Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Txxxxs
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i5-3570 (3,40 GHz)
      Mainboard: Intel Desktop Board DZ77BH-55K
      Kühlung: Noctua NH-U12P + NF-P12 PWM
      Arbeitsspeicher: Crucial Ballistix Sport VLP 2x 8 GB PC3-12800 (BLS2C8G3D1609ES2LX0CEU)
      Grafikkarte: GIGABYTE AMD Radeon HD 7870 (GV-R787OC-2GD)
      Display: LG Flatron L227WT-PF
      SSD(s): Samsung 830 512 GB (MZ-7PC512D/EU)
      Optische Laufwerke: Pioneer BDR-208DBK
      Soundkarte: Onboard (Realtek ALC898)
      Gehäuse: Antec Performance One P182
      Netzteil: Seasonic X-650
      Betriebssystem(e): Microsoft Windows 8.1 Pro (64-Bit)
      Browser: Mozilla Firefox
      Sonstiges: Cherry eVolution STREAM XT Corded MultiMedia Keyboard, Logitech G9x Laser Mouse

    Registriert seit
    26.07.2004
    Beiträge
    2.083
    Danke
    146
    Gedankt 13 Mal für 8 Themen

    Robustes + günstiges (max. 300 Euro) Notebook gesucht

    Hallo,

    ich habe einem Bekannten vor etwa drei Jahren ein HP Compaq 615 (Datenblatt siehe u. a. hier; ohne Windows, zzgl. 2 GB Arbeitsspeicher) empfohlen, weil er - als Anwender - begeistert von Ubuntu und Open Source allgemein ist, das Notebook für damals rund 380 Euro bereits einen Dual-Core-Prozessor mitbrachte und ich mir mehr Leistung versprach bzw. die integrierte ATI-Grafik gegenüber den Intel-Alternativen - laut Recherche - ach so viel schneller und fähiger (HD?) sein sollte; außerdem war das die Zeit, zu der AMD irgendwelche Spezifikationen veröffentlichte und es hieß, dass das gute quelloffene Treiber ermöglichen würde.
    Leider harmonierte das Notebook nie wirklich mit Ubuntu, einzig Version 9.10 lief annehmbar - das System fühlte und fühlt sich stets langsam an, große Probleme gibt es v. a. mit flashbasierten Videos, die selbst in geringer Qualitätseinstellung ruckeln (egal welcher Treiber installiert ist ). Dazu läuft der Lüfter - trotz aktuellem BIOS - ständig mehr als hörbar. Nebenbei bemerkt haben meine Eltern ein Dell Vostro 1510 (mit Intel GMA X3100) und Ubuntu (derzeit 12.04 LTS 64-Bit), z. B. YouTube-Videos mit 1080p laufen selbst im Vollbildmodus zu meinem Erstaunen fast ruckelfrei - das alles bei moderater Lüfterlautstärke, im Leerlauf schaltet er sich gar für längere Zeit ab.
    Seit ein paar Monaten hat auch noch der Stromanschluss einen Wackelkontakt o. ä., zumindest muss man den Stecker in einer bestimmten Position halten, damit das Notebook dank des mittlerweile defekten Akkus nicht sofort ausgeht - einen Sprung im Displayrahmen hat es auch schon.

    Wir sind der Meinung, dass sich eine Reparatur nicht lohnt, aber da er nur 250 bis maximal 300 Euro zur Verfügung hat, stellt sich die Frage, welches Notebook im Bereich 14 bis 17 Zoll empfehlenswert wäre, wenn er hauptsächlich Musik hört (externe Boxen vorhanden!) und im Internet surft, hierbei gerne (flashbasierte) Videos anschaut?
    Meines Erachtens sollte es hinsichtlich Ubuntu ein reines Intel-System (mit GMA X3100 oder besser) sein. Mit spiegelnden Displays scheint er kein Problem zu haben und da er mit solchen Teilen leider fahrlässig umgeht, wäre es von Vorteil, wenn es möglichst robust wäre. Eine integrierte Webcam wäre ebenfalls interessant.

    Würdet ihr für den Preis und bei den Anforderungen nochmal zu einem Billignotebook greifen oder eher Richtung gebrauchtes ThinkPad schauen? Konkrete Vorschläge?

    Danke im Voraus.
    Gruß

    Thomas

  2. Beitrag #2
    Admiral
    Special
    Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ÄischPii 625
      Prozessor: AMD Phenom II X640@3,4Ghz
      Kühlung: Heatpipe, Luft
      Arbeitsspeicher: 4Gb DDR III 1333
      Grafikkarte: ATI RADEON HD4250
      Display: 15,6", Anti Glare
      Festplatte(n): 1000GB+500GB+30GB SSD
      Netzteil: 65 Watt, 19 volt
      Betriebssystem(e): XP Pro
      Browser: Firefox, Opera
      Sonstiges: Broadcom WLAN mit Bluetooth 3,0 2MP Webcam USB 3.0 per ExpressCard (Fresco Chipsatz)

    Registriert seit
    31.05.2004
    Ort
    Europa/Ostfriesland
    Beiträge
    1.897
    Danke
    9
    Gedankt 149 Mal für 25 Themen
    Moin Moin,

    eigentlich würde ich jetzt gerne das HP635 empfehlen schließlich bietet HP auf seine Webseite auch Linux Support für diese Kisten an, aber wenn nur Intel in Frage kommt dann würde ich mir das HP630 angucken.
    Vor kurzem gab es bei mydealz wieder eine günstige Auktion dazu (~260€)
    Robust sind beide Modelle aber halten natürlich keine Hammerschläge usw. aus.

    Würde trotzdem eher den 635er mit einem E450 nehmen...


    Viele Grüße,
    stolpi
    ...the world is sick and we are the doctors...

    SYSTEM: Äitsch Pii SixTwoFive (HP625) CPU: AMD Phenom II X640@2x 3,4Ghz Grafik: ATI HD 4250 HDD: Intern 1x Toshiba SSD 30GB & 1x Seagate ST9500325AS 500Gb/5400 OS: Windows XP Home
    SYSTEM: ÄitschPii FourFiveThreeFive Ssss (HP4535s)CPU: AMD Llano A8-3550MX@4x 2,5Ghz APU Grafik: Radeon HD 6620G & HD 7450M HDD:1x Samsung HM100UI 1TB/5400 OS: Windows 7, Ubuntu 14.04
    SYSTEM: ACER V5-552G P3DNOW Club Modell APU: A8-5557M GPU: Radeon HD 8750M/2GB VRAM HDD: 500GB SSHD (mit 8GB SSD Cache) OS: Dualboot mit Windows 7 und Ubuntu 14.04

    .....RIP ... lange her, aber keiner wird vergessen....

  3. Beitrag #3
    Commander
    Commander

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    174
    Danke
    0
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    Sorry stolper, aber da muss ich was zu sagen.
    Eigendlich bin ich ja mit dem 625 was ich besitze "noch" weitgehend zufrieden, aber ein 635 ist für Ubuntu leider mehr als unpassend. Die CPU Leistung der E-450 reicht bei weitem nicht aus, und die grafik kann dank mangelder Treiber garnicht richtig funktionieren (Versuche selber ein E-350 unter Ubuntu zum laufen zu bringen --> Unbenutzbar)
    Kann grad so auf die schnelle keine alternativen vorschlagen, werde mich nochmal umsehen.
    MfG
    AMD Phenom II X6 1090T @ 3.8, ASUS M4A89GTD-PRO, ATI Radeon HD 6950@6970 @ 900, 8GB DDR3 1440
    PB TK81 @ AMD N970, ATI Radeon HD 6650M@ 800Mhz, 8GB Ram DDR3 1333Mhz
    Lenovo T400@ Core 2 Duo 9400@ 2,53Ghz, ATI Radeon 3450M, 4GB DDR3

    XBOX 360 Jasper IXtreme lt+ 2.0,XBOX@ UNLEASH, PS2 Slim FreeMC Boot

  4. Beitrag #4
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Txxxxs
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i5-3570 (3,40 GHz)
      Mainboard: Intel Desktop Board DZ77BH-55K
      Kühlung: Noctua NH-U12P + NF-P12 PWM
      Arbeitsspeicher: Crucial Ballistix Sport VLP 2x 8 GB PC3-12800 (BLS2C8G3D1609ES2LX0CEU)
      Grafikkarte: GIGABYTE AMD Radeon HD 7870 (GV-R787OC-2GD)
      Display: LG Flatron L227WT-PF
      SSD(s): Samsung 830 512 GB (MZ-7PC512D/EU)
      Optische Laufwerke: Pioneer BDR-208DBK
      Soundkarte: Onboard (Realtek ALC898)
      Gehäuse: Antec Performance One P182
      Netzteil: Seasonic X-650
      Betriebssystem(e): Microsoft Windows 8.1 Pro (64-Bit)
      Browser: Mozilla Firefox
      Sonstiges: Cherry eVolution STREAM XT Corded MultiMedia Keyboard, Logitech G9x Laser Mouse

    Registriert seit
    26.07.2004
    Beiträge
    2.083
    Danke
    146
    Gedankt 13 Mal für 8 Themen
    Was haltet ihr von den folgenden Modellen?

    http://notebooksbilliger.de/notebook...vorfuehrgeraet
    -> Zwar 50 Euro über Limit, aber wenn man die Windows-7-Lizenz sowie das defekte Notebook verkauft, kommt man vermutlich auf unter 300; als gehobenes Business-Modell sollte es doch recht robust sein, komplett Intel (sogar WLAN), sodass wohl kein proprietärer Treiber gebraucht wird. Ob das Gerät eine integrierte Webcam hat, weiß ich nicht - auf dem Bild sieht es meiner Meinung nach so aus.

    http://www.notebooksbilliger.de/note...ebraucht+93055

    http://www.notebooksbilliger.de/note...6410+gebraucht
    -> Wobei ich nicht weiß, wie wertig (bzw. robust) diese Fujitsu-Notebooks wirklich sind.


    Kann man bei diesen gebrauchten/generalüberholten Notebooks etwas falsch machen?
    Die Festplatte wird wohl stets der Schwachpunkt (wegen Laufzeit und Start/Stop?) sein, oder? Gut, man könnte ja die des Compaq 615 übernehmen, sofern möglich.
    Gruß

    Thomas

  5. Beitrag #5
    Admiral
    Special
    Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ÄischPii 625
      Prozessor: AMD Phenom II X640@3,4Ghz
      Kühlung: Heatpipe, Luft
      Arbeitsspeicher: 4Gb DDR III 1333
      Grafikkarte: ATI RADEON HD4250
      Display: 15,6", Anti Glare
      Festplatte(n): 1000GB+500GB+30GB SSD
      Netzteil: 65 Watt, 19 volt
      Betriebssystem(e): XP Pro
      Browser: Firefox, Opera
      Sonstiges: Broadcom WLAN mit Bluetooth 3,0 2MP Webcam USB 3.0 per ExpressCard (Fresco Chipsatz)

    Registriert seit
    31.05.2004
    Ort
    Europa/Ostfriesland
    Beiträge
    1.897
    Danke
    9
    Gedankt 149 Mal für 25 Themen
    @Nostrex,

    ja hast Recht...habe mich bei falschen Modell umgeguckt gehabt...hiernach bietet HP für das 635er "nur" Windows XP und Windows 7 Treiber an.

    Hier findet sich auch eine Auflistung von Ubuntu kompatibler Modelle bzw. Test dazu. In dieser Auflistung findet sich das 635er leider auch nicht...

    Komisch das Linux/Ubuntu nicht auf Fusionbasierte Notebook/Nettop`s laufen will...

    Grüße,
    stolpi
    ...the world is sick and we are the doctors...

    SYSTEM: Äitsch Pii SixTwoFive (HP625) CPU: AMD Phenom II X640@2x 3,4Ghz Grafik: ATI HD 4250 HDD: Intern 1x Toshiba SSD 30GB & 1x Seagate ST9500325AS 500Gb/5400 OS: Windows XP Home
    SYSTEM: ÄitschPii FourFiveThreeFive Ssss (HP4535s)CPU: AMD Llano A8-3550MX@4x 2,5Ghz APU Grafik: Radeon HD 6620G & HD 7450M HDD:1x Samsung HM100UI 1TB/5400 OS: Windows 7, Ubuntu 14.04
    SYSTEM: ACER V5-552G P3DNOW Club Modell APU: A8-5557M GPU: Radeon HD 8750M/2GB VRAM HDD: 500GB SSHD (mit 8GB SSD Cache) OS: Dualboot mit Windows 7 und Ubuntu 14.04

    .....RIP ... lange her, aber keiner wird vergessen....

  6. Beitrag #6
    Commander
    Commander

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    174
    Danke
    0
    Gedankt 0 Mal für 0 Themen
    @stolperstein
    Das mit dem kein Linux support, ist echt der letzte dreck ...
    Bei mir plag ich mich mit einem Lenovo S205 damit herrum, werde die tage wieder Windows 7 installieren nützt ja nichts ... :/

    Zum Notebook ;
    Das Simens würde ich keinesfalls kaufen, hab schlechte erfahrungen mit solchen geräten gehabt, vonwegen Netzteil buchse defekt und Displayschaniere gebrochen.

    Nun steht die frage etweder Dell (NEU) oder Lenovo (gebraucht)
    nach meinen erfahrungen mit Lenovo ThinkPad Produkten würde ich eindeutig Lenovo kaufen.
    Die teile sind sogut wie unverwüstlich
    Prozessor ist zwar ein tick langsamer, aber du sparst auch eine menge kohle.
    Die Lenovo Thinkpad gehen normalerweise auf Ebay und co. noch für deutlich mehr Kohle weg.
    Würde dabei zuschlagen.

    Falls es doch der Dell sein soll, hab keinerlei erfahrungen mit dell, das letzte Notebook von Dell ist ein paar järchen her ^^

    EDIT : Wobei der Dell eine bessere Grafikkarte hat.
    MfG
    Geändert von Nostrex (06.05.2012 um 01:22 Uhr)
    AMD Phenom II X6 1090T @ 3.8, ASUS M4A89GTD-PRO, ATI Radeon HD 6950@6970 @ 900, 8GB DDR3 1440
    PB TK81 @ AMD N970, ATI Radeon HD 6650M@ 800Mhz, 8GB Ram DDR3 1333Mhz
    Lenovo T400@ Core 2 Duo 9400@ 2,53Ghz, ATI Radeon 3450M, 4GB DDR3

    XBOX 360 Jasper IXtreme lt+ 2.0,XBOX@ UNLEASH, PS2 Slim FreeMC Boot

  7. Beitrag #7
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Txxxxs
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i5-3570 (3,40 GHz)
      Mainboard: Intel Desktop Board DZ77BH-55K
      Kühlung: Noctua NH-U12P + NF-P12 PWM
      Arbeitsspeicher: Crucial Ballistix Sport VLP 2x 8 GB PC3-12800 (BLS2C8G3D1609ES2LX0CEU)
      Grafikkarte: GIGABYTE AMD Radeon HD 7870 (GV-R787OC-2GD)
      Display: LG Flatron L227WT-PF
      SSD(s): Samsung 830 512 GB (MZ-7PC512D/EU)
      Optische Laufwerke: Pioneer BDR-208DBK
      Soundkarte: Onboard (Realtek ALC898)
      Gehäuse: Antec Performance One P182
      Netzteil: Seasonic X-650
      Betriebssystem(e): Microsoft Windows 8.1 Pro (64-Bit)
      Browser: Mozilla Firefox
      Sonstiges: Cherry eVolution STREAM XT Corded MultiMedia Keyboard, Logitech G9x Laser Mouse

    Registriert seit
    26.07.2004
    Beiträge
    2.083
    Danke
    146
    Gedankt 13 Mal für 8 Themen
    Wir haben uns nach einiger Recherche und Überlegungen erst mal für das Dell Latitude E6400 Vorführgerät entschieden - mal sehen, wie es ankommt und mit Ubuntu harmoniert, ich werde dann hier kurz berichten.
    Gruß

    Thomas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Single Sign On provided by vBSSO