Silber f체r Planet 3DNow! beim BOINC Pentathlon 2022 (Update)

Zwei Wochen Wett짯kampf im Dis짯tri짯bu짯ted Com짯pu짯ting, fast drei wenn man den Vor짯lauf mit짯z채hlt, sind zuen짯de, der BOINC Pent짯ath짯lon 2022 hat sei짯ne Gewin짯ner. Ganz oben auf dem Trepp짯chen der Gesamt짯wer짯tung steht in die짯sem Jahr das TeAm Anand짯Tech (TAAT), das sich domi짯nant wie sel짯ten ein Team zuvor Gold in allen Ein짯zel짯dis짯zi짯pli짯nen geholt und damit 500 von 500 m철g짯li짯chen Punk짯ten erzielt hat. Daf체r herz짯li짯chen Gl체ck짯wunsch. Unser Team lan짯de짯te am Ende auf Platz 2 und konn짯te die Sil짯ber-Medail짯le in Emp짯fang neh짯men. Auch daf체r Gl체ck짯wunsch ans Team f체r das har짯te Enga짯ge짯ment, auch wenn es am Ende nicht ganz gereicht hat zur Titel짯ver짯tei짯di짯gung. Bron짯ze geht an The Scot짯tish Boinc Team (TSBT).

In der R체ck짯schau kann unser Team mit Platz 2 zufrie짯den sein. Dass wir bei짯spiels짯wei짯se im Quer짯feld짯ein unter Prime짯grid Zwei짯ter gewor짯den sind, bei einem Pro짯jekt, das NVI짯DIA-Gra짯fik짯kar짯ten mas짯siv bevor짯zugt, darf als Erfolg gewer짯tet wer짯den. Auch das Speer짯wer짯fen h채t짯ten wir wohl kaum bes짯ser hin짯brin짯gen k철n짯nen. Am Ende fehl짯te uns schlicht짯weg die Power, um grund짯s채tz짯lich wei짯ter 쐗er짯fen zu k철n짯nen. TAAT hat짯te uns beim ers짯ten Durch짯gang unter짯sch채tzt und zu kurz gewor짯fen. Den짯noch hat짯ten sie genug Leis짯tung, um ins짯ge짯samt vier Mal zu wer짯fen und drei davon wie vom Regle짯ment vor짯ge짯se짯hen 체ber unse짯re Wei짯te zu brin짯gen. Und wenn sie gemusst h채t짯ten, h채t짯ten sie es wohl auch noch wei짯ter geschafft, also alles gut mit Platz 2 im Speerwerfen.

Auch den Stadt짯lauf mit unse짯rer 쏬ieb짯lings짯dis짯zi짯plin Einstein@home haben wir ordent짯lich zuen짯de gebracht, auch hier auf Platz 2, irgend짯wo im Nie짯mands짯land zwi짯schen TAAT und TSBT. Letz짯tes Jahr hat짯ten wir die짯ses Pro짯jekt noch gewon짯nen, doch in der Zwi짯schen짯zeit wur짯de ein opti짯mier짯ter OpenCL2.0멌lient her짯aus짯ge짯bracht, der NVI짯DIA-Gra짯fik짯kar짯ten auf Augen짯h철짯he mit den AMD-Kar짯ten gebracht hat, sodass eine der letz짯ten AMD-Bas짯tio짯nen im Dis짯tri짯bu짯ted Com짯pu짯ting f체r die짯ses Jahr gefal짯len ist. Inso짯fern ist auch hier Platz 2 ordentlich.

Wenn wir uns 체ber짯haupt irgend짯wo einen 쏺or짯wurf machen k철n짯nen, wom철g짯lich nicht das Maxi짯mum her짯aus짯ge짯holt zu haben, dann beim Sprint. Die Dis짯zi짯plin geht nur 3 Tage lang und wir haben zu lan짯ge gebraucht, Rechen짯leis짯tung dar짯auf umzu짯zie짯hen. Als wir einen hal짯ben Tag vor Schluss ver짯sucht haben, noch zu ret짯ten was zu ret짯ten ist, war es zu sp채t. Schon in den letz짯ten Jah짯ren taten wir uns beim Sprint schwer es ist 6 Jah짯re her, dass wir einen Sprint gewon짯nen haben wobei es auf짯grund unse짯rer Team짯struk짯tur mit vie짯len Frei짯wil짯li짯gen, die Power bei짯steu짯ern, nat체r짯lich schwie짯ri짯ger ist, Rechen짯leis짯tung punkt짯ge짯nau zu plat짯zie짯ren, als bei Teams, bei denen der Gro횩짯teil der Rechen짯leis짯tung von Weni짯gen kommt. Aber gera짯de das macht unser Team ja aus und unse짯re Foren-Threads so unter짯halt짯sam. Viel짯leicht neh짯men wir uns den Sprint f체r n채chs짯tes Jahr zur Opti짯mie짯rung vor, nach짯dem wir unse짯re ehe짯ma짯li짯ge 쏛ngst-Dis짯zi짯plin Speer짯wer짯fen mitt짯ler짯wei짯le im Griff haben.

Ungl체ck짯lich ist der zwei짯te Platz bei der Dis짯zi짯plin Hin짯der짯nis짯lauf unter Universe@home. Hier hat짯ten wir 체ber die Lauf짯zeit mehr Power in die Waag짯scha짯le gewor짯fen als unse짯re Mit짯be짯wer짯ber und w채re die Dis짯zi짯plin so gewer짯tet wor짯den wie der bis짯he짯ri짯ge Mara짯thon, h채t짯ten wir das Ding gewon짯nen. Durch die Ein짯f체h짯rung von Bonus짯ta짯gen, an denen es +200%, +150% und +100% auf die an die짯sem Tag gemel짯de짯ten Ergeb짯nis짯se gab, ist uns der Sieg durch die Fin짯ger geglit짯ten. Auch hier tun sich die Teams, bei denen viel Rechen짯leis짯tung von weni짯gen Teil짯neh짯mern kommt, nat체r짯lich leich짯ter, Ergeb짯nis짯se zur체ck짯zu짯hal짯ten und erst an den Bonus짯ta짯gen zu mel짯den. Trotz짯dem war es ein span짯nen짯des Ren짯nen bis zum Schluss gegen TAAT.

Wenn es etwas aus짯zu짯set짯zen gab am dies짯j채h짯ri짯gen Pent짯ath짯lon, dann die man짯gel짯haf짯te Erreich짯bar짯keit der Ser짯ver eini짯ger Pro짯jek짯te. Von Universe@home war man es bereits aus den letz짯ten Jah짯ren gewohnt, durch die Umstel짯lung der Dis짯zi짯plin Mara짯thon mit gleich짯m채짯횩ig ver짯teil짯ter Rechen짯leis짯tung auf den Hin짯der짯nis짯lauf mit punk짯tu짯el짯ler R체ck짯mel짯dung der Ergeb짯nis짯se wur짯de das Pro짯blem mit die짯sem Ser짯ver noch mas짯siv ver짯sch채rft. Obwohl der Pent짯ath짯lon seit heu짯te Nacht 2 Uhr MESZ zuen짯de ist, konn짯ten eini짯ge Team-Mit짯glie짯der noch immer nicht alle Ergeb짯nis짯se hoch짯la짯den. Das ist w채h짯rend eines Wett짯kampfs frus짯trie짯rend. Bei Einstein@home waren die anf채ng짯li짯chen Ser짯ver-Pro짯ble짯me nicht Pent짯ath짯lon-geschul짯det, son짯dern offen짯bar auf짯grund einer Fehl짯kon짯fi짯gu짯ra짯ti짯on des Web짯ser짯vers haus짯ge짯macht. Am Ende lief er so zuver짯l채s짯sig wie man es aus fr체짯he짯ren Jah짯ren gewohnt war. Erstaun짯lich fl체s짯sig lief auch der Ser짯ver von SRBa짯se, der angeb짯lich in einer VM auf einem Pri짯vat-PC behei짯ma짯tet ist. Ange짯sichts der fast durch짯ge짯hend opti짯ma짯len Erreich짯bar짯keit, kann man das kaum glauben.

Die Medail짯len f체r die Ein짯zel짯dis짯zi짯pli짯nen wur짯den vom Ver짯an짯stal짯ter SETI.Germany (SG) bereits ver짯lie짯hen. An die짯ser Stel짯le auch ein herz짯li짯ches Dan짯ke짯sch철n an SG, die sich jedes Jahr die M체he machen, den Pent짯ath짯lon zu organisieren.

Quer짯feld짯ein (Prime짯grid): Platz 2

Speer짯wer짯fen (Numberfields@home): Platz 2

Stadt짯lauf (Einstein@home): Platz 2

Hin짯der짯nis짯lauf (Universe@home): Platz 2

Sprint (SRBa짯se): Platz 4
kei짯ne Medaille  

Update
Gesamt짯wer짯tung: Platz 2

Wer Gefal짯len gefun짯den hat an die짯sem Wett짯kampf, dem Team짯spi짯rit und den end짯lo짯sen Threads im Forum, der Pent짯ath짯lon ein짯mal im Jahr ist nicht die ein짯zi짯ge M철g짯lich짯keit, das aus짯zu짯le짯ben. Pla짯net 3DNow! ist bei짯spiels짯wei짯se auch bei For짯mu짯la BOINC invol짯viert, wo an die짯sem Wochen짯en짯de das n채chs짯te Ren짯nen ansteht.

Alle Pent짯ath짯lon-2022-Links im Forum: