Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Administration Avatar von Nero24.

    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    19.611
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    8.409
    Blog-Einträge
    24

    Asus A7N8X / A7N8X Deluxe Rev. 1.0x BIOS 1004

    Asus hat für die nVidia nForce2 Mainboards der A7N8X Familie mit Revision 1.0x neue BIOS-Versionen veröffentlicht. Folgende Punkte wurden gefixt:
      Fix A7N8X system fails to resume from S3 when using ATI RADEON 8500DV AGP VGA card.
      Add "Dual Channel mode" or "Single Channel mode" string on POST screen.
      Support new CPUs. Please refer to our website at: http://www.asus.com.tw/support/cpusupport/cpusupport.aspx
      Fix Win98 system shuts down fail if USB mouse legacy item in BIOS setup is enabled.
      Fix large data transfer failed under Win2K and WinXP with hard disks configured as RAID0.
    Download:
  2. Asus A7N8X Rev. 1.0x BIOS 1004
  3. Asus A7N8X Deluxe Rev. 1.0x BIOS 1004


  4. THX ljmario für den Hinweis

  5. Beitrag #2
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von StefanB

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Frammersbach
    Beiträge
    823
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Danke für die Info.

    Dann wollen wir mal, melde mich wieder, wenns funzt.

  6. Beitrag #3
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von StefanB

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Frammersbach
    Beiträge
    823
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Flashvorgang erfolgreich!

    Wow, ich habe jetzt "Dual Channel". Hatte ich zwar vorher auch schon, aber jetzt steht es auf dem Schirm.

    Neue Bios-Optionen habe ich bei grober Durchsicht keine gefunden, aber neben den Werten 100/133/166 bei CPU External Freq. taucht nun auch FSB 200 auf (wer es unbedingt braucht, ich gehe sowieso immer auf User defined).

    FSB Spread Spectrum bleibt endlich brav bei 0%, ich muß nicht mehr 1 MHz höher gehen.

    APIC ist per default noch immer AN. Ich mache es wegen der "Smoothness" neuerdings aus (Thx an Nero).

  7. Beitrag #4
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    373
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    link down

  8. Beitrag #5
    Cadet

    Registriert seit
    16.05.2003
    Ort
    flensburg
    Beiträge
    17
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    wann war der link down?

    fsb200? is doch net schlecht - ich dachte rev1.0x boards können das nicht... obwohl - auf der seite von asus steht:

    A7N8X BIOS 1004 for PCB revision 1.03, 1.04, and 1.06 only.

    gab's nicht mehr board-rev's? natürlich. würde auch erklären warum jetzt einige fsb200 schaffen und einige nicht. siehe diskussion.

    was mich noch viel mehr interessieren würde wäre, wie ich meine genau board-rev rausbekomme - also ob ich flashen soll oder lieber nicht.
    könnte (hoffentlich) ENDLICH meine raid-controller probleme lösen. mein rechner hat nämlich seit ende januar nie wirklich stabil funktioniert und ist z.z wieder mal total zerschossen.

  9. Beitrag #6
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von StefanB

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Frammersbach
    Beiträge
    823
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Rev. steht drauf, zwischen PCI2 und PCI3, sehr klein nach der Boardbezeichnung.

  10. Beitrag #7
    Cadet

    Registriert seit
    16.05.2003
    Ort
    flensburg
    Beiträge
    17
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    heißen dank, StefanB!

    hab's auch gerade selbst rausgefunden
    siehe auch thread 200mhz FSB für board rev1.x.

    was mich natürlich noch interessiert ist, ob jemand mit dem 1004 bios ide / bzw. speziell raidcontroller probleme auf nonedeluxe boards beseitigen konnte.

    in der 'release note' steht zwar
    Fix large data transfer failed under Win2K and WinXP with hard disks configured as RAID0
    jedoch wie ich überprüft habe nur für die deluxe boards...

    wie gesagt, bin leidgeplagt seit ende januar!
    Geändert von nanoscopic s. (16.05.2003 um 17:48 Uhr)

  11. Beitrag #8
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von StefanB

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Frammersbach
    Beiträge
    823
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Wenn es nur beim Deluxe steht, wird es wohl den SATA-Controller Sil 3112A betreffen.

    Ich habe zwar ein Deluxe, aber Raid-0 nutze ich mit Dawicontrol DC-100 RAID (HPT370A) und zwei WD800BB in PCI3, der SATA-Controller ist per Jumper disabled.

    Hatte nie ernste Probleme mit dem Raid-Verbund, weder mit Bios 1002.A, noch 1003 oder nun 1004.

  12. Beitrag #9
    Cadet

    Registriert seit
    16.05.2003
    Ort
    flensburg
    Beiträge
    17
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    du glücklicher bastard!

    lies mal die nachrichten von mir in diesem thread.

    nebenbei: außerdem hab ich alle partitionen auf dem raid0-array - auch das system!

    + danke für die unterstützung!

    NACHTRAG:
    pci3 könnte aber die lösung sein. auf meinem board jedenfalls teilt sich dieser steckplatz keine irq's mit irgendwem. mal probieren...
    Geändert von nanoscopic s. (16.05.2003 um 20:29 Uhr)

  13. Beitrag #10
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von StefanB

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Frammersbach
    Beiträge
    823
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Außer den beiden WD800BB habe ich keine weiteren Platten, aber jede Menge optische Laufwerke an den Onboard-EIDE-Anschlüssen.

    Damit sind auch bei mir sämtliche Festplattenpartitionen (NTFS 5.1) im RAID-0-Verbund. Die Platten hängen solo als Master gejumpered am eigenen Kabel. Ab und an klemme ich eine Backup-Platte als Slave dazu. OS ist Windows XP Pro SP1 mit den letzten Highpoint-Treibern zum HPT370A.

    Wie gesagt: keine Probleme. Daher verwundert mich die Veröffentlichung von Silicon Image. Wie äußern sich denn Deine beim DC-133-RAID?

    Vielleicht läuft bei mir ja alles, weil ich das Treiberpaket 1.16 von Asus (bis auf Sound) und nicht das 2.03 von Nvidia drauf habe?

  14. Beitrag #11
    Cadet

    Registriert seit
    16.05.2003
    Ort
    flensburg
    Beiträge
    17
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    einfach eine backup-platte dazuklemmen?
    na, geht bei mir ohnehin nicht, da 2 geschirmte 35cm kabel (inkl. erdung!) mit jeweils nur einem abgriff - ja sowas gibt's. eigentlich maximum security.

    hab 2 60gb ibm-platten (IC35L060 AVV207-0) dran und ebenfalls winxp-pro (ohne sp1). dazu die nvidia treiber.

    das es die treiber sind glaub ich trotzdem nicht. die leute von silicon image werden es wohl am besten wissen und warum sind sonst soviele damit verbundene probleme aufgetreten?

    und wie sich das äußert:
    winxp überprüfte sehr gern die integrität der partitionen @ bootup (wenn's lief). oder die registry bzw. datei 'software' waren gleich im arsch.
    mittlerweile hab ich leider eine tv-karte (normale haupauge) und kurz darauf eine audigy2 eingebaut.
    das war's für das raid-array. der nt-loader konnte nicht mal mehr die core-dll's laden...

    so sieht's also im moment aus. je mehr resourcen/irq's weg sind (oder geteilt werden), desto weniger funktioniert das ganze.

    NACHTRAG:

    Some nForce2 board owners are reporting SATA issues, what's happening there?
    NVIDIA is working with Silicon Image and they have a BIOS software fix they are testing the heck out of to make sure the issue is indeed fully fixed.


    der bereits zitierte artikel von nForcersHQ-interview mit nvidia kann hier nachgelesen werden: http://www.nforcershq.com/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=2
    Geändert von nanoscopic s. (16.05.2003 um 21:37 Uhr)

  15. Beitrag #12
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von StefanB

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Frammersbach
    Beiträge
    823
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    @nanoscopic s.:

    Genau einmal hat Windows die Platten beim Hochfahren geprüft, da hatte ich vorher einen der wenigen Abstürze bislang regelrecht provoziert. Sonst hier keine Fehler, wie Du sie beschreibst.

    Bei deaktiviertem SATA-Controller und ausgeschaltetem APIC shared der "HighPoint HPT3xx ATA RAID Controller" mit dem "Standard erweiterter PCI-zu-USB universeller Hostcontroller" den IRQ11. In PCI3 habe ich ihn installiert, weil ich wußte, daß der nur mit dem SATA eine INT-Leitung teilt.

    Ein "Hauppauge WinTV NOVA Adapter" (eine DVBs-Karte) in PCI4 hat den IRQ4 alleine und laut HardTecs4U eine eigene INT-Leitung.

    So ist auch Timeshiftaufnahme möglich. Keine Ahnung, was bei Dir schief läuft.

  16. Beitrag #13
    Cadet

    Registriert seit
    16.05.2003
    Ort
    flensburg
    Beiträge
    17
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    @ StefanB:

    da bin ich mal wieder. wollte mich nochmal für den tipp bedanken - pci#3 funktioniert wirklich vorzüglich!
    ist mir so gelungen meinen raid-controller zusammen mit der audigy2 und der wintv in reibungslosen betrieb zu nehmen.
    guckst du hier.

    die daten-verluste rührten leider von etwas anderem her. ein ganz verzwicktes problem... schreibe in diesem thread mehr darüber.

    best regards

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •