Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 118
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von kockott

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Berlin Prenzlberg
    Beiträge
    3.059
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    7

    Kupfer immer besser als Aluminium ?

    ist bei Kupfer bei identischer Fläche immer besser als Aluminium ?

    Also rein passive Kühlung - sprich ohne Belüftung Wärmeabgabe an die Luft !
    Dell Inspiron 9300, 1,73G P-M, 17 UltraSharp", ATI X300 128 MB,1024 MB Ram,60 GB -=- Panasonic Toughbook CF-T2 12" Touchscreen,120 GB,P-M ULV 900 noFan - 1,1 kg

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Devastators
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Acer 8730 & 3810T & VN7 791G
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Q9550
      Mainboard: -
      Kühlung: Arctic Freezer 7 Pro
      Arbeitsspeicher: 4* 1 Gig DC
      Grafikkarte: Asus GTX 750TI
      Display: Asus VW246H 24" FHD
      SSD(s): Samsung 850 EVO
      Festplatte(n): 2 * Sata Maxtor 200GB 1 * WD 250 Gig IDE
      Optische Laufwerke: Plextor PX750A
      Soundkarte: -
      Gehäuse: Antec P180
      Netzteil: BeQuiet 450Watt Straight Power
      Betriebssystem(e): Win7 64
      Browser: IExplorer 8
      Sonstiges: DigiCam: Canon EOS 300D, Canon 50D Beamer: SanyoZ3 Camcorder: Canon HF200 HD PS3 Wii

    Registriert seit
    03.06.2001
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    11.495
    Danke Danke gesagt 
    8
    Danke Danke erhalten 
    50
    stell die Frage besser nicht... ich kann mich da an einen extrem heftigen Streitthread erinnern wo es genau um die Frage gegangen ist *such*

    Theoretisch ist Kupfer Aluminium überlegen, praktisch aber nicht immer.
    Ein Gegenbeispiel reicht bekanntlich aus um so eine Aussage zu widerlegen, deswegen sage ich ganz fresch mal NEIN, Kupfer ist nicht immer besser als Aluminium. (habe aber kein Gegenbeispiel )

    Es hängt in erster Linie vom Layout und der verarbeitung ab. (Kupfer ist aber zu bevorzugen )

    jetzt komplett verwirrt?

  3. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MrEisbaer
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4600+ / Intel Core 2 Duo E6420@3GHz
      Mainboard: DFI nF4 Lanparty SLI-DR / Foxconn P35A-S
      Kühlung: Scythe Infinity
      Arbeitsspeicher: 2GB DDR400 G.Skill / 4GB DDR2-800 Corsair
      Grafikkarte: 8800GTS 640MB / Radeon HD 4870
      Display: Samsung 226BW
      Soundkarte: Audigy2 ZS Platinum / Audigy Platinum eX
      Gehäuse: Chieftec CS-9001 (1x Schwarz und 1x Blau)
      Netzteil: 460W Enermax / 450W Corsair
      Betriebssystem(e): WindowsXP SP2 & WindowsXP x64 SP1
      Browser: FF 3.0.1

    Registriert seit
    24.01.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.364
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    14
    Naja, ALU ist ein 1a Wärmeleiter und Kupfer ist imho dafür bekannt die Wärme besser anzunehmen (siehe Alpha PAL8045, wo die Kupferplatte sauwarm ist und das ALU ist so ziemlich fast handwarm), ich denke aus diesem Grund empfiehlt AMD Kühler mit Kupferboden, wo der Rest dann aus ALU ist.

    Spoiler

  4. Beitrag #4
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von kockott

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Berlin Prenzlberg
    Beiträge
    3.059
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    7
    hehe naja leider steht die Frage immer noch offen

    soweit mir bekannt lässt Alumnium besser verarbeiten und damit große Strangekühlkörper herstellen

    bei Kupfer soll das wohl net so ganz möglich sein bzw. extrem teuer

    aber rein vom physikalischen konnte mir das bisher keiner beantworten
    Dell Inspiron 9300, 1,73G P-M, 17 UltraSharp", ATI X300 128 MB,1024 MB Ram,60 GB -=- Panasonic Toughbook CF-T2 12" Touchscreen,120 GB,P-M ULV 900 noFan - 1,1 kg

  5. Beitrag #5
    Gesperrt

    Registriert seit
    18.01.2002
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.778
    Danke Danke gesagt 
    33
    Danke Danke erhalten 
    18

    Grins Radio Eriwan zu Cu/Al-Kühler

    Ich habe dieses Seitenlange Traktat auch irgendwann mal gelesen.
    Eine Schwierigkeit besteht darin, daß die Masse/Dichte der Materialien zu unterschiedlich ist, zumal erschwerend dazu kommt, daß Kupfer teurer ist und Hersteller gerne die Mehrkosten scheuen.
    Die Frage ist auch ungenau, da du das Problem auf die Fläche reduzierst.
    Wenn beide Kühlkörper das gleiche Volumen annehmen, kann man feststellen, daß der Cu-Kühlkörper bis in die Ecken gleichmäßig erwärmt ist.
    Der Alukuhlkörper zeigt da schon größere Abweichungen.
    Die Erklärung ist, daß Kupfer ein sehr guter Wärneleiter ist, nur Silber ist noch besser.

    Dummerweise kann dagegen argumentiert werden, daß ja auch wesentlich mehr Al-Atome in Schwingung versetzt werden müssen. Meiner Meinung zwar richtig, aber praxisgerechter ist immer der Vergleich bei identischem räumlichen Aufbau.

    In der Hinsicht ist Kupfer überlegen, dummerweise setzt in der Praxis der Spareffekt ein, zumal AMD ein Maximalgewicht für den Sockel zuläßt, den jeder Kupferkühler überschreitet, wenn die Dimensionen eines Al-Kühlers eingenommen werden!

    Du siehst, dieser Beitrag konnte auch mit Radio Eriwan betitelt werden.

  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Allfred
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: PIII-S 1266MHz
      Mainboard: IBM NetVista 6568 MNG
      Kühlung: passiv, nur Gehäuselüfter
      Arbeitsspeicher: 2 x 256MB PC133 CL2
      Grafikkarte: GF5200 DVI lowprofile
      Festplatte(n): Seagate 7200.9 160GB
      Optische Laufwerke: Slimline CD
      Soundkarte: Chipsatz i815E
      Gehäuse: 90mm ultra thin Desktop
      Netzteil: HIPRO 155W
      Betriebssystem(e): Planet3Dnow
      Browser: FireFox
      Sonstiges: Leistung mit PIII 866 = 28W

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Tyskland
    Beiträge
    6.358
    Danke Danke gesagt 
    126
    Danke Danke erhalten 
    62
    Von der Wärmeleitfähigkeit ist CU ganz kar dem AL überlegen.

    A B E R

    Die Oberflächenstruktur von CU ist glatt !, dem gegenüber weist AL eine mikroskopische Rauigkeit (wie die Haut eines Haies - nur viel feiner) auf, was der Wärmeabgabe an die Luft förderlich ist.

    Ergo - wie im richtigen Leben: die Mischung machts: Wärmeaufnahme- und Leitung mit CU; Wärmeabgabe mit AL

  7. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Redcliff

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    Mainhatten
    Beiträge
    6.227
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    0
    servus,

    also ich sage mal so.............
    bei einer reinen passiven kühlung ist wohl die fläche entscheidenter als der physikalische unterschied cu / al.

    nur wird ein cu kühlkörper eben wegen der grossen fläche ein ziemlich hohes gewicht haben.

    rein vom material sollte cu das bessere sein, da es die abwärme schneller auf den gesamten kühler verteilt, alu soll wohl die wärme schneller an die luft abgeben.

    das alles unter vorbehalt, da ich noch so einen thread wie den damaligen, hier nicht mehr haben möchte.
    gruss

    red


    Real men own bikes
    "The light that burns twice as bright, burns half as long, and you have burnt very very brightly, Roy!"

  8. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von ProphetCHRIS

    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Taipei
    Beiträge
    6.570
    Danke Danke gesagt 
    42
    Danke Danke erhalten 
    212
    Blog-Einträge
    10
    Original geschrieben von Redcliff
    servus,

    also ich sage mal so.............
    bei einer reinen passiven kühlung ist wohl die fläche entscheidenter als der physikalische unterschied cu / al.

    nur wird ein cu kühlkörper eben wegen der grossen fläche ein ziemlich hohes gewicht haben.

    rein vom material sollte cu das bessere sein, da es die abwärme schneller auf den gesamten kühler verteilt, alu soll wohl die wärme schneller an die luft abgeben.

    das alles unter vorbehalt, da ich noch so einen thread wie den damaligen, hier nicht mehr haben möchte.
    Ist schon alles richtig.


    Muss ja kein Streit entstehen, streiten kann man sich nur über Dinge nicht belegt werden können. Dinge wie Physik sind aber zu belegen und somit gibt es dieses Mal keinen Streit.

  9. Beitrag #9
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von kockott

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Berlin Prenzlberg
    Beiträge
    3.059
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    7
    also mal vom theoretischen her - würde ich eine heatpipekühlung bauen !

    1. Heatpipe von der cpu nach oben durch den gehäusedeckel bauen
    2. auf den gehäusedeckel ca.1 cm dickes kupfer anbringen auf die gesammte Fläche
    3. auf das kupfer dann große alukühlkörper mit wärmeleitpaste verbinden


    die heatpipe schiebt dann die wärme hoch, das kupfer verteilt es optimal auf die gesammte fläche - das alu gibt dann die wärme perfekt an die luft ab

    sprich wien guter kühler aber halt extrem groß

    würde mich stark intressieren was deltatronic in der kühlung verwendet - also nach der heatpipeankopplung zur gehäusewand - ob da noch kupfer verlegt ist und danach alurippen ect.
    Dell Inspiron 9300, 1,73G P-M, 17 UltraSharp", ATI X300 128 MB,1024 MB Ram,60 GB -=- Panasonic Toughbook CF-T2 12" Touchscreen,120 GB,P-M ULV 900 noFan - 1,1 kg

  10. Beitrag #10
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von ProphetCHRIS

    Registriert seit
    11.05.2001
    Ort
    Taipei
    Beiträge
    6.570
    Danke Danke gesagt 
    42
    Danke Danke erhalten 
    212
    Blog-Einträge
    10
    Heatpipe ist nichts - Super Conductor ist alles.

    Wenn du dein vorhaben mit super conductor machen könntest, dann würdest du so nen superkühler haben.

  11. Beitrag #11
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von kockott

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Berlin Prenzlberg
    Beiträge
    3.059
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    7
    Original geschrieben von ProphetCHRIS
    Heatpipe ist nichts - Super Conductor ist alles.

    Wenn du dein vorhaben mit super conductor machen könntest, dann würdest du so nen superkühler haben.
    aha erklär mal ?

    meinst du ne Kappilar-Heatpipe ? die von deltatronic und zalman sind ja nur netzwerk-heatpipes mit wenig leistung
    Dell Inspiron 9300, 1,73G P-M, 17 UltraSharp", ATI X300 128 MB,1024 MB Ram,60 GB -=- Panasonic Toughbook CF-T2 12" Touchscreen,120 GB,P-M ULV 900 noFan - 1,1 kg

  12. Beitrag #12
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Devastators
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Acer 8730 & 3810T & VN7 791G
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Q9550
      Mainboard: -
      Kühlung: Arctic Freezer 7 Pro
      Arbeitsspeicher: 4* 1 Gig DC
      Grafikkarte: Asus GTX 750TI
      Display: Asus VW246H 24" FHD
      SSD(s): Samsung 850 EVO
      Festplatte(n): 2 * Sata Maxtor 200GB 1 * WD 250 Gig IDE
      Optische Laufwerke: Plextor PX750A
      Soundkarte: -
      Gehäuse: Antec P180
      Netzteil: BeQuiet 450Watt Straight Power
      Betriebssystem(e): Win7 64
      Browser: IExplorer 8
      Sonstiges: DigiCam: Canon EOS 300D, Canon 50D Beamer: SanyoZ3 Camcorder: Canon HF200 HD PS3 Wii

    Registriert seit
    03.06.2001
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    11.495
    Danke Danke gesagt 
    8
    Danke Danke erhalten 
    50
    Original geschrieben von Redcliff

    das alles unter vorbehalt, da ich noch so einen thread wie den damaligen, hier nicht mehr haben möchte.
    ich finde den nicht mehr, habe auch keine Ahnung mehr wie der Threadtietel heisst...

    BITTE UM EINEN LINK, da wurde ja alles bis zum bitteren erbrechen erklärt und ausdiskuttiert!

  13. Beitrag #13
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von kockott

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Berlin Prenzlberg
    Beiträge
    3.059
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    7
    gabs da auch Super Conductor ?
    Dell Inspiron 9300, 1,73G P-M, 17 UltraSharp", ATI X300 128 MB,1024 MB Ram,60 GB -=- Panasonic Toughbook CF-T2 12" Touchscreen,120 GB,P-M ULV 900 noFan - 1,1 kg

  14. Beitrag #14
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von IVIaraud3R

    Registriert seit
    18.07.2002
    Beiträge
    4.992
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    144

    bitte die wärmestrahlung beachten !!!

    Wärmstrahlung: Wärme-Energie wird durch elektromagnetische Strahlung auf einen anderen Körper übertragen ("Stefan Boltzman Gesetz"), funktioniert sogar im Vakuum, wenn ein Körper mehr Wärmestrahlung abgibt (emittiert), als er aufnimmt (absorbiert), kühlt er im ab


  15. Beitrag #15
    Gesperrt

    Registriert seit
    18.01.2002
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.778
    Danke Danke gesagt 
    33
    Danke Danke erhalten 
    18

    Re:bitte die wärmestrahlung beachten !!!

    Nett, aber ein wenig dürr.
    Was soll die Grafik zeigen?

  16. Beitrag #16
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von IVIaraud3R

    Registriert seit
    18.07.2002
    Beiträge
    4.992
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    144

    Re: Re:bitte die wärmestrahlung beachten !!!

    Original geschrieben von Bokill
    Nett, aber ein wenig dürr.
    Was soll die Grafik zeigen?
    is ein bissl aus dem zusammenhang gerissen, die grundaussage war aber schon in einigen posts voher zu lesen (alu gibt wärme besser ab, dadurch ggf. besser für passiv-kühlungen), wollte es nur mal vertiefen und visuell darstellen (sll ja auch hilfreich sein)

  17. Beitrag #17
    Gesperrt

    Registriert seit
    18.01.2002
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.778
    Danke Danke gesagt 
    33
    Danke Danke erhalten 
    18

    Daumen hoch! ReRe: Re:bitte die wärmestrahlung beachten !!!

    Die Grafik zeigt also nicht nur die reine Strahlung (IR), sondern die Verwirbelungen der Luft aufgrund der Turbulenzen an der Grenzfläche Kühlkörper/Luft.
    Kupfer bedarf einer speziellen Behandlung, um eine vergleichbare Oberfläche wie übliche Alu-Oberflächen zu haben. Ich hoffe, daß ich die Essenz zu den Oberflächeneinfluß von Kühlkörpern wiedergegeben habe.

    Titan/Aluminium (Magnesium, Berillium) sind dafür bekannt, dichte Oxidflächen an der Oberfäche zu bilden. Bei näherer Betrachtung sind diese Oberflächen zerklüftet/uneben und bilden so eine extrem große Oberfläche, daher eignet sich Al auch gut als Kühlkörper, da die Oberfläche vergleichweise größer ist, als bei unbehandeltem Kupfer.

  18. Beitrag #18
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain
    Avatar von Bastelfred

    Registriert seit
    14.07.2002
    Ort
    bei Schwerin
    Beiträge
    331
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Das ist doch nonsens das ALU wärme besser abgibt...
    Die wärmekapatzität von ALU ist viel höher als die Von CU, volglich wird ALU nicht so
    warm wie CU bei einer bestimten energie menge, und um so geringer der
    temperaturunterschie zwischen dem zu kühlenden körper und dem kühlmedium
    (wasser oder luft) ist um so weniger energie kann pro zeit einheit abgegeben werden.

    CU ist besser als ALU, es gibt faktisch keinen ALU kühler der auch nur annähernd so gut ist wie selbiger als CU.

  19. Beitrag #19
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von kockott

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Berlin Prenzlberg
    Beiträge
    3.059
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    7
    naja mal was anderes - hat jemand erfahrung damit was es bringt die kühlkörper schwarz zu eloxieren - angeblich soll das ja eine wesentlich bessere wärmeübertragung an die luft ermöglichen - aber warum eigentlich ?
    Dell Inspiron 9300, 1,73G P-M, 17 UltraSharp", ATI X300 128 MB,1024 MB Ram,60 GB -=- Panasonic Toughbook CF-T2 12" Touchscreen,120 GB,P-M ULV 900 noFan - 1,1 kg

  20. Beitrag #20
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Devastators
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Acer 8730 & 3810T & VN7 791G
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Q9550
      Mainboard: -
      Kühlung: Arctic Freezer 7 Pro
      Arbeitsspeicher: 4* 1 Gig DC
      Grafikkarte: Asus GTX 750TI
      Display: Asus VW246H 24" FHD
      SSD(s): Samsung 850 EVO
      Festplatte(n): 2 * Sata Maxtor 200GB 1 * WD 250 Gig IDE
      Optische Laufwerke: Plextor PX750A
      Soundkarte: -
      Gehäuse: Antec P180
      Netzteil: BeQuiet 450Watt Straight Power
      Betriebssystem(e): Win7 64
      Browser: IExplorer 8
      Sonstiges: DigiCam: Canon EOS 300D, Canon 50D Beamer: SanyoZ3 Camcorder: Canon HF200 HD PS3 Wii

    Registriert seit
    03.06.2001
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    11.495
    Danke Danke gesagt 
    8
    Danke Danke erhalten 
    50
    Original geschrieben von Bastelfred
    Das ist doch nonsens das ALU wärme besser abgibt...
    Die wärmekapatzität von ALU ist viel höher als die Von CU, volglich wird ALU nicht so
    warm wie CU bei einer bestimten energie menge, und um so geringer der
    temperaturunterschie zwischen dem zu kühlenden körper und dem kühlmedium
    (wasser oder luft) ist um so weniger energie kann pro zeit einheit abgegeben werden.

    CU ist besser als ALU, es gibt faktisch keinen ALU kühler der auch nur annähernd so gut ist wie selbiger als CU.
    und alles dreht sich wieder im Kreis

  21. Beitrag #21
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von kockott

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Berlin Prenzlberg
    Beiträge
    3.059
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    7
    ja besonders weil einige dumpfbacken glauben ein cpu-kühlkörper sei groß
    Dell Inspiron 9300, 1,73G P-M, 17 UltraSharp", ATI X300 128 MB,1024 MB Ram,60 GB -=- Panasonic Toughbook CF-T2 12" Touchscreen,120 GB,P-M ULV 900 noFan - 1,1 kg

  22. Beitrag #22
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Snake_2002
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Yoga 2
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i5 6600
      Mainboard: ASUS B150I Pro Gaming
      Kühlung: Noctua NH-L9i
      Arbeitsspeicher: 16GB Kingstion Fury Black
      Grafikkarte: Sapphire Radeon HD 7770 OC
      Display: 19" NEC 1970NX; LG 24EA53 24"
      SSD(s): Intel 600p 256GB M.2
      Gehäuse: Fractal .Node 202 mITX
      Netzteil: Chieftec SFX-500GD-C
      Betriebssystem(e): Windows 10

    Registriert seit
    11.07.2001
    Ort
    Idstone
    Beiträge
    1.253
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    3
    back to topic!

    Mich würde auch mal interessieren was der Vorteil ist, die kühlkörper schwarz zu eloxieren.

    Ciao Snake_2002
    Signatur ist ausverkauft

  23. Beitrag #23
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rotkreuz, Schweiz
    Beiträge
    1.284
    Danke Danke gesagt 
    182
    Danke Danke erhalten 
    1
    ich würde sagen, er nimmt reflektiert kein licht -> wird wärmer -> ist schlechter

    also wäre ein weisser KükÖ besser, da er das licht reflektiert ?

    ist ja bei den Autos auch so, darum wer ich mir nie n Schwarzen Wagen kaufn, der ist im Sommer noch wärmer, als ein weisser

    back2topic:

    Sagen wir mal, ich hab für ne Wakü 3 Materialien zur Verfügung: ALU, KUPFER, SILBER

    jetzt möchte ich ein Design, um die Eigenschaften selbiger am optimalsten auszunutzen. Man beachte aber, dass es auch nicht zu schwer werden sollte
    Was ist besser:

    -> VollSilber
    -> Kombination?

    cu
    Kiste 5: 3200+ A64 S939 (CBBHD 0450TXXXX), DFI nF4 Ultra-D, Quad Raid0

  24. Beitrag #24
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Devastators
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Acer 8730 & 3810T & VN7 791G
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Q9550
      Mainboard: -
      Kühlung: Arctic Freezer 7 Pro
      Arbeitsspeicher: 4* 1 Gig DC
      Grafikkarte: Asus GTX 750TI
      Display: Asus VW246H 24" FHD
      SSD(s): Samsung 850 EVO
      Festplatte(n): 2 * Sata Maxtor 200GB 1 * WD 250 Gig IDE
      Optische Laufwerke: Plextor PX750A
      Soundkarte: -
      Gehäuse: Antec P180
      Netzteil: BeQuiet 450Watt Straight Power
      Betriebssystem(e): Win7 64
      Browser: IExplorer 8
      Sonstiges: DigiCam: Canon EOS 300D, Canon 50D Beamer: SanyoZ3 Camcorder: Canon HF200 HD PS3 Wii

    Registriert seit
    03.06.2001
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    11.495
    Danke Danke gesagt 
    8
    Danke Danke erhalten 
    50
    Original geschrieben von BLJ
    ich würde sagen, er nimmt reflektiert kein licht -> wird wärmer -> ist schlechter

    also wäre ein weisser KükÖ besser, da er das licht reflektiert ?

    ist ja bei den Autos auch so, darum wer ich mir nie n Schwarzen Wagen kaufn, der ist im Sommer noch wärmer, als ein weisser


    cu
    im PC ist es i.d.R. dunkel.
    Ich meine schwarze Körper geben die Wärme besser an die Umgebung ab, genauso wie sie auch wärme besser aufnehmen
    Im PC ist es aber i.d.R. kälter als die CPU darum geht es dabei nur um die Wärmeabgabe.

  25. Beitrag #25
    Gesperrt

    Registriert seit
    18.01.2002
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.778
    Danke Danke gesagt 
    33
    Danke Danke erhalten 
    18

    Re:Die wärmekapatzität von ALU ist viel höher als die Von CU

    Wenn du lieber @Bastelfred Abkürzungen nutzt, dann bitte konsistent.
    Hast du auch Zahlenwerte für die spezifische Wärmekapazität von Al, Cu für deine Behauptungen?

    In den Betrachtunge sind weiterhin noch die Oberflächen zu beachten, denn eine doppelt so große Oberfläche hat einen entscheidenden Einfluß auf die Wärmeabgabe!

    Und schon wieder drehen wir uns im Kreis, und wir werden uns solange im Kreis bewegen, bis reale Zahlen zu materialspezifischen Eigenschaften uns zur Verfügung stehen im Zusammenhang von guten Theorien.

    Zu den schwarzen Oberflächen. Theoretisch ist eine schwarze Oberfläche besonders gut geeignet um Strahlung aufzunehmen, die Frage ist nur wie gut dieselbe Schicht auch die Wärme weiterleiten kann. Bei der Wärmeabgabe bin ich mir nicht so sicher, aber ich spekuliere,daß auch hier eine dunkle Oberfläche geeigneter ist.
    Bei der Energieübertragung sind 2 Möglichkeiten vorhanden. Strahlung und Übertragung durch Stöße.
    Übertragung durch Stöße bedeutet praktisch, daß die Luftmoleküle mit der Kühleroberfläche direkt zusammenstoßen und dort ist dann eine schwarze Oberfläche von Vorteil, weil die Teilchen vielfach miteinander wechselwirken können. Bei einem CPU-Kühlkörper ist die Energieübertragung vorwiegend dem zweiten Typ zuzuordnen. Ansonsten wäre eine reflektierende Oberfläche ja gar nicht mal so schlecht, für die Energieübertragung des erstgenannten Typs.
    Geändert von Bokill (07.05.2003 um 12:34 Uhr)

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •