Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. Beitrag #1
    User-News Von eratte ist gerade online
    Hinweis: Diese "User-News" wurde nicht von der Planet 3DNow! Redaktion veröffentlicht, sondern vom oben genannten Leser, der persönlich für den hier veröffentlichten Inhalt haftet.

    VMware hat seine Lizenzmodell geändert, ab 32 Kernen 2 Lizenzen nötig.

    Das zu Dell gehörende VMware hat seine Lizenzmodell geändert:

    Update to VMware’s per-CPU Pricing Model



    Des bedeutet das für AMD 64 Kerne EPYC nun das doppelte an Lizenzgebühren fällig ist und ein Preisvorteil damit entfällt.

  2. Beitrag #2
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Hotstepper

    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    671
    Danke Danke gesagt 
    40
    Danke Danke erhalten 
    46
    Zitat Zitat von eratte Beitrag anzeigen
    Des bedeutet das für AMD 64 Kerne EPYC nun das doppelte an Lizenzgebühren fällig ist und ein Preisvorteil damit entfällt.
    This new pricing model will give our customers greater choice and allow us to better serve them.

    Also kein Grund zur Aufregung! Michael "best friend money can buy" Dell und Pat "former Intel CTO" Gelsinger (VMWare CEOs) haben alleine das Kundenwohl im Sinn.

  3. Beitrag #3
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R9 3950X
      Mainboard: ASUS ROG Crosshair 8 Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 4 x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT@3200 CL14
      Grafikkarte: MSI RX 5700 XT Evoke OC
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 4 x NF-S12A u. 1 x NF-A14 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    10.792
    Danke Danke gesagt 
    107
    Danke Danke erhalten 
    643
    Wohl eher Angst weniger zu verdienen außer sie ändern es wieder wenn auch intel CPUs mit diesen Kernzahlen anbietet und auch liefern kann.

    Wie hat es wer wo anderes geschrieben: Geschmäckle hat es schon.

  4. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Complicated
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo T470, Lenovo S540
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 3700X
      Mainboard: MSI X570-A PRO
      Kühlung: AMD Wraith Prism
      Arbeitsspeicher: 16 GB (2x 8 GB) G.Skill TridentZ Neo DDR4-3600 CL16-19-19-39
      Grafikkarte: Sapphire Radeon RX 5700 Pulse 8GB PCIe 4.0
      Display: 27", Lenovo, 2560x1440
      SSD(s): 1 TB Gigabyte AORUS M.2 PCIe 4.0 x4 NVMe 1.3
      Festplatte(n): 2 TB WD Caviar Green EADS, NAS QNAP
      Optische Laufwerke: Samsung SH-223L
      Gehäuse: Lian Li PC-B25BF
      Netzteil: Corsair RM550X ATX Modular (80+Gold) 550 Watt
      Betriebssystem(e): Win 10 Pro.

    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    4.016
    Danke Danke gesagt 
    207
    Danke Danke erhalten 
    244
    Naja, die wichtigen Lizenzen für Enterprise sind ja schon per CPU-Kern und die betrifft diese Änderung nicht (VMware Enterprise PKS und VMware NSX Data Center werden als Beispiele genannt).

    Zudem ist das ja fast als Verkaufsaktion für 64-Cores zu verstehen, wenn bei geplantem Erwerb eines 64-Kerner der Kauf der Software vor dem 30.04.2020 nur eine anstatt dann 2 Lizenzen kostet:
    Any existing customers who purchase VMware software licenses, to be deployed on a physical server with more than 32-cores per CPU, prior to April 30, 2020 will be eligible for additional free per-CPU licenses to cover the CPUs on that server.
    Diese Vorrausplanung kannst du mit Intel Hardware knicken derzeit
    Ein reiner AMD Bonus.
    Geändert von Complicated (04.02.2020 um 16:33 Uhr)

  5. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX1070ti,R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+RX460
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    10.056
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    5
    Grandios.
    Die Performance von VMware ist nach dem Wechsel von Windows7 zu 10 dermaßen im Keller, dass ich nun mindestens doppelt so viele CPU-Threads brauche für die tägliche Arbeit. Somit kommen die ollen Xeons kaum noch in den Bereich von Turbo und das Arbeiten wird immer mehr zur Qual.
    Von der fehlenden GPU-Unterstützung fang ich da gar nicht erst an.
    Die wollen wohl ihre Kunden möglichst schnell loswerden?

  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 2700X
      Mainboard: MSI MPG X570 GAMING PRO CARBON WIFI
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon VII
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    6.088
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    24
    Faszinierend das man sich für eine Grenze entschieden hat bei der Intel leicht darunter liegt......

  7. Beitrag #7
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Santas Little Helper

    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    806
    Danke Danke gesagt 
    33
    Danke Danke erhalten 
    0
    Und wieder einmal zeigt die "Intel Hure" namens DELL ganz eindeutig, wer bei denen die schwarzen Köfferchen verteilt.

  8. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Complicated
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo T470, Lenovo S540
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 3700X
      Mainboard: MSI X570-A PRO
      Kühlung: AMD Wraith Prism
      Arbeitsspeicher: 16 GB (2x 8 GB) G.Skill TridentZ Neo DDR4-3600 CL16-19-19-39
      Grafikkarte: Sapphire Radeon RX 5700 Pulse 8GB PCIe 4.0
      Display: 27", Lenovo, 2560x1440
      SSD(s): 1 TB Gigabyte AORUS M.2 PCIe 4.0 x4 NVMe 1.3
      Festplatte(n): 2 TB WD Caviar Green EADS, NAS QNAP
      Optische Laufwerke: Samsung SH-223L
      Gehäuse: Lian Li PC-B25BF
      Netzteil: Corsair RM550X ATX Modular (80+Gold) 550 Watt
      Betriebssystem(e): Win 10 Pro.

    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    4.016
    Danke Danke gesagt 
    207
    Danke Danke erhalten 
    244
    Intel zahlt genauso vielLizenzkosten wie AMD für 64 Kerne. Braucht ja 2 CPUs dafür.
    AMD kann 2020 dadurch zum halben Preis geplant werden, wenn die Lizenzen bis Ende April gekauft werden...den Rabatt gibt es bei Intel nicht, mangels Kerne pro CPU.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •