Planet 3DNow! Logo  

  Fantastic Zero Logo
English Français Русский язык Español Italiano Japanese Chinese

FORUM AKTUELL

   

Freitag, 1. März 2013

21:29 - Autor: Jörg Heptner

Antec präsentiert GX700 – Midi-Tower im Military-Stil

Einen Midi-Tower mit viel Platz und praktischen Features zum kleinen Preis hat jetzt der US-amerikanische Hersteller Antec präsentiert. Das Antec GX700 im Miltary-Design ist ab sofort ab 79,- Euro im Handel erhältlich (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers inkl. MwSt.).

Das GX700 bietet vier von metallenen Blenden verdeckte 5,25-Zoll-Slots, die mit praktischen Metallspangen in Position gehalten werden. Diese lassen sich nach hinten öffnen, geben so den Laufwerk-Slot frei und das optische Laufwerk kann eingebaut und ohne den Einsatz von Schrauben befestigt werden. Auf der Oberseite des Gehäuses befindet sich das I/O-Panel mit je zwei leicht zugänglichen USB-2.0- und -3.0-Anschlüssen sowie Audio Ein-/Ausgang. Unter einem Schutzschalter neben dem I/O-Panel befindet sich eine Lüftersteuerung. Einen besonderen Akzent soll die rote Power-Taste des Gehäuses an der Vorderseite setzen.

Zwei vorinstallierte 140-mm-Lüfter im Gehäusedeckel, wo auch alternativ ein 240-mm-Radiator ausreichend Platz findet, sowie ein 120-mm-Lüfter an der Gehäuserückseite sind für die Kühlung zuständig. Hinter dem metallenen Lüftergitter an der Vorderseite lassen sich optional zwei 120-mm-Lüfter befestigen, die durch einen auswaschbaren Luftfilter vor Staub geschützt werden. Am linken Seitenteil kann ein weiterer 120-mm-Lüfter zur Kühlung der Grafikkarte installiert werden. Das GX700 bietet Platz für Kühler mit einer Maximalhöhe von 172 mm. Es verfügt über neun Laufwerkeinschübe, unterstützt Standard-ATX, Micro-ATX und Mini-ITX Motherboards sowie Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 292 mm. Bis zu fünf 2,5“-/3,5“-Laufwerke können auf praktischen Laufwerksschlitten wergzeuglos befestigt werden.

„Mit seiner schwarzen Lackierung und den militärisch-grünen Akzenten wird das GX700 vor allem die Gamer begeistern“, sagt Marion Blümel, Channel Sales Managerin bei Antec. „Der attraktive Preis macht das Chassis gleichermaßen für Gamer mit kleinem Geldbeutel sowie Anwender im Einsteiger-Level interessant.“



Antec GX700


Quelle: Pressemitteilung

Links zum Thema:» Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

Weitere News:
Neue Startseite - bitte Lesezeichen anpassen
Intern: Planet 3DNow! ab 18:00 Uhr eingeschränkt erreichbar
Never Settle Forever: AMD überlässt Zusammenstellung der Spielebündel seinen Kunden
Microsoft Patchday August 2013
Der Partner-Webwatch von Planet 3DNow! (13.08.2013)
Kühler- und Gehäuse-Webwatch (11.08.2013)
Ankündigung Microsoft Patchday August 2013
Vorerst kein Frame Pacing für AMD-Systeme mit Dual Graphics
Intern: kommende Woche eingeschränkte Erreichbarkeit auf Planet 3DNow!
Kaveri verschoben und keine neuen FX-Prozessoren von AMD [3. Update]
AMD plant Vorstellung neuer High-End-Grafikkarte Hawaii im September
Kaveri verschoben und keine neuen FX-Prozessoren von AMD [Update]
Der Partner-Webwatch von Planet 3DNow! (06.08.2013)
Kaveri verschoben und keine neuen FX-Prozessoren von AMD
AMD startet neue "Never-Settle-Forever"-Spielebündel für Radeon Grafikkarten
Neuer Artikel: SilverStone Fortress FT04 - Die Hardware steht Kopf

 

Nach oben

 

Copyright © 1999 - 2013 Planet 3DNow!
Datenschutzerklärung