AMD stellt offiziell sieben neue Ryzen-Prozessoren vor

Die Spat­zen pfif­fen es bereits von den Dächern, nun hat AMD die Kat­ze aus dem Sack gelas­sen. Das Ryzen-Port­fo­lio wird um sie­ben Pro­zes­so­ren erwei­tert. Inter­es­sant ist, dass es sich dabei um völ­lig unter­schied­li­che CPU-Fami­li­en handelt.

Zum einen wird am 20. April 2022 der AMD Ryzen 7 5800X3D erschei­nen, ein Acht­kern-Pro­zes­sor mit zusätz­lich auf­ge­schnall­tem sta­cked 3D-V-Cache, wodurch der L3-Cache von 32 MB auf 96 MB wächst, was die Gaming-Per­for­mance im Mit­tel um 15 % ver­bes­sern und damit die Gaming-Kro­ne wie­der zurück­er­obern soll. Die UVP beträgt 449 US-Dollar.

Die wei­te­ren sechs Model­le sehen wie­folgt aus:

 

Model Archi­tec­tu­re Cores / Threads Boost4 / Base5

Fre­quen­cy (GHz)

Total Cache

(MB)

TDP

(Watts)

PCIE®

Sup­port

Coo­ler Pri­ce

(USD SEP)

AMD Ryzen™ 7 5700X “Zen 3” 8 / 16 Up to 4.6 / 3.4 36 65W Gen 4 N/A $299
AMD Ryzen™ 5 5600 “Zen 3” 6 / 12 Up to 4.4 / 3.5 35 65W Gen 4 Wraith

Ste­alth

$199
AMD Ryzen™ 5 5500 “Zen 3” 6 / 12 Up to 4.2 / 3.6 19 65W Gen 3 Wraith

Ste­alth

$159
AMD Ryzen™ 5 4600G

with AMD Rade­on™ graphics

“Zen 2” 6 / 12 Up to 4.2 / 3.7 11 65W Gen 3 Wraith

Ste­alth

$154
AMD Ryzen™ 5 4500 “Zen 2” 6 / 12 Up to 4.1 / 3.6 11 65W Gen 3 Wraith

Ste­alth

$129
AMD Ryzen™ 3 4100 “Zen 2” 4 / 8 Up to 4.0 / 3.8 6 65W Gen 3 Wraith

Ste­alth

$99

 

Damit stopft AMD end­lich die Lücken im Low-End-Bereich.