Planet 3DNow! Logo  

  Fantastic Zero Logo
English Français Русский язык Español Italiano Japanese Chinese

FORUM AKTUELL

   

Freitag, 23. September 2011

12:12 - Autor: heikosch

Rick Bergman verlässt AMD

AMD-Logo
Nachdem Derrick R. Meyer das Unternehmen im Januar verließ, steht nun die nächste größere Änderung im Management von AMD an. Mit sofortiger Wirkung verlässt Rick Bergman das Unternehmen. Im Gegensatz zur Suche nach einem neuen Nachfolger für Meyer steht dieser schon fest. Paul Struhsacker wechselt von comcast, einem Kabel- und Internetdienstleister, an den Platz von Bergman, wobei aber auch Änderungen vorgenommen werden. Struhsacker soll künftig den professionellen Markt weiter stärken.


Zukünftig wird er die neu geschaffene commercial business division als Corporate Vice President und Hauptgeschäftsführer vertreten. Anscheinend streicht auch AMD die altbekannte Bezeichnung des Senior Vice President, die Bergman noch innehatte. Der Geschäftskundenbereich sei wichtig für AMD, weswegen die Wahl für die Nachfolge Bergmans auf Struhsacker gefallen ist, der laut leitendem Geschäftsführer Rory Read weitläufige Erfahrungen im Management verfügt und deswegen als Hoffnungsträger gilt, AMDs Bestrebungen zur Steigerung der Marktanteile im Server-Bereich zu unterstützen.
Bergmans Abschied aus dem Unternehmen wird mit dem Wunsch begründet, neue Chancen wahrnehmen zu wollen. Welche das genau sind, steht noch nicht fest. Gegenüber HardOCP äußerte man sich wohl hinter vorgehaltener Hand, dass vor allem die Verzögerungen der Server-CPU Interlagos auf Basis der neuen Bulldozer-Architektur stark an Bergmans Stuhl nagte. Seine Verantwortung, die Beziehungen mit GlobalFoundries zu unterhalten und die Verfügbarkeit der Produkte sicherzustellen, hat er demnach teils verfehlt. AMD könne angeblich mehr verkaufen als GlobalFoundries liefern kann. Neben den Llano-APUs stellen die Bulldozer-CPUs das zweite 32-nm-Produkt dar. Die zaghaften Starts weiterer APU-Modelle könnten Indiz für die Lieferschwierigkeiten sein. Wie viel aber wirklich an den Gerüchten dran ist, könnten nur die Beteiligten zweifelsfrei erklären.

Da Rick Bergman ebenfalls für die Entwicklung der Grafikkarten-Sparte verantwortlich war, muss CEO Rory Read übergangsweise diese Aufgabe übernehmen. Eventuell sehen wir bald noch ein weiteres neues Gesicht bei AMD, es sei denn, die Suche gestaltet sich ähnlich schwierig wie im Falle des CEOs.

Quellen:


Links zum Thema:

» Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

Weitere News:
Neue Startseite - bitte Lesezeichen anpassen
Intern: Planet 3DNow! ab 18:00 Uhr eingeschränkt erreichbar
Never Settle Forever: AMD überlässt Zusammenstellung der Spielebündel seinen Kunden
Microsoft Patchday August 2013
Der Partner-Webwatch von Planet 3DNow! (13.08.2013)
Kühler- und Gehäuse-Webwatch (11.08.2013)
Ankündigung Microsoft Patchday August 2013
Vorerst kein Frame Pacing für AMD-Systeme mit Dual Graphics
Intern: kommende Woche eingeschränkte Erreichbarkeit auf Planet 3DNow!
Kaveri verschoben und keine neuen FX-Prozessoren von AMD [3. Update]
AMD plant Vorstellung neuer High-End-Grafikkarte Hawaii im September
Kaveri verschoben und keine neuen FX-Prozessoren von AMD [Update]
Der Partner-Webwatch von Planet 3DNow! (06.08.2013)
Kaveri verschoben und keine neuen FX-Prozessoren von AMD
AMD startet neue "Never-Settle-Forever"-Spielebündel für Radeon Grafikkarten
Neuer Artikel: SilverStone Fortress FT04 - Die Hardware steht Kopf

 

Nach oben

 

Copyright © 1999 - 2013 Planet 3DNow!
Datenschutzerklärung