Ergebnis 1 bis 22 von 22
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Commander
    Commander
    Avatar von TrippleM

    Registriert seit
    29.07.2002
    Ort
    Köln
    Beiträge
    179
    Danke Danke gesagt 
    40
    Danke Danke erhalten 
    0

    Interner Anschluss USB 1.1 auf USB 2

    Kennt jemand einen Adapter, um den 10-Pin USB 1.1 Header an einen 9-Pin USB 2 Gehäuseanschluss zu betreiben?
    Brauche ich für ein Retro-System finde aber leider im Netz nichts entsprechendes. USB 1.1 scheint dafür einfach zu alt zu sein ...

    Bei Reichelt, Conrad & Co bin ich nicht fündig geworden.
    Bin für jeden Tipp dankbar!

    Gruß

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX1070ti,R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+RX460
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    10.108
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    5
    Ich würde einfach ein Loch bohren in den Stecker. Der Pin 9 bzw. 10 ist ja lediglich für die Schirmung da und sollte keine Auswirkung auf die Funktion haben.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  3. Beitrag #3
    Themenstarter
    Commander
    Commander
    Avatar von TrippleM

    Registriert seit
    29.07.2002
    Ort
    Köln
    Beiträge
    179
    Danke Danke gesagt 
    40
    Danke Danke erhalten 
    0
    Klingt gut, die Idee ... bis auf das Bohren

    Im Ernst, einen passenden Bohrer müsste ich mir besorgen, eine Spannvorrichtung für den Stecker basteln und dann bin ich sicher, dass ich das nicht ordentlich hinbekomme. Traue ich mir echt nicht zu.

    Aber danke, vieleicht kommt ja noch ein anderer Vorschlag.

    Gruß

  4. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX1070ti,R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+RX460
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    10.108
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    5
    Dann alternativ einen leeren 10pin Pfostenstecker besorgen und die 9 pins aus dem vorhandenen Pfostenstecker rausholen und in den anderen Stecker verfrachten.
    Bei den ON/Reset/LED muss ich das regelmäßig machen, weil da gern mal 2 und 3 pin stecker sich abwechseln.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  5. Beitrag #5
    Themenstarter
    Commander
    Commander
    Avatar von TrippleM

    Registriert seit
    29.07.2002
    Ort
    Köln
    Beiträge
    179
    Danke Danke gesagt 
    40
    Danke Danke erhalten 
    0
    Ja, das ist eher meine Kragenweite. Nach so einem Stecker schau ich mich mal um.
    Danke dir!

    --- Update ---

    Weiß jemand, ob so etwas funktioniert?
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	adapter-usb.jpg 
Hits:	13 
Größe:	48,2 KB 
ID:	39681
    Dabei würde Pin 10 an der USB 2-Buchse einfach leer bleiben ...

    Gruß

  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX1070ti,R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+RX460
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    10.108
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    5
    Prinzipiell sollte das funktionieren, die Pins 9 und 10 sind für die Schirmung und bei USB1.1 ist das ja eh nicht so kritisch.
    2 von solchen 4pin-Headern an irgendeinem alten Kabel sollten Dir also auch schon weiterhelfen können. PC-Speaker, interne Audio-Verbindungskabel usw. haben die Dinger benutzt.
    Bei vielen Gehäusen war ja früher sogar ein Bündel von 8-10 einzelnen Pins vorhanden.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  7. Beitrag #7
    Themenstarter
    Commander
    Commander
    Avatar von TrippleM

    Registriert seit
    29.07.2002
    Ort
    Köln
    Beiträge
    179
    Danke Danke gesagt 
    40
    Danke Danke erhalten 
    0
    Hab' mir oben abgebildetes Kabel besorgt, aber leider ...

    Jede mögliche Anschlußvariante getestet, sogar mit Notizzettel, damit ich keine Variante übersehe .
    Trotzdem kein Erfolg.

    Hier mal eine Abbildung des Headers:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	USB-Header.jpg 
Hits:	21 
Größe:	250,6 KB 
ID:	39718

    Board ist ein EPOX 7KXA für Slot A Athlons. Der Anschluß laut Handbuch USB 1.1
    Vieleicht hat ja jemand noch einen Tipp.

    Danke im voraus und schönen Gruß

  8. Beitrag #8
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    14.03.2020
    Beiträge
    88
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Laut meiner bescheidenen Kenntnis sind dort die Anschlüsse der beiden Ports genau entgegen - also Port 2 Belegung der Stifte genau entgegen Port 1. Normal ist genau parallel.
    Außerdem unterstützen die sowieso nur Tastatur und Maus - frage bitte nicht warum. Hast Du einen Spannungsmesser?

  9. Beitrag #9
    Themenstarter
    Commander
    Commander
    Avatar von TrippleM

    Registriert seit
    29.07.2002
    Ort
    Köln
    Beiträge
    179
    Danke Danke gesagt 
    40
    Danke Danke erhalten 
    0
    Also Pin 1 in meinem Foto wäre +5V und in der oberen Reihe Pin 9?
    Ich bin mir sicher, dass ich auch das ausprobiert habe ... Nun ja, habe ich so nicht auf meinem Zettel vermerkt.

    Ich versuch's mal ...

    Edit: Spannungsmesser hab' ich keinen. Um Tastatur und Maus geht es mir gerade ...

    Gruß
    Geändert von TrippleM (16.03.2020 um 20:21 Uhr) Grund: Zusatzinfo

  10. Beitrag #10
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    14.03.2020
    Beiträge
    88
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Ich habe keine Ahnung wie Du zählst. Ich empfehle: besorge Dir einen Spannungsmesser - die gibt es für wenig Geld. Damit kannst Du erstmal die Lage von USB_PWR ermitteln (durch Messung gegen Masse allgemein) und auch die Lage von Masse (durch vorsichtige Widerstandmessung). Damit erkennst du dann das System.
    Bei meinen ASUSP55T2P4 und XP55T2P4 war das einfacher - obwohl dort steht "for future use". Und auf den ASUS P5A (mit USB 1.1) funktionieren glänzend alle handelsüblichen für USB2.

  11. Beitrag #11
    Themenstarter
    Commander
    Commander
    Avatar von TrippleM

    Registriert seit
    29.07.2002
    Ort
    Köln
    Beiträge
    179
    Danke Danke gesagt 
    40
    Danke Danke erhalten 
    0
    Ich zähle wie auf dem Board ausgewiesen (siehe Foto oben im Thread):
    Horizontal 6-10 und zweite Reihe 1-5

    Aber du hast Recht, ist fischen im Trüben. Vielleicht kann ich mir ein Messgerät besorgen.

    Danke und Gruß

  12. Beitrag #12
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    14.03.2020
    Beiträge
    88
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Ich meinte es so
    2
    A M S S P
    P S S M A
    1
    P = Spannung S = Signal M = Masse A = Abschirmung
    Funktionieren denn die beiden USB-Buchsen in der Blende ?

  13. Beitrag #13
    Themenstarter
    Commander
    Commander
    Avatar von TrippleM

    Registriert seit
    29.07.2002
    Ort
    Köln
    Beiträge
    179
    Danke Danke gesagt 
    40
    Danke Danke erhalten 
    0
    Ja, dann hatte ich dich richtig verstanden. Werde ich mal ausprobieren.

    Die Buchsen sollten funktionieren, ist ein nagelneues Gehäuse ...

  14. Beitrag #14
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX1070ti,R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+RX460
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    10.108
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von PT428 Beitrag anzeigen
    Ich meinte es so
    2
    A M S S P
    P S S M A
    1
    P = Spannung S = Signal M = Masse A = Abschirmung
    Funktionieren denn die beiden USB-Buchsen in der Blende ?
    Wobei die Pin-Leiste auf dem Board ja eindeutig (anders) nummeriert ist. Das wäre ja dann ein Hardware bug?
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  15. Beitrag #15
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    14.03.2020
    Beiträge
    88
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Die Forenbordfunktion hat leider meine 1 und meine 2 verschoben. Diese Ziffern stehen nur als Bezeichnung 1 für USB_Port_3 und 2 für USB_Port_4. Siehe dazu bitte die Abbildung vom Mainboard im Handbuch. Und erstmal müssen die USB-Buchsen in der Blende funktionieren!

  16. Beitrag #16
    Themenstarter
    Commander
    Commander
    Avatar von TrippleM

    Registriert seit
    29.07.2002
    Ort
    Köln
    Beiträge
    179
    Danke Danke gesagt 
    40
    Danke Danke erhalten 
    0
    Nach euren Infos habe ich den Header wie auf dem Bild angeschlossen ...
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	USB.png 
Hits:	7 
Größe:	65,2 KB 
ID:	39724
    So wie ich es verstanden habe, sollte es richtig sein. Funktioniert trotzdem nicht.
    Entweder habe ich euch doch nicht richtig verstanden oder die USB-Anschlüsse des Gehäuses sind defekt.

    Allerdings ist das keine 14 Tage alt, also liegt der Fehler wahrscheinlich eher bei mir ...

    Falls es jetzt nicht den entscheidenden Hinweis gibt, verzichte ich auf die Anschlüsse.

    Danke für eure Geduld und Gruß

  17. Beitrag #17
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX1070ti,R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+RX460
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    10.108
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    5
    Hast Du nicht noch irgendwelche anderen Gehäuse/Header zum Testen?
    Und mit einem 10€ Multimeter könntest Du neben der Spannungsmessung auch die Gehäuseanschlüsse auf Kontakt überprüfen. So viel kann da ja eigentlich nicht kaputt gehen, was man nicht optisch sofort erkennen würde.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  18. Beitrag #18
    Themenstarter
    Commander
    Commander
    Avatar von TrippleM

    Registriert seit
    29.07.2002
    Ort
    Köln
    Beiträge
    179
    Danke Danke gesagt 
    40
    Danke Danke erhalten 
    0
    Werde es dann wahrscheinlich erst einmal mit einem anderen Gehäuse versuchen. Wird alles mehr Arbeit als ich erwartet habe ...

    Kann mir vorher aber noch jemand - am beste User PT428 - bestätigen, dass mein Anschlußbild oben richtig ist?
    Wenn da schon ein Fehler drin ist, macht der Test mit einem anderen Gehäuse ja nicht wirklich Sinn.

    Gruß

  19. Beitrag #19
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    14.03.2020
    Beiträge
    88
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Auch ich kann nur die Lage der Anschlüsse auf Basis des Handbuches interpretieren. Wobei normalerweise die beiden Anschlussreihen eigentlich immer exakt parallel sind.
    Was nun stimmt, oder ob meine Interpretation völlig falsch ist, kann man nur mit einem Messgerät austesten.
    Was ich aber nicht verstehe: es existieren doch 2 USB-Buchsen direkt auf dem Board. Dazu vermisse ich das Testergebnis mit Tastatur und Maus

  20. Beitrag #20
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Morkhero
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4600+
      Mainboard: MSI K8N Neo2-54G Platinum
      Kühlung: Zalman CNPS9500 LED
      Arbeitsspeicher: 4 GB G.Skill PC3200
      Grafikkarte: HIS ATI Radeon HD4670 IceQ AGP
      Display: Dell U2212HM
      Festplatte(n): 74GB WD Raptor, einer 200er und eine 1 TB (Caviar Black) WD
      Optische Laufwerke: Toshiba SH-S138L ; Pioneer DVD-105
      Soundkarte: Audigy Player
      Gehäuse: Chieftec Big Tower
      Netzteil: Coolermaster SilentPro 500
      Betriebssystem(e): Windows XP
      Browser: Firefox
      Sonstiges: lahme Kiste ^^

    Registriert seit
    03.02.2002
    Ort
    Bill Gates' Klo
    Beiträge
    4.406
    Danke Danke gesagt 
    16
    Danke Danke erhalten 
    98
    ich wollte gerade schreiben, das der 10er anschluss doch 2 mal usb ist. also 2 x 5 oder seh ich das falsch ?

    hier kann man mit nem 5er rein und dann jeweils das usb 2 intern anstecken. die frage ich halt nur obs überhaupt funktioniert.
    https://shop.aquacomputer.de/product...oducts_id=3419


    die d5 next hat beispielsweise auch so ein kabel wo nur 5 pins rauskommen. ich dachte immer 5 pins stehen für usb 1.1 ... 9 pins für usb 2.0
    System: Commodore C64, Floppy 1541-II, Datasette,Trafos, Resetschalter, 2 Joysticks.................................................................ich respektiere euch alle auch wenn ich klein schreibe
    Wörter, Abkürzungen die ich hasse: rushen, farmen, craften, crunchen, App, Meeting, Selfie, liken, trollen, populistisch, Mining, grinden, Backer

  21. Beitrag #21
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    14.03.2020
    Beiträge
    88
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Natürlich sind auf den 10 Stiften 2 Anschlüsse - laut Boardhandbuch USB Port 3 und USB Port 4. Port1 und Port 2 sind auf den Buchsen, die direkt auf dem Board montiert sind.

  22. Beitrag #22
    Themenstarter
    Commander
    Commander
    Avatar von TrippleM

    Registriert seit
    29.07.2002
    Ort
    Köln
    Beiträge
    179
    Danke Danke gesagt 
    40
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von PT428 Beitrag anzeigen
    es existieren doch 2 USB-Buchsen direkt auf dem Board. Dazu vermisse ich das Testergebnis mit Tastatur und Maus
    Wir reden hier vom hinteren ATX-Anschlußpanel, richtig? Die funktionieren einwandfrei, deswegen sind mir die internen auch nicht so extrem wichtig. Wäre halt praktisch sie benutzen zu können ...

    Aber hey, ist eine zwanzig Jahre alte Retrokiste, da kann ich auf den Luxus der USB-Gehäuseanschlüsse verzichten.


    @Morkhero
    Praktisches Teil, aber wie oben geschrieben, ist eine Retrokiste. Dafür sind mir dann Aufwand und Kosten einfach zu viel.

    Werde es nocheinmal mit einem anderen Gehäuse testen, und die Anschlußvarianten noch einmal durchspielen.
    Falls es dann doch noch funktioniert gebe ich Rückmeldung ...

    Gruß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •