Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    4
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0

    Problem mit Chipsatztreibern X470er Chipsatz

    Nabend,

    habe ein Asus Prime 470 mit X470 Chipsatz und AM4-Sockel mit einer aktuellen Ryzen-CPU.

    Nun habe ich ein Biosupdate gemacht, vor dem man ein Chipsatztreiberupdate hätte machen sollen. Der PC fährt nicht mehr sauber ins Windows hoch, weil ihm der aktuelle Treiber fehlt. Über einen Zweit-PC komme ich aber auf die Festplatte des nicht mehr startenden Rechners.

    Meine Frage: Den aktuellen Treiber AM4_19H2_SZ_TSD_W10_64_VER193028_20200120R habe ich runtergeladen. Ist in der Szene bekannt wie man den manuell auf die Festplatte kopieren kann, damit das System vielleicht repariert wird oder mindestens noch einmal sauber startet, damit ich alle aktivierten Lizenzen deaktivieren und auf das neue System mitnehmen kann, bevor ich die Partition lösche?

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Shinsaja
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 14" | Ryzen 5 3500U | 16GB Kingston HyperX 2400MHz | 500GB HP EX900 M.2 | Vega 8 Mobile
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 3700X
      Mainboard: Gigabyte AB350M-Gaming 3
      Kühlung: Scythe Kotetsu Mark II
      Arbeitsspeicher: 32GB G.Skill Trident-Z DDR4 3200MHz CL14
      Grafikkarte: Sapphire Radeon RX Vega 56 8G
      Display: 2x AOC E2460S 24"
      SSD(s): HP EX900 1TB M.2 NVMe
      Soundkarte: Realtek ALC888
      Gehäuse: Fractal Arc Mini R2
      Netzteil: be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver 600W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    3.584
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    8
    Das vorherige Bios zurückflashen?

    Ryzen 3 3300X 3,8GHz | 16GB G.Skill Aegis DDR4 3200MHz | Gigabyte A320M-S2H V2 | 500GB HP EX900 M.2 NVMe | Radeon RX460 | bequiet PP10 400W 80+
    Ryzen 5 3400G 3,7GHz @ 35W | 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 3200MHz | AsRock A300M-STX | 120GB HP EX900 M.2 NVMe + 1TB Samsung 850 Evo 2,5" | Radeon Vega 11 | ACBel 120W
    A10-7800 3,5GHz | 8GB TeamGroup UD3 DDR3 1600MHz | Gigabyte F2A88XM-D3H | 120GB HP EX900 M.2 NVMe + 16TB HDDs | Radeon R7 255D | bequiet PP11 300W 80+

  3. Beitrag #3
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    16.143
    Danke Danke gesagt 
    94
    Danke Danke erhalten 
    7.282
    Zitat Zitat von Volkat Beitrag anzeigen
    Nabend,

    habe ein Asus Prime 470 mit X470 Chipsatz und AM4-Sockel mit einer aktuellen Ryzen-CPU.

    Nun habe ich ein Biosupdate gemacht, vor dem man ein Chipsatztreiberupdate hätte machen sollen. Der PC fährt nicht mehr sauber ins Windows hoch, weil ihm der aktuelle Treiber fehlt. Über einen Zweit-PC komme ich aber auf die Festplatte des nicht mehr startenden Rechners.

    Meine Frage: Den aktuellen Treiber AM4_19H2_SZ_TSD_W10_64_VER193028_20200120R habe ich runtergeladen. Ist in der Szene bekannt wie man den manuell auf die Festplatte kopieren kann, damit das System vielleicht repariert wird oder mindestens noch einmal sauber startet, damit ich alle aktivierten Lizenzen deaktivieren und auf das neue System mitnehmen kann, bevor ich die Partition lösche?

    Hi,

    ich habe das Thema erstmal ins Mainboardforum verschoben, da passt es besser.


    Was heißt denn fährt nicht mehr sauber in Windows hoch? Gar nicht oder stürzt er ab? Und welches Windows?

    Mal den abgesicherten Modus probiert? Strg+F8

    Der Treiber klingt wie ein Download bei einem Mainboardhersteller.

    Nimm mal den: https://www.planet3dnow.de/cms/54059...2-01-15-2138i/

    Ansonsten den alten erst komplett deinstallieren, wenn noch möglich.
    Mfg,
    Jens

    Bleibt alle gesund.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •