Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 75
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Commander
    Commander
    Avatar von Satan

    Registriert seit
    12.10.2006
    Beiträge
    196
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0

    Chipsatz für Ryzen CPU 570 oder 470

    Hi Leute nach langer Abstinenz (ca.12 jähriger) möchte ich mir wieder einen Rechner zusammen bauen. Lese mich in das Thema schon seid Tagen ein doch trotzdem habe ich noch ein paar Fragen. Wie zB. muss es unbedingt der X570 Chipsatz sein (super teuer) Oder reicht auch der X470 meiner Meinung nach völlig aussreicht? Ich habe um die 1000 Euro die ich ausgeben kann für ne neue CPU, Mainboard und Ram. Die Grafikkarte ist eine Radeon X580 Festplatte SSD für System und eine zweite für Steam und Spiele dazu noch ein Marken Netzteil mit 600 Watt das alles sollte bleiben. Gehäuse ist ein Liam Midi Tower die genaue Bezeichnung habe ich vergessen. Habe den Thread Extra hier geöffnet weil ich die Meinung speziell zu den Chipsätzen hören will nur da blicke ich nicht ganz durch. Am liebsten hätte ich ein Board mit min.8 SATA Anschlüssen da habe ich nur welche mit X570 gefunden aber vielleicht kennt ihr auch andere. Bitte wenn es jemand schafft mich in kurzen Stichworten zu einem der Chipsätze zu überreden wäre ich sehr dankbar.

  2. Beitrag #2
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain
    Avatar von Gozu
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 1700
      Mainboard: BIOSTAR X470GT
      Kühlung: Coolermaster MASTERLIQUID 120
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB HyperX D416GB 2400-15 Fury Black
      Grafikkarte: XFX RX 5700 DD
      Display: 27 " iiyama G-Master GB2760QSU WQHD
      Festplatte(n): 2x WDC WD10EADS-11P8B1
      Optische Laufwerke: TSSTcorp CDDVDW SH-2
      Gehäuse: CoolerMaster HAF XB
      Netzteil: Seasonic Prime 1000 Watt Titanium
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional x64, Manjaro
      Browser: Iron

    Registriert seit
    19.02.2017
    Beiträge
    286
    Danke Danke gesagt 
    106
    Danke Danke erhalten 
    0
    X570 macht Sinn wenn:
    - Du eine M2 SSD mit PCIe 4.0 benutzt. Für den Normalnutzer eher weniger sinnvoll, denn ob dein Windows nun in 8 Sekunden oder in 7,8 Sekunden startet macht nur einen theoretischen Unterschied den man im Normalbetrieb nicht spürt. Wenn auf dem Rechner natürlich ein Webserver läuft, oder eine große Datenbank; dann macht daß schon einen großen Unterschied.
    - Du eine Grafikkarte mit PCIe 4.0 nutzt (Momentan RX 5500 XT, RX RX 5600 XT, RX 5700, RX 5700 XT). Dort allerdings profitieren allerdings momentan auch nur die Karten mit beschnittenem Speicherinterface (alle RX 5500 XT) und Karten mit wenig Speicher (RX 5500 XT 4 GB, RX 5600 XT) weil dort das Nachladen von Texturen schneller geht. Bei Karten mit 8 GB Speicher ist es momentan noch vernachlässigbar, könnte aber in ein paar Jahren anders aussehen wenn Spiele noch mehr Texturen verwenden. Dann würde ich aber warscheinlich eher eine neue Karte mit mehr Speicher kaufen, weil dann die Spiele vermutlich auch eine komplexere Geometrie und mehr Tesselation verwenden und die heutigen Karten eh ins straucheln kommen

    Als Boards mit 8 SATA Schnittstellen habe auch nur 2 ASUS X570 Boards gefunden. Ich würde vielleicht mit einem X470 mit 6 SATA Ports starten. Wenn die Anschlüsse nicht mehr ausreichen, dann würde ich einfach weitere mit einem günstigem PCIe Adapter (z.B. https://smile.amazon.de/MZHOU-Contro.../dp/B07ZT31GTD) nachrüsten.
    Geändert von Gozu (13.02.2020 um 09:57 Uhr)

  3. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R9 3950X
      Mainboard: ASUS ROG Crosshair 8 Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 4 x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT@3200 CL14
      Grafikkarte: MSI RX 5700 XT Evoke OC
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 4 x NF-S12A u. 1 x NF-A14 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    10.555
    Danke Danke gesagt 
    105
    Danke Danke erhalten 
    642
    X570 macht auch Sinn wenn man z.B. mehrere PCIe 3.0 x4 SSDs nutzen will, ansonsten reicht ggf auch ein B350/450 Board (von den SATA abgesehen).

