AMD Ryzen Fallende Preise und neue Modelle

Noch Anfang 2021 war die Lie짯fer짯si짯tua짯ti짯on bei den AMD-Ryzen-Pro짯zes짯so짯ren ange짯spannt; nicht ganz so schlimm wie bei den Gra짯fik짯kar짯ten, den짯noch lagen die Stra짯횩en짯prei짯se auch hier meist 체ber den unver짯bind짯li짯chen Preis짯emp짯feh짯lun짯gen und bei der Lie짯fer짯bar짯keit gab es 쏝lock짯ab짯fer짯ti짯gung. Eine zeit짯lang tausch짯ten sich die Inter짯es짯sen짯ten im Forum aus, um sich auf kurz짯fris짯ti짯ge Lie짯fer짯bar짯kei짯ten bei H채nd짯ler X auf짯merk짯sam zu machen, nur um fest짯stel짯len zu m체s짯sen, dass das Modell nach weni짯gen Stun짯den oder gar Minu짯ten bereits wie짯der ver짯grif짯fen war.

Zum Gl체ck sind die짯se Zei짯ten vor짯bei, die Ryzen-Pro짯zes짯so짯ren sind gut lie짯fer짯bar und lie짯gen mitt짯ler짯wei짯le auch deut짯lich unter der UVP. Der AMD Ryzen 9 5950X bei짯spiels짯wei짯se hat eine UVP von 799 EUR, ist mitt짯ler짯wei짯le aber ab 599 EUR zu haben. Auch bei den klei짯ne짯ren Model짯len gehen die Prei짯se nach unten, wenn짯gleich abso짯lut gese짯hen nat체r짯lich nicht so heftig.


Quel짯le: gh.de

Aus짯nah짯men sind ledig짯lich die bei짯den G멝odelle auf Cezan짯ne-Basis, also der Ryzen 5 5600G und 7 5700G bzw. ihre PRO-Ver짯sio짯nen. Hier hat sich in den letz짯ten Wochen wenig bewegt.

Zudem soll es in den kom짯men짯den Wochen auch neue Model짯le geben, nicht nur den Ryzen Thre짯ad짯rip짯per 쏞hagall, der heu짯te vor짯ge짯stellt wer짯den soll, son짯dern auch neue Model짯le f체r den Sockel AM4. 횥ber den Ryzen 7 5800X3D mit sei짯nem rie짯si짯gen sta짯cked 3D-V-Cache haben wir bereits mehr짯fach berich짯tet. Angeb짯lich hat die짯ser die Pro짯duk짯ti짯ons짯st채t짯ten ver짯las짯sen und k철nn짯te noch im M채rz ein짯ge짯f체hrt werden.

Oben짯drein soll es aber noch wei짯te짯re Model짯le geben:

Ob hier der Wunsch Vater des Gedan짯ken ist oder die Infor짯ma짯ti짯on tat짯s채ch짯lich Gehalt auf짯weist, l채sst sich nicht 체ber짯pr체짯fen, da AMD die Model짯le noch nicht offi짯zi짯ell ange짯k체n짯digt hat. Nicht ein짯mal unse짯re OPN-Lis짯te ent짯h채lt die auf짯ge짯f체hr짯ten Modelle.

Gut, der 5800X3D ist offi짯zi짯ell best채짯tigt. Der 5700X w채re qua짯si die 65-W-TDP-Ver짯si짯on des 5800X wie es sie bei der Ryzen-3000-Serie ja gab, eben짯so der 5600 das 횆qui짯va짯lent zum 3600 des Vor짯g채n짯gers. Der 5500 w채re dann das 횆qui짯va짯lent zum 3500. Auch er ver짯zich짯tet wie der Vor짯g채n짯ger auf SMT. Aller짯dings gab es ihn nur f체r OEMs, nicht als Boxed. Das k철nn짯te hier nat체r짯lich wie짯der so sein. Klar ist, dass AMD auf die wie짯der짯erstark짯te Kon짯kur짯renz in Form der Intel-Alder-Lake-Arma짯da reagie짯ren muss. Nied짯ri짯ge짯re Prei짯se und attrak짯ti짯ve Model짯le k철n짯nen da nicht scha짯den. Ins짯be짯son짯de짯re Ein짯stiegs-APUs f체r g체ns짯ti짯ge Office-PCs mit aktu짯el짯ler Archi짯tek짯tur sucht man der짯zeit ver짯geb짯lich im Sortiment.