Archiv des Autors: pipin

Montag, 09. Dezember 2019

AMD will zurück zu 26 Prozent Marktanteil bei Servern

Im Rah­men der UBS Glo­bal Tech­no­lo­gy Con­fe­rence hat Ruth Cot­ter — Seni­or Vice Pre­si­dent World­wi­de Mar­ke­ting, Human Resour­ces und Inves­tor Rela­ti­ons bei AMD — Fra­gen beant­wor­tet und dabei unter ande­rem ange­deu­tet, dass es das Ziel von AMD ist, wie damals beim Opte­ron einen Markt­an­teil von 26 Pro­zent bei den Ser­vern zu errei­chen. (…) Wei­ter­le­sen »

TechPowerUp GPU‑Z 2.28.0

Das kos­ten­lo­se Gra­fik­kar­ten-Tool GPU‑Z von Tech­Power­Up ist in einer neu­en Ver­si­on erschie­nen. Mit dem Pro­gramm las­sen sich vie­le Infor­ma­tio­nen über die ver­bau­ten Gra­fik­chips anzei­gen, unter ande­rem mit Sen­so­ren aus­ge­le­se­ne Daten wie Tem­pe­ra­tu­ren, Takt­ra­ten oder Lüf­ter­dreh­zah­len. GPU‑Z läuft gemäß Her­stel­ler unter Win­dows ab Win­dows XP, sowohl unter den 32-Bit- als auch unter den 64-Bit-Ver­sio­nen.

(…) Wei­ter­le­sen »

Sonntag, 08. Dezember 2019

Distributed Computing: SETI@Home — Lasst uns Intel einholen (08.12.)

Nach­dem uns das dies­jäh­ri­ge SETI@Home-Wow!-Event in rela­ti­ve Schlag­di­stanz zum Team der Intel Cor­po­ra­ti­on gebracht hat, gab es im Forum den Vor­schlag ein inof­fi­zi­el­les Jah­res­end-Race bei SETI@Home zu ver­an­stal­ten und dar­aus kann man ja auch ein offi­zi­el­les Jah­res­end-Race machen. Des­we­gen rufen wir alle User auf ihre CPU-Ker­ne oder Gra­fik­kar­ten aus zu packen und unser Team beim Dis­tri­bu­t­ed Com­pu­ting Pro­jekt SETI@Home zu unter­stüt­zen. Der Rück­stand beträgt bereits weni­ger als 80 Mil­lio­nen Punk­te. (…) Wei­ter­le­sen »

Sonntagsumfrage: Arbeitsspeicher soll teurer werden — Reagierst du?

Einem Bericht von Au-Ja.de das Arbeits­spei­cher immer bil­li­ger wird folg­te nur zwei Tage spä­ter die Spe­ku­la­ti­on bei Com­pu­ter­Ba­se über einen zu erwar­ten­den Anstieg bei den Prei­sen von 30 Pro­zent im nächs­ten Jahr. In unse­rer Sonn­tags­um­fra­ge wol­len wir des­halb wis­sen, wie du dar­auf reagierst.

Zur Umfra­ge: Arbeits­spei­cher soll teu­rer wer­den — Reagierst du?

(…) Wei­ter­le­sen »

AMD leakt Info und Feature zur Radeon Software Adrenalin 2020 Edition

Einem auf­merk­sa­men User auf red­dit ist auf­ge­fal­len, dass AMD wohl unab­sicht­lich in der Rade­on Soft­ware bereits Wer­bung für die kom­men­de Rade­on Soft­ware Adre­na­lin 2020 Edi­ti­on ver­öf­fent­licht und für den jähr­li­chen Trei­ber mit his­to­risch sehr vie­len neu­en Funk­tio­nen und Ver­bes­se­run­gen mit Rade­on Boost das ers­te Fea­ture schon benannt hat. (…) Wei­ter­le­sen »

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Samstag, 07. Dezember 2019

Intel: Haswell (22 nm) statt Cascade Lake‑X (14 nm++)

Nach­dem Intel mit den Cas­ca­de Lake‑X Model­len einen klas­si­schen Paper­launch hin­ge­legt hat, da bis­lang noch kei­ner in Deutsch­land ver­kauft wur­de, geschwei­ge denn ein Lie­fer­ter­min fest­steht, über­rascht Intel nun mit der Abkün­di­gung einer Abkün­di­gung. In einer “Pro­duct Chan­ge Noti­fi­ca­ti­on” gibt man näm­lich bekannt, dass der Pen­ti­um G3420 — ein Pro­zes­sor der Has­well-Genera­ti­on aus 2013 und in 22-nm pro­du­ziert — nun noch bis Ende Mai 2020 erhält­lich sein wird. (…) Wei­ter­le­sen »

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Freitag, 06. Dezember 2019

PowerToys v0.14.1

Erst­mals für Win­dows 95 ver­öf­fent­lich­te Micro­soft eine Samm­lung von kos­ten­lo­sen Hilfs­pro­gram­men unter dem Namen PowerT­oys, zu der auch das bekann­te Twea­kUI gehör­te. Für Win­dows 10 wur­de nun ein Open-Source-Pro­jekt ins Leben geru­fen, das die PowerT­oys wie­der­be­le­ben soll. Gestar­tet war das Pro­jekt mit den Tools Fan­cy­Zo­nes und Short­cut Gui­de. Die ers­ten bei­den Tools, sowie wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu dem Pro­jekt wur­den in einem Blog-Post bei Micro­soft vor­ge­stellt. (…) Wei­ter­le­sen »

WinSCP 5.15.9

Die Open-Source-Soft­ware Win­SCP von Mar­tin Pri­kryl ist ein SFTP‑, FTP‑, Web­DAV- und S3-Cli­ent für Win­dows, der auch das alte SCP-Pro­to­koll unter­stützt. Die Free­ware bie­tet einen geschütz­ten Daten- und Datei­trans­fer zwi­schen ver­schie­de­nen Rech­nern und ermög­licht die Nut­zung ver­schlüs­sel­ter “Tun­nel”. (…) Wei­ter­le­sen »

Notepad++ 7.8.2

Note­pad++ ist ein frei­er Text­edi­tor für Win­dows, der unter ande­rem die Syn­tax gän­gi­ger Pro­gram­mier­spra­chen her­vor­hebt und gegen­über dem Win­dows-Ori­gi­nal eini­ge Zusatz­funk­tio­nen bie­tet. Des wei­te­ren kön­nen Plugins instal­liert wer­den, die den Funk­ti­ons­um­fang zusätz­lich erwei­tern. (…) Wei­ter­le­sen »

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Donnerstag, 05. Dezember 2019

AMD Ryzen 9 3900X und 3950X wieder teilweise verfügbar

Knapp fünf Mona­te nach­dem die AMD-Pro­zes­so­ren der drit­ten Genera­ti­on Ryzen (Zen 2 : AMD Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X im Test) in den Ver­kauf gelang­ten und 10 Tage nach dem Start des Ryzen 9 3950X scheint aktu­ell wie­der Nach­schub bei den Händ­lern ein­ge­trof­fen zu sein, denn Ryzen 9 3950X und Ryzen 9 3900X sind wie­der bei meh­re­ren Händ­lern auf Lager. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Radeon RX 5500 XT für 200 Euro?

Ers­te Lis­tun­gen der Rade­on RX 5500 XT mit 8 GB Gra­fik­spei­cher in Chi­na schei­nen die Prei­se für die Gra­fik­kar­ten zu zei­gen. Bei 1.499 Yuan (192 Euro) und einer etwas gerin­ge­ren Mehr­wert­steu­er als in Deutsch­land, dürf­te der End­preis bei uns bei etwa 200 Euro lie­gen, was etwas mehr ist, als all­ge­mein erwar­tet wor­den war. Solan­ge AMD nicht wie zuletzt bei der RX 5700 die Prei­se kurz vor dem Start noch ein­mal senkt. (…) Wei­ter­le­sen »

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Mittwoch, 04. Dezember 2019

Distributed Computing: SETI@Home — Lasst uns Intel einholen (04.12.)

Nach­dem uns das dies­jäh­ri­ge SETI@Home-Wow!-Event in rela­ti­ve Schlag­di­stanz zum Team der Intel Cor­po­ra­ti­on gebracht hat, gab es im Forum den Vor­schlag ein inof­fi­zi­el­les Jah­res­end-Race bei SETI@Home zu ver­an­stal­ten und dar­aus kann man ja auch ein offi­zi­el­les Jah­res­end-Race machen. Des­we­gen rufen wir alle User auf ihre CPU-Ker­ne oder Gra­fik­kar­ten aus zu packen und unser Team beim Dis­tri­bu­t­ed Com­pu­ting Pro­jekt SETI@Home zu unter­stüt­zen. Der Rück­stand beträgt momen­tan noch knapp 84 Mil­lio­nen Punk­te. (…) Wei­ter­le­sen »