    X370 wäre gfg auch eine günstige Option, da gibt es auch noch mehr Boards mit 8 SATA Anschlüssen. Das ASUS Crosshair VI Hero haben auch schon viele mit einem Ryzen 3000 erfolgreich bestückt - auch ein 3950X ist da kein Problem.

    Die Verfügbarkeit von X370 Boards ist aber ggf schlecht, bei X470 werden mir bei Geizhals auch 4 Boards mit 8 x SATA angezeigt:

    https://geizhals.de/?cat=mbam4&xf=2962_8%7E317_X470

    Bei den Preisen würde ich aber lieber etwas mehr für ein X570 zahlen und ggf SATA nachrüsten.
    Geändert von eratte (13.02.2020 um 10:50 Uhr)
    PC1: R9 3950X & NH-D15, Crosshair 8 Hero, 64 GB Ballistix Sport LT@DDR4-3200 CL14, RX 5700 XT Evoke OC, SSD 960 Pro 512, 950 Pro 512 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 860, Lian Li PC-A51. Win10 Pro 64.
    PC2: R9 3900X & NH-D14, Strix X470-F Gaming, 32 GB G.Skill RipJaws DDR4-3200 CL16, GTX 1080 Gaming X 8G, SSD 950 Pro 256, MX200 500 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 660, Lian Li PC-V700. Win10 Pro 64.
    Server: Xeon E3-1245 V2 & NH-C12P SE14, P8H77-M Pro, 32 GB Corsair DDR3-1600, SSD 830 128, 4 x 3 TB WD Red HDD, Seasonic X-Series X-400FL, Lian Li PC-V600. Server 2008 R2 64
    HTPC: R5 3400G & NH-C12P SE14, B450 Aorus M, 16 GB Ballistix Sport LT DDR4-3000, SSD SM951 256 & BD/DVD Brenner, Seasonic G-Series 360G, Lian Li PC-C50, Win10 Pro 64

  4. Beitrag #4
    Administration Avatar von Nero24.
    Registriert seit
    02.07.2000
    Beiträge
    19.950
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    8.602
    Blog-Einträge
    25
    Das ASUS Prime X370 Pro ist zwischendurch immer mal wieder für 89 EUR verfügbar. Einfach mal die Augen offen halten. Hab ich als Quasi-Server mit einem Ryzen 9 3900X und 64 GB ECC-RAM im Dauerlaufbetrieb
    CU

    Nero24 (Planet 3DNow!)

  5. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R9 3950X
      Mainboard: ASUS ROG Crosshair 8 Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 4 x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT@3200 CL14
      Grafikkarte: MSI RX 5700 XT Evoke OC
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 4 x NF-S12A u. 1 x NF-A14 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    10.555
    Danke Danke gesagt 
    105
    Danke Danke erhalten 
    642
    Bei B350/H370 Boards noch der Hinweis das man da auch Boards erwischen kann die noch keine BIOS Version haben die Ryzen 3000 (ZEN2) unterstützen.
    PC1: R9 3950X & NH-D15, Crosshair 8 Hero, 64 GB Ballistix Sport LT@DDR4-3200 CL14, RX 5700 XT Evoke OC, SSD 960 Pro 512, 950 Pro 512 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 860, Lian Li PC-A51. Win10 Pro 64.
    PC2: R9 3900X & NH-D14, Strix X470-F Gaming, 32 GB G.Skill RipJaws DDR4-3200 CL16, GTX 1080 Gaming X 8G, SSD 950 Pro 256, MX200 500 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 660, Lian Li PC-V700. Win10 Pro 64.
    Server: Xeon E3-1245 V2 & NH-C12P SE14, P8H77-M Pro, 32 GB Corsair DDR3-1600, SSD 830 128, 4 x 3 TB WD Red HDD, Seasonic X-Series X-400FL, Lian Li PC-V600. Server 2008 R2 64
    HTPC: R5 3400G & NH-C12P SE14, B450 Aorus M, 16 GB Ballistix Sport LT DDR4-3000, SSD SM951 256 & BD/DVD Brenner, Seasonic G-Series 360G, Lian Li PC-C50, Win10 Pro 64

  6. Beitrag #6
    Administration Avatar von Nero24.
    Registriert seit
    02.07.2000
    Beiträge
    19.950
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    8.602
    Blog-Einträge
    25
    Zitat Zitat von eratte Beitrag anzeigen
    Bei B350/X370 Boards noch der Hinweis das man da auch Boards erwischen kann die noch keine BIOS Version haben die Ryzen 3000 (ZEN2) unterstützen.
    Ja, das kann natürlich passieren, insbesondere wenn man einen Ladenhüter erwischt, der schon ewig beim Händler herumgammelt. Bei den größeren Versandhäusern ist das aber eher unwahrscheinlich. Das X370 Pro, das ich diese Woche geliefert bekommen habe, hatte BIOS 5204 vom August 2019 drauf, also schon mit Zen-2-Support
    CU

    Nero24 (Planet 3DNow!)

  7. Beitrag #7
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von E555user

    Registriert seit
    05.10.2015
    Beiträge
    516
    Danke Danke gesagt 
    51
    Danke Danke erhalten 
    153
    Falls der neue PC auch wieder 10 bis 12 Jahre altert würde ich auf PCIe4 nicht verzichten wollen, es gibt bis 150.- Euro diverse Boards. Evtl. kommen die B550 Boards noch früh genug. Da sollte für CPU und RAM doch reichlich Budget übrig bleiben, 1000.- Euro ist ohnehin zu viel wenns nicht gleich 12 oder 16 Kerne sein sollen.

    Eine Vielzahl an Festplattenanschlüssen ist dann besser per PCIe-Karte gelöst. Die lässt sich in der langen Zeit auch mal gegen M.2 Varianten oder was da noch kommt austauschen und verkaufen, oder falls doch noch schneller ein nächstes neues Board kommt, auch mal ins neue System übernehmen.

    8x SATA ist doch schon sehr sehr speziell. IdR lässt sich das besser mit weniger neuen HDDs ausgleichen, ein neues TB gibts ab 20 Euro bei HDDs. Oder auf NAS auslagern, so viele Daten werden selten nur an einem Client genutzt. Ich nutze eine externe SATA Docking Station um mal alte HDDs bei Bedarf PnP einzubinden.

    Gute Spannungswandler wären mir für künftige Aufrüstbarkeit das wichtigste, das BIOS ist mittlerweile stark von AMD selbst bestimmt und langfristig eher zweitrangig.

    Also m.M. wenn es jetz sofort für lange lange Zeit sein soll ein möglichst leiser X570 Vertreter mit guter Spannungsversorgung, der im Gesamtbudget noch drin ist. Am Geld mangelt es ja wohl eher nicht.

  8. Beitrag #8
    Administration Avatar von Nero24.
    Registriert seit
    02.07.2000
    Beiträge
    19.950
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    8.602
    Blog-Einträge
    25
    Das ist natürlich ein Punkt! Den Ryzen 3000 kannst Du mit einem X370-Board noch betreiben, aber es ist bereits das x-te Update für eine Plattform, die mal für Ryzen 1000 entwickelt worden war. Ich kann mir kaum vorstellen, dass es für X370-Platinen Ende 2020 auch noch Zen-3-BIOSe geben wird. Das seh ich einfach nicht. Wenn Du also für die Zukunft möglichst viele Optionen haben möchtest, und dazu gehört auch, Zen 3 einsetzen zu können, kommst Du um eine möglichst junge Plattform kaum herum.
    CU

    Nero24 (Planet 3DNow!)

  9. Beitrag #9
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.377
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von E555user Beitrag anzeigen
    Also m.M. wenn es jetz sofort für lange lange Zeit sein soll ein möglichst leiser X570 Vertreter mit guter Spannungsversorgung, der im Gesamtbudget noch drin ist. Am Geld mangelt es ja wohl eher nicht.
    Sind die nicht alle Leise solange keine Grafikkarte vorm Lüfter hängt oder diese ihre Abwärme direkt dort rein bläst weil die Lamellen Quer und nicht Längs sind........

  10. Beitrag #10
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von E555user

    Registriert seit
    05.10.2015
    Beiträge
    516
    Danke Danke gesagt 
    51
    Danke Danke erhalten 
    153
    Ich hoffe allerdings schon auf Zen3 für mein X370. Es wäre, sofern AM4 gegeben, ohne weiteres möglich und spräche für AMD erst technisch notwendige Abgrenzungen zu machen.

    Funktioniert denn ein Ryzen 1000er mit dem x570? Bei x370 wurde anfangs auch geschrieben 3000er Support nur mit speziellen BIOS aber am Ende liefen alle x370er mit dem 3950X. Selbst A320er haben dafür BIOS Support.
    Mir schien das mehr um typische Board Designs je Chipset Klasse denn um die Chipsets selbst gegangen zu sein.

    --- Update ---

    @Casio: Habe mich ehrlich gesagt nach dem Aufschrei zum Start nicht mehr informiert...

  11. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R9 3950X
      Mainboard: ASUS ROG Crosshair 8 Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 4 x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT@3200 CL14
      Grafikkarte: MSI RX 5700 XT Evoke OC
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 4 x NF-S12A u. 1 x NF-A14 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    10.555
    Danke Danke gesagt 
    105
    Danke Danke erhalten 
    642
    Funktioniert denn ein Ryzen 1000er mit dem x570?
    Gibt Berichte das es mit AGESA 1.0.0.4b wieder gehen soll.

    Habe mal in ein paar CPU Supportlisten geschaut da stehen sie nicht drin.
    Geändert von eratte (13.02.2020 um 23:14 Uhr)
    PC1: R9 3950X & NH-D15, Crosshair 8 Hero, 64 GB Ballistix Sport LT@DDR4-3200 CL14, RX 5700 XT Evoke OC, SSD 960 Pro 512, 950 Pro 512 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 860, Lian Li PC-A51. Win10 Pro 64.
    PC2: R9 3900X & NH-D14, Strix X470-F Gaming, 32 GB G.Skill RipJaws DDR4-3200 CL16, GTX 1080 Gaming X 8G, SSD 950 Pro 256, MX200 500 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 660, Lian Li PC-V700. Win10 Pro 64.
    Server: Xeon E3-1245 V2 & NH-C12P SE14, P8H77-M Pro, 32 GB Corsair DDR3-1600, SSD 830 128, 4 x 3 TB WD Red HDD, Seasonic X-Series X-400FL, Lian Li PC-V600. Server 2008 R2 64
    HTPC: R5 3400G & NH-C12P SE14, B450 Aorus M, 16 GB Ballistix Sport LT DDR4-3000, SSD SM951 256 & BD/DVD Brenner, Seasonic G-Series 360G, Lian Li PC-C50, Win10 Pro 64

  12. Beitrag #12
    Themenstarter
    Commander
    Commander
    Avatar von Satan

    Registriert seit
    12.10.2006
    Beiträge
    196
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Erstmal vielen herzlichen dank für eure Hilfe. Ich habe mich wohl für den X570 Chipsatz entschieden weil es gut möglich ist das ich erst wieder in 10 Jahren was neues kaufe. Ich bin schon alt und spiele nur gelegentlich bisschen Half Life oder GTA V da würde sogar mein derzeitiger PC noch locker reichen. Doch ich habe einfach lust wieder einen neuen PC zu bauen.
    CPU soll es die AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz sein ist wohl so die goldene Mitte. Motherboard keine Ahnung habe mich noch nicht entschieden. Werde sicher nicht übertakten ich mag Asus, MSI, Gigabite und AS Rock. Hatte schon alle und alle waren gut die besten wohl Asus.
    Wollte euch Profis nur noch fragen wie diese Wasser kühler funktionieren:

    https://geizhals.de/corsair-hydro-se...-a1917951.html

    Zu meiner Zeit musste ich mir den Kühler selber fräsen, der Radiator war aus einem Moped und die Pumpe aus dem Aquarium Zubehör Laden. Und wie soll bitte schön der oben verlinkte Kühler funktionieren ? Ich sehe keine Pumpe oder Ausgleichsbehälter....
    Und dann brauche ich noch eine Empfehlung zum RAM.

    Sorry ist mir schon etwas peinlich so um Hilfe zu betteln als jemand der sich schon so lange für dieses Hobby interessiert aber leider hatte ich das alles irgendwie aus den Augen verloren.

  13. Beitrag #13
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.377
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Wenn du zu einem x570 greifst ist MSI eigentlich am besten wei dort der Lüfter meist tiefer sitzt als bei den anderen Herstellern .
    Dann solltest aber auch auf die Grafikkarte achten das die Lamellen längs sind.

    Deine Wasserkühlung ist ne AiO , sprich ein geschlossenes System wo die Pumpe , der "AGB" mit dem Kühler eine Einheit bildet.Hier ist das Gehäuse aber wichtig damit die gesammte Kühlung Optimal funktioniert.

    Ram dieser:
    https://geizhals.de/?cmp=1971767&cmp...55&cmp=1971777

  14. Beitrag #14
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R9 3950X
      Mainboard: ASUS ROG Crosshair 8 Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 4 x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT@3200 CL14
      Grafikkarte: MSI RX 5700 XT Evoke OC
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 4 x NF-S12A u. 1 x NF-A14 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    10.555
    Danke Danke gesagt 
    105
    Danke Danke erhalten 
    642
    Das ist eine AIO (AllInOne) Kühlung, Pumpe befindet sich im Block den man auf die CPU klemmt. Geschlossener Kreislauf.

    Als Speicher würde ich:

    Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-16-16

    oder

    Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18

    empfehlen.

    Gibt es auch noch in rot oder weiß und falls gewünscht auch als 32 Gb Kit mit 2 x 16 GB.

    Läuft ohne Probleme mit XMP und bietet auch noch ordentliches Übertaktungspotential wenn man sich damit beschäftigen will.
    Geändert von eratte (14.02.2020 um 08:38 Uhr)
    PC1: R9 3950X & NH-D15, Crosshair 8 Hero, 64 GB Ballistix Sport LT@DDR4-3200 CL14, RX 5700 XT Evoke OC, SSD 960 Pro 512, 950 Pro 512 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 860, Lian Li PC-A51. Win10 Pro 64.
    PC2: R9 3900X & NH-D14, Strix X470-F Gaming, 32 GB G.Skill RipJaws DDR4-3200 CL16, GTX 1080 Gaming X 8G, SSD 950 Pro 256, MX200 500 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 660, Lian Li PC-V700. Win10 Pro 64.
    Server: Xeon E3-1245 V2 & NH-C12P SE14, P8H77-M Pro, 32 GB Corsair DDR3-1600, SSD 830 128, 4 x 3 TB WD Red HDD, Seasonic X-Series X-400FL, Lian Li PC-V600. Server 2008 R2 64
    HTPC: R5 3400G & NH-C12P SE14, B450 Aorus M, 16 GB Ballistix Sport LT DDR4-3000, SSD SM951 256 & BD/DVD Brenner, Seasonic G-Series 360G, Lian Li PC-C50, Win10 Pro 64

  15. Beitrag #15
    Themenstarter
    Commander
    Commander
    Avatar von Satan

    Registriert seit
    12.10.2006
    Beiträge
    196
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Also ist in dieser kühlung ne kleine Pumpe eingebaut oder steigt die Flüssigkeit durch die Wärme hoch? Da muss ich mich noch einlesen in das Thema. Sonst danke dir.

  16. Beitrag #16
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R9 3950X
      Mainboard: ASUS ROG Crosshair 8 Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 4 x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT@3200 CL14
      Grafikkarte: MSI RX 5700 XT Evoke OC
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 4 x NF-S12A u. 1 x NF-A14 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    10.555
    Danke Danke gesagt 
    105
    Danke Danke erhalten 
    642
    Ja da ist immer auch eine Pumpe eingebaut, ein AIO hat Vor- und Nachteile gegen über einem guten Luftkühler. Da kann dann jeder selber entscheiden was einem lieber ist.
    PC1: R9 3950X & NH-D15, Crosshair 8 Hero, 64 GB Ballistix Sport LT@DDR4-3200 CL14, RX 5700 XT Evoke OC, SSD 960 Pro 512, 950 Pro 512 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 860, Lian Li PC-A51. Win10 Pro 64.
    PC2: R9 3900X & NH-D14, Strix X470-F Gaming, 32 GB G.Skill RipJaws DDR4-3200 CL16, GTX 1080 Gaming X 8G, SSD 950 Pro 256, MX200 500 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 660, Lian Li PC-V700. Win10 Pro 64.
    Server: Xeon E3-1245 V2 & NH-C12P SE14, P8H77-M Pro, 32 GB Corsair DDR3-1600, SSD 830 128, 4 x 3 TB WD Red HDD, Seasonic X-Series X-400FL, Lian Li PC-V600. Server 2008 R2 64
    HTPC: R5 3400G & NH-C12P SE14, B450 Aorus M, 16 GB Ballistix Sport LT DDR4-3000, SSD SM951 256 & BD/DVD Brenner, Seasonic G-Series 360G, Lian Li PC-C50, Win10 Pro 64

  17. Beitrag #17
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain
    Avatar von Gozu
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 1700
      Mainboard: BIOSTAR X470GT
      Kühlung: Coolermaster MASTERLIQUID 120
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB HyperX D416GB 2400-15 Fury Black
      Grafikkarte: XFX RX 5700 DD
      Display: 27 " iiyama G-Master GB2760QSU WQHD
      Festplatte(n): 2x WDC WD10EADS-11P8B1
      Optische Laufwerke: TSSTcorp CDDVDW SH-2
      Gehäuse: CoolerMaster HAF XB
      Netzteil: Seasonic Prime 1000 Watt Titanium
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional x64, Manjaro
      Browser: Iron

    Registriert seit
    19.02.2017
    Beiträge
    286
    Danke Danke gesagt 
    106
    Danke Danke erhalten 
    0
    Die Pumpe sitzt in dem kleinem Block


    Du hast dann natürlich zwei Stromanschlüsse (1x für die Pumpe auf dem CPU Block, 1x für die Ventilatoren die an dem Radiatore sitzen). Ist aber kein Problem, aktuelle Mainboards haben in der Regel die passenden Anschlüsse (Ansonsten greift man die Spannung für die Pumpe mit einem Adapter an einem Molex Stecker oder einer Sata Powerkabel ab. Die Ventilatoren werden dann an den Anschluss des CPU Kühlers angeschlossen.)

  18. Beitrag #18
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.377
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Das schaut dann z.b. so aus.
    https://abload.de/gallery.php?key=kwROBctj

  19. Beitrag #19
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von derDruide
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD A10-6700
      Mainboard: Asus A88X-Pro
      Kühlung: Noctua NH-C14
      Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-2133
      Grafikkarte: keine (APU)
      Display: 19", Eizo FlexScan S1910
      SSD(s): Plextor M5 Pro 256 GB
      Festplatte(n): Seagate Desktop SSHD (2 TB)
      Optische Laufwerke: Plextor PX-880SA
      Soundkarte: Creative Soundblaster X-Fi XtremeMusic
      Gehäuse: Antec P280
      Netzteil: be quiet! Straight Power E9 400W
      Betriebssystem(e): openSUSE 13.1
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.604
    Danke Danke gesagt 
    32
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von Nero24. Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich ein Punkt! Den Ryzen 3000 kannst Du mit einem X370-Board noch betreiben, aber es ist bereits das x-te Update für eine Plattform, die mal für Ryzen 1000 entwickelt worden war. Ich kann mir kaum vorstellen, dass es für X370-Platinen Ende 2020 auch noch Zen-3-BIOSe geben wird.
    Deshalb würde ich von den ganz alten X370-Boards auch die Finger lassen.

    aber leider hatte ich das alles irgendwie aus den Augen verloren.
    Das ist doch ganz normal! Wenn du ein paar Jahre raus bist, verstehst du nur noch Bahnhof. Ich hatte auch eine Pause gemacht (was eigene Aufrüstung angeht), und bin jetzt wieder kräftig dabei.
    Geändert von derDruide (14.02.2020 um 11:00 Uhr)

  20. Beitrag #20
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von E555user

    Registriert seit
    05.10.2015
    Beiträge
    516
    Danke Danke gesagt 
    51
    Danke Danke erhalten 
    153
    Zitat Zitat von Satan Beitrag anzeigen
    CPU soll es die AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz sein .... der oben verlinkte Kühler .... eine Empfehlung zum RAM.

    .. um Hilfe zu betteln ...
    ALSO!

    Die CPU hat ohne Overclocking einen relativ niedrigen Verbrauch. Ich würde da zum Start zunächst den sehr guten Boxed Kühler verwenden. Der genügt locker. Bei dem AiO handelt es sich AFAIK um ein verschweisstes System. Persönlich ist mir z.B. der Alphacool Eisbär lieber weil mit standard Teilen modifizierbar.

    Was ich überhaupt nicht verstehe ist, dass bei teuren AiO immer der Wassertemperatursensor fehlt, aber RGB bling bling frei Haus. Optimal ist die Radiator-Lüfter nach Wassertemperatur zu regeln, die CPU taktet ohnehin automatisch nach eigener Temp, aber die ist für Lüfter zu sprunghaft, das Wasser ist in der Temp viel zu träge. Simple Lüfterregelung für Radiatoren muss dort die Temp lesen, als Notlösung mit windgeschützem Sensor am Radiatorgehäuse.

    Beim Speicher würde ich nicht langsamer als das was Casio empfiehlt nehmen, d.h. 3200 bei 10ns CL (CL16). Mir schien bei 3000er Zen ist man mittlerweile bei 3600 bei <9ns CL (CL16 und besser) relativ sicher das ohne Probleme betreiben zu können, muss man aus dem Bauch entscheiden ob einem das zusätzliche Geld Wert ist.
    Denn hier kann man mit Blick auf künftige Zen3 aka Ryzen 4000 Serie keine langfristig sichere Empfehlungen abgeben. Tendenziell sollte dann eher noch schnellerer RAM möglich sein. Das ist bei vielen Cores wichtig, aber der Cache im 3000er Zen bügelt schon die meisten Bottlenecks weg. Wenn die Technologie grössere Sprünge macht (Ryzen) ist besser man kauft nicht auf Vorrat, wie das beim RAM aussieht bin ich mir nicht sicher, wahrscheinlich kommt innerhalb DDR4 nicht mehr so viel bevor dann DDR5 mit AM5 kommt. RAM soll ja aktuell und auf Dauer eher wieder teurer werden, wohl bis dann DDR5 kommt.

    (PS: ich würde wenn nötig momentan das BIOSTAR hier schnappen...G.Skill Kit und ne CPU vom Restbudget)
    Geändert von E555user (14.02.2020 um 17:29 Uhr)

  21. Beitrag #21
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R9 3950X
      Mainboard: ASUS ROG Crosshair 8 Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 4 x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT@3200 CL14
      Grafikkarte: MSI RX 5700 XT Evoke OC
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 4 x NF-S12A u. 1 x NF-A14 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    10.555
    Danke Danke gesagt 
    105
    Danke Danke erhalten 
    642
    Die verlinkten Crucial Ballistix Sport LT sind beide Micron E-Die und egal ob der 3000 oder 3200 gehen die in der Regel meistens bis 3600 CL16, es gibt auch Gerüchte das der 3000er besser gebinnt ist. Wenn man da also selber Hand anlegen will dann kann man zum 3000er greifen. Wenn erst mal nicht dann den 3200er.
    PC1: R9 3950X & NH-D15, Crosshair 8 Hero, 64 GB Ballistix Sport LT@DDR4-3200 CL14, RX 5700 XT Evoke OC, SSD 960 Pro 512, 950 Pro 512 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 860, Lian Li PC-A51. Win10 Pro 64.
    PC2: R9 3900X & NH-D14, Strix X470-F Gaming, 32 GB G.Skill RipJaws DDR4-3200 CL16, GTX 1080 Gaming X 8G, SSD 950 Pro 256, MX200 500 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 660, Lian Li PC-V700. Win10 Pro 64.
    Server: Xeon E3-1245 V2 & NH-C12P SE14, P8H77-M Pro, 32 GB Corsair DDR3-1600, SSD 830 128, 4 x 3 TB WD Red HDD, Seasonic X-Series X-400FL, Lian Li PC-V600. Server 2008 R2 64
    HTPC: R5 3400G & NH-C12P SE14, B450 Aorus M, 16 GB Ballistix Sport LT DDR4-3000, SSD SM951 256 & BD/DVD Brenner, Seasonic G-Series 360G, Lian Li PC-C50, Win10 Pro 64

  22. Beitrag #22
    Themenstarter
    Commander
    Commander
    Avatar von Satan

    Registriert seit
    12.10.2006
    Beiträge
    196
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Und wieder vielen dank für die ganzen Tips. Alleine hätte ich einen Monat wenn nicht noch länger gebraucht um mich zu informieren.
    Also es ist entschieden es wird ein X570 Chipsatz Board (schaue noch genau welches mir am besten gefällt).
    Die CPU AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz
    Speicher der oben Verlinkte doch da ist mir noch nicht ganz klar ob 16 GB oder 32 GB ? Der eine hatte 16 GB verlinkt der andere 32 GB.
    Lieber 2 gleiche Riegel nehmen so wie früher?
    Kühler werde ich erstmal den Boxedkühler verwenden die CPU hat ja "nur" 65 Watt da hat mein derzeitiger schon fast das doppelte.
    Der Wasser Kühler den ich gefunden habe ist schon sehr interessant doch sollte ich mich wieder für ne Wasser Kühlung entscheiden mach ich sie lieber selbst mit Ausgleichsbehälter,Pumpe und Radiator so wie sich das gehört.

  23. Beitrag #23
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R9 3950X
      Mainboard: ASUS ROG Crosshair 8 Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 4 x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT@3200 CL14
      Grafikkarte: MSI RX 5700 XT Evoke OC
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 4 x NF-S12A u. 1 x NF-A14 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    10.555
    Danke Danke gesagt 
    105
    Danke Danke erhalten 
    642
    Bei 32 GB RAM lieber 2 x 16 nehmen als 4 x 8, die meisten Boards kommen mit 2 x 16 besser zurecht. Außer dem kann man dann auch noch mal leichter aufrüsten

    Und wenn dir dann der Boxed doch zu laut oder nicht leistungsfähig genug ist gibt es auch günstige und ausreichende Luftkühler als Ersatz.

    Meine aktuelle Empfehlung für die 65w TDP AM4 Klasse ist der Kotetsu Mark II.

    Gute Montage, keine Probleme mit hohem Speicher und gute Verarbeitung.
    Geändert von eratte (15.02.2020 um 08:44 Uhr)
    PC1: R9 3950X & NH-D15, Crosshair 8 Hero, 64 GB Ballistix Sport LT@DDR4-3200 CL14, RX 5700 XT Evoke OC, SSD 960 Pro 512, 950 Pro 512 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 860, Lian Li PC-A51. Win10 Pro 64.
    PC2: R9 3900X & NH-D14, Strix X470-F Gaming, 32 GB G.Skill RipJaws DDR4-3200 CL16, GTX 1080 Gaming X 8G, SSD 950 Pro 256, MX200 500 & BD/DVD Brenner, Seasonic Platinum 660, Lian Li PC-V700. Win10 Pro 64.
    Server: Xeon E3-1245 V2 & NH-C12P SE14, P8H77-M Pro, 32 GB Corsair DDR3-1600, SSD 830 128, 4 x 3 TB WD Red HDD, Seasonic X-Series X-400FL, Lian Li PC-V600. Server 2008 R2 64
    HTPC: R5 3400G & NH-C12P SE14, B450 Aorus M, 16 GB Ballistix Sport LT DDR4-3000, SSD SM951 256 & BD/DVD Brenner, Seasonic G-Series 360G, Lian Li PC-C50, Win10 Pro 64

  24. Beitrag #24
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.377
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Beim Mainboard auf den Lüfter und die Grafikkarte achten wenn's nicht laut werden soll.

    Ja,mir reichen 16GB völlig mit 2 Riegeln,wenn man mehr will,dann 32GB mit 2 Riegeln.Du kannst mit dem 3000er Sparen,musst ihn aber auch einstellen können,oder halt um sicher zu gehen 3200MHz.
    https://geizhals.de/?cmp=1971760&cmp...56&cmp=1971769

    Aktuell bekommst nen Top Kühler schon ab 16EU.
    https://geizhals.de/arctic-freezer-3...6.html?hloc=de
    Geändert von Casi030 (15.02.2020 um 09:48 Uhr)

  25. Beitrag #25
    Themenstarter
    Commander
    Commander
    Avatar von Satan

    Registriert seit
    12.10.2006
    Beiträge
    196
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Was Sagt ihr dazu:
    Mainboard: ASUS Prime X570-P Sockel AM4 ATX-Mainboard

    CPU:AMD Ryzen 7 3700X

    RamDR4RAM 2x 8GB DDR4-3200 Crucial Ballistix Sport LT grau

    Alles zusammen 599 Euro, viel billiger als ich dachte, da könnte ich mir evtl noch denn einen oder anderen Wunsch erfühlen...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •