Kategorie: Gerüchte

Zen 3 (“Vermeer”) mit AMD Ryzen 9 5900X und Ryzen 7 5800X?

Nach­dem Red­Ga­ming­Tech bereits in den letz­ten Tagen vom einem Wech­sel des Namens­sche­ma bei AMDs kom­men­den Desk­top­p­ro­zes­so­ren auf Ryzen 5000 sprach, kommt nun vom Autor des amdvb­flash-Tools ein wei­te­rer Hin­weis, dass Zen 3 mit dem Code­na­men “Ver­meer” nicht als Ryzen 4000 erschei­nen wird. (…) Wei­ter­le­sen »

Termine für PlayStation 5, XBox Series X und damit auch AMD Radeon RX 6000 fix?

Nach Micro­soft in der Vor­wo­che, hat gestern auch Sony die Ter­mi­ne und Prei­se für die kom­men­den Kon­so­len — die bei­de auf einen Cus­tom SoC mit AMDs Zen 2 und RDNA2-Gra­fik bau­en — bekannt­ge­ge­ben. Die Play­Sta­ti­on 5 erscheint am 12. Novem­ber für 499,99 US-Dol­lar und damit 2 Tage nach der XBox Seri­es X bzw. S. Für PC-Spie­ler sind die­se Ter­mi­ne inter­es­sant, da AMD ange­deu­tet hat­te, dass die Gra­fik­kar­ten der zukünf­ti­gen Rade­on RX 6000 Serie — eben­falls auf Basis von RDNA 2 — vor den Kon­so­len erschei­nen wür­den. (…) Wei­ter­le­sen »

Kommt Desktop Zen 3 “Vermeer” als Ryzen 5000?

Am 8. Okto­ber will AMD uns mehr zu den kom­men­den Desk­top­p­ro­zes­so­ren auf Basis von Zen 3 mit dem Code­na­men “Ver­meer” erzäh­len und aktu­ell erhält ein älte­res Gerücht neue Nah­rung. Dem­nach soll die neue Serie nicht als Ryzen 4000, son­dern als Ryzen 5000 erschei­nen und damit mög­li­cher­wei­se die Inkon­sis­tenz in der Benen­nung der Pro­zes­sor­se­ri­en bei AMD been­den. (…) Wei­ter­le­sen »

Übernahme von Chip-Entwickler ARM durch Nvidia soll kurz bevorstehen

Bereits im Juli gab es Berich­te, dass Nvi­dia an der Über­nah­me des bri­ti­schen Chip-Ent­wick­lers ARM inter­es­siert sein soll, der gegen­wär­tig noch zur japa­ni­schen Soft­Bank Grup­pe gehört. Nun berich­ten sowohl Reu­ters, als auch die Finan­cial Times, dass die Über­nah­me im Rah­men eines Ver­kaufs und Akti­en­tausch­pro­gramms bereits am mor­gi­gen Mon­tag ver­kün­det wer­den könn­te.
(…) Wei­ter­le­sen »

Globalfoundries vor Expansion und Beteiligung durch Samsung?

Über Glo­bal­found­ries wur­de bei uns schon län­ger nicht mehr berich­tet, nach­dem AMD immer mehr Chips beim Kon­kur­ren­ten TSMC fer­ti­gen lässt. Die ehe­ma­li­gen Fabri­ken von AMD und IBM und fer­ti­gen heu­te vor allem Chips für AI und Auto­mo­ti­ve-Kun­den. Nach dem 14-nm-Pro­zess wur­de die feins­te Fer­ti­gungs­stu­fe mit 12 nm schon von Sam­sung lizen­siert. Die geplan­te Fer­ti­gung mit einer Struk­tur­brei­te von 7 nm gestri­chen. Damit ver­lor Glo­bal­found­ries vor allem Kun­den in der Pro­zes­sor­fer­ti­gung an den Kon­kur­ren­ten TSMC. (…) Wei­ter­le­sen »

Nvidia soll an Übernahme von Chip-Entwickler ARM interessiert sein

Nach einem Bericht von Bloom­berg soll Nvi­dia an einer Über­nah­me der Arm Ltd. inter­es­siert sein. Der Kon­zern — Ent­wick­ler der ARM-Archi­tek­tur — gehört zur japa­ni­schen Soft­Bank Grup­pe. Die­se soll einen Ver­kauf oder einen Bör­sen­gang des bri­ti­schen Unter­neh­mens erwä­gen, das man selbst im Jahr 2016 für 32 Mil­li­ar­den US-Dol­lar gekauft hat­te. (…) Wei­ter­le­sen »

Lenovo bringt AMD wohl erstmals in die ThinkStation-Reihe und verweist auf den 14. Juli

Bereits gestern ver­wie­sen wir auf Gerüch­te zu einem bevor­ste­hen­den Launch des AMD Ryzen Thre­ad­rip­per PRO 3995WX in der nächs­ten Woche — genau­er gesagt am 14. Juli. Wor­auf­hin heu­te eine Ankün­di­gung von Leno­vo über eine am 14. Juli erschei­nen­de neue Work­sta­tion — die aller­dings schon am 30. Juni online gestellt wur­de — erneu­te Auf­merk­sam­keit erhal­ten hat. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Ryzen Threadripper PRO 3995WX bereits nächste Woche?

Ver­schie­de­ne Quel­len — das Chip­hell-Forum, sowie VideoCardz.com — wei­sen dar­auf hin, dass bereits in der nächs­ten Woche ein AMD Ryzen Thre­ad­rip­per PRO 3995WX erschei­nen könn­te und sich damit auch die bereits im letz­ten Jahr auf­kom­men­den Gerüch­te über eine eige­ne Work­sta­tion-Linie der Thre­ad­rip­per-Pro­zes­so­ren als wahr erwei­sen könn­ten. (…) Wei­ter­le­sen »

Engineering Sample eines AMD Epyc 7003 “Milan” zeigt sich

Mit der Orde­ring Part Num­ber 100–000000114 hat sich in den let­zen Tagen erst­mals ein Engi­nee­ring Sam­ple der nächs­ten Genera­ti­on Epyc-Pro­zes­so­ren, die unter dem Code­na­men “Milan” fir­mie­ren, gezeigt. Mit einem Basistakt von 1,5 GHz und einem Boost­takt von 2,2 GHz soll es dabei ähn­li­che Tak­te wie die frü­he­ren Engi­nee­ring Sam­ples des Vor­gän­gers “Rome” — der aktu­el­len Epyc 7002 Genera­ti­on — auf­wei­sen. Laut unse­rer OPN-Lis­te dürf­te es sich dabei um ein Modell mit einer TDP von 225 Watt han­deln. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Ryzen PRO 4000G (“Renoir”) — Spitzenmodell soll fast 400 Euro kosten

Für die kom­men­den Desk­top­p­ro­zes­so­ren mit inte­grier­ter Gra­fik von AMD auf Basis von Zen 2 (“Renoir”) gibt es nun anhand der PRO-Model­le ers­te Anhalts­punk­te für die Prei­se, sowie die Modell­be­zeich­nun­gen und Spe­zi­fi­ka­tio­nen. Die Prei­se lie­gen deut­lich über denen, was man noch von den “Picasso”-Modellen gewohnt war, dafür erhält man aller­dings schon in der kleins­ten Vari­an­te vier Ker­ne. (…) Wei­ter­le­sen »

Schwedischer Internetshop zeigt Asus Mini-PC PN50 mit AMD Ryzen 4000U und nennt Preise

Nach­dem die korea­ni­sche Sei­te IT don­gA bereits über den Asus Mini-PC PN50 berich­te­te, wirft AnandTech nun den Blick auf die Lis­tun­gen eines schwe­di­schen Shops, der Daten zu den AMD Ryzen 4000U, sowie Prei­se und Ver­füg­bar­keit zum PN50 zeigt. (…) Wei­ter­le­sen »

Wegen schwacher Konkurrenz” AMD Zen 3 Vermeer erst 2021?

Der in der Regel gut infor­mier­te tai­wa­ni­sche Bran­chen­dienst Digi­ti­mes hat hin­ter einer Pay­wall mal wie­der einen Knal­ler gezün­det. Dort ist zu lesen, dass der neue Main­stream-Chip­satz AMD B550 am 16.06.2020 erschei­nen soll, der Matis­se Refresh zusam­men mit dem Ein­stei­ger-Chip­satz A520 am 07.07.2020 und die Renoir-APUs am 21.07.2020. Zudem pla­ne AMD den für Sep­tem­ber 2020 erwar­te­ten Zen 3 “Ver­meer” ins Jahr 2021 zu ver­schie­ben. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Ryzen 4000U zeigen sich und kommt selbst Ryzen 4000G nicht für den Retail-Markt?

Nach dem ers­ten Leak bei igors’sLAB legt man dort nun nach und “befürch­tet”, dass selbst die Model­le der 4000G-Rei­he erst­mal nicht in den Ein­zel­han­del gelan­gen, son­dern erst ein­mal OEMs und Sys­tem­in­te­gra­to­ren vor­be­hal­ten sein sol­len. Die korea­ni­sche Sei­te IT don­gA berich­tet dafür über die Ryzen 4000U mit einer TDP von 15 Watt in Zusam­men­hang mit einem Mini-PC von Asus. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD hat eine neue Product Master PDF veröffentlicht — mit sehr vielen neuen CPUs und APUs

Lan­ge war es ruhig um die AMD Pro­duct Mas­ter PDF. Das letz­te gro­ße Update gab es im Sep­tem­ber 2019 inklu­si­ve eines Mega­leaks mit vie­len bis dato unbe­kann­ten Pro­zes­so­ren von AMD selbst, sodass die PDF-Lis­te off­line genom­men wur­de und erst im Okto­ber berei­nigt wie­der online gestellt wur­de. (…) Wei­ter­le­sen »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen