Kategorie: Downloads

Donnerstag, 01. Februar 2018

HWiNFO64 v5.72 unterstützt AMD-Chipsätze der Serie 400

Das Hardware-Tool HWiNFO64 (und auch das 32-Bit-Pendant HWiNFO32) ist in einer neuen Version 5.72 erschienen. Unter anderem ist in den zugehörigen Release-Notes zu lesen, dass die Erkennung für die kommenden AMD-Chipsätze der Serie 400 ergänzt wurde, die für die Zen+ Prozessoren mit Codenamen Pinnacle Ridge gedacht sind, die derzeit im neuen 12-nm-Prozess bei GlobalFoundries entstehen. (…) Weiterlesen »

Mittwoch, 24. Januar 2018

TechPowerUp GPU-Z 2.7.0 mit Fixes

Nach nur wenigen Tagen ist abermals eine neue Version des kostenlosen Grafikkarten-Tool GPU-Z von TechPowerUp erschienen. Anscheinend drängte die Zeit, da mit der alten Version der Windows-Shutdown blockiert werden konnte. (…) Weiterlesen »

Donnerstag, 18. Januar 2018

TechPowerUp GPU-Z 2.6.0 mit Fixes für Vega, Raven Ridge und Polaris

Das kostenlose Grafikkarten-Tool GPU-Z von TechPowerUp ist in einer neuen Version erschienen. Mit dem Programm lassen sich viele Informationen über die verbauten Grafikchips anzeigen, u.a. mit Sensoren ausgelesene Daten wie Temperaturen, Taktraten oder Lüfterdrehzahlen. GPU-Z läuft gemäß Hersteller unter Windows ab Windows XP, sowohl unter den 32-Bit- als auch unter den 64-Bit-Versionen. (…) Weiterlesen »

Microsoft bringt kumulatives Update KB4073290 mit AMD-Patch

Im Zuge des Flickens der diversen Sicherheitslücken im Umfeld moderner Out-of-Order-Prozessoren hatte Microsoft Anfang Januar ein Update-Paket namens KB4056892 geschnürt, das einen Teil der Angriffsszenarien Meltdown und Spectre zumindest erschweren soll. Tückisch: einige ältere AMD-Systeme mit Athlon 64 oder Turion 64 CPUs booteten nach der Installation nicht mehr, verhedderten sich stattdessen in einer Bluescreen-Endlosschleife. (…) Weiterlesen »

Dienstag, 09. Januar 2018

Microsoft zieht Meltdown-Patch für AMD-Systeme zurück

Obwohl AMD beteuert, von Meltdown aufgrund von Architekturunterschieden zu Intel nicht betroffen zu sein, wurde der Fix von Microsoft auch an AMD-User verteilt. Doch anscheinend war der Patch mit zu heißer Nadel gestrickt, denn nun berichten einige AMD-User, dass der PC nach Installation des Updates nicht mehr startet und sich stattdessen in einer Bluescreen-Schleife verheddert. (…) Weiterlesen »

Dienstag, 12. Dezember 2017

HWiNFO64 v5.70 mit Support für AMD Pinnacle Ridge

Das Hardware-Tool HWiNFO64 (und auch das 32-Bit-Pendant HWiNFO32) ist in einer neuen Version 5.70 erschienen. Unter anderem ist in den zugehörigen Release-Notes zu lesen, dass die Erkennung für die kommenden Zen+ Prozessoren mit Codenamen Pinnacle Ridge ergänzt wurde, die voraussichtlich im neuen 12-nm-Prozess bei GlobalFoundries entstehen werden. (…) Weiterlesen »

Montag, 27. November 2017

AIDA64 v5.95 mit Support für AMD X399 und Vega

Bei AIDA64 (ehemals Everest) bleibt die Entwicklung nicht stehen: Das Tool bietet nun optimierte Erkennung für AMD X399 und Vega, sowie offiziellen Support für das Windows 10 „Fall Creators Update” alias v1709 sowie das zugehörige Grafiktreibermodell WDDM 2.3. (…) Weiterlesen »

Mittwoch, 08. November 2017

TechPowerUp GPU-Z 2.5.0 mit Vega-Fixes

Das kostenlose Grafikkarten-Tool GPU-Z von TechPowerUp ist in einer neuen Version erschienen. Mit dem Programm lassen sich viele Informationen über die verbauten Grafikchips anzeigen, u.a. mit Sensoren ausgelesene Daten wie Temperaturen, Taktraten oder Lüfterdrehzahlen. (…) Weiterlesen »

Freitag, 23. Juni 2017

PCMark 10 veröffentlicht

Die Benchmarkanwendungen von Futuremark gehören zu jedem Hardwaretest der letzten Jahre. Auch die Hardwarekäufer nutzen den Test gerne, um diese zu prüfen. Die letzte Hauptversion des PCMarks gehört schon zu den älteren Eisen; sie kam 2013 auf den Markt, damals das erste Mal mit der Implementierung von MS Office, so man denn eine gültige Lizenz hierfür besaß. Mit der neuen Version kommen weitere Realanwendungen hinzu. (…) Weiterlesen »

Dienstag, 20. Juni 2017

AIDA64 v5.92 mit verbessertem Ryzen-Support

Bei AIDA64 (ehemals Everest) bleibt die Entwicklung nicht stehen: Das Tool bietet nun optimierte Benchmarks für Intels Kaby Lake X und Skylake X. Ebenfalls steht ein verbesserter Ryzen-Support auf dem Papier sowie die Erkennung neuer Grafikkarten. (…) Weiterlesen »

Freitag, 26. Mai 2017

TechPowerUp GPU-Z 2.1.0

Das kostenlose Grafikkarten-Tool GPU-Z von TechPowerUp ist in einer neuen Version erschienen. Mit dem Programm lassen sich viele Informationen über die verbauten Grafikchips anzeigen, u.a. mit Sensoren ausgelesene Daten wie Temperaturen, Taktraten oder Lüfterdrehzahlen. GPU-Z läuft gemäß Hersteller unter Windows ab Windows XP, sowohl unter den 32-Bit- als auch unter den 64-Bit-Versionen. (…) Weiterlesen »

Dienstag, 11. April 2017

AMD Ryzen Master 1.0.1

Wie angekündigt wurde heute zur Markteinführung des AMD Ryzen 5 auch die Tuning-Software AMD Ryzen Master auf eine neue Version 1.0.1 aktualisiert. Damit lassen sich im Windows-Betrieb nicht nur die aktuellen Werte zu CPU-Taktraten, Speicherfrequenz, -Timings und Temperatur auslesen. (…) Weiterlesen »

Freitag, 17. März 2017

TechPowerUp GPU-Z 1.18.0

Das kostenlose Grafikkarten-Tool GPU-Z von TechPowerUp ist in einer neuen Version erschienen, der zweiten des Jahres 2017, wovon 1.18.0 die aktuelle darstellt. Mit dem Programm lassen sich viele Informationen über die verbauten Grafikchips anzeigen, u.a. mit Sensoren ausgelesene Daten wie Temperaturen, Taktraten oder Lüfterdrehzahlen. (…) Weiterlesen »

Donnerstag, 16. März 2017

Neues BIOS für ASUS Crosshair VI Hero ohne zerstörerischen Bug

Wir hatten Glück bei der Ausarbeitung unseres Ryzen-Reviews – von der kurzen Vorlaufzeit und dem fehlgeleiteten DHL-Paket mal abgesehen (andere Geschichte) – denn wir hatten aus dem Review-Pool von AMD bestehend aus ASUS-, MSI- und Gigabyte-Mainboards letzteres zur Verfügung gestellt bekommen. Dort fehlten anfangs wichtige Features, doch wir wurden von zeitraubenden Kämpfen verschont. (…) Weiterlesen »

Montag, 20. Februar 2017

CPUID CPU-Z 1.78.3 mit Support für AMD Ryzen

Das Programm CPU-Z liefert alle erdenklichen Informationen über die im System verbaute CPU. Zusätzlich lassen sich Informationen über Mainboard, Grafikkarte und RAM auslesen. Die integrierte Validierung ermöglicht es, OC-Ergebnisse durch das Programm bestätigen zu lassen. Das aktuelle Release ist ein kleiner Fix für die Unterstützung der kommenden Ryzen-Prozessoren, was insbesondere für die (und unsere) Reviews der neuen Plattform wichtig werden wird. (…) Weiterlesen »