Schlagwort-Archive: Microsoft

Dienstag, 04. Dezember 2018

Plant Microsoft Hardware mit AMD-Prozessoren?

Micro­softs Hard­ware­aus­flü­ge waren in der Ver­gan­gen­heit nicht immer von Erfolg gekrönt und anfangs sah es aus, als wür­den die Red­mon­der bei den Sur­face-Note­books erneut eine Plei­te ein­fah­ren. Doch das ist Ver­gan­gen­heit und Micro­softs Lap­tops ver­kau­fen sich dem Ver­neh­men nach sehr gut. Kein Wun­der also gibt es mitt­ler­wei­le eine gan­ze Serie die­ser Gerä­te, wel­che in all den Jah­ren immer zwei Din­ge gemein hat­ten: einen Touch­screen und einen Intel-Pro­zes­sor. Zumin­dest letz­te­res Mono­pol könn­te im kom­men­den Jahr fal­len. (…) Wei­ter­le­sen »

Montag, 01. Oktober 2018

ZT Systems zeigt Serversystem mit AMD EPYC 7551

Auf dem heu­te und mor­gen statt­fin­den­den Open Com­pu­te Pro­ject (OCP) Regio­nal Sum­mit in Ams­ter­dam zeigt die Fir­ma ZT Sys­tems die neu­es­te Ergän­zung der Ser­ver­mo­dell­rei­he  XPO200 mit AMD Tech­no­lo­gie. Das Sys­tem mit zwei AMD EPYC 7551 Pro­zes­so­ren und vier AMD Rade­on Instinct MI25 (Vega10) Gra­fik­kar­ten basiert auf Micro­softs “Pro­ject Olym­pus”, einst als “Hypers­ca­le Open Source Ser­ver Hard­ware Design” Pro­jekt gestar­tet und wird des­halb auch auf der Aus­stel­lung am Stand von Micro­soft zu sehen sein. (…) Wei­ter­le­sen »

ZT Systems Showcases XPO200 3U PCIe Expansion System Based on Microsoft’s Project Olympus and Featuring AMD Technology at OCP EU Summit 2018

AMSTERDAMZT Sys­tems, a lea­ding pro­vi­der of pur­­po­­se-built com­pu­te and sto­rage solu­ti­ons for hypers­ca­le dat­a­cen­ters, today show­ca­sed the new XPO200 3U PCIe Expan­si­on Sys­tem fea­turing AMD tech­no­lo­gy at the Open Com­pu­te EU Sum­mit. Based on Microsoft’s Pro­ject Olym­pus, this solu­ti­on lever­ages power­ful AMD acce­le­ra­tors and pro­ces­sors in a fle­xi­ble Open Com­pu­te plat­form. The XPO200 3U PCIe (…) Wei­ter­le­sen »

Dienstag, 25. September 2018

Microsoft mit AMD EPYC 7551 Serie für Azure Cloud-Computing (Update)

Für sei­nen Cloud-Com­pu­ting Dienst Azu­re hat Micro­soft die HB-Serie für das High-Per­for­mance Com­pu­ting ange­kün­digt. Die­se setzt auf AMD EPYC 7551 Pro­zes­so­ren und wird auf Grund der her­aus­ra­gen­den Spei­cher­band­brei­te von 260 GB/s für Berech­nun­gen im Bereich Flu­id­dy­na­mik, der expli­zi­ten Fini­te-Ele­men­te-Metho­de und von Wet­ter­mo­del­len emp­foh­len.  (…) Wei­ter­le­sen »

Mittwoch, 15. August 2018

MS-Patchday löst Bremsen bei einigen AMD-Bulldozer- und Jaguar-Systemen

Gestern Abend hat Micro­soft sei­nen obli­ga­to­ri­schen monat­li­chen Patch­day gestar­tet. Neben eini­gen kri­ti­schen Updates für den Inter­net Explo­rer und Edge, die anfäl­lig sind für das Ein­schleu­sen von Schad­code allein durch das Besu­chen einer prä­pa­rier­ten Web­sei­te, gab es ers­te Gegen­maß­nah­men, um die neu ver­öf­fent­lich­ten Lücken in Intel-CPUs zu stop­fen. Der Patch­day ist aber auch für AMD-User inter­es­sant, wenn sie ein Bull­do­zer- oder Jagu­ar-Sys­tem besit­zen. (…) Wei­ter­le­sen »

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Mittwoch, 23. Mai 2018

Zen-Hardware in zukünftiger Sony Playstation?

Die aktu­el­len Kon­so­len Play­sta­ti­on 4 (Pro) und Xbox One (X) nut­zen Chips von AMD. Die zugrun­de­lie­gen­de Pro­zes­sor­ar­chi­tek­tur geht auf die Cats-Archi­tek­tur Jagu­ar, Puma etc. zurück. Man hat­te sich damals gegen die prin­zi­pi­ell leis­tungs­fä­hi­ge­re aber auch inef­fi­zi­en­te­re Bull­do­zer-Archi­tek­tur ent­schie­den. Mit den Zen-Pro­zes­sor­ker­nen hat AMD ver­gan­ge­nes Jahr nicht nur effi­zi­en­te­re son­dern auch weit­aus leis­tungs­stär­ke­re Pro­zes­so­ren auf den Markt gebracht. Es ist daher nicht weit her­ge­holt, dass Sony und Micro­soft Ihre kom­men­den Spiel­kon­so­len auf die­ser neu­en Archi­tek­tur auf­bau­en wol­len. Einen ers­ten hand­fes­ten Hin­weis haben die Kol­le­gen von Pho­ro­nix nun gefun­den. (…) Wei­ter­le­sen »

Dienstag, 17. April 2018

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Mittwoch, 10. Januar 2018

AMD stellt klar: MS-Patch nur gegen Spectre auf AMD-Hardware

Gestern berich­te­ten wir über eine Rei­he Patches, die die soge­nann­te Mel­tdown-Lücke auf AMD-Sys­te­men schlie­ßen soll­te. Die­se führ­te auf man­chen älte­ren AMD-Com­pu­tern aus der Ath­lon-64-Ära zu Blue­s­creens beim Start. Den Feh­ler führ­te Micro­soft auf feh­ler­haft doku­men­tier­te AMD-Chip­sät­ze zurück. Dies sorg­te natür­lich für Ver­wir­rung, hat­te AMD kurz zuvor bekannt gege­ben, nicht von Mel­tdown betrof­fen zu sein. (…) Wei­ter­le­sen »

Dienstag, 09. Januar 2018

AMD nimmt Stellung zum Rückzieher Microsofts

Heu­te Vor­mit­tag haben wir berich­tet, dass Micro­soft den Mel­tdown-Patch für AMD-Sys­te­me vor­erst zurück­ge­zo­gen hat, da es bei Sys­te­men mit älte­ren AMD-Chip­sät­zen zu Boot-Pro­ble­men kam. Nun hat AMD dazu eine Stel­lung­nah­me an die Pres­se aus­ge­ge­ben, die wir euch natür­lich nicht vor­ent­hal­ten wol­len. (…) Wei­ter­le­sen »

Microsoft zieht Meltdown-Patch für AMD-Systeme zurück

Obwohl AMD beteu­ert, von Mel­tdown auf­grund von Archi­tek­tur­un­ter­schie­den zu Intel nicht betrof­fen zu sein, wur­de der Fix von Micro­soft auch an AMD-User ver­teilt. Doch anschei­nend war der Patch mit zu hei­ßer Nadel gestrickt, denn nun berich­ten eini­ge AMD-User, dass der PC nach Instal­la­ti­on des Updates nicht mehr star­tet und sich statt­des­sen in einer Blue­s­creen-Schlei­fe ver­hed­dert. (…) Wei­ter­le­sen »

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Donnerstag, 07. Dezember 2017

Microsoft startet Azure Lv2-Cloudserie mit AMD Epyc

Micro­soft hat kürz­lich bekannt gege­ben, dass mit der Serie Lv2 nun auch AMDs jüngs­ter Ser­ver-Pro­zes­sor Teil der Azu­re Cloud-Com­pu­ting-Platt­form ist. Micro­soft hat sich nicht für das Top­mo­dell AMD Epyc 7601 ent­schie­den, son­dern für den mini­mal lang­sa­mer (2,0 statt 2,2 GHz) getak­te­ten, dafür aber deut­lich güns­ti­ge­ren AMD Epyc 7551. Auch die­ser besitzt je CPU 32 Ker­ne mit SMP. (…) Wei­ter­le­sen »

Donnerstag, 09. Februar 2017

RyZen und Windows 7 – Verwirrung um Support und Kompatibilität

Win­dows 7 ist aktu­ell das meist­ver­wen­de­te Betriebs­sys­tem, wenn man ver­schie­de­nen Unter­su­chun­gen glau­ben darf. Auch hier im Forum schwö­ren vie­le User auf das nun schon etwas älte­re OS. Hier­für gibt es sicher­lich eine Viel­zahl an Grün­den und AMD hat­te in den ver­gan­ge­nen Wochen bestä­tigt, dass man Win­dows-7-Trei­ber für die kom­men­den RyZen-CPUs anbie­ten wür­de. Nun erhiel­ten die Kol­le­gen von Hei­se eine Stel­lung­nah­me von AMD, die genau dies aus­schließt. (…) Wei­ter­le­sen »

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Dienstag, 09. August 2016

Microsoft Patchday August 2016

Zum monat­li­chen Patch­day hat Micro­soft heu­te neun Sicher­heits­mit­tei­lun­gen ver­öf­fent­licht. Bis­lang ist nicht bekannt, ob Micro­soft wie­der eines der Updates nutzt, um Nut­zern von Win­dows 7 und 8.1 Wer­bung für Win­dows 10 ein­zu­blen­den. (…) Wei­ter­le­sen »

Mittwoch, 03. August 2016

Ärgerliche Fehler beim Windows 10 Anniversary Update — und wie man sie behebt

Seit dem gest­ri­gen 2. August 2016 ist Micro­soft dabei, das soge­nann­te „Anni­ver­s­a­ry Update” für Win­dows 10 mit dem Code­na­men „Red­stone” an die Anwen­der zu ver­tei­len. Das Upgrade wird nor­ma­ler­wei­se über das auto­ma­ti­sche Win­dows-Update gela­den und wird als Upgrade-Instal­la­ti­on ein­ge­spielt, nicht als Samm­lung von Patches. Wie beim letz­ten Novem­ber-Upgrade gibt es jedoch auch die­ses Mal wie­der Pro­ble­me. Wir zei­gen eini­ge Lösun­gen. (…) Wei­ter­le­sen »

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Dienstag, 02. August 2016

Xbox One S mit AMD-SoC in 16 nm FinFET von TSMC

Micro­soft hat heu­te den Schlei­er von sei­ner über­ar­bei­te­ten Xbox One S gezo­gen. Die neue Ver­si­on der Spie­le- und Mul­ti­me­dia-Kon­so­le kommt in einem 40 Pro­zent schlan­ke­ren Gehäu­se mit inte­grier­tem Netz­teil daher, einer 2 TB gro­ßen Fest­plat­te, einem „opti­mier­ten Con­trol­ler” sowie 4K Ultra-HD-Video- und HDR-Sup­port. Doch nicht nur die Optik wur­de ver­fei­nert, auch das von AMD ent­wi­ckel­te Semi-Custom Sys­tem-on-Chip (SoC). (…) Wei­ter­le­sen »