Schlagwort: ASUS

ASUS Announces AMD EPYC 9004-Powered Rack Servers and Liquid-Cooling Solutions

Over 90%-lower fan power con짯sump짯ti짯on for huge saving on data cen짯ter ope짯ra짯ti짯on Supe짯ri짯or liquid-coo짯짯ling solu짯ti짯ons: Over 90%-lower fan power con짯sump짯ti짯on for huge saving on data-cen짯짯짯ter ope짯ra짯ti짯ons New ther짯mal design: Hard-dri짯짯ve tray design with 44%-wider ven짯ti짯la짯ti짯on holes, plus opti짯mi짯zed lay짯out to mini짯mi짯ze impe짯dance and enhan짯ce air짯flow No. 1 Bench짯mark: World-record-set짯짯ting per짯for짯mance with 24 results on the latest SPEC CPU2017 () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

ASUS stellt das exklusive PBO Enhancement f체r AMD X670- und B650-Mainboards vor

Erweiterte Temperaturkontrolle f체r AMD Ryzen 7000er Prozessoren in der ASUS ROG, TUF Gaming, ProArt- und Prime AM5-Mainboard-Produktreihe.

  • Das PBO Enhance짯ment, das 체ber ein BIOS-Update akti짯viert wird, kann die H철chst짯tem짯pe짯ra짯tu짯ren von AMD Ryzen꽓 7000er Pro짯zes짯so짯ren um bis zu 25 째C senken
  • Die Sen짯kung der Tem짯pe짯ra짯tu짯ren kann die CPU-Leis짯tung in bestimm짯ten Sze짯na짯ri짯en sogar erh철hen
  • Das Update ist f체r das gesam짯te ASUS X670 und B650 Main짯board Lin짯e짯up verf체gbar 

Ratin짯gen, Deutsch짯land, 25. Okto짯ber 2022  ASUS k체n짯dig짯te heu짯te das neue Pre짯cis짯i짯on Boost Over짯dri짯ve (PBO) Enhance짯ment an, eine exklu짯si짯ve Tem짯pe짯ra짯tur짯kon짯troll짯funk짯ti짯on f체r die X670 und B650 Main짯boards, die f체r AMD Ryzen꽓 7000er Pro짯zes짯so짯ren ent짯wi짯ckelt wurden.

Die짯se neu짯es짯ten CPUs ver짯schie짯ben die Gren짯zen der Leis짯tung wei짯ter als je zuvor. Sie nut짯zen dyna짯misch den ver짯f체g짯ba짯ren ther짯mi짯schen Spiel짯raum, um den Benut짯zern h철he짯re Takt짯ra짯ten zu erm철g짯li짯chen. Das bedeu짯tet, dass Benut짯zer m철g짯li짯cher짯wei짯se h철he짯re CPU-Tem짯pe짯ra짯tu짯ren in einem neu짯en AMD Ryzen-betrie짯be짯nen Ger채t sehen, als sie es gewohnt sind. Um den Benut짯zern die Kon짯trol짯le zu geben, bringt ASUS ein BIOS-Update f체r sei짯ne X670- und B650-Main짯boards mit neu짯en Optio짯nen f체r die Fea짯tures des PBO Enhance짯ment her짯aus, die es ein짯fach macht, W채r짯me짯ent짯wick짯lung und Leis짯tung aus짯zu짯glei짯chen. Mit nur weni짯gen Klicks k철n짯nen Benut짯zer die CPU-Tem짯pe짯ra짯tu짯ren dras짯tisch sen짯ken und dabei viel짯leicht sogar die Leis짯tung erh철짯hen und das L체f짯ter짯ge짯r채usch reduzieren.

Um es klar zu sagen: AMD ver짯si짯chert sei짯nen Kun짯den, dass sei짯ne neu짯es짯ten Chips bei den Stan짯dard짯tem짯pe짯ra짯tu짯ren sicher arbei짯ten k철n짯nen. Moder짯ne Pro짯zes짯so짯ren haben selbst auf짯er짯leg짯te Grenz짯wer짯te, die ver짯hin짯dern, dass sie Tem짯pe짯ra짯tu짯ren errei짯chen, die tat짯s채ch짯lich sch채d짯lich sind. Au횩er짯dem wer짯den die Benut짯zer die H철chst짯tem짯pe짯ra짯tu짯ren von 95 째C wahr짯schein짯lich erst dann errei짯chen, wenn sie eine Arbeits짯last initi짯ie짯ren, die alle CPU-Ker짯ne bean짯sprucht. Im all짯t채g짯li짯chen Betrieb, von leich짯ten Arbeits짯las짯ten bis hin zu den meis짯ten Spie짯le짯sit짯zun짯gen, wer짯den Benut짯zer in der Regel viel nied짯ri짯ge짯re CPU-Tem짯pe짯ra짯tu짯ren fest짯stel짯len. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

ASUS ROG Strix X670E멐 Gaming WiFi

F체nf짯ein짯halb Jah짯re nach dem Launch von Ryzen gibt es wie짯der jede Men짯ge Neue짯run짯gen: Der neue Sockel AM5 mit der Abkehr von PGA/ZIF hin zu LGA, DDR5-Sup짯port, PCIe5.0멪nterst체tzung, neue Chip짯s채t짯ze und mit Zen4 aka Rapha짯el eine wei짯te짯re Aus짯bau짯stu짯fe von Zen erge짯ben in Sum짯me eine bemer짯kens짯wert lan짯ge Lis짯te von Ver채nderungen.

Unser lang짯j채h짯ri짯ger Part짯ner ASUS hat uns kurz nach dem AM5-Launch ein ASUS ROG Strix X670E멐 Gam짯ing WiFi zur Ver짯f체짯gung gestellt, wel짯chem wir in den letz짯ten Tagen aus짯f체hr짯lich auf den Zahn gef체hlt haben.

Viel Ver짯gn체짯gen beim Lesen! () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

ASUS AIO-K체hler werden kompatibel zu AMD AM5 Mainboards

Die All-In-One-K체h짯lun짯gen ROG Ryu짯jin, Ryuo und Strix LC unter짯st체t짯zen mit dem neu짯en AM5-Mon짯ta짯ge-Kit den kom짯men짯den AMD-CPU-Sockel, w채h짯rend TUF Gam짯ing LC-K체h짯ler bereits jetzt kom짯pa짯ti짯bel sind

Ratin짯gen, Deutsch짯land, 20. Juni 2022  ASUS gibt heu짯te bekannt, dass aus짯ge짯w채hl짯te All-in-One-K체h짯ler (AIO) voll짯st채n짯dig mit dem AM5-Sockel (LGA 1718) kom짯pa짯ti짯bel sind, der f체r AMD-CPUs der n채chs짯ten Gene짯ra짯ti짯on ent짯wi짯ckelt wur짯de. Die ROG Ryujin, Ryuo- und Strix-LC-K체h짯ler wer짯den mit짯hil짯fe eines neu짯en AM5-Mon짯ta짯ge짯kits* umge짯r체s짯tet, w채h짯rend die TUF Gam짯ing-LC-K체h짯ler mit den bestehen짯den Kits ver짯wen짯det wer짯den k철n짯nen. Eine Lis짯te der kom짯pa짯ti짯blen ASUS-K체h짯ler fin짯den Sie in der fol짯gen짯den Tabel짯le. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

ASUS Republic of Gamers zeigt erstmals das ROG Crosshair X670E Extreme Mainboard

Das Flagg짯schiff-Main짯board f체r die neue AMD AM5-Platt짯form mit zwei PCI Express 5.0 Steck짯pl채t짯zen, robus짯ter Strom짯ver짯sor짯gung, DDR5-Unter짯st체t짯zung, USB4, ASUS Q멏esign und vie짯lem mehr

 

  • Kon짯zi짯piert, um mit der neu짯es짯ten hoch짯ka짯r채짯ti짯gen Tech짯no짯lo짯gie, erst짯klas짯si짯ger 횥ber짯tak짯tung und einem neu짯en Ani짯Me Matrix꽓 Design f체h짯rend in der neu짯en AM5-횆ra von AMD zu sein
  • Bie짯tet bis zu f체nf M.2 Steck짯pl채t짯ze, zwei PCIe짰 5.0 Erwei짯te짯rungs짯steck짯pl채t짯ze, DDR5, USB4짰, 10 Gb Ether짯net, WiFi 6E und ESS Quad DAC
  • Ein gan짯zes Arse짯nal von Hea짯dern f체r L체f짯ter, Tem짯pe짯ra짯tur짯sen짯so짯ren und K체hl짯mit짯tel짯durch짯fluss짯체ber짯wa짯chung bie짯tet eine ver짯fei짯ner짯te Steue짯rung f체r eine Viel짯zahl von Air짯flow-Set짯ups und Custom-Wasserk체hlungen
  • ASUS Q멏esign erleich짯tert die Instal짯la짯ti짯on, Feh짯ler짯su짯che und Auf짯r체s짯tung von Gra짯fik짯kar짯ten, M.2멛aufwerken und Speichermodulen

 

Ratin짯gen, Deutsch짯land, 23. Mai 2022  ASUS Repu짯blic of Gamers (ROG) hat heu짯te das ROG Cross짯hair X670E Extre짯me ange짯k체n짯digt, ein Flagg짯schiff-Main짯board f체r die lang erwar짯te짯te AM5-Platt짯form von AMD. Mit der PCIe짰 5.0멚onnektivit채t der n채chs짯ten Gene짯ra짯ti짯on, DDR5-RAM und einem mas짯si짯ven Strom짯ver짯sor짯gungs-Sub짯sys짯tem, das eine robus짯te Grund짯la짯ge f체r Over짯clo짯cking bil짯det, bie짯tet die짯ses Next-Gen-Board eine kon짯kur짯renz짯lo짯se Platt짯form f체r alle, die sich an ihr n채chs짯tes Pro짯jekt wagen. Die ASUS Q멏e짯sign-Funk짯tio짯nen ver짯ein짯fa짯chen und opti짯mie짯ren den Zusam짯men짯bau, und eine robus짯te Suite von Tools erm철g짯licht es Enthu짯si짯as짯ten, die Sys짯tem짯leis짯tung zu maxi짯mie짯ren. Zu einem sp채짯te짯ren Zeit짯punkt wird ASUS wei짯te짯re Infor짯ma짯tio짯nen zu den kom짯men짯den AM5-Main짯boards der ROG, ROG Strix, TUF Gaming, Pro짯Art- und ASUS Prime-Fami짯li짯en bekannt geben, doch eines ist jetzt schon sicher: Das ROG Cross짯hair X670E Extre짯me ist dazu bestimmt, eines der begehr짯tes짯ten Boards die짯ser Gene짯ra짯ti짯on zu wer짯den. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

ASUS Server jetzt mit AMD Instinct MI210 Accelerator erh채ltlich Ausgestattet mit Technologien der Exascale-Klasse

ESC8000A-E11 und ESC4000-E11 Ser짯ver mit dem spe짯zi짯ell ent짯wi짯ckel짯ten Beschleu짯ni짯ger lie짯fern her짯aus짯ra짯gen짯de Leis짯tung bei ver짯schie짯de짯nen Workloads in Rechen짯zen짯tren und dar짯체ber hinaus

  • Bereit f체r AMD Instinct MI210: ESC8000A-E11 und ESC4000A-E11 sind zer짯ti짯fi짯zier짯te Ser짯ver f체r den neu짯es짯ten Beschleuniger
  • Acht oder vier GPUs: Fle짯xi짯ble Kon짯fi짯gu짯ra짯tio짯nen, bereit f체r die stei짯gen짯den Anfor짯de짯run짯gen von KI, Ren짯de짯ring- und Virtualisierungsanwendungen
  • Fort짯schritt짯li짯ches GPU-Ser짯ver-Design: Das zukunfts짯wei짯sen짯de K체hl짯sys짯tem des ESC8000A-E11 senkt Kos짯ten und Stromverbrauch

Ratin짯gen, Deutsch짯land, 22. M채rz 2022  ASUS, das f체h짯ren짯de IT-Unter짯neh짯men f체r Ser짯ver짯sys짯te짯me, Ser짯ver-Main짯boards und Work짯sta짯tions, k체n짯digt heu짯te an, dass die ASUS ESC80000A-E11 und ESC4000A-E11 GPU-Ser짯ver den neu짯es짯ten AMD Instinct꽓 MI210-Beschleu짯ni짯ger unter짯st체t짯zen und die Wis짯sen짯schaft in die Lage ver짯set짯zen, die drin짯gends짯ten Her짯aus짯for짯de짯run짯gen der Mensch짯heit anzu짯ge짯hen vom Kli짯ma짯wan짯del bis zur Impfstoffforschung.
Mit den neu짯es짯ten AMD EPYC꽓 Pro짯zes짯so짯ren der 3. Gene짯ra짯ti짯on und den AMD Instinct MI210 (PCIe짰) Beschleu짯ni짯ger짯kar짯ten sind die ESC8000A-E11 und ESC4000A-E11 Ser짯ver in der Lage, das gesam짯te Spek짯trum der AMD Ser짯ver짯tech짯no짯lo짯gien zu nut짯zen, um Spit짯zen짯leis짯tun짯gen f체r KI- und Simu짯la짯ti짯ons짯wor짯kloads vom Edge bis zum Rechen짯zen짯trum und der Cloud zu liefern.

Das fortschrittliche ASUS GPU-Server-Design bietet Wettbewerbsvorteile

Der ESC8000A-E11 im 4HE-Geh채u짯se ist ein Dual-Socket-Ser짯ver, der auf den neu짯es짯ten AMD EPYC-Pro짯zes짯so짯ren der 3. Gene짯ra짯ti짯on basiert und bis zu acht AMD Instinct MI210-Beschleu짯ni짯ger unter짯st체tzt, was ihn ide짯al f체r die Opti짯mie짯rung von KI-Trai짯nings, Ana짯ly짯se- und Machi짯ne-Lear짯ning-Workloads macht. Dar짯체ber hin짯aus erm철g짯licht das fort짯schritt짯li짯che W채r짯me- und K체h짯lungs짯de짯sign mit unab짯h채n짯gi짯gen Luft짯strom짯ka짯n채짯len f체r CPU und GPU eine 채u횩erst effi짯zi짯en짯te W채r짯me짯ab짯lei짯tung. Zu den markt짯f체h짯ren짯den Merk짯ma짯len geh철rt die Unter짯st체t짯zung von bis zu vier red짯un짯dan짯ten 3000 W 80 PLUS짰 Tita짯ni짯um-Netz짯tei짯len. Die짯se Kon짯fi짯gu짯ra짯ti짯on bie짯tet einen Wir짯kungs짯grad von bis zu 96 % und stellt sicher, dass das Sys짯tem von allen Netz짯tei짯len gleich짯m채짯횩ig mit Strom ver짯sorgt wird das maxi짯miert die Effi짯zi짯enz und gew채hr짯leis짯tet einen unter짯bre짯chungs짯frei짯en Betrieb.
ASUS arbei짯tet seit lan짯gem mit AMD zusam짯men, um anwen짯dungs짯op짯ti짯mier짯te Ser짯ver짯l철짯sun짯gen f체r unter짯schied짯li짯che Workloads zu erm철g짯li짯chen. Unser inno짯va짯ti짯ves GPU-Ser짯ver짯de짯sign ver짯schafft uns einen Wett짯be짯werbs짯vor짯teil auf dem Markt und gibt unse짯ren Kun짯den die M철g짯lich짯keit, kom짯ple짯xe Her짯aus짯for짯de짯run짯gen viel schnel짯ler als bis짯her zu l철sen, sagt Robert Chin, Gene짯ral Mana짯ger der ASUS Ser짯ver and Work짯sta짯tion Busi짯ness Unit. 쏻ir wer짯den kon짯ti짯nu짯ier짯lich wei짯te짯re Ser짯ver mit den fort짯schritt짯li짯chen Inno짯va짯tio짯nen von AMD auf den Markt brin짯gen, um die Ent짯wick짯lun짯gen in den Berei짯chen HPC und KI zu beschleunigen.
ASUS bie짯tet au횩er짯dem den ESC4000A-E11 im 2HE-Geh채u짯se an, einen Sin짯gle-Socket-Ser짯ver, der sich f체r den Ein짯satz moder짯ner KI-Trai짯nings짯clus짯ter im gro짯횩en Ma횩짯stab eig짯net und bis zu vier AMD Instinct MI210 Beschleu짯ni짯ger unter짯st체tzt. Sein fle짯xi짯bles Design erm철g짯licht Grafik, Netz짯werk- und Spei짯cher짯er짯wei짯te짯run짯gen und Hard짯ware-Upgrades, ein짯schlie횩짯lich der M철g짯lich짯keit von bis zu elf PCIe 4.0멣teckpl채tzen f체r eine viel짯f채l짯ti짯ge Anwen짯dung, sowie ein leicht zug채ng짯li짯ches Front짯pa짯nel-Design, das vier NVMe-SSD-Lauf짯wer짯ke und eine optio짯na짯le Aus짯wahl an OCP 3.0, einen ASUS Hyper M.2멇dapter oder eine HBA/RAID-Kar짯te 체ber einen PCIe 4.0멣teckplatz bie짯tet. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

ASUS Server nutzen die bahnbrechende Leistung von AMD EPYC Prozessoren der 3. Generation mit AMD 3D V멌ache Technologie

Ein BIOS-Update macht Dual-Socket- und Sin짯gle-Socket-Ser짯ver fit f체r die Inno짯va짯tio짯nen und Tech짯no짯lo짯gien die짯ses neu짯es짯ten leis짯tungs짯star짯ken Pro짯zes짯sors f체r anspruchs짯vol짯le Workloads

  • Bereit f체r AMD EPYC: ASUS Ser짯ver unter짯st체t짯zen AMD EPYC꽓 Pro짯zes짯so짯ren der 3. Gene짯ra짯ti짯on mit AMD 3D V멌ache꽓 Tech짯no짯lo짯gie, ide짯al f체r EDA, CFD- und FEA-Workloads und mehr
  • ASUS ist f체h짯rend in Sachen Leis짯tung: Spit짯zen짯er짯geb짯nis짯se bei SPEC CPU짰 2017 und SPEC짯jbb짰 2015 Bench짯marks fes짯ti짯gen die f체h짯ren짯de Position
  • Kos짯ten짯lo짯se BIOS-Updates: F체r das gesam짯te ASUS Ser짯ver-Port짯fo짯lio sind BIOS-Updates ver짯f체g짯bar, um alle Funk짯tio짯nen des neu짯en Pro짯zes짯sors bereitzustellen

Ratin짯gen, Deutsch짯land, 21. M채rz 2022  ASUS, das f체h짯ren짯de IT-Unter짯neh짯men f체r Ser짯ver짯sys짯te짯me, Ser짯ver-Main짯boards und Work짯sta짯tions, hat heu짯te die Unter짯st체t짯zung der neu짯es짯ten AMD EPYC꽓 Pro짯zes짯so짯ren der 3. Gene짯ra짯ti짯on mit AMD 3D V멌ache꽓 Tech짯no짯lo짯gie in sei짯nen Ser짯ver-Pro짯dukt짯li짯ni짯en ange짯k체n짯digt, um ent짯schei짯den짯de Com짯pu짯ter-Workloads zu beschleu짯ni짯gen und Inno짯va짯tio짯nen in Rechen짯zen짯tren vor짯an짯zu짯trei짯ben. ASUS hat sich zudem als Spit짯zen짯rei짯ter in Sachen Leis짯tung eta짯bliert und belegt der짯zeit den ers짯ten Platz in den SPEC CPU짰 2017 und SPEC짯jbb짰 2015 Bench짯marks auf SPEC.org die Domi짯nanz von ASUS Ser짯vern setzt sich fort. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

ASUS k체ndigt BIOS-Support f체r den AMD Ryzen 7 5800X3D und weitere neue Prozessoren an

ASUS unter짯st체tzt s채mt짯li짯che neu짯en Ryzen-Pro짯zes짯so짯ren, die ab sofort erh채lt짯lich sind

Ratin짯gen, Deutsch짯land, 15. M채rz 2022  ASUS k체n짯dig짯te heu짯te die BIOS-Unter짯st체t짯zung und 멪pdates f체r eine Viel짯zahl von Main짯boards an, mit denen die neu짯en AMD Ryzen꽓-CPUs der Seri짯en 5000 und 4000 unter짯st체tzt werden.
Pas짯send zum neu짯en Ryzen 7 5800X3D, der 체ber einen spe짯zi짯el짯len 96 MB L3-Cache ver짯f체gt, hat AMD die AGESA Ver짯si짯on 1.2.0.6b ver짯철f짯fent짯licht, um die Sys짯tem짯leis짯tung zu ver짯bes짯sern. Vie짯le Main짯boards der ASUS 500, 400, A320- und X370-Seri짯en ver짯f체짯gen bereits 체ber BIOS-Updates mit die짯ser neu짯en AGE짯SA-Ver짯si짯on. Wei짯te짯re kom짯pa짯ti짯ble Model짯le wer짯den bis zum 25. M채rz ent짯spre짯chen짯de BIOS-Updates erhal짯ten. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

ASUS rollt Beta-BIOS-Versionen mit AGESA V2 PI 1.2.0.6b aus

Am gest짯ri짯gen Abend hat ASUS begon짯nen f체r eini짯ge sei짯ner AM4-Main짯boards neue BIOS-Ver짯sio짯nen aus짯zu짯rol짯len. Sie sind als Beta gekenn짯zeich짯net, tun sich jedoch durch ihre brand짯neue AGE짯SA-Ver짯si짯on V2 PI 1.2.0.6b her짯vor. Wei짯te짯re Details sind in den Release-Notes nicht ent짯hal짯ten () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

ASUS macht alte A320 Mainboards fit f체r Ryzen 4000 andere Hersteller sogar f체r Ryzen 5000

ASUS hat Anfang Novem짯ber BIOS-Updates in der Ver짯si짯on 5862 her짯aus짯ge짯ge짯ben, die fol짯gen짯de Main짯boards mit A320 Chip짯satz Ryzen 4000 (Renoir) kom짯pa짯ti짯bel machen. F체r den einen oder ande짯ren wird dies eine gute Nach짯richt sein, denn immer짯hin l채sst sich so ein Sys짯tem ohne Main짯board짯wech짯sel auf eine APU mit bis zu acht Zen2 Ker짯nen auf짯r체s짯ten. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

ASUS r체stet Renoir- und Vermeer-Support bei A320-Mainboard nach

K체rz짯lich mach짯te in der Ger체ch짯te짯k체짯che die Run짯de, dass eini짯ge Main짯board-Her짯stel짯ler geneigt sein k철nn짯ten, aktu짯el짯le CPUs nach짯tr채g짯lich doch noch f체r ihre alten Main짯boards zu unter짯st체t짯zen, um die Halb짯lei짯ter짯knapp짯heit an die짯ser Stel짯le etwas zu ent짯zer짯ren. Ob das der Grund f체r den Umschwenk war, ist nicht bekannt, jedoch ist Leser tom1tom im Forum auf짯ge짯fal짯len, dass ASUS f체r das Prime A320M멚 ein neu짯es BIOS ver짯철f짯fent짯lich hat, das es in sich hat. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

AMD Ryzen 5000 쏺ermeer bekommt ein neues Stepping B2 (Update)

Inzwi짯schen zeigt sich das ange짯k체n짯dig짯te B2-Step짯ping des Ver짯meer in etli짯chen CPU-Sup짯port-Lis짯ten der Main짯board-Her짯stel짯ler. Den Anfang macht ASUS, wo expli짯zit der Ryzen 7 5800 (ohne X) f체r OEMs im B2-Step짯ping gelis짯tet wird; wie von AMD ange짯k체n짯digt, ohne dass daf체r eine neue BIOS-Ver짯si짯on not짯wen짯dig wird. Der짯weil gibt es auch Anzei짯chen bei MSI und ASRock. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

ASUS stellt AMD Radeon RX 6600 XT Grafikkarten-Serien vor

High-Per짯for짯mance ROG Strix und Dual AMD Rade짯on Kar짯ten brin짯gen die AMD RDNA 2 Gam짯ing-Archi짯tek짯tur in den Mainstream

  • ASUS AMD Rade짯on꽓 RX 6600 XT Gra짯fik짯kar짯ten nut짯zen den neu짯es짯ten AMD-Gra짯fik짯pro짯zes짯sor, um eine her짯aus짯ra짯gen짯de FullHD-Gra짯fik zu liefern
  • ROG Strix AMD Rade짯on RX 6600 XT-Gra짯fik짯kar짯ten ver짯f체짯gen 체ber erst짯klas짯si짯ge Kom짯po짯nen짯ten und eine opti짯ma짯le K체hlung
  • ASUS Dual AMD Rade짯on RX 6600 XT-Gra짯fik짯kar짯ten bie짯ten erst짯klas짯si짯ge Fea짯tures in einem unauf짯f채l짯li짯gen Design

Ratin짯gen, 30. Juli 2021  ASUS stellt heu짯te die ROG Strix und ASUS Dual AMD Rade짯on꽓 RX 6600 XT Gra짯fik짯kar짯ten mit der AMD RDNA꽓 2 Gam짯ing-Archi짯tek짯tur vor, die hohe Per짯for짯mance und opti짯ma짯le K체h짯lung f체r den Main짯stream bie짯ten. Die AMD RDNA 2 Archi짯tek짯tur hat sich in der leis짯tungs짯star짯ken AMD Rade짯on RX 6000 Serie bew채hrt und spricht Gamer an, die bes짯te Gra짯fik mit hoch짯auf짯l철짯sen짯den Moni짯to짯ren und hoher Bild짯wie짯der짯hol짯ra짯te suchen. Die neu짯es짯ten ROG Strix- und ASUS Dual AMD Rade짯on RX 6600 XT-Gra짯fik짯kar짯ten ent짯fes짯seln die Funk짯tio짯nen der n채chs짯ten Gene짯ra짯ti짯on f체r extrem hohe Leis짯tung in kom짯pe짯ti짯ti짯ven Games von heu짯te und fl체s짯si짯ge Dar짯stel짯lung in AAA-Titeln. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

ROG Strix XF 120 der L체fter von ASUS ROG ist ab sofort erh채ltlich

Der 120 mm PWM-L체f짯ter lie짯fert eine opti짯ma짯le Kom짯bi짯na짯ti짯on aus Luft짯strom und sta짯ti짯schem Druck f체r den Ein짯satz als PC-Geh채u짯se, Radia짯tor- oder CPU-K체hlerl체fter.

Mag짯Lev-Lager: Sta짯bi짯li짯siert den L체f짯ter짯ro짯tor f체r gerin짯ge짯re Rei짯bung und Ger채usch짯ent짯wick짯lung; bie짯tet eine Lebens짯dau짯er von 400.000 Stunden

Rah짯men und L체f짯ter짯bl채t짯ter mit aero짯dy짯na짯mi짯schem Design: Mini짯miert Tur짯bu짯len짯zen und maxi짯miert den Luftstrom

Ultra-lei짯ses Pro짯fil: Bie짯tet eine ger채usch짯ar짯me K체hl짯leis짯tung von 22,5 dB(A); Anti-Vibra짯ti짯ons-Pads und Hal짯te짯run짯gen redu짯zie짯ren Vibra짯tio짯nen und Ger채u짯sche weiter.

Ratin짯gen, Deutsch짯land, 20. April 2021  Der ROG Strix XF 120, ein 120-mm-4-Pin-PWM-L체f짯ter (Pul짯se-Width-Modu짯la짯ti짯on), der ultra-lei짯se Akus짯tik짯pro짯fi짯le f체r eine Rei짯he von Leis짯tungs짯an짯for짯de짯run짯gen und Anwen짯dun짯gen bie짯tet, ist ab sofort erh채lt짯lich. Er lie짯fert die opti짯ma짯le Kom짯bi짯na짯ti짯on aus Luft짯strom (bis zu 106,19 Kubik짯me짯ter pro Minu짯te) und sta짯ti짯schem Druck (bis zu 3,07 mm H2O) und bie짯tet damit Fle짯xi짯bi짯li짯t채t f체r den Ein짯satz in Geh채u짯se짯k체h짯lun짯gen oder Anwen짯dun짯gen mit sta짯ti짯schem Druck, ein짯schlie횩짯lich als Radia짯tor- oder CPU-L체f짯ter. Mit einem umfang짯rei짯chen Betriebs짯be짯reich von 250 bis 1800 U/min bie짯tet der L체f짯ter die Pr채짯zi짯si짯on, sich auf bis zu 250 U/min ein짯zu짯stel짯len. Au횩er짯dem schal짯tet sich der L체f짯ter auto짯ma짯tisch ab, wenn er auf 0 % PWM ein짯ge짯stellt wird, um ein ultral짯ei짯ses Ger채usch짯pro짯fil bei gerin짯ge짯rer Arbeits짯last zu errei짯chen. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

ASUS Announces All-New AMD EPYC 7003 Series Servers to Drive Performance and Value for Modern Data Centers

TAIPEI, Tai짯wan, March 15, 2021  ASUS, the lea짯ding IT com짯pa짯ny in ser짯ver sys짯tems, ser짯ver mother짯boards and work짯sta짯tions, today announ짯ced the intro짯duc짯tion of a com짯pre짯hen짯si짯ve ser짯ver port짯fo짯lio based on the latest AMD EPYC꽓 7003 series processors.
The all-new offe짯rings fea짯ture both dual-socket and sin짯gle-socket ser짯vers in 4U, 2U and 1U chas짯sis with new archi짯tec짯tu짯re, chas짯sis and modu짯lar design to impro짯ve sys짯tem fle짯xi짯bi짯li짯ty and sca짯la짯bi짯li짯ty. They also deli짯ver sup짯port for the latest PCI Express짰 (PCIe짰) 4.0, OCP 3.0 and BMC tech짯no짯lo짯gies to dri짯ve lea짯ding per짯for짯mance and impro짯ved TCO with bet짯ter ser짯ver performance.

  • AMD EPYC 7003-based ser짯ver portfolio

The new ASUS RS720A, RS700A, RS520A and RS500A-E11 series ser짯vers offer refres짯hed designs based on both dual-socket and sin짯gle-socket AMD EPYC 7003 series pro짯ces짯sors. ASUS will also offer BIOS updates to enable ser짯vers based on pre짯vious-gene짯ra짯ti짯on EPYC 7002 pro짯ces짯sors, inclu짯ding ESC4000A-E10, RS620SA-E10-RS12 and RS500A-E10 series, to levera짯ge all the fea짯tures of this new gene짯ra짯ti짯on, ensu짯ring impro짯ved and con짯sis짯tent per짯for짯mance, as well as com짯pa짯ti짯bi짯li짯ty with the latest AMD platforms.
This new ran짯ge will be bols짯te짯red by forth짯co짯ming ASUS ESC series GPU ser짯vers in 4U chas짯sis to sup짯port up to eight NVIDIA GPUs or Xilinx FPGA acce짯le짯ra짯tor cards in a sin짯gle sys짯tem, and opti짯mi짯zed for AI, deep lear짯ning and HPC workloads. A com짯ple짯te list of all ASUS ser짯ver pro짯ducts is available at:

https://www.asus.com/Commercial-Servers-Workstations () Wei짯ter짯le짯sen 쨩