Ergebnis 1 bis 22 von 22
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    06.02.2020
    Beiträge
    16
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0

    MAXIMUS VI HERO und M.2 Adapter

    Hallo erst mal an alle

    Ich habe da mal eine Fage

    Ich habe das MAXIMUS VI HERO und habe mir einen M.2 Adapter "EZDIY-FAB Dual M.2 Adapter mit Kühlkörper und Lüfter, M.2 PCIe NVMe und PCIe AHCI SSD für PCIe 3.0 x4 und M.2 SATA SSD für SATA-III Adapterkarte " gekauft !
    Jetzt habe ich das Problem das in dem einem Slot SSD erkannt wird aber im anderen M.2 Slot die festplatte nicht
    Jetzt habe ich gelesen das ich eine Modifizierte Firmware aufs Board machen muss damit es erkannt wird ! Nur steige ich da nicht so ganz durch könnte mir da jemand weiter helfen ?

  2. Beitrag #2
    Captain
    Special
    Captain

    Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    217
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Hi, die Sata-SSD braucht einen Separaten Sata-Anschluss.

    Nur die Nvme-SSD wird direkt über den über den PCIe anschluss versorgt.

    Grüsse

  3. Beitrag #3
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    06.02.2020
    Beiträge
    16
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Das weiss ich die ist auch über einen sata anschluss dran und funktioniert auch ! Nur der andere M.2 slot halt nicht

  4. Beitrag #4
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    06.02.2020
    Beiträge
    16
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    hmm niemand ?

  5. Beitrag #5
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von tom1tom
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 6x 3.60GHz
      Mainboard: ASUS Prime A320M-K
      Kühlung: Alpenfön Sella
      Arbeitsspeicher: 2 x 8 GB Ram
      Grafikkarte: PALIT 1660 STORMx 6 GB Ram
      Display: TFT 28 Samsung
      SSD(s): WD Blue 500GB 3D NAND Internal SSD M.2
      Browser: FIREFOX 6x

    Registriert seit
    26.01.2009
    Ort
    BERLIN Neukölln
    Beiträge
    910
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    8
    doch Support vom Hersteller der Geräte

    und die Handbücher lesen. Könnte evtl. helfen .

    lg
    ASUS Prime A320M-K AMD Ryzen 5 6x 3.60GHz +16 GB Ram

    PALIT 1660 STORMx 6 GB Ram

    Win 10 (64 bit) Pro?

  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von dFeNsE
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Xeon E5-2690
      Mainboard: Asus Rampage IV Formula
      Kühlung: LC Power LC120 + Reeven Euros
      Arbeitsspeicher: 4x 4GB DDR3 1600 Geil Black Dragon
      Grafikkarte: XFX Radeon RX Vega 56 /Samsung HBM2
      Display: 2x HP 20"
      SSD(s): Transcend SSD370s 240GB, Samsung SM871 256GB, Intel Pro2500 240GB, Sandisk 960GB, 120GB WD Green,
      Festplatte(n): 1TB Toshiba, 750GB Seagate, 4TB WD Red
      Optische Laufwerke: TSSC-SH183A
      Soundkarte: Onboard Supreme FX III
      Gehäuse: Fractal Design Define XL
      Netzteil: Corsair TX650
      Betriebssystem(e): Win10 Pro
      Browser: FF
      Sonstiges: 2. System: Mac Mini, Core2Duo 2.16GHz, Lion 10.7.3 Tablet: Tolino Tab 8, Intel Atom Z3735F, 16GB
    • Mein DC

      dFeNsE beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI@home
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    E-NRW
    Beiträge
    5.130
    Danke Danke gesagt 
    223
    Danke Danke erhalten 
    78
    Das BIOS muss nur modifiziert werden wenn du von der NVMe booten willst. Es gibt nur einige NVMe's die auch ohne NVMe Stack bootfähig sind, weil sie ihr eigenes Option-Rom bereits integriert haben....(z.b. Samsung 950 Pro).

    Als reines Datenlaufwerk sollte die NVMe unter Win (8.1, 10) aber erkannt werden können, da diese Syteme NVMe nativ unterstützen.
    d.H., im BIOS wird sie dir nicht angezeigt werden, in der Datenträgerverwaltung unter Windows jedoch schon.

    Win7 braucht ein wenig Unterstützung, damit es mit NVMe etwas anfangen kann.
    https://support.microsoft.com/de-de/...ndows-7-and-wi
    Geändert von dFeNsE (22.03.2020 um 18:51 Uhr)
    (((i)))
    Wir hätten euch gerne einen funktionierenden Planeten hinterlassen, aber wir hatten leider keinen Bock!

  7. Beitrag #7
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    06.02.2020
    Beiträge
    16
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Weder noch sie wird mir nicht im Bios angezeigt noch in der Geräteverwaltung

  8. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von dFeNsE
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Xeon E5-2690
      Mainboard: Asus Rampage IV Formula
      Kühlung: LC Power LC120 + Reeven Euros
      Arbeitsspeicher: 4x 4GB DDR3 1600 Geil Black Dragon
      Grafikkarte: XFX Radeon RX Vega 56 /Samsung HBM2
      Display: 2x HP 20"
      SSD(s): Transcend SSD370s 240GB, Samsung SM871 256GB, Intel Pro2500 240GB, Sandisk 960GB, 120GB WD Green,
      Festplatte(n): 1TB Toshiba, 750GB Seagate, 4TB WD Red
      Optische Laufwerke: TSSC-SH183A
      Soundkarte: Onboard Supreme FX III
      Gehäuse: Fractal Design Define XL
      Netzteil: Corsair TX650
      Betriebssystem(e): Win10 Pro
      Browser: FF
      Sonstiges: 2. System: Mac Mini, Core2Duo 2.16GHz, Lion 10.7.3 Tablet: Tolino Tab 8, Intel Atom Z3735F, 16GB
    • Mein DC

      dFeNsE beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI@home
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    E-NRW
    Beiträge
    5.130
    Danke Danke gesagt 
    223
    Danke Danke erhalten 
    78
    Im BIOS geht ja auch nicht ohne NVMe Stack. Aber Windows ab Win8.1 sollte es schon können. Windows 7 muss man dazu erst überreden.


    btw., Wenn es ein AMI Bios ist, könnte dir ggf. das NVMe Modul einfügen...du musst das veränderte BIOS dann nur auf eigenes Risiko flashen.
    Geändert von dFeNsE (23.03.2020 um 16:19 Uhr)
    (((i)))
    Wir hätten euch gerne einen funktionierenden Planeten hinterlassen, aber wir hatten leider keinen Bock!

  9. Beitrag #9
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    06.02.2020
    Beiträge
    16
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    ok danke habe zwar die anleitung gefunden dafür aber ich steig da nicht durch alles englisch aber trotzdem danke

  10. Beitrag #10
    Captain
    Special
    Captain

    Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    217
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    In welchem Slot hast du die Karte gesteckt ?

    Falls die im dritten Pcie Slot steckt musst du darauf achten, dass in den anderen PCIE1 slot keine Karte drin steckt,

    Im Bios must du den 3 PCIE16 Port 4 lanes zuweisen.

    Falls du den zweiten Pcie16 Port benutzt hast, must du die Lanes auf 8/8 stellen.

  11. Beitrag #11
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    06.02.2020
    Beiträge
    16
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Ich habe die PCI Steckplätze so belegt


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200321_184311.jpg 
Hits:	15 
Größe:	569,6 KB 
ID:	39748

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	4.jpg 
Hits:	11 
Größe:	250,0 KB 
ID:	39750
    Geändert von SirValek (23.03.2020 um 17:41 Uhr)

  12. Beitrag #12
    Captain
    Special
    Captain

    Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    217
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Ist der zweite, musst im bios die Lanes aufteilen auf 8/8 für den zweiten slot.

  13. Beitrag #13
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Shinsaja
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 14" | Ryzen 5 3500U | 16GB Kingston HyperX 2400MHz | 500GB HP EX900 M.2 | Vega 8 Mobile
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 3700X
      Mainboard: Gigabyte AB350M-Gaming 3
      Kühlung: Scythe Kotetsu Mark II
      Arbeitsspeicher: 32GB G.Skill Trident-Z DDR4 3200MHz CL14
      Grafikkarte: Sapphire Radeon RX Vega 56 8G
      Display: 2x AOC E2460S 24"
      SSD(s): HP EX900 1TB M.2 NVMe
      Soundkarte: Realtek ALC888
      Gehäuse: Fractal Arc Mini R2
      Netzteil: be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver 600W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    3.586
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    8
    Bios mit NVMe Support zum Booten. Auf eigenes Risiko
    Selbst getestet mit einem Medion/ECS D3F3-EM2 und Gigabyte F2A88XM-D3H



    Erstellt nach der Anleitung
    https://www.win-raid.com/t871f50-Gui...UEFI-BIOS.html
    https://www.win-raid.com/t455f16-Gui...UEFI-BIOS.html

    https://www.file-upload.net/download...-1603.rar.html
    Geändert von Shinsaja (23.03.2020 um 23:33 Uhr)

    Ryzen 3 3300X 3,8GHz | 16GB G.Skill Aegis DDR4 3200MHz | Gigabyte A320M-S2H V2 | 500GB HP EX900 M.2 NVMe | Radeon RX460 | bequiet PP10 400W 80+
    Ryzen 5 3400G 3,7GHz @ 35W | 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 3200MHz | AsRock A300M-STX | 120GB HP EX900 M.2 NVMe + 1TB Samsung 850 Evo 2,5" | Radeon Vega 11 | ACBel 120W
    A10-7800 3,5GHz | 8GB TeamGroup UD3 DDR3 1600MHz | Gigabyte F2A88XM-D3H | 120GB HP EX900 M.2 NVMe + 16TB HDDs | Radeon R7 255D | bequiet PP11 300W 80+

  14. Beitrag #14
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    06.02.2020
    Beiträge
    16
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von Shinsaja Beitrag anzeigen
    Bios mit NVMe Support zum Booten. Auf eigenes Risiko
    Selbst getestet mit einem Medion/ECS D3F3-EM2 und Gigabyte F2A88XM-D3H



    Erstellt nach der Anleitung
    https://www.win-raid.com/t871f50-Gui...UEFI-BIOS.html
    https://www.win-raid.com/t455f16-Gui...UEFI-BIOS.html

    https://www.file-upload.net/download...-1603.rar.html
    Dankeschön das hatte ich schon gefunden nur bin ich dem Englischen nicht so mächtig und steige durch diese riesige Anleitung nicht durch

    Aber trotzdem vielen Dank für deine Arbeit

    --- Update ---

    So ich habe mich mal probiert da durchzufuchteln ! Ich habe die datei umbenannt auf nen stick gezogen eingesteckt (Computer ausgeschaltet) flashback button gedrückt er blinkte aber irgendwie bin ich der meinung es passierte nichts ! Also Festplatte wird mir nicht angezeigt usw ! Sieht man das irgendwie ob das Bios geflasht wurde ?

  15. Beitrag #15
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Shinsaja
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 14" | Ryzen 5 3500U | 16GB Kingston HyperX 2400MHz | 500GB HP EX900 M.2 | Vega 8 Mobile
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 3700X
      Mainboard: Gigabyte AB350M-Gaming 3
      Kühlung: Scythe Kotetsu Mark II
      Arbeitsspeicher: 32GB G.Skill Trident-Z DDR4 3200MHz CL14
      Grafikkarte: Sapphire Radeon RX Vega 56 8G
      Display: 2x AOC E2460S 24"
      SSD(s): HP EX900 1TB M.2 NVMe
      Soundkarte: Realtek ALC888
      Gehäuse: Fractal Arc Mini R2
      Netzteil: be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver 600W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    3.586
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    8
    Erstell dir nen Win 10 Stick mit Rufus als GPT und boote davon. Vorher am besten alle anderen Platten abziehen. Wenn bei der Install die NVMe zur Auswahl steht, wurde das Bios geflasht.
    Wenn nicht, dann hat sich das Board geweigert, das Bios zu flashen

    Ich versteh das aber richtig, dass du auf dem Adapter 2 SSDs drauf hast. 1x M.2 Sata udn 1x M.2 NVMe? Und die M.2 Sata wird erkannt und die M.2 NVMe nicht?
    Geändert von Shinsaja (24.03.2020 um 09:54 Uhr)

    Ryzen 3 3300X 3,8GHz | 16GB G.Skill Aegis DDR4 3200MHz | Gigabyte A320M-S2H V2 | 500GB HP EX900 M.2 NVMe | Radeon RX460 | bequiet PP10 400W 80+
    Ryzen 5 3400G 3,7GHz @ 35W | 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 3200MHz | AsRock A300M-STX | 120GB HP EX900 M.2 NVMe + 1TB Samsung 850 Evo 2,5" | Radeon Vega 11 | ACBel 120W
    A10-7800 3,5GHz | 8GB TeamGroup UD3 DDR3 1600MHz | Gigabyte F2A88XM-D3H | 120GB HP EX900 M.2 NVMe + 16TB HDDs | Radeon R7 255D | bequiet PP11 300W 80+

  16. Beitrag #16
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    06.02.2020
    Beiträge
    16
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von Shinsaja Beitrag anzeigen

    Ich versteh das aber richtig, dass du auf dem Adapter 2 SSDs drauf hast. 1x M.2 Sata udn 1x M.2 NVMe? Und die M.2 Sata wird erkannt und die M.2 NVMe nicht?
    Richtig so siehts aus

  17. Beitrag #17
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Shinsaja
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 14" | Ryzen 5 3500U | 16GB Kingston HyperX 2400MHz | 500GB HP EX900 M.2 | Vega 8 Mobile
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 3700X
      Mainboard: Gigabyte AB350M-Gaming 3
      Kühlung: Scythe Kotetsu Mark II
      Arbeitsspeicher: 32GB G.Skill Trident-Z DDR4 3200MHz CL14
      Grafikkarte: Sapphire Radeon RX Vega 56 8G
      Display: 2x AOC E2460S 24"
      SSD(s): HP EX900 1TB M.2 NVMe
      Soundkarte: Realtek ALC888
      Gehäuse: Fractal Arc Mini R2
      Netzteil: be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver 600W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    3.586
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    8
    Und im letzten Slot unten wird die NVMe auch nicht erkannt?

    Ryzen 3 3300X 3,8GHz | 16GB G.Skill Aegis DDR4 3200MHz | Gigabyte A320M-S2H V2 | 500GB HP EX900 M.2 NVMe | Radeon RX460 | bequiet PP10 400W 80+
    Ryzen 5 3400G 3,7GHz @ 35W | 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 3200MHz | AsRock A300M-STX | 120GB HP EX900 M.2 NVMe + 1TB Samsung 850 Evo 2,5" | Radeon Vega 11 | ACBel 120W
    A10-7800 3,5GHz | 8GB TeamGroup UD3 DDR3 1600MHz | Gigabyte F2A88XM-D3H | 120GB HP EX900 M.2 NVMe + 16TB HDDs | Radeon R7 255D | bequiet PP11 300W 80+

  18. Beitrag #18
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    06.02.2020
    Beiträge
    16
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Nein auch nicht !

  19. Beitrag #19
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Shinsaja
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 14" | Ryzen 5 3500U | 16GB Kingston HyperX 2400MHz | 500GB HP EX900 M.2 | Vega 8 Mobile
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 3700X
      Mainboard: Gigabyte AB350M-Gaming 3
      Kühlung: Scythe Kotetsu Mark II
      Arbeitsspeicher: 32GB G.Skill Trident-Z DDR4 3200MHz CL14
      Grafikkarte: Sapphire Radeon RX Vega 56 8G
      Display: 2x AOC E2460S 24"
      SSD(s): HP EX900 1TB M.2 NVMe
      Soundkarte: Realtek ALC888
      Gehäuse: Fractal Arc Mini R2
      Netzteil: be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver 600W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    3.586
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    8
    Normalerweise sollte die SSD ja zumindest im Windows auftauchen. Entweder mag das Board generell keine NVMe SSDs oder der Adapter ist defekt. Entweder testest du den Adapter mal in einem anderen PC oder du holst dir einen PCIe x4 NVMe Adapter zum gegentesten, obs am Board liegt.

    https://www.ebay.de/itm/PCIe-X4-to-N...EAAOSwaDtc7oeu
    https://www.ebay.de/itm/M-2-NVMe-SSD...cAAOSwMSldfuAP

    Ryzen 3 3300X 3,8GHz | 16GB G.Skill Aegis DDR4 3200MHz | Gigabyte A320M-S2H V2 | 500GB HP EX900 M.2 NVMe | Radeon RX460 | bequiet PP10 400W 80+
    Ryzen 5 3400G 3,7GHz @ 35W | 16GB G.Skill Ripjaws DDR4 3200MHz | AsRock A300M-STX | 120GB HP EX900 M.2 NVMe + 1TB Samsung 850 Evo 2,5" | Radeon Vega 11 | ACBel 120W
    A10-7800 3,5GHz | 8GB TeamGroup UD3 DDR3 1600MHz | Gigabyte F2A88XM-D3H | 120GB HP EX900 M.2 NVMe + 16TB HDDs | Radeon R7 255D | bequiet PP11 300W 80+

  20. Beitrag #20
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    06.02.2020
    Beiträge
    16
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Ich glaube das werd ich auch machen

    Muss ich im Bios da eigentlich noch was einstellen ?

  21. Beitrag #21
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Shinsaja
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 14" | Ryzen 5 3500U | 16GB Kingston HyperX 2400MHz | 500GB HP EX900 M.2 | Vega 8 Mobile
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 3700X
      Mainboard: Gigabyte AB350M-Gaming 3
      Kühlung: Scythe Kotetsu Mark II
      Arbeitsspeicher: 32GB G.Skill Trident-Z DDR4 3200MHz CL14
      Grafikkarte: Sapphire Radeon RX Vega 56 8G
      Display: 2x AOC E2460S 24"
      SSD(s): HP EX900 1TB M.2 NVMe
      Soundkarte: Realtek ALC888
      Gehäuse: Fractal Arc Mini R2
      Netzteil: be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver 600W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    3.586
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    8
    Damit die SSD im Windows erkannt wird? Nein. Wird wie ne normale Platte behandelt

  22. Beitrag #22
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    06.02.2020
    Beiträge
    16
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Erst mal vielen Dank an diejenigen die mir geholfen haben ! Ich habe mir einen neuen Adapter zugelegt aber es funktioniert trotzdem nicht naja kann man nichts machen !
    Habt trotzdem vielen Dank

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •