentZ DDR4-3200
      Grafikkarte: ATI Radeon R9-280X, Watercool Heatkiller GPU-X3 R9-280X Ni-Bl
      Display: 23'' HP Pavilion 2310i 1920x1080
      SSD(s): Samsung V-NAND 950 PRO M.2, 256GB
      Festplatte(n): Western Digital Caviar Blue, 500GB
      Optische Laufwerke: LG Electronics GH-20LS
      Gehäuse: Cooler Master Cosmos 1000
      Netzteil: be quiet! DARK POWER PRO P11 550W
      Betriebssystem(e): openSUSE Leap/Tumbleweed
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      Ritschie beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Asteroids@home; LHC@home
      Lieblingsprojekt: LHC@home - Sixtrack
      Rechner: Threadripper 1950X, Ryzen9 3950X, Ryzen7 1700X, Athlon 200GE
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    /home
    Beiträge
    1.390
    Danke Danke gesagt 
    211
    Danke Danke erhalten 
    238
    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Dafür geht der 3000er Athlon jetzt auch rauf dank freien Multi.....
    ... und sich damit die niedrige TDP kaputt machen?!

    Nebenbei: der Ryzen hat keinen freien Multi?

    Ich bin der Meinung, man sollte immer @default vergleichen. Zudem OC bei nem kleinen Office-PC wohl ziemlich sinnfrei ist. Da steht eher Stromverbrauch und leiser Betrieb im Vordergrund. Wenn überhaupt, dann am Ende seiner Nutzungsdauer, um diese noch etwas zu verlängern - aber das geht ja bei beiden.

    @ Com. Tubbie: bzgl. dem BIOS kann Dir eigentlich nur der Händler Auskunft darüber geben, mit welcher BIOS-Version er das Board verkauft. So, wie ich das auf den Bildern sehe, ist das Board nur Ryzen2000 ready. Sollte die APU vom BIOS dann wirklich nicht unterstützt werden, bliebe noch die Möglichkeit, sich irgendwo ne ältere APU auszuleihen. Ich habe gelesen, dass selbst AMD diesen Service anbietet.

    Gruß,
    Ritschie
    Geändert von Ritschie (19.01.2020 um 16:32 Uhr)


    Sind wir nicht alle ein bisschen grün?!

  14. Beitrag #14
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.378
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von Ritschie Beitrag anzeigen
    ... und sich damit die niedrige TDP kaputt machen?!

    Gruß,
    Ritschie
    Ist Fraglich was das Mainboard zur Verfügung stellt an Optionen.
    Und JA rein zum Verlängern der Zeit.

  15. Beitrag #15
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain

    Registriert seit
    19.06.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    320
    Danke Danke gesagt 
    4
    Danke Danke erhalten 
    0
    Ich bin für den Athlon und ein neues Netzteil......wenn man per Tel. bestellt kann man fürs Mainboard auch gleich die min Bios Version (F40) abgleichen. LG

    300 Watt be quiet! Pure Power 11 Non-Modular 80+ Bronze 43,84 Euro
    https://www.mindfactory.de/product_i...e_1281216.html

    BeQuiet .... PURE POWER 11 und PURE POWER 11 CM
    https://www.bequiet.com/de/powersupp...-power-11/1532

    Auszug BeQuiet .... PURE POWER 11 und PURE POWER 11 CM

    Hoher Wirkungsgrad bedeutet weniger Abwärme, geringeren Kühlungsbedarf und insgesamt leiseren Betrieb
    Leistungsaufnahme im Stand-by-Modus beträgt weniger als 0,13 Watt
    Erfüllt die Energy Star 6.1 Richtlinien
    Erfüllt die ErP Richtlinien
    Das Zero Load-Design unterstützt Intels Deep Power Down C6/C7 Modus

    #################

    vlt braucht ihr auch zb noch

    Corsair 2,5" auf 3,5" Einbaurahmen für SSDs (CSSD-BRKT)
    https://www.mindfactory.de/product_i...T-_811085.html



    Falls Dir die 512GB Silicon Power Ace A55 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC zu unbekannt ist

    512GB Intenso Top Performance 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC (3812450) 54,31€ (über 2.610 verkauft....Bewertung 4.6 von 5,0......RMA-Quote: 2%)
    https://www.mindfactory.de/product_i...9.html#reviews

    oder

    480GB SanDisk Plus 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s TLC Toggle (SDSSDA-480G-G26) 56,85€ (über 1.860 verkauft........Bewertungen 4.9 von 5,0)
    https://www.mindfactory.de/product_i...l#tBewertungen

    oder

    500GB Crucial MX500 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC (CT500MX500SSD1) 64,20 € (über 33.380 verkauft....Bewertungen 4.9 von 5,0)
    https://www.mindfactory.de/product_i...S_1222727.html
    ++++++++++++++++++

    Die Silicon Power Slim S55 240GB SSD im Test (bitte beachten das es sich hier um die 240GB Version handelt ne 480/512 GB SSD ist in der Regel schneller)
    (Im Test sind zb die Samsung 850 Evo und die Corsair Force LE ....... 500/480 GB Modelle)
    https://techtest.org/die-silicon-pow...b-ssd-im-test/


    Nachtrag Schreibe grad am PC mit einer APU....AMD A10 Series 9700 4x 3.50GHz mit einer 2,5 Zoll HD ausgestattet..... 2000GB Toshiba L200
    .....................selbst die läuft flüssig.....gut Start dauert etwas länger Virenscanner auch Os installieren auch...sonst sind die Unterschiede zu einer SSD
    ................... gering....im normalen Office Betrieb merke man keinen Unterschied...also auf Werte von SSDs schielen und "man die andere ist aber schneller"
    ....................das wird man im Office Betrieb nicht merken. Ne gute günstige ist hier mehr als Ausreichend. LG2 (OS Win7 Pro 64bit)

    ....................(ne 1000GB Crucial MX500 liegt grad in Griffnähe und ich habe auch ein Wechselrahmen, die wäre in Sek im Rechner, aber ich habe noch nicht
    ....................dran gedacht die einzubauen..........was zwar noch passieren wird, aber ich habe da überhaupt keinen Druck weil der Rechner auch so
    .....................wunderbar läuft)

    2000GB Toshiba L200 HDWL120EZSTA 128MB 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s (meine HD)
    https://www.mindfactory.de/product_i...s_1248545.html


    ###################


    Im Bezug zur 512GB Silicon Power Ace A55 2.5"

    Von der 1000GB Silicon Power gibt es mehr Bewertungen (über 330 verkauft.....Bewertungen 5.0 von 5,0)

    1000GB Silicon Power Ace A55 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC (SP001TBSS3A55S25)
    https://www.mindfactory.de/product_i...l#tBewertungen
    Geändert von skywalker2000 (20.01.2020 um 00:30 Uhr)
    Nanoxia CoolForce 1_350 Watt be quiet Pure Power 10_Asus ROG Strix B450-F Gaming _AMD Ryzen 5 1600_32GB Corsair Vengeance LPX 3000 MHZ CL15
    __4GB MSI Radeon RX 560__LG Electronic Blu-ray Writer__SSD 500GB WD Blue _2000GB Toshiba DT01ACA200 __IDLE 37 Watt HD dreht "leer"
    ............ Linus Torvalds: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"? (Heise Newsticker 05.01.2018 14:40)

  16. Beitrag #16
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Oi!Olli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T500
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R5 3600
      Mainboard: Asrock X470 Master SLI
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB Samsung M378A2K43BB1-CPB @ 2800 MHZ
      Grafikkarte: Powercolor Red Dragon 5700XT
      Display: MSI Optix MAG241CP
      SSD(s): Samsung 850 Evo 500 GB
      Festplatte(n): Samsung TB, 2x2 TB 1x3 TB 1x8 TB
      Optische Laufwerke: GH-22NS50
      Soundkarte: Soundblaster Recon 3d
      Gehäuse: Raijintek Zofos Evo Silent
      Netzteil: Seasonic Focus Plus 750W Gold 80 Plus
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Opera 57 (der Browser aktualisiert sich natürlich immer)
      Sonstiges: X-Box One Gamepad, MS Sidewinder Joystick

    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    11.135
    Danke Danke gesagt 
    227
    Danke Danke erhalten 
    81
    Blog-Einträge
    2
    Zitat Zitat von Ritschie Beitrag anzeigen
    ... und sich damit die niedrige TDP kaputt machen?!

    Nebenbei: der Ryzen hat keinen freien Multi?
    1. Macht man nicht.

    2. Hat er.

    Ich kann es auch gerne erläutern. Beim Ryzen schlucken schon die 2 Kerne und die dickere GPU schon wesentlich mehr, als der Athlon. Der Turbo mit seiner hohen Spannung kommt noch oben drauf.

    Selbst übertaktetet kam mein Athlon nur auf 50 Watt unter Vollast.
    Woran denkst du? Ich überlege was ich will und was ich brauche.

    Was willst du? Eine friedvolle Seele. Und was brauchst du? Eine größere Waffe.

  17. Beitrag #17
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Com. Tubbie
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad Edge E320
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX 6300
      Mainboard: Gigabyte GA 970A-UD3P
      Kühlung: Alpenföhn Sella
      Arbeitsspeicher: 8 GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866
      Grafikkarte: MSI R7 265 OC
      Display: 21,6" Samsung 223 BW @ 1680x1050
      SSD(s): SanDisk UltraPlus 128 GB
      Festplatte(n): Samsung Spinpoint F1 HD502IJ, 500GB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-D163B SATA
      Soundkarte: OnBoard + Teufel CE
      Gehäuse: Coolermaster Elite 330
      Netzteil: Seasonic S12II 330W
      Betriebssystem(e): Win 7 64 Bit
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    06.08.2005
    Ort
    bei Bonn
    Beiträge
    1.645
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    2
    Also, vielen Dank für die lebhafte Beteiligung! Wir haben uns nun für die größere Lösung entschieden. Da Kinder im Haus sind, ist nicht auszuschließen, dass mal das ein oder andere Spiel den Weg auf den Rechner findet. Zwecks Zukunftssicherheit wird es also die Konfiguration mit dem Ryzen 3. Mir geht das Mainboard allerdings nicht aus dem Kopf. gibt es da evtl. noch eine Alternative? Es wäre schlecht, wenn tatsächlich erst ein BIOS Update nötig wäre, das mit der neuen CPU nicht möglich ist.

    Schönen Abend!

  18. Beitrag #18
    Moderation DC

    Avatar von Ritschie
    • Mein System
      Notebook
      Modell: hp EliteBook 755 G3; AMD A12 PRO-8800B
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Threadripper 1950X
      Mainboard: MSI X399 Gaming Pro Carbon AC
      Kühlung: Watercool Heatkiller IV, i-PCPS, i-KOM, Watercool HTF4 LT
      Arbeitsspeicher: 4 x 8 GB G.Skill TridentZ DDR4-3200
      Grafikkarte: ATI Radeon R9-280X, Watercool Heatkiller GPU-X3 R9-280X Ni-Bl
      Display: 23'' HP Pavilion 2310i 1920x1080
      SSD(s): Samsung V-NAND 950 PRO M.2, 256GB
      Festplatte(n): Western Digital Caviar Blue, 500GB
      Optische Laufwerke: LG Electronics GH-20LS
      Gehäuse: Cooler Master Cosmos 1000
      Netzteil: be quiet! DARK POWER PRO P11 550W
      Betriebssystem(e): openSUSE Leap/Tumbleweed
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      Ritschie beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Asteroids@home; LHC@home
      Lieblingsprojekt: LHC@home - Sixtrack
      Rechner: Threadripper 1950X, Ryzen9 3950X, Ryzen7 1700X, Athlon 200GE
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    /home
    Beiträge
    1.390
    Danke Danke gesagt 
    211
    Danke Danke erhalten 
    238
    Zitat Zitat von Com. Tubbie Beitrag anzeigen
    Mir geht das Mainboard allerdings nicht aus dem Kopf. gibt es da evtl. noch eine Alternative? Es wäre schlecht, wenn tatsächlich erst ein BIOS Update nötig wäre, das mit der neuen CPU nicht möglich ist.
    Meines Wissens sind sämtliche MSI-Boards mit dem Zusatz "Max" Ryzen 3000 ready. Meine Erfahrungen mit MSI-Boards sind bis jetzt auch tadellos.

    Gruß,
    Ritschie


    Sind wir nicht alle ein bisschen grün?!

  19. Beitrag #19
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.378
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von Ritschie Beitrag anzeigen
    Meines Wissens sind sämtliche MSI-Boards mit dem Zusatz "Max" Ryzen 3000 ready. Meine Erfahrungen mit MSI-Boards sind bis jetzt auch tadellos.

    Gruß,
    Ritschie
    Bis Jetzt mit welcher HW?!

  20. Beitrag #20
    Moderation DC

    Avatar von Ritschie
    • Mein System
      Notebook
      Modell: hp EliteBook 755 G3; AMD A12 PRO-8800B
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Threadripper 1950X
      Mainboard: MSI X399 Gaming Pro Carbon AC
      Kühlung: Watercool Heatkiller IV, i-PCPS, i-KOM, Watercool HTF4 LT
      Arbeitsspeicher: 4 x 8 GB G.Skill TridentZ DDR4-3200
      Grafikkarte: ATI Radeon R9-280X, Watercool Heatkiller GPU-X3 R9-280X Ni-Bl
      Display: 23'' HP Pavilion 2310i 1920x1080
      SSD(s): Samsung V-NAND 950 PRO M.2, 256GB
      Festplatte(n): Western Digital Caviar Blue, 500GB
      Optische Laufwerke: LG Electronics GH-20LS
      Gehäuse: Cooler Master Cosmos 1000
      Netzteil: be quiet! DARK POWER PRO P11 550W
      Betriebssystem(e): openSUSE Leap/Tumbleweed
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      Ritschie beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Asteroids@home; LHC@home
      Lieblingsprojekt: LHC@home - Sixtrack
      Rechner: Threadripper 1950X, Ryzen9 3950X, Ryzen7 1700X, Athlon 200GE
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.12.2010
    Ort
    /home
    Beiträge
    1.390
    Danke Danke gesagt 
    211
    Danke Danke erhalten 
    238
    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Bis Jetzt mit welcher HW?!
    MSI B450I Gaming Plus AC mit Athlon 200GE
    MSI B350 Gaming Pro Carbon mit Ryzen 7 1700X
    MSI X399 Gaming Pro Carbon AC mit Threadripper 1950X

    Warum fragst Du?

    Gruß,
    Ritschie


    Sind wir nicht alle ein bisschen grün?!

  21. Beitrag #21
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.378
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Alle mit dem Neuen Bios?

    --- Update ---

    Ich hab mit dem MSI B450M Gaming und dem R5 2400G z.b. durch das Neu Bios ne ordentliche Drossel bekommen und läuft überhaupt nicht mehr gut Übertaktet.

    Das gleiche Mainboard scheint den R5 3600 auch ein wenig zu drosseln,aber da war ich noch nicht wirklich dran.

    Nochmal mit nem R5 2600x und Altem Bios läuft TOP.

    Ein 320er mit Athlon 200GE wird kaum genutzt aber hat ja eh Einschränkungen.

    Ein weiteres 320er mit R5 2600 und Neuem Bios läuft ok.
    Geändert von Casi030 (23.01.2020 um 23:16 Uhr)

  22. Beitrag #22
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain
    Avatar von Gozu
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 1700
      Mainboard: BIOSTAR X470GT
      Kühlung: Coolermaster MASTERLIQUID 120
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB HyperX D416GB 2400-15 Fury Black
      Grafikkarte: XFX RX 5700 DD
      Display: 27 " iiyama G-Master GB2760QSU WQHD
      Festplatte(n): 2x WDC WD10EADS-11P8B1
      Optische Laufwerke: TSSTcorp CDDVDW SH-2
      Gehäuse: CoolerMaster HAF XB
      Netzteil: Seasonic Prime 1000 Watt Titanium
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional x64, Manjaro
      Browser: Iron

    Registriert seit
    19.02.2017
    Beiträge
    286
    Danke Danke gesagt 
    106
    Danke Danke erhalten 
    0
    Wenn Du sicher gehen willst daß dein Board ein aktuelles BIOS haben soll und ein AsRock Board für dich OK ist, dann bestell bei JZelectronic. Kostet vielleicht 2 Euro mehr als bei Mindfactory und Konsorten, aber daß wäre mir egal wenn ich einfach die CPU draufbauen und loslegen könnte.

  23. Beitrag #23
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain

    Registriert seit
    19.06.2017
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    320
    Danke Danke gesagt 
    4
    Danke Danke erhalten 
    0

    Gigabyte B450M S2H

    Das Bios ist jedenfalls älter als ich gedacht habe (wegen dem AMD Athlon 3000G der ist ja noch nicht lange im Handel)
    Inzwischen gibt es schon F50 aber F40 stellt schon sicher das der R3 3200G und der Athlon läuft
    und anrufen kann man ja beim Händler auch noch. LG

    Gigabyte B450M S2H (rev. 1.0)
    F40 9,99 MB 2019.05.16 ........................ (16_05_2019)
    https://www.gigabyte.com/de/Motherbo...upport-dl-bios
    Geändert von skywalker2000 (24.01.2020 um 20:47 Uhr)
    Nanoxia CoolForce 1_350 Watt be quiet Pure Power 10_Asus ROG Strix B450-F Gaming _AMD Ryzen 5 1600_32GB Corsair Vengeance LPX 3000 MHZ CL15
    __4GB MSI Radeon RX 560__LG Electronic Blu-ray Writer__SSD 500GB WD Blue _2000GB Toshiba DT01ACA200 __IDLE 37 Watt HD dreht "leer"
    ............ Linus Torvalds: Will Intel "Scheiße für immer und ewig verkaufen"? (Heise Newsticker 05.01.2018 14:40)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •