Autor:

BOINC Pentathlon 2022 geht in die kritische Phase

Seit einer Woche läuft der Pent­ath­lon 2022, der wohl renom­mier­tes­te Wett­be­werb im Dis­tri­bu­t­ed Com­pu­ting, bereits. Die ers­ten Tage sah es ganz gut aus für unser Team, die Titel­ver­tei­di­gung schien ein mach­ba­res Unter­fan­gen zu sein. Nun jedoch, wo inzwi­schen alle zum Wett­be­werb zäh­len­den Pro­jek­te bekannt gege­ben wor­den sind, dürf­te es eine ganz har­te Nuss wer­den. Ein wenig Hil­fe könn­te unser Team schon ganz gut gebrau­chen. (…) Wei­ter­le­sen »

BOINC Pentathlon 2022 in vollem Gange

Seit dem 5. Mai läuft der BOINC-Pent­ath­lon 2022 im Dis­tri­bu­t­ed Com­pu­ting, bei dem auch Pla­net 3DNow! mit dabei ist – als Titel­ver­tei­di­ger. Bis­her lief es sehr gut für unser Team: beim Hin­der­nis­lauf, der Nach­fol­ge-Dis­zi­plin für den bis­he­ri­gen Mara­thon, lie­gen wir deut­lich in Füh­rung. Selbst die von eini­gen Mit­be­wer­bern exak­ter getim­ten Bun­ker­wür­fe an den “Hin­der­nis-Tagen”, an denen es Bonus­punk­te gibt für zurück­ge­sand­te WUs, konn­ten unser Team bis­her nicht auf­hal­ten. (…) Wei­ter­le­sen »

Pentathlon 2022 gestartet — Planet 3DNow! in Front, aber auf der Hut

Heu­te Nacht ist der 13. Pent­ath­lon seit Bestehen gestar­tet, bei dem in die­sem Jahr 26 Teams aus aller Welt im Dis­tri­bu­t­ed Com­pu­ting mit­ein­an­der in den Wett­streit gehen. Aktu­ell läuft die ers­te Dis­zi­plin, der neu ein­ge­führ­te Hin­der­nis­lauf, der vom ers­ten bis zum letz­ten Tag in 2 Wochen durch­läuft und den alt­ehr­wür­di­gen Mara­thon beerbt. Bis­her sieht es für Pla­net 3DNow! sehr gut aus, wir ste­hen auf Platz 1. Aller­dings muss das Team auf der Hut sein, denn anders als der Mara­thon, der gleich­för­mig ein­fach durch­lief, hält der Hin­der­nis­lauf ein paar Über­ra­schun­gen bereit. (…) Wei­ter­le­sen »

Pentathlon 2022: Bekanntgabe des ersten Projekts (Update)

Offi­zi­ell los geht der Pent­ath­lon 2022 erst am 05.05. um 2:00 Uhr MESZ. Heu­te Nacht jedoch, am 02.05. um 2:00 Uhr, wird das ers­te Pro­jekt bekannt­ge­ge­ben. Das wird der Hin­der­nis­lauf sein, eine Abwand­lung des Pro­jekts Mara­thon aus den letz­ten Jah­ren. Bis­her war der Mara­thon qua­si das Grund­rau­schen, die Dis­zi­plin, bei der man sei­nen Rech­ner am ers­te Tag ein- und am letz­ten Tag wie­der aus­schal­ten konn­te. Tak­ti­sche Fines­se war hier eher nicht gefragt, pure Rechen­leis­tung dafür umso mehr. Für die­ses Jahr hat sich der Aus­rich­ter daher etwas über­legt, wie man den Mara­thon etwas abwechs­lungs­rei­cher gestal­ten könn­te. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Ryzen 7 5800X3D ab heute für knapp 500 EUR verfügbar

Seit Mai letz­ten Jah­res war die Tech­nik des 3D-V-Cache ange­kün­digt, zwi­schen­zeit­lich mal anhand eines Ryzen‑9–5900-Prototypen gezeigt und wäh­rend­des­sen im Ser­ver­seg­ment als Milan‑X schon ein­ge­führt. Bereits für Ende 2021 als Kon­ter für den Intel Alder Lake erwar­tet, fehl­te immer noch das Pen­dant für den Desk­top. (…) Wei­ter­le­sen »

Die neuen Ryzen 5000 sind da

Wie ange­kün­digt hat AMD gestern eini­ge neue Ryzen-5000-Model­le auf den Markt gebracht. Es han­delt sich dabei nach wie vor um Zen-3-Tech­no­lo­gie in 7 nm, im Prin­zip also um bekann­te Tech­nik. Aller­dings muss­te AMD han­deln, da man ins­be­son­de­re im unte­ren Markt­seg­ment kaum noch kon­kur­renz­fä­hi­ge Gegen­spie­ler zu den Intel Alder-Lake-Pro­zes­so­ren hat­te. (…) Wei­ter­le­sen »

Geekbench bestätigt 1 MB L2-Cache für Zen 4 – Marktstart schon im Sommer?

Vor kur­zem hat AMD mit Milan‑X und dem Desk­top-Pen­dant Ryzen 7 5800X3D die jüngs­ten Aus­bau­stu­fen der Zen-3-Archi­tek­tur vor­ge­stellt, die bei­de mit dem sta­cked 3D-V-Cache die letz­ten Reser­ven aus dem Design her­aus­kit­zeln sol­len. Am Hori­zont wirft jedoch bereits die kom­men­de Zen-4-Archi­tek­tur ers­te Schat­ten vor­aus. Es gab schon etli­che offi­zi­el­le und inof­fi­zi­el­le Infor­ma­tio­nen dazu. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD stellt offiziell sieben neue Ryzen-Prozessoren vor

Die Spat­zen pfif­fen es bereits von den Dächern, nun hat AMD die Kat­ze aus dem Sack gelas­sen. Das Ryzen-Por­t­­fo­­lio wird um sie­ben Pro­zes­so­ren erwei­tert. Inter­es­sant ist, dass es sich dabei um völ­lig unter­schied­li­che CPU-Fami­­li­en han­delt. Zum einen wird am 20. April 2022 der AMD Ryzen 7 5800X3D erschei­nen, ein Ach­t­­kern-Pro­­­zes­­sor mit zusätz­lich auf­ge­schnall­tem sta­cked 3D-V-Cache, (…) Wei­ter­le­sen »

Mit AGESA 1.2.0.7 erhalten auch alte 300er Mainboards neuesten CPU-Support

AMD hat kürz­lich ein Pro­blem bei der Nut­zung von fTPM ein­ge­räumt, eine Funk­ti­on, die not­wen­dig ist für den spe­zi­fi­ka­ti­ons­ge­rech­ten Betrieb von Win­dows 11. AMD hat ange­kün­digt, das Pro­blem mit AGE­SA-Ver­si­on 1207 aus der Welt schaf­fen zu wol­len. Da das Pro­blem alle Ryzen-Pro­zes­so­ren betrifft, muss AMD das Update flä­chen­de­ckend aus­rol­len. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD will das Problem mit Aussetzern bei aktiviertem fTPM angehen

Zur Markt­ein­füh­rung von Win­dows 11 war für AMD sicher­lich nicht lang­wei­lig. Zuerst plag­ten Ryzen-Sys­te­me arge Per­for­mance-Pro­ble­me im Umfeld des L3-Caches unter Win­dows 11, dann gab es Pro­ble­me mit dem Sche­du­ler, der unter Win­dows 11 plötz­lich nicht mehr die schnells­ten Ker­ne der CPU kor­rekt iden­ti­fi­zie­ren und nut­zen konn­te – dazu hat­ten wir aus­führ­li­che News, sie­he am Ende der Mel­dung – und dann gab es auch noch die­ses merk­wür­di­ge Pro­blem bei akti­vier­tem fTPM. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Ryzen — Fallende Preise und neue Modelle

Noch Anfang 2021 war die Lie­fer­si­tua­ti­on bei den AMD-Ryzen-Pro­zes­so­ren ange­spannt; nicht ganz so schlimm wie bei den Gra­fik­kar­ten, den­noch lagen die Stra­ßen­prei­se auch hier meist über den unver­bind­li­chen Preis­emp­feh­lun­gen und bei der Lie­fer­bar­keit gab es “Block­ab­fer­ti­gung”. Zum Glück sind die­se Zei­ten vor­bei, die Ryzen-Pro­zes­so­ren sind gut lie­fer­bar und lie­gen mitt­ler­wei­le auch deut­lich unter der UVP. Klar ist, dass AMD auf die wie­der­erstark­te Kon­kur­renz in Form der Intel-Alder-Lake-Arma­da reagie­ren muss. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Athlon Gold PRO 4150GE für OEM-Systeme

Der güns­tigs­te ver­füg­ba­re AMD-Pro­zes­sor mit aktu­el­ler Tech­no­lo­gie ist der Ryzen 5 5600G. Doch der kos­tet an die 250 EUR und damit zu viel für güns­ti­ge Office-PCs. Die Ath­lons, die noch auf Zen-1-Basis grün­den, sind schon seit Mona­ten kaum noch zu bekom­men und ent­spre­chend teu­er. Damit hat Intel mit sei­nen Cele­rons, Pen­ti­ums und Core i3 auf Alder-Lake-Basis im Bereich 50–200 EUR kei­ne Kon­kur­renz. AMD muss sich etwas ein­fal­len las­sen. (…) Wei­ter­le­sen »

Kommt Zen 4 doch schon früher als gedacht im 3. Quartal?

Vor ein paar Wochen anläss­lich der CES 2022 hat­te AMD ein recht gro­ßes Fens­ter für die Vor­stel­lung oder Markt­ein­füh­rung – was ja nicht das­sel­be sein muss – der Zen-4-CPU Rapha­el genannt: das zwei­te Halb­jahr 2022 soll es wer­den. Die Gerüch­te­kü­che bei Zen 4 eher von einer spä­ten Markt­ein­füh­rung aus, da die Umstän­de aktu­ell nicht ide­al sind dafür. Nun jedoch sind Spe­ku­la­tio­nen auf­ge­taucht, wonach es even­tu­ell doch schnel­ler gehen könn­te. (…) Wei­ter­le­sen »

Neuer Ryzen 7 5800X B2-Stepping ist im Handel

Heu­te hat ein frisch im deut­schen Online-Han­del gekauf­ter Pro­zes­sor den Weg in mei­ne Hän­de gefun­den. Es han­delt sich dabei um einen AMD Ryzen 7 5800X und wer einen genau­en Blick auf den Screen­shot wirft, wird fest­stel­len, dass CPU‑Z die Revi­si­on des Pro­zes­sors noch nicht kennt. Das ist also ein Exem­plar mit dem omi­nö­sen neu­en B2-Step­ping. (…) Wei­ter­le­sen »

ASUS rollt Beta-BIOS-Versionen mit AGESA V2 PI 1.2.0.6b aus

Am gest­ri­gen Abend hat ASUS begon­nen für eini­ge sei­ner AM4-Main­boards neue BIOS-Ver­sio­nen aus­zu­rol­len. Sie sind als Beta gekenn­zeich­net, tun sich jedoch durch ihre brand­neue AGE­SA-Ver­si­on V2 PI 1.2.0.6b her­vor. Wei­te­re Details sind in den Release-Notes nicht ent­hal­ten (…) Wei­ter­le­sen »