Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 26 bis 36 von 36
  1. Beitrag #26
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.833
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von WindHund Beitrag anzeigen
    Naja, eigentlich könnte sie zuerst mal AVX2 flächendeckend Einsetzen, dann kann man immer noch die AVX 512 hinzufügen aber besser Außerhalb der CPU Wertung als Extra Test mit Wertung.
    Wenn Funktionen wie Base64 Encoding in JAVA mit AVX512 implementiert sind, wieso sollte man dies dann bei CPUs die AVX512 unterstützen, nur mit AVX2 benchen? Dies wäre unsinnig und unfair, da diese CPUs dann im Alltag ja die AVX512 Befehle dafür nutzen.

    Aber wie schon gesagt: AVX512 ist definitiv nicht die Erklärung für die Veränderungen der Rangfolge, da die 9900K(S) (also Coffee Lake) ja auch kein AVX512 haben und die Cascade Lake, die AVX512 haben, nicht näher an die Coffee Lake herangekommen sind, sondern prozentual immer noch genauso weit hinter diesen liegen.
    Zitat Zitat von WindHund Beitrag anzeigen
    Mein Vishera hat auch nur 128Bit FMAC kann aber trotzdem 256Bit Abarbeiten, einer der Vorzüge der Modulbauweiße.
    Vielleicht klappt das bei Zen eben so mit 2x 256Bit
    AVX2 wird laut Wikipedia erst ab Excavator unterstützt: Auch Golem schreibt dies:
    Vishera hat also kein AVX2 und da erst mit AVX2 die 256 Bit breiten Befehle eingeführt wurden, würde es mich auch wundern wenn Vishera wirklich "trotzdem 256Bit Abarbeiten" könnte.

    Die Zen und Zen+ unterstützen AVX2, aber immer noch nur mit 128 Bit breiten Einheiten wo die 256 Bit AVX2 Befehle in zwei Schritten abgearbeitet werden, mit entsprechenden Nachteilen für die Performance. Zen2 hat nun 256 Bit breite AVX2 Einheiten, aber kein AVX512.

  2. Beitrag #27
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    9.104
    Danke Danke gesagt 
    1.186
    Danke Danke erhalten 
    70
    Hi Holt,

    ja wenn es implementiert ist und im Nachhinein nicht genutzt wird wäre es natürlich Schade.
    Das gleiche Spiel gab es mit FMA4 welche auch Bulldozer zu 256Bit FPU Befehle verhilft: https://de.wikipedia.org/wiki/FMA_x86

    Von AVX2 habe ich nichts erwähnt nur das eben Pro Modul 2x128Bit FMAC zu 1x 256 Bit zusammen gefasst werden können.

    Die Reihenfolge kam wohl durch neue Algorithmen zu Stande, laut dem Update vom Entwickler.

  3. Beitrag #28
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 2700X
      Mainboard: MSI MPG X570 GAMING PRO CARBON WIFI
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon VII
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    6.155
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    24
    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    Die Zen und Zen+ unterstützen AVX2, aber immer noch nur mit 128 Bit breiten Einheiten wo die 256 Bit AVX2 Befehle in zwei Schritten abgearbeitet werden, mit entsprechenden Nachteilen für die Performance. Zen2 hat nun 256 Bit breite AVX2 Einheiten, aber kein AVX512.
    2 Schritte, jein.
    Es arbeiten eben beide FPU Teile des Moduls zusammen wenn nur einer der 2 Kerne des Moduls entsprechenen Code bekommt. Somit können beide Teile parallel abgearbeitet werden.

  4. Beitrag #29
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    9.104
    Danke Danke gesagt 
    1.186
    Danke Danke erhalten 
    70
    Zitat Zitat von sompe Beitrag anzeigen
    2 Schritte, jein.
    Es arbeiten eben beide FPU Teile des Moduls zusammen wenn nur einer der 2 Kerne des Moduls entsprechenen Code bekommt. Somit können beide Teile parallel abgearbeitet werden.
    Das hängt wohl davon ab ob SMT genutzt wird oder nicht.
    Jeder Kern hat 2x 256Bit FMACS beim ZEN2, ZEN+ und ZEN haben nur 2x 128Bit pro Kern. Das hat Holt schon richtig erkannt.

    Hier noch die Folie vom ZEN2:


  5. Beitrag #30
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 2700X
      Mainboard: MSI MPG X570 GAMING PRO CARBON WIFI
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon VII
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    6.155
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    24
    Sorry, hatte wohl noch geschlafen und war auf Bulli geeicht.

  6. Beitrag #31
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.833
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Es gibt inzwischen eine klare Aussage woran es gelegen hat:
    Wieso die Zeit für die Erzeugung der Testdaten in den Benchmark einfließt, darüber kann man sicher streiten, die Zufallszahlenerzeugung wäre sicher besser als eigener Benchmark ausgewiesen worden, aber letztlich nur eine andere Funktion zum Erzeugen der Zufallszahlen verwendet, weil die bisher üblich bei den Zen2 langsam ist:
    rand() ist eine POSIX konforme Funktion die auch Linux hat (führe mal man 3 rand aus), viel älter als die jetzt verwendete Funktion. Welche von beiden nun weiter verbreitet ist, wäre mal interessant zu wissen, denn bei anderen Änderungen wurde ja mit der größeren Verbreitung argumentiert: Hier kommt Passmark AMD also vermutlich entgegen. Gab es da nicht einen Bug bei Random:

    https://youtu.be/RoyxwkglSUY
    Geändert von Holt (19.03.2020 um 00:59 Uhr)

  7. Beitrag #32
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Mente
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD 3950X
      Mainboard: Asus ROG Crosshair VII Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15 SE-AM4
      Arbeitsspeicher: 3800CL14 G.Skill Trident Z silber/rot DIMM Kit 32GB, DDR4-3600, CL15-15-15-35 (F4-3600C15D-16GTZ)
      Grafikkarte: Sapphire 5700XT @ Arctic Accelero Twin Turbo III
      Display: MSI Optix MAG27CQ
      SSD(s): 2*Vector150 480gb,Vector 180 256gb,Sandisk extreme 240gb,RD400 512gb
      Optische Laufwerke: Sony
      Gehäuse: Cooler Master MasterCase 5
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 650W
      Betriebssystem(e): Win 10 pro
      Browser: IE 11 Lunacape
    • Mein DC

      Mente beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: constalation astroids yoyo
      Lieblingsprojekt: yoyo doking
      Rechner: Ryzen 3950x
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    23.05.2009
    Beiträge
    2.096
    Danke Danke gesagt 
    48
    Danke Danke erhalten 
    2
    Hi Holt,
    auch das stimmt so nur zum Teil, den wenn du dir die Belastungen diese einen tests anschaust und nur um diesen kleinen teil geht es, liegen jetzt "auf" einmal nach dem etzten Patch weit weniger dazwischen.
    Komisch ist alles was er angibt zu real Apps usw. ist nur die halbe Wahrheit, schaut euch doch aktuell Test zu den AVX512Apps an die profitieren nur zu ganz speziellen Gelegenheiten wirklich davon, es sieht leider ehr aus das mal wieder einer AVX nutzt und der andere SSE2 und ja das ist die einzige sinnvolle Erklärung.

    Und mal abseits dessen in allen anderen tests machen die ryzen eine sehr gute wenn nicht sogar viel bessere Figure.

    @Holt teste doch mal selber diesen test durch in verschiedenen setups, die Test Range liegt weit ab der Listung was ich schon seltsam finde, aber das mein Eco Modus mehr Punkte hat als @stock lässt tief blicken auf den test, daher das keine Architektur Geschichte das ist "intel Software Partner" den das steht ja sogar auf der Seite
    lg

  8. Beitrag #33
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.833
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von Mente Beitrag anzeigen
    schaut euch doch aktuell Test zu den AVX512Apps an die profitieren nur zu ganz speziellen Gelegenheiten wirklich davon
    Nochmal: Wenn AVX512 Einfluss hätte, wäre Cascade Lake zumindest näher an Coffee Lake dran, ist es aber nicht.
    Zitat Zitat von Mente Beitrag anzeigen
    es sieht leider ehr aus das mal wieder einer AVX nutzt und der andere SSE2 und ja das ist die einzige sinnvolle Erklärung.
    Es wäre allenfalls eine mögliche, aber ist ganz sicher nicht die einzig sinnvolle Erklärung und ohne Belege sowieso nur Spekulation.
    Zitat Zitat von Mente Beitrag anzeigen
    aber das mein Eco Modus mehr Punkte hat als @stock lässt tief blicken auf den test
    Lässt sich dies auch in anderen Benchmarks reproduzieren? Wenn ja, dann wirft es wohl eher ein schlechtes Licht auf das BIOS oder wo immer die Einstellung für beide Modi hinterlegt sind, wobei ich mich erinnere in Review von Notebooks auch schon mal sowas gelesen zu haben, dass der Eco Mode eher das Gegenteil gemacht hat.

  9. Beitrag #34
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    9.104
    Danke Danke gesagt 
    1.186
    Danke Danke erhalten 
    70
    Zitat Zitat von Mente Beitrag anzeigen
    Hi, es gab wohl schon eine kleines Update daher meine guten Ergebnisse, da passiert also doch was
    Die Reaktion des Herstellers ist mal so arm seine Iops kann er mal getrost vergessen, habe den test mal etwas genauer
    angeschaut es werden 3 treads erzeugt die Iops ist geringer wie bei den ganzen Tests davor und da liegt bis auf einen test die Auslastung jenseits der 60% marke
    und Singel nie 100%
    Ich will den ja nichts schlimmes aber das mal ne Null Nummer.
    Aber im Gesamt Ranking ist mal AMD Dominant
    lg
    Hi Mente, meinst du den Integer-Berechnungs Test?
    Also bei einem I7-8700 werden alle Kerne genutzt aber er hat nicht mal annähernd die Werte deines Ryzen.

    Ergebnis CPU Test: https://abload.de/img/2020-03-1917_07_01-wiymj5z.png

    Rerun Only Integer:


    Hast du mal dein Bios aktualisiert, so das auch die SMU (SystemManagmentUnit) den max Turbo Takt erreicht?

  10. Beitrag #35
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.833
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von WindHund Beitrag anzeigen
    Hi Mente, meinst du den Integer-Berechnungs Test?
    Also bei einem I7-8700 werden alle Kerne genutzt aber er hat nicht mal annähernd die Werte deines Ryzen.
    Du willst doch nicht wirklich die Multicore Performance eines 6 Kerners mit einem 16 Kerner (Menta hat den 3950X) vergleichen?

  11. Beitrag #36
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    9.104
    Danke Danke gesagt 
    1.186
    Danke Danke erhalten 
    70
    Zitat Zitat von Holt Beitrag anzeigen
    Du willst doch nicht wirklich die Multicore Performance eines 6 Kerners mit einem 16 Kerner (Menta hat den 3950X) vergleichen?
    Immerhin skaliert es nicht Negativ!



    Ich habe es wohl mit der "Disk Bewertung" verwechselt, IOPS sind immer noch Datenträger abhängig.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •