Schlagwort: Ryzen

Noctua pr채sentiert NH-L9a-AM5 Low-Profile K체hler f체r AMD Ryzen Prozessoren

Wien, 24. Janu짯ar 2023 Noc짯tua pr채짯sen짯tier짯te heu짯te die j체ngs짯ten Model짯le sei짯ner erfolg짯rei짯chen Low-Pro짯fi짯le-K체h짯ler짯se짯rie NH-L9: Mit einer Bau짯h철짯he von nur 37mm stel짯len die neu짯en NH-L9a-AM5 und NH-L9a-AM5 chromax.black eine her짯vor짯ra짯gen짯de Wahl f체r lei짯se, hoch짯kom짯pak짯te HTPCs und Small Form Fac짯tor (SFF) Sys짯te짯me auf der Basis von AMDs neu짯es짯ten, AM5-basier짯ten Ryzen Pro짯zes짯so짯ren dar.

AMDs gera짯de vor짯ge짯stell짯ten Ryzen Pro짯zes짯so짯ren mit 65W eig짯nen sich ide짯al f체r kom짯pak짯te aber den짯noch leis짯tungs짯f채짯hi짯ge Sys짯te짯me und unser neu짯er NH-L9a-AM5 ist der per짯fek짯te K체h짯ler daf체r, erkl채rt Roland Mos짯sig (Noc짯tua CEO). 얝r k체hlt die neu짯en Model짯le 7900, 7700 und 7600 pro짯blem짯los bei fl체s짯ter짯lei짯sen Dreh짯zahl짯ein짯stel짯lun짯gen und bie짯tet aus짯rei짯chend Leis짯tungs짯re짯ser짯ven, falls Kun짯den sie mit mehr als 65W betrei짯ben m철ch짯ten wir haben auf dem Ryzen 7950X und 7900X bis zu 130W erzielt. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

AMD stellt 쐂ie besseren Ryzen-7000-Prozessoren vor

Die neue AM5-Platt짯form und die dazu geh철짯ri짯gen Ryzen-7000-Pro짯zes짯so짯ren auf Zen-4-Basis hat AMD bereits im letz짯ten Herbst vor짯ge짯stellt. Dabei han짯del짯te es sich aus짯nahms짯los um X멫arianten, die am obe짯ren Limit der TDP-Klas짯sen ein짯ge짯stuft waren. Schon bei der Markt짯ein짯f체h짯rung war in diver짯sen Reviews auf짯ge짯fal짯len, dass die Ener짯gie-Effi짯zi짯enz der neu짯en Zen-4-Pro짯zes짯so짯ren mas짯siv steigt, wenn man die PPT limi짯tiert. Gestern nun hat AMD jene Ener짯gie-Effi짯zi짯enz-Modell offi짯zi짯ell ein짯ge짯f체hrt. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

AMD Ryzen 7 5800X3D ab heute f체r knapp 500 EUR verf체gbar

Seit Mai letz짯ten Jah짯res war die Tech짯nik des 3D-V-Cache ange짯k체n짯digt, zwi짯schen짯zeit짯lich mal anhand eines Ryzen95900-Prototypen gezeigt und w채h짯rend짯des짯sen im Ser짯ver짯seg짯ment als Milan멭 schon ein짯ge짯f체hrt. Bereits f체r Ende 2021 als Kon짯ter f체r den Intel Alder Lake erwar짯tet, fehl짯te immer noch das Pen짯dant f체r den Desk짯top. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

Die neuen Ryzen 5000 sind da

Wie ange짯k체n짯digt hat AMD gestern eini짯ge neue Ryzen-5000-Model짯le auf den Markt gebracht. Es han짯delt sich dabei nach wie vor um Zen-3-Tech짯no짯lo짯gie in 7 nm, im Prin짯zip also um bekann짯te Tech짯nik. Aller짯dings muss짯te AMD han짯deln, da man ins짯be짯son짯de짯re im unte짯ren Markt짯seg짯ment kaum noch kon짯kur짯renz짯f채짯hi짯ge Gegen짯spie짯ler zu den Intel Alder-Lake-Pro짯zes짯so짯ren hat짯te. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

AMD stellt offiziell sieben neue Ryzen-Prozessoren vor

Die Spat짯zen pfif짯fen es bereits von den D채chern, nun hat AMD die Kat짯ze aus dem Sack gelas짯sen. Das Ryzen-Por짯t짯짯fo짯짯lio wird um sie짯ben Pro짯zes짯so짯ren erwei짯tert. Inter짯es짯sant ist, dass es sich dabei um v철l짯lig unter짯schied짯li짯che CPU-Fami짯짯li짯en han짯delt. Zum einen wird am 20. April 2022 der AMD Ryzen 7 5800X3D erschei짯nen, ein Ach짯t짯kern-Pro짯짯zes짯짯sor mit zus채tz짯lich auf짯ge짯schnall짯tem sta짯cked 3D-V-Cache, () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

AMD will das Problem mit Aussetzern bei aktiviertem fTPM angehen

Zur Markt짯ein짯f체h짯rung von Win짯dows 11 war f체r AMD sicher짯lich nicht lang짯wei짯lig. Zuerst plag짯ten Ryzen-Sys짯te짯me arge Per짯for짯mance-Pro짯ble짯me im Umfeld des L3-Caches unter Win짯dows 11, dann gab es Pro짯ble짯me mit dem Sche짯du짯ler, der unter Win짯dows 11 pl철tz짯lich nicht mehr die schnells짯ten Ker짯ne der CPU kor짯rekt iden짯ti짯fi짯zie짯ren und nut짯zen konn짯te dazu hat짯ten wir aus짯f체hr짯li짯che News, sie짯he am Ende der Mel짯dung und dann gab es auch noch die짯ses merk짯w체r짯di짯ge Pro짯blem bei akti짯vier짯tem fTPM. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

AMD Ryzen 9 5900 im B2-Stepping aufgetaucht

AMD h철chst selbst hat짯te das neue B2-Step짯ping des Zen 3 bereits im Mai 2021 ange짯k체n짯digt. Eini짯ge Mona짯te sp채짯ter waren BIOS-Sup짯port-Lis짯ten bei diver짯sen Main짯board-Her짯stel짯lern auf짯ge짯taucht, die neue Model짯le wie den Ryzen 7 5800 (ohne X) mit B2-Step짯ping f체hr짯ten und best채짯tig짯ten, dass das neue Step짯ping kei짯ne neue BIOS-Ver짯si짯on vor짯aus짯setzt. Auch sie짯ben Mona짯te nach der Ank체n짯di짯gung hat짯te bis짯her aber nie짯mand einen Ryzen mit B2-Step짯ping in frei짯er Wild짯bahn gese짯hen. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

CES 2022: AMD k체ndigt Ryzen 7 5800X3D mit 3D-V-Cache an

Bereits im Som짯mer 2021 hat짯te AMD die Hard짯ware-Welt damit 체ber짯rascht, die Ryzen-5000-Pro짯zes짯sor-Serie mit einem zus채tz짯li짯chen, in die drit짯te Dimen짯si짯on nach oben gesta짯pel짯ten L3-Cache erwei짯tern zu wol짯len. Damals wur짯de die 3D-V-Cache genann짯te Tech짯no짯lo짯gie anhand eines Ryzen 9 5900X pr채짯sen짯tiert. Im Okto짯ber hat짯te AMD best채짯tigt, die Tech짯nik Anfang 2022 auf den Markt zu brin짯gen. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

Weiterer Windows-11-Patch behebt Ryzen-Leistungsverlust nicht vollst채ndig

Ende Okto짯ber haben sowohl Micro짯soft als auch AMD einen Fix bzw. einen neu짯en Chip짯satz-Trei짯ber ver짯철f짯fent짯licht und nach AMDs aktu짯el짯ler Sta짯tus-Info gilt das Pro짯blem damit als aus der Welt geschafft. Mes짯sun짯gen der L3-Cache-Per짯for짯mance nach den Fixes best채짯tig짯ten zwar, dass die Cache-Laten짯zen wie짯der auf nor짯ma짯lem Niveau sind, der Durch짯satz jedoch liegt nach wie vor unter den Wer짯ten von Win짯dows 10. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

Windows 11 Probleme mit AMD Ryzen sollen n채chste Woche gefixt werden

Kurz nach der Markt짯ein짯f체h짯rung von Win짯dows 11 ver짯gan짯ge짯ne Woche war auf짯ge짯fal짯len, dass AMD Ryzen-Pro짯zes짯so짯ren bei man짯chen Workloads schlech짯te짯re Leis짯tungs짯wer짯te erreich짯ten als unter Win짯dows 10. Inzwi짯schen sol짯len f체r bei짯de Pro짯ble짯me L철sun짯gen gefun짯den wor짯den sei짯en, die der짯zeit noch getes짯tet wer짯den. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

AMD best채tigt 3D-V-Cache f체r Sockel AM4 Anfang 2022

AMD begeht der짯zeit sein 5멽채hriges Jubi짯l채짯um des Ryzen-Pro짯zes짯sors. Ab Minu짯te 8:25 etwa kom짯men die bei짯den auf die ange짯k체n짯dig짯te 3D-V-Cache-Tech짯no짯lo짯gie zu spre짯chen. Einer짯seits sind das gute Nach짯rich짯ten f체r Sockel-AM4-User, ande짯rer짯seits bedeu짯tet die Aus짯sa짯ge, dass der gesta짯pel짯te 3D-V-Cache doch erst Anfang 2022 kom짯men wird. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

AMD zeigt Prototyp mit gestapeltem L3-Cache

Auf der gestern Abend abge짯hal짯te짯nen Com짯putex-2021-Key짯note war짯te짯te AMD mit einer 횥ber짯ra짯schung auf. Kurz vor Schluss der Ver짯an짯stal짯tung hielt AMD-CEO Dr. Lisa Su den Pro짯to짯typ eines Ryzen 5000 in die Kame짯ra, bei dem der L3-Cache nicht (nur) pla짯nar in der Ebe짯ne auf dem Die vor짯han짯den ist, son짯dern mit zus채tz짯li짯chen 64 MB in die H철he gesta짯pelt ist. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

Vier Jahre AMD Ryzen

Heu짯te vor vier Jah짯ren erschie짯nen mit dem Ryzen 7 1800X, dem Ryzen 7 1700X und dem Ryzen 7 1700 die ers짯ten Ryzen-Pro짯zes짯so짯ren von AMD mit denen man erst짯mals auf die Zen-Archi짯tek짯tur setz짯te. Das Spit짯zen짯mo짯dell mit 8 Ker짯nen Ryzen 7 1800X star짯te짯te damals mit einer UVP von 499 US-Dol짯lar, w채h짯rend die unver짯bind짯li짯che Preis짯emp짯feh짯lung des Ryzen 7 5800X 449 US-Dol짯lar betr채gt. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

AMD untersucht USB-Probleme bei 500er Chips채tzen

W채h짯rend wir den gemein짯sa짯men Nen짯ner bis짯her bei Ver짯meer gese짯hen hat짯ten, hat AMD nun auf Red짯dit ein State짯ment ver짯철f짯fent짯licht, in dem man ver짯k체n짯de짯te, die USB-Ver짯bin짯dungs짯ab짯br체짯che mit den 500er Chip짯s채t짯zen zu unter짯su짯chen, um eine L철sung zu fin짯den. Die Foku짯sie짯rung auf die Chip짯s채t짯ze der 500er Serie 체ber짯rascht. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