Kategorie: Tools

Donnerstag, 01. Februar 2018

HWiNFO64 v5.72 unterstützt AMD-Chipsätze der Serie 400

Das Hardware-Tool HWiNFO64 (und auch das 32-Bit-Pendant HWiNFO32) ist in einer neuen Version 5.72 erschienen. Unter anderem ist in den zugehörigen Release-Notes zu lesen, dass die Erkennung für die kommenden AMD-Chipsätze der Serie 400 ergänzt wurde, die für die Zen+ Prozessoren mit Codenamen Pinnacle Ridge gedacht sind, die derzeit im neuen 12-nm-Prozess bei GlobalFoundries entstehen. (…) Weiterlesen »

Mittwoch, 24. Januar 2018

TechPowerUp GPU-Z 2.7.0 mit Fixes

Nach nur wenigen Tagen ist abermals eine neue Version des kostenlosen Grafikkarten-Tool GPU-Z von TechPowerUp erschienen. Anscheinend drängte die Zeit, da mit der alten Version der Windows-Shutdown blockiert werden konnte. (…) Weiterlesen »

Donnerstag, 18. Januar 2018

TechPowerUp GPU-Z 2.6.0 mit Fixes für Vega, Raven Ridge und Polaris

Das kostenlose Grafikkarten-Tool GPU-Z von TechPowerUp ist in einer neuen Version erschienen. Mit dem Programm lassen sich viele Informationen über die verbauten Grafikchips anzeigen, u.a. mit Sensoren ausgelesene Daten wie Temperaturen, Taktraten oder Lüfterdrehzahlen. GPU-Z läuft gemäß Hersteller unter Windows ab Windows XP, sowohl unter den 32-Bit- als auch unter den 64-Bit-Versionen. (…) Weiterlesen »

Dienstag, 12. Dezember 2017

HWiNFO64 v5.70 mit Support für AMD Pinnacle Ridge

Das Hardware-Tool HWiNFO64 (und auch das 32-Bit-Pendant HWiNFO32) ist in einer neuen Version 5.70 erschienen. Unter anderem ist in den zugehörigen Release-Notes zu lesen, dass die Erkennung für die kommenden Zen+ Prozessoren mit Codenamen Pinnacle Ridge ergänzt wurde, die voraussichtlich im neuen 12-nm-Prozess bei GlobalFoundries entstehen werden. (…) Weiterlesen »

Montag, 27. November 2017

AIDA64 v5.95 mit Support für AMD X399 und Vega

Bei AIDA64 (ehemals Everest) bleibt die Entwicklung nicht stehen: Das Tool bietet nun optimierte Erkennung für AMD X399 und Vega, sowie offiziellen Support für das Windows 10 „Fall Creators Update” alias v1709 sowie das zugehörige Grafiktreibermodell WDDM 2.3. (…) Weiterlesen »

Mittwoch, 08. November 2017

TechPowerUp GPU-Z 2.5.0 mit Vega-Fixes

Das kostenlose Grafikkarten-Tool GPU-Z von TechPowerUp ist in einer neuen Version erschienen. Mit dem Programm lassen sich viele Informationen über die verbauten Grafikchips anzeigen, u.a. mit Sensoren ausgelesene Daten wie Temperaturen, Taktraten oder Lüfterdrehzahlen. (…) Weiterlesen »

Dienstag, 20. Juni 2017

AIDA64 v5.92 mit verbessertem Ryzen-Support

Bei AIDA64 (ehemals Everest) bleibt die Entwicklung nicht stehen: Das Tool bietet nun optimierte Benchmarks für Intels Kaby Lake X und Skylake X. Ebenfalls steht ein verbesserter Ryzen-Support auf dem Papier sowie die Erkennung neuer Grafikkarten. (…) Weiterlesen »

Freitag, 26. Mai 2017

TechPowerUp GPU-Z 2.1.0

Das kostenlose Grafikkarten-Tool GPU-Z von TechPowerUp ist in einer neuen Version erschienen. Mit dem Programm lassen sich viele Informationen über die verbauten Grafikchips anzeigen, u.a. mit Sensoren ausgelesene Daten wie Temperaturen, Taktraten oder Lüfterdrehzahlen. GPU-Z läuft gemäß Hersteller unter Windows ab Windows XP, sowohl unter den 32-Bit- als auch unter den 64-Bit-Versionen. (…) Weiterlesen »

Dienstag, 11. April 2017

AMD Ryzen Master 1.0.1

Wie angekündigt wurde heute zur Markteinführung des AMD Ryzen 5 auch die Tuning-Software AMD Ryzen Master auf eine neue Version 1.0.1 aktualisiert. Damit lassen sich im Windows-Betrieb nicht nur die aktuellen Werte zu CPU-Taktraten, Speicherfrequenz, -Timings und Temperatur auslesen. (…) Weiterlesen »

Freitag, 17. März 2017

TechPowerUp GPU-Z 1.18.0

Das kostenlose Grafikkarten-Tool GPU-Z von TechPowerUp ist in einer neuen Version erschienen, der zweiten des Jahres 2017, wovon 1.18.0 die aktuelle darstellt. Mit dem Programm lassen sich viele Informationen über die verbauten Grafikchips anzeigen, u.a. mit Sensoren ausgelesene Daten wie Temperaturen, Taktraten oder Lüfterdrehzahlen. (…) Weiterlesen »

Montag, 20. Februar 2017

CPUID CPU-Z 1.78.3 mit Support für AMD Ryzen

Das Programm CPU-Z liefert alle erdenklichen Informationen über die im System verbaute CPU. Zusätzlich lassen sich Informationen über Mainboard, Grafikkarte und RAM auslesen. Die integrierte Validierung ermöglicht es, OC-Ergebnisse durch das Programm bestätigen zu lassen. Das aktuelle Release ist ein kleiner Fix für die Unterstützung der kommenden Ryzen-Prozessoren, was insbesondere für die (und unsere) Reviews der neuen Plattform wichtig werden wird. (…) Weiterlesen »

Dienstag, 13. Dezember 2016

TechPowerUp GPU-Z 1.16.0

Das kostenlose Grafikkarten-Tool GPU-Z von TechPowerUp ist innerhalb von wenigen Tagen in gleich vier neuen Versionen erschienen, wovon 1.16.0 die aktuelle darstellt. Mit dem Programm lassen sich viele Informationen über die verbauten Grafikchips anzeigen, u.a. mit Sensoren ausgelesene Daten wie Temperaturen, Taktraten oder Lüfterdrehzahlen. (…) Weiterlesen »

Donnerstag, 06. Oktober 2016

7-Zip 16.04 Packer

Der freie Open-Source-Packer 7-Zip von Programmierer Igor Pavlov ist in der Version 16.04 erschienen. 7-Zip ist – zumindest in der Windows-Welt – einer der vielseitigsten Archivierer überhaupt. Neben gängigen ZIP-Archiven kann er hochoptimierte Formate wie RAR und RAR5 ebenso verarbeiten wie Formate aus der Vergangenheit wie LZA, LHA oder ARJ – nur ACE kann er nicht handhaben. (…) Weiterlesen »

Dienstag, 21. Juni 2016

TechPowerUp GPU-Z v0.8.9

Das kostenlose Grafikkarten-Tool GPU-Z von TechPowerUp ist in einer neuen Version erschienen. Mit dem Programm lassen sich viele Informationen über die verbauten Grafikchips anzeigen, u.a. mit Sensoren ausgelesene Daten wie Temperaturen, Taktraten oder Lüfterdrehzahlen. GPU-Z läuft gemäß Hersteller unter Windows ab Windows XP, sowohl unter den 32-Bit- als auch unter den 64-Bit-Versionen. (…) Weiterlesen »

Montag, 20. Juni 2016

HWMonitor 1.29

Nach langer Zeit ohne neue Veröffentlichungen ist das kostenlose Hardware-Überwachungsprogramm HWMonitor von CPUID.com in einer neuen Version erschienen. Mit dem Tool können die verschiedenen elektrischen Spannungen im System ausgelesen werden, Temperaturen, elektrische Leistungsaufnahme oder Taktfrequenzen. Neben Core-Temp ist es eines der beliebtesten Tools der Hardware-Begeisterten, Tweaker und Tuner, um die „Lebenszeichen” eines PC-Systems zu beobachten. (…) Weiterlesen »