Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Commander
    Commander

    Registriert seit
    09.09.2002
    Beiträge
    173
    Danke Danke gesagt 
    12
    Danke Danke erhalten 
    0
    Marktplatzbewertung
    3 (100%)

    Günstiges Zuhause für 9800E gesucht! (Board, Ram, ggf. Kühler)

    Erstellt: 20.03.2020, 14:41, 0 mal gepusht
    Letzte Änderung: Keine
    Zuletzt online: Gestern, 12:09
    Nachdem ich ich doch rel. günstig einen A12 9800E geschossen habe, brauch ich für die Maschine noch einen möglichst günstigen uns sparsamen "Untersatz".
    Hat von Euch zufällig jemand was über?

    Der Plan war eine A320 Platine, aber neu muss man da mit 50€ aufwärts inkl. rechnen - und gebraucht kosten die in der Bucht fast genausoviel!
    Dazu dann noch 2x 4GB DDR4-2400 und dann sollte die Maschine eigentlich gerichtet sein.
    Beim Kühler bin ich noch am überlegen - bis jetzt würde ich einfach wieder einen Apine-Alublock draufpappen - der hält schon einen Celeron bei ca. 30W ganz gut in Schach...
    Rest ist vorhanden.

    Die Kiste soll möglichst sparsam und mehr oder weniger lautlos laufen - ist anfangs als MilkyWay-Spielwiese gedacht (dazu natürlich auch für den anstehenden Pentha ) und soll ggf. meinen Home-Server ersetzen - da bin ich mir aber noch nicht sicher (aktuell steckt da ein Celeron G3900 drin, der nicht wirklich langsamer ist)...

    Also falls jemand was rum-oxidieren hat, würde ich mich freuen!
    Drehmoment statt Drehorgel

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Oi!Olli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T500
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R5 3600
      Mainboard: Asrock X470 Master SLI
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB Samsung M378A2K43BB1-CPB @ 2800 MHZ
      Grafikkarte: Powercolor Red Dragon 5700XT
      Display: MSI Optix MAG241CP
      SSD(s): Samsung 970 Evo 1 TB
      Festplatte(n): Samsung TB, 2x2 TB 1x3 TB 1x8 TB
      Optische Laufwerke: GH-22NS50
      Soundkarte: Soundblaster Recon 3d
      Gehäuse: Raijintek Zofos Evo Silent
      Netzteil: BeQuiet Straight Power 550 Platinum
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Opera 68 (der Browser aktualisiert sich natürlich immer)
      Sonstiges: X-Box One Gamepad, MS Sidewinder Joystick

    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    11.174
    Danke Danke gesagt 
    227
    Danke Danke erhalten 
    81
    Blog-Einträge
    2
    Marktplatzbewertung
    45 (100%)
    Ehrlich sparsamer und schneller wäre sogar ein Athlon 200 GE. Auch im Pentha, gut die GPU des A12 dürfte besser sein.
    Woran denkst du? Ich überlege was ich will und was ich brauche.

    Was willst du? Eine friedvolle Seele. Und was brauchst du? Eine größere Waffe.

  3. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    7.763
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Marktplatzbewertung
    13 (100%)
    Wobei die GPU vom Athlon neuer ist und somit mehr Funktionen mit bring die dennoch ne höhere Leistung bringen können.

  4. Beitrag #4
    Themenstarter
    Commander
    Commander

    Registriert seit
    09.09.2002
    Beiträge
    173
    Danke Danke gesagt 
    12
    Danke Danke erhalten 
    0
    Marktplatzbewertung
    3 (100%)
    Die CPU ist schon da - geht in erster Linie mal nur ums Bastelprojekt (hatte ich schon länger ins Auge gefasst, war mir dafür aber bisher immer zu teuer)...
    Vielleicht' vertick' ich das Dingen nächstes Jahr auch schon wieder - keine Ahung...
    Deswegen muss es auch günstig sein.
    Gestern in der Bucht noch 2x 4GB Module für ~28€ geschossen und den AC Alpine AM4 neu für knapp 10€ (jeweils inkl.). Damit fehlt wirklich nur noch das Brett - aber da wird's unter 50€ sehr dünn (selbst gebraucht!)...
    Drehmoment statt Drehorgel

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •