AMD bestätigt 3D-V-Cache für Sockel AM4 Anfang 2022

AMD begeht der­zeit sein 5‑jähriges Jubi­lä­um des Ryzen-Pro­zes­sors – leicht vor­ge­zo­gen, denn die Markt­ein­füh­rung des Ryzen war erst im März 2017, aber bereits Ende 2016 wur­de der Mar­ken­na­me Ryzen vor­ge­stellt sowie die berühm­te Blen­der Bench­mark-Ses­si­on abge­hal­ten.

Anläss­lich des­sen hat AMD ein Video hoch­ge­la­den, in dem John Tay­lor, AMD Chief Mar­ke­ting Offi­cer, und Robert Hal­lo­ck, Direc­tor of Tech­ni­cal Mar­ke­ting, die Zeit Revue pas­sie­ren las­sen und zudem über kom­men­de Ent­wick­lun­gen plaudern.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Ab Minu­te 8:25 etwa kom­men die bei­den auf die ange­kün­dig­te 3D-V-Cache-Tech­no­lo­gie zu sprechen.

Robert Hal­lo­ck: 3D-V-Cache is an average of 15 per­cent per­for­mance bump for games, by design, games love memo­ry. So the­re will be a Ryzen pro­duct in ear­ly 2022 that goes in the sockel AM4 with 3D-V-Cache. I think the­re was a lot of spe­cu­la­ti­on about that, but, yeah, that’s what’s hap­pe­ning. And then, you know, fur­ther out in time you’­ve got that Zen 4 pro­duct later in 2022, new plat­form, new technologies[..]

John Tay­lor: So let me just unders­core that for a second, for all tho­se AM4 cus­to­mers. [..] The 3D-V-Cache tech­no­lo­gy, spe­ci­fi­cal­ly the V‑Cache is com­ing to Ryzen – [Zwi­schen­ruf von Robert Hal­lo­ck] that’s right – on the Zen 3 based pro­ducts we have today.

Oder auf Deutsch:

Robert Hal­lo­ck: 3D-V-Cache ist ein durch­schnitt­li­cher Leis­tungs­sprung von 15 Pro­zent für Spie­le, denn Spie­le lie­ben Spei­cher. Es wird also Anfang 2022 ein Ryzen-Pro­dukt geben, das im Sockel AM4 mit 3D-V-Cache läuft. Ich glau­be, dar­über gab es vie­le Spe­ku­la­tio­nen, aber ja, das wird pas­sie­ren. Und dann, wis­sen Sie, wei­ter in der Zukunft, haben wir das Zen-4-Pro­dukt spä­ter im Jahr 2022, neue Platt­form, neue Technologien[…]

John Tay­lor: Las­sen Sie mich das für all die AM4-Kun­den noch ein­mal kurz unter­strei­chen. […] Die 3D-V-Cache-Tech­no­lo­gie, spe­zi­ell der V‑Cache, kommt für Ryzen — [Zwi­schen­ruf von Robert Hal­lo­ck] das ist rich­tig — auf die Zen 3‑basierten Pro­duk­te, die wir heu­te haben.

Einer­seits sind das gute Nach­rich­ten für Sockel-AM4-User, sofern sie nicht gera­de mit der ers­ten Platt­form-Genera­ti­on (A320/B350/X370) unter­wegs sind.

Ande­rer­seits bedeu­tet die Aus­sa­ge, dass der gesta­pel­te 3D-V-Cache doch erst Anfang 2022 kom­men wird. Die Gerüch­te­kü­che woll­te ja wis­sen, dass es bereits Ende 2021 los­ge­hen wird, idea­ler­wei­se als Gegen­ge­wicht zu Intels Alder-Lake-Start Ende Okto­ber bzw. Anfang Novem­ber, aber das scheint sich nicht zu bestätigen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen