Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Lt. Commander
    Lt. Commander

    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Obernkirchen
    Beiträge
    148
    Danke Danke gesagt 
    9
    Danke Danke erhalten 
    0

    Startprobleme R9 390 und neueste ATi Treiber 20.4.2 oder 20.5.1

    Moin,

    ich habe hier massive Probleme mit den neuen Treibern und der alten R9 390.

    Das Problem fing erst an als ich unter Win7 auf 20.4.2 geupdatet habe, da startete die Software schon nicht - Problem war dann, dass ich in AoE 2 DE zwar Sound hatte, irgendwas anklicken konnte aber kein Bild nach dem Startsequenz hatte. Mit viel rumfummeln war es dann die FreeSync Funktion, die sich aktiviert hatte.

    Alles deinstalliert, neu gestartet, Driver Sweeper drüber neuer Install auf 20.4.2, das ging nicht, weil er dann irgendwelche Datein nicht installieren konnte.
    nach einigen Wochen des rumbastelns (1x pro Woche am Rechner) habe ich dann auf Win 10 geupgraded.

    Hier lief es dann erstmal ohne Treiber echt gut, also mit den Standardtreibern. Dann habe ich entdeckt, dass Windows sich wohl die Crimson Treiber aus 2017 gezogen hat. Lief wunderbar, dazu noch Afterburner und die Lüfterkurve für den Backofen angepasst.
    The Forest und AoE2 DE lief ganz gut, bekam aber auf Grund von Hitze des Backofenheizblechs Artefakte.
    Also dachte ich mir, dass die neuen Treiber doch ganz gut wären und installierte prompt 20.5.1 und hier fing der Spaß erst richtig an:

    Bildschirmflackern, Windows meldete sich selbstständig an und wieder ab, Powershell stürtzte ab, kein gescheites Runterfahren mehr möglich, kein neustart garnichts nur flackern. Sogar die Maus hat gehakt beim bewegen.

    Ich bin dann irgendwie über die gesteuerte Bentzeranmeldung bei Microdoof wieder arbeitsfähig ins Win 10 gekommen mit Standardtreibern.

    ASrock Fatal1ty 990FX Professional
    FX-9590
    Gigabyte R9 390 8GB
    G.Skill Ares 2 x 8GB DDR 3 2400 bei 1,66V
    X-FI Elite Pro
    2x 160 GB Maxtor Sata 1 RAID 0

    Ich packe jetzt den Crimson von 2017 wieder drauf, der funzt nämlich.

    Jemand ne Idee was man noch machen kann?

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 3200G @ 45W TDP Allcore 3,34ghz
      Mainboard: asrock A300 SFX Deskmini
      Kühlung: Noctua NH-9lA + 92x25mm bequite Lüfter
      Arbeitsspeicher: 2x8gb 2933 Cl18-19-19-38 HyperX Single Rank
      Grafikkarte: Vega8 @ 45W TDP @ 1066mhz
      Display: BenQ PD3200U 4K HDR HDMI
      SSD(s): 2x Samsung 970 Evo PLus 256GB M.2 PCIe 3.0x4
      Festplatte(n): Keine
      Optische Laufwerke: HP USB Extern. DVD Brenner
      Soundkarte: Tentlabs BDac MK2 per USB
      Gehäuse: Asrock Deskmini A300
      Netzteil: Asrock 120W extern 19V
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home 64bit 1909
      Browser: Chrome
      Sonstiges: Samsung 860 Evo 256GB im USB-C ICY 1831 Gehäuse als Backup

    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Naturpark Eifel
    Beiträge
    2.916
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    13
    Hi
    Ich habe, was die AMD Treiber anbelangt, die besten Erfahrungen mit den von AMD empfohlenen Treibern gemacht. Es gibt ein "Detecting Tool". 35mb groß. Das installiere ich, das Tool sucht die Hardware und empfiehlt bestimmte Treiberversionen aufgrund der gefundenen Hardware. Mir wurde schonmal bei einem älteren System, von dem Tool, ein älterer Treiber empfohlen.

  3. Beitrag #3
    Themenstarter
    Lt. Commander
    Lt. Commander

    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Obernkirchen
    Beiträge
    148
    Danke Danke gesagt 
    9
    Danke Danke erhalten 
    0
    Du meinst den Web installer?

    Der hat mir den 20.5.1 drauf gemacht

    --- Update ---

    Auch mit dem Crimson aus 2017 meldet er sich nur ständig an und ab.
    Es kommt der Startbildschirm, dann der Desktop, der Explorer stürtzt anscheinend ab, der Bildschirm wird schwarz zeigt aber trotzdem noch ne Maus an, dann meldet er sich wieder an bzw. darauf sofort wieder an ohne den Desktop zu zeigen ....
    Kein Bock mehr

  4. Beitrag #4
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain
    Avatar von PC_^_^

    Registriert seit
    23.04.2016
    Beiträge
    322
    Danke Danke gesagt 
    5
    Danke Danke erhalten 
    8
    Hi SoMTecH

    Du kannst versuchen die Bootreihenfolge im BIOS/UEFI zu ändern, also beim Start verzweigen auf Windows 10 DVD oder USB-Stick.
    Das ist eine Möglichkeit wie sich die Reparaturfunktionen von Windows 10 erreichen lassen, wenn es nur noch "blitzt und blinkt".

    Im Link sind weiterführende Infos

    https://www.deskmodder.de/wiki/index...en_und_starten
    ROG ZENITH II EXTREME /AMD RYZEN THREADRIPPER 3960X / GPU 2x Sapphire Radeon R9 Fury Nitro Crossfire / Display Acer K272 HUL 2560 x 1440 /Flüssigkühlung Pacific PR22-D5 Plus + 2x EK-CoolStream XE 360/ G.SKILL 16GB TridentZ Neo @ 3200 Mhz/ Storage DDR4 DIMM.2 + Samsung 970 PRO

  5. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    9.128
    Danke Danke gesagt 
    1.190
    Danke Danke erhalten 
    70
    Zitat Zitat von SoMTecH Beitrag anzeigen
    Alles deinstalliert, neu gestartet, Driver Sweeper drüber neuer Install auf 20.4.2, das ging nicht, weil er dann irgendwelche Datein nicht installieren konnte.
    nach einigen Wochen des rumbastelns (1x pro Woche am Rechner) habe ich dann auf Win 10 geupgraded.


    Jemand ne Idee was man noch machen kann?
    Welche Version von Driver Sweeper hast du genutzt?
    Die letzte Version ist von 2014: https://www.chip.de/downloads/Driver..._71960178.html
    Das wäre natürlich Fatal, da das neue Windows 10 2004 auch einen neuen driver sweeper Vorraussetzt.
    2014 konnte man noch nicht wissen, dass das Windows Treiber Modell nun bei Version 2.6 ist (WDDM)

    Also alles mal mit DDU deinstallieren, hier herunter laden: https://www.wagnardsoft.com/forums/v...php?f=5&t=3183

    -Windows Vista SP2 up to Windows 10 2004 (19041.xxx May 2020) (anything higher is at your own risk)
    -NVIDIA, AMD, Intel GPUs
    -Also support basic Realtek audio driver cleanup.
    -Microsoft .NET Framework 4.5 or higher
    Danach den neusten Treiber nochmal installieren.
    Wenn es dann immer noch nicht läuft, mal den Speicher auf Standard DDR3-1866 umstellen im Bios.

    MfG

  6. Beitrag #6
    Themenstarter
    Lt. Commander
    Lt. Commander

    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Obernkirchen
    Beiträge
    148
    Danke Danke gesagt 
    9
    Danke Danke erhalten 
    0

    Frage

    Ich hab das Benutzerkonto repariert - Start im "abgesicherten Modus" mit F8

    Dann Classic Shell runtergeschmissen und das MSI Afterburner inkl. aller Voreinstellungen. Dann den Crimson 2017 Treiber installiert. Dann hat es geklappt.

    jetzt hab ich nur noch das Problem, dass sie sich nach 10 Minuten Skyrim oder CS:Go abschaltet, Sound läuft weiter, kann mich hörbar bewegen und schießen, aber Standbild.

    Ich mach jetzt mal den Afterburner wieder drauf, mal schauen.

    --- Update ---

    So mit Afterburner habe ich die Lüfterkurve manuel auf 100% gelegt und da wird die Graka auch nur 45°C warm, es kommt aber trotzdem nach 10 Minuten das Standbild.

    --- Update ---

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WattMan Fehler.jpg 
Hits:	6 
Größe:	37,2 KB 
ID:	40405

    mal schauen wo es da drauf hinausläuft, ich hab mich nochmal getraut die Treiber 20.5.1 zu installieren und bei Afterburner nur die Hardware Steuerung und Überwachung aktiviert. Vlt kommt da ja der Konflikt ... Obwohl ja Afterburner erst nach Anfang der Probleme installiert wurde ...
    Geändert von SoMTecH (02.07.2020 um 00:15 Uhr)

  7. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    5.258
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    22
    Zitat Zitat von SoMTecH Beitrag anzeigen
    ASrock Fatal1ty 990FX Professional
    FX-9590
    Gigabyte R9 390 8GB
    G.Skill Ares 2 x 8GB DDR 3 2400 bei 1,66V
    X-FI Elite Pro
    2x 160 GB Maxtor Sata 1 RAID 0

    Jemand ne Idee was man noch machen kann?
    Ja, mal uns sagen, was für ein Netzteil du hast.
    Und warum 2x HDDs im Kamikaze Array? Keine 50€ für 'ne 500GB SSD?

    Ganz nebenbei ist ein RAID1 (mit Read Balancing) und HDDs flotter beim lesen!

  8. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    5.258
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    22
    Zitat Zitat von SoMTecH Beitrag anzeigen
    Die HDDs laufen bei mir seit 2008 im RAID 1 als Low Budget Raid.
    Bisher keine Fehler.
    Strip set oder gespiegelt?
    Zitat Zitat von SoMTecH Beitrag anzeigen
    Netzteil hat 750W, das gabs ehrlicherweise sehr günstig ?
    750W gibts in super gut
    750W gibts in totalen Schrott

    Das ist genau wie ein roter Opel. Das kann fahrender Rost sein, das kann was von letztem Jahr sein...

    Da musst du schon genauer sein, wie alt, Hersteller und Modellbezeichnung.


    Zitat Zitat von SoMTecH Beitrag anzeigen
    Mit den SSDs warte ich noch, da die HDDs (noch) nicht kaputt sind.
    Warum?
    So teuer ist eine kleine, brauchbare SSD gar nicht und ständig irgendwo im Angebot...
    Gerade im Zack eine 250GB HP für 30€...

  9. Beitrag #9
    Themenstarter
    Lt. Commander
    Lt. Commander

    Registriert seit
    07.08.2007
    Ort
    Obernkirchen
    Beiträge
    148
    Danke Danke gesagt 
    9
    Danke Danke erhalten 
    0
    Ich hab das be quiet! Straight Power 11. Sollte also kein Schrott sein.

    Habe mich immermal wieder vertan. Ist RAID 0 und das Set von 2008.

    Über HDD/SDD brauchen wir aktuell nicht diskutieren. Es wird erst wieder was ersetzt, wenns kaputt ist, da ich in nächster Zeit kein Bedarf habe ;-)

    Das Runtertakten von 2400 über 2133 auf 1866 Mhz fün RAM hat das System stabiler laufen lassen, danke für den TIPP!
    Ich werde mich im November zum nächsten Urlaub etwas eingehender damit beschäftigen. Dann habe ich wieder Zeit.

    Momentan bootet er ohne Probleme und lädt sogar auf Anhieb die Treiber. Mails kann ich also auch wieder lesen. Für Daddeln habe ich erstmal keine planbare Zeit.
    Daher kann ich zur Stabilität unter Last nichts sagen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •