Planet 3DNow! Logo  

  Fantastic Zero Logo
English Français Русский язык Español Italiano Japanese Chinese

FORUM AKTUELL

   

Mittwoch, 1. August 2012

16:21 - Autor: Nero24

AMD holt Chip-Entwickler Jim Keller zurück von Apple

In den letzten Monaten sorgte AMD immer wieder für Schlagzeilen, wenn mal wieder eine der Schlüsselfiguren aus CPU- oder GPU-Sparte die Firma verließ; zuletzt geschehen mit ATI-Urgestein Bob Feldstein. Von den zahlreichen Entlassungen auch und vor allem im Marketing-Bereich gar nicht zu sprechen.

Heute jedoch flatterte eine Mitteilung von AMD in unseren Briefkasten, welche bei Branchenkennern zu hochgezogenen Augenbrauen führen dürfte: Jim Keller wird neuer Chef-Entwickler in der CPU-Sparte. Jim Keller gehörte zu jener Truppe, die damals Ende der 1990er Jahre von DEC kam. AMD adaptierte bekanntlich für die Athlon-Plattform das EV6-Busprotokoll der DEC Alpha-Prozessoren. Später wirkte Keller bei der Entwicklung des HyperTransport-Protokolls sowie des x86_64-Befehlssatzes (heute AMD64 oder einfach x64 genannt) mit, war also maßgeblich beteiligt an der Entwicklung der K8 "Hammer" Architektur (AMD Opteron und AMD Athlon 64), was bekanntlich die erfolgreichste Zeit (2003-2005) für AMD war, ehe Intel 2006 mit dem Core 2 zum Gegenschlag ausholte. Das heutige Standard-Betriebssystem Windows 7 x64 fußt auf dieser Entwicklung.

In der Zwischenzeit war Keller bei SiByte/Broadcom und Apple, wo er an der Entwicklung der Mobile-Prozessoren für iPad, iPhone, iPod und Apple TV beteiligt war. Und nun also zurück zu AMD, wo der 53-Jährige als Corporate Vice President and Chief Architect of AMD’s Microprocessor Cores direkt dem Chief Technology Officer and Senior Vice President of Technology and Engineering, Mark Papermaster, unterstellt ist.

Ein interessantes Detail aus der Mitteilung:
"In this role, Keller will lead AMD’s microprocessor core design efforts aligned with AMD’s ambidextrous strategy with a focus on developing both high-performance and low-power processor cores that will be the foundation of AMD’s future products."
Nach diversen irritierenden, womöglich auch missgedeuteten Aussagen von CEO Rory P. Read, AMD werde sich aus dem Kampf gegen Intel um den High-End-Markt verabschieden, dürfte dieses Bekenntnis Balsam für die Seelen der geschundenen AMD-Verfechter sein...

Quelle: Pressemitteilung

Links zum Thema:» Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

Weitere News:
Intern: Planet 3DNow! ab 18:00 Uhr eingeschränkt erreichbar
Never Settle Forever: AMD überlässt Zusammenstellung der Spielebündel seinen Kunden
Microsoft Patchday August 2013
Der Partner-Webwatch von Planet 3DNow! (13.08.2013)
Kühler- und Gehäuse-Webwatch (11.08.2013)
Ankündigung Microsoft Patchday August 2013
Vorerst kein Frame Pacing für AMD-Systeme mit Dual Graphics
Intern: kommende Woche eingeschränkte Erreichbarkeit auf Planet 3DNow!
Kaveri verschoben und keine neuen FX-Prozessoren von AMD [3. Update]
AMD plant Vorstellung neuer High-End-Grafikkarte Hawaii im September
Kaveri verschoben und keine neuen FX-Prozessoren von AMD [Update]
Der Partner-Webwatch von Planet 3DNow! (06.08.2013)
Kaveri verschoben und keine neuen FX-Prozessoren von AMD
AMD startet neue "Never-Settle-Forever"-Spielebündel für Radeon Grafikkarten
Neuer Artikel: SilverStone Fortress FT04 - Die Hardware steht Kopf
Kühler- und Gehäuse-Webwatch (04.08.2013)

 

Nach oben

 

Copyright © 1999 - 2013 Planet 3DNow!
Datenschutzerklärung