AMD Ryzen 5000 쏺ermeer bekommt ein neues Stepping B2 (Update)

Inzwi짯schen zeigt sich das ange짯k체n짯dig짯te B2-Step짯ping des Ver짯meer in etli짯chen CPU-Sup짯port-Lis짯ten der Main짯board-Her짯stel짯ler. Den Anfang macht ASUS, wo expli짯zit der Ryzen 7 5800 (ohne X) f체r OEMs im B2-Step짯ping gelis짯tet wird; wie von AMD ange짯k체n짯digt, ohne dass daf체r eine neue BIOS-Ver짯si짯on not짯wen짯dig wird.

Der짯weil hat auch Twit짯ter-User momomo_us bei ASRock und MSI Anzei짯chen auf den bevor짯ste짯hen짯den B2-Ver짯meer ent짯deckt, hier jedoch quer durch prak짯tisch die gesam짯te Modellreihe:

Offen ist dage짯gen immer noch, was das B2-Step짯ping eigent짯lich soll, nach짯dem AMD ver짯k체n짯det hat짯te, dass damit weder neue Fea짯tures noch h철he짯re Leis짯tung ein짯her gehen werden.

[Spe짯ku짯la짯ti짯on]: AMD hat ja gesagt, dass der Vor짯teil bei der Fer짯ti짯gung liegt. Daher k철nn짯te man mut짯ma짯횩en, dass das B2-Step짯ping das fla짯che Die ist, das AMD ben철짯tigt um die 3D-Stack-Cache Vari짯an짯ten des Ryzen 5000 zu brin짯gen. Ein 5800 in B2-Step짯ping w채re damit die Basis ohne den 3D-Stack-Cache.

Der Vor짯teil in der Fer짯ti짯gung w채re, dass erheb짯lich weni짯ger Mate짯ri짯al ben철짯tigt wird f체r das Die. Und es w체r짯de zeit짯lich pas짯sen. AMD bringt ein neu짯es Step짯ping, das sich in Sachen Geschwin짯dig짯keit und Fea짯tures nicht vom Ur-Step짯ping unter짯schei짯den soll (war짯um dann 체ber짯haupt ein neu짯es?), das sich aber in der Fer짯ti짯gung unter짯schei짯det. Und f체r den glei짯chen Zeit짯raum k체n짯digt AMD einen Sta짯cked 3D-Cache an, der auf ein Die gepflanzt wird, das nied짯ri짯ger ist als nor짯mal. Wo kommt das pl철tz짯lich her? Genau, vom B2 [Spe짯ku짯la짯ti짯on Ende]

Ori짯gi짯nal-Mel짯dung vom 20.05.2021

In fr체짯he짯ren Jah짯ren war es 체bli짯che Pra짯xis, dass ein CPU-Modell in rela짯tiv kur짯zen Inter짯val짯len mit neu짯en Step짯pings ver짯bes짯sert wur짯de. Meis짯tens waren Hard짯ware-Bugs im Sili짯zi짯um, in den Revi짯si짯on Gui짯des als Erra짯ta (Plu짯ral) bzw. Erra짯tum (Sin짯gu짯lar) bezeich짯net, der Grund daf체r. Man erin짯ne짯re sich nur an Ath짯lon 64 E4-/E6-Step짯ping, F2-/F3-Step짯ping, G1-/G2-Step짯ping oder Phe짯nom B2/B3 bzw. Phe짯nom II C2/C3. In den letz짯ten 10 Jah짯ren dage짯gen ist es eher un체b짯lich gewor짯den, dass ein CPU-Modell w채h짯rend der Pro짯duk짯ti짯ons짯zeit ein neu짯es Step짯ping erh채lt. Doch genau das soll laut Infor짯ma짯tio짯nen des Lea짯k짯ers Patrick Schur dem짯n채chst mit den CPU-Model짯len der Ryzen-5000-Serie geschehen:

Inzwi짯schen hat AMD auf R체ck짯fra짯ge von Benchmark.pl die Infor짯ma짯ti짯on im Prin짯zip best채tigt:

As part of our con짯tin짯ued effort to expand our manu짯fac짯tu짯ring and logi짯stics capa짯bi짯li짯ties, AMD will gra짯du짯al짯ly move AMD Ryzen 5000 Series Desk짯top Pro짯ces짯sors to B2 Revi짯si짯on over the next 6 months. The revi짯si짯on does not bring impro짯ve짯ments in terms of func짯tion짯a짯li짯ty or per짯for짯mance, fur짯ther짯mo짯re, no BIOS update will be required.

Im Gegen짯satz zum Tweet, wo eine leich짯te Takt짯ra짯ten-Erh철짯hung in Aus짯sicht gestellt wur짯de, ver짯neint AMD dies jedoch in sei짯ner Stel짯lung짯nah짯me. Statt짯des짯sen soll das neue B2-Step짯ping aktu짯el짯le Model짯le im Ver짯kauf haben das Step짯ping B0 weder neue Funk짯tio짯nen noch eine h철he짯re Leis짯tung erhal짯ten, daf체r aber Vor짯tei짯le bei der Pro짯duk짯ti짯on bie짯ten. Was genau damit gemeint ist, sagt AMD nicht. Nur dass, das die Ryzen-5000-CPU-Serie (also Ver짯meer) 쑦펉er die n채chs짯ten 6 Mona짯te hin짯weg auf das B2-Step짯ping umge짯stellt wer짯den soll. Somit wird es wohl nicht ein짯mal neue Model짯le geben, statt짯des짯sen wer짯den die bestehen짯den wohl auf B2 umge짯stellt; auch wenn die For짯mu짯lie짯rung noch etwas Spiel짯raum f체r Inter짯pre짯ta짯tio짯nen l채sst. Wir wer짯den sehen