Autor:

AMD Radeon RX 6600 XT für 379 EUR vorgestellt

AMD erwei­tert heu­te die Gra­fik­kar­ten-Fami­lie RDNA‑2 um ein wei­te­res Modell nach unten. Nach den Top­mo­del­len RX 6900 XT, RX 6800 XT, RX 6800 und der Mit­tel­klas­se-Kar­te RX 6700 XT folgt mit der RX 6600 XT nun ein wei­te­res Modell. Dafür hat AMD sich nicht etwa beim bereits exis­tie­ren­den Navi-22-Chip der RX 6700 XT bedient, son­dern extra einen neu­en Chip namens Navi 23 auf­ge­legt, deut­lich erkenn­bar an der Die­flä­che. Wäh­rend Navi 22 336 mm² Flä­chen­ver­brauch auf­weist, genü­gen der Navi 23 237 mm², also mehr Chips je Wafer, höhe­re Aus­beu­te, nied­ri­ge­re Fer­ti­gungs­kos­ten. (…) Wei­ter­le­sen »

ASUS Beta-BIOS-Version für Cezanne?

In die­sen Tagen hat ASUS für eini­ge sei­ner Main­boards ein Beta-BIOS 3703 mit neu­em AGE­SA-Code her­aus­ge­ge­ben. Es han­delt sich dabei um Ver­sio­nen mit AGESA ComboV2PI 1.2.0.3 Patch C, die auf der offi­zi­el­len ASUS-Home­page noch nicht zu fin­den sind. Dem­entspre­chend liegt auch kein offi­zi­el­les Chan­ge­log bei. Da jedoch für kom­men­de Woche die Markt­ein­füh­rung der Ryzen-5000G-APUs ansteht, also der Desk­top-Ver­sio­nen von Cezan­ne (Zen 3 plus Vega) für den Sockel AM4, liegt der Ver­dacht nahe, dass die neue Ver­si­on die Unter­stüt­zung für Cezan­ne ver­bes­sert (…) Wei­ter­le­sen »

Gerücht: Zen 4 “Raphael” bleibt bei 16 Kernen aber bis 170 W

Bis­her han­delt es sich ledig­lich um Infor­ma­tio­nen aus der Gerüch­te­kü­che, da AMD offi­zi­ell kaum Infor­ma­tio­nen preis­ge­ge­ben hat, doch galt als gesi­chert: Zen-4-Archi­tek­tur, Sockel AM5 mit LGA-1718-Lay­out, DDR5 und 5 nm. Bereits bei der letz­ten News dazu wur­de ange­deu­tet, dass sich die mög­li­che TDP für die AM5-Platt­form wohl erhö­hen wird. Nun sind Infor­ma­tio­nen durch­ge­si­ckert, dass es wohl selbst beim Top­mo­dell bei 16 Ker­nen blei­ben wird. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD zeigt Details zu gestapelten 3D-Chiplets in einem Video

Völ­lig über­ra­schend hat­te AMD-CEO Dr. Lisa Su im Rah­men einer Com­putex-2021-Key­note kürz­lich einen Pro­zes­sor-Pro­to­ty­pen gezeigt, der mit gesta­pel­tem (“sta­cked”) L3-Cache auf­war­te­te. Auf sei­nem You­Tube-Kanal hat AMD inzwi­schen ein Video ver­öf­fent­licht, das auf amü­san­te Wei­se ein paar wei­te­re Details ver­rät, wie man das tech­nisch bewerk­stel­ligt hat. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD-Patent für Hybrid-Prozessoren untermauert Big-Little-Prinzip bei Zen 5

Der Nach­fol­ger der aktu­el­len Zen-3-Archi­tek­tur von AMD, Zen 4, wird wohl erst im Jahr 2022 erschei­nen, da wirft der Nach-Nach­fol­ger bereits ers­te Schat­ten vor­aus. Dass Big-Litt­le der nächs­te gro­ße Schritt bei den x86-CPUs sein könn­te, ver­dich­tet sich dadurch, dass neben Intel offen­bar auch AMD an dem The­ma arbei­tet. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Zen 4 doch mit bis zu 128 Kernen?

Bis­her war sich die Gerüch­te­kü­che im Hin­blick auf die kom­men­de CPU-Genera­ti­on Zen 4 von AMD rela­tiv einig: bis zu 96 Ker­ne sol­len es wer­den bei der Ser­ver-Imple­men­tie­rung Gen­oa. In den letz­ten Tagen jedoch sind etli­che Gerüch­te auf­ge­taucht, wonach Zen 4 nun doch mit bis zu 128 Ker­nen erschei­nen könn­te. (…) Wei­ter­le­sen »

Windows 11 scheint sich zu bestätigen

Wir erin­nern uns: bei der Markt­ein­füh­rung von Win­dows 10 gab Micro­soft bekannt, dass dies das letz­te neue Win­dows wer­den soll. Statt­des­sen soll­te das Betriebs­sys­tem “as a ser­vice” per­ma­nent wei­ter­ent­wi­ckelt wer­den. Nun jedoch sind Screen­shots einer Vor­ab­ver­si­on von Win­dows 11 auf­ge­taucht. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD zeigt Prototyp mit gestapeltem L3-Cache

Auf der gestern Abend abge­hal­te­nen Com­putex-2021-Key­note war­te­te AMD mit einer Über­ra­schung auf. Kurz vor Schluss der Ver­an­stal­tung hielt AMD-CEO Dr. Lisa Su den Pro­to­typ eines Ryzen 5000 in die Kame­ra, bei dem der L3-Cache nicht (nur) pla­nar in der Ebe­ne auf dem Die vor­han­den ist, son­dern mit zusätz­li­chen 64 MB in die Höhe gesta­pelt ist. (…) Wei­ter­le­sen »

Anschauungsmodell eines Zen 4 in AM5-Ausführung aufgetaucht

Der Sockel AM4 ist bei AMD seit der Markt­ein­füh­rung des ers­ten Ryzen-Pro­zes­sors im Jahr 2017 im Ein­satz; seit 2016 wenn man die OEM-Mona­te mit Bris­tol Ridge mit­zählt. Für Zen 4 ist bei AMD aller Vor­aus­sicht nach ein Sockel-Wech­sel vor­ge­se­hen. Der bekann­te Lea­ker Exe­cu­ta­ble­Fix will auch wis­sen in wel­cher Form. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Roadmap: Rembrandt in 6 nm mit Zen 3, RDNA2 und DDR5

Im Jahr 2020 tauch­te erst­mals der Code­na­me Rem­brandt als wei­te­re Vari­an­te einer AMD-APU in einer inof­fi­zi­el­len Road­map auf. Auch hier berich­te­ten wir. Bereits damals wur­de Rem­brandt als Vari­an­te mit Zen 3 CPU-Archi­tek­tur und RDNA2-GPU ver­mu­tet, die DDR5 bzw. LPDDR5 unter­stützt und in 6 nm gefer­tigt sein könn­te. Die­se Infor­ma­ti­on scheint sich nun zu bestä­ti­gen. (…) Wei­ter­le­sen »

Führt Elon Musks Tweet zu einem Umdenken bei den Kryptowährungen?

Tes­la- und SpaceX-Boss Elon Musk hat einen gespens­ti­schen Ein­fluss auf die Kurs­ver­läu­fe diver­ser Kryp­to­wäh­run­gen. Vor eini­gen Mona­ten sorg­te ein Tweet dafür, dass die Kryp­to­wäh­rung Doge­coin, die sei­ner­zeit nur als Kari­ka­tur auf den Bit­coin ent­wor­fen wor­den war, eine regel­rech­te Kurs­ex­plo­si­on erleb­te. Vor eini­gen Wochen gab es einen wei­te­ren Schub, als Musk nicht nur mit­teil­te über 1 Mrd. US-Dol­lar in Bit­coins inves­tiert zu haben, son­dern dass man ab sofort auch Tes­las mit Bit­coins kau­fen kön­ne. Doch es geht auch anders her­um und könn­te zu einem Umden­ken in Sachen Mining füh­ren. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Ryzen 5000 “Vermeer” bekommt ein neues Stepping B2

In frü­he­ren Jah­ren war es übli­che Pra­xis, dass ein CPU-Modell in rela­tiv kur­zen Inter­val­len mit neu­en Step­pings ver­bes­sert wur­de. Meis­tens waren Hard­ware-Bugs im Sili­zi­um, in den Revi­si­on Gui­des als Erra­ta (Plu­ral) bzw. Erra­tum (Sin­gu­lar) bezeich­net, der Grund dafür. In den letz­ten Jah­ren wür­de das nicht mehr prak­ti­ziert. Die CPU-Model­le der Ryzen-5000-Serie jedoch sol­len dem­nächst ein neu­es Step­ping erhal­ten. (…) Wei­ter­le­sen »

Pentathlon 2021: Gesamtsieg für Planet 3DNow! (Update)

Heu­te Nacht ist der Pent­ath­lon 2021 im Dis­tri­bu­t­ed Com­pu­ting zu Ende gegan­gen, der 12. seit Bestehen. Zwei Wochen, drei inkl. Vor­lauf, des Opti­mie­rens, Tunens und Debat­tie­rens über die bes­te Stra­te­gie sind vor­bei. Dabei hat Pla­net 3DNow! zum ers­ten Mal seit 2016 wie­der die Gold­me­dail­le in der Gesamt­wer­tung geholt. Dafür Gra­tu­la­ti­on ans Team für eine tol­le Mann­schafts­leis­tung! (…) Wei­ter­le­sen »

Pentathlon 2021: Goldmedaillen in zwei Disziplinen fix

Nach­dem das Dis­tri­bu­t­ed-Com­pu­ting-Team von Pla­net 3DNow! in der ers­ten zuen­de gegan­ge­nen Dis­zi­plin “Stadt­lauf” bereits vor eini­gen Tagen die Bron­ze-Medail­le errin­gen konn­te, sind an die­sem Wochen­en­de zwei wei­te­re Ent­schei­dun­gen im Fünf­kampf gefal­len. Vor weni­gen Minu­ten haben die Mit­strei­ter unse­res Teams Gold beim Quer­feld­ein geholt. Die hoch tak­ti­sche Dis­zi­plin Speer­wer­fen läuft zwar immer noch, den­noch ist unse­rem Team der Sieg auch hier mathe­ma­tisch nicht mehr zu neh­men. (…) Wei­ter­le­sen »

Pentathlon 2021: Erste Disziplin beendet, Bronze für Planet 3DNow!

Beim dies­jäh­ri­gen Pent­ath­lon, in dem sich Dis­tri­bu­t­ed-Com­pu­ting-Teams aus aller Welt einen Wett­kampf um die höchs­te Rechen­leis­tung und die bes­ten tak­ti­schen Knif­fe lie­fern, ist die ers­te Dis­zi­plin zuen­de gegan­gen. Der Stadt­lauf, der in die­sem Jahr beim Pro­jekt Prime­grid statt­fand, ende­te mit einem deut­li­chen Sieg für das TeAm AnandTech (TAAT) vor The Scot­tish Boinc Team (TSBT) und Pla­net 3DNow! auf dem drit­ten Platz. (…) Wei­ter­le­sen »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen