AMD stellt 쐂ie besseren Ryzen-7000-Prozessoren vor

Die neue AM5-Platt짯form und die dazu geh철짯ri짯gen Ryzen-7000-Pro짯zes짯so짯ren auf Zen-4-Basis hat AMD bereits im letz짯ten Herbst vor짯ge짯stellt. Dabei han짯del짯te es sich aus짯nahms짯los um X멫arianten, die am obe짯ren Limit der TDP-Klas짯sen ein짯ge짯stuft waren. Das Top짯mo짯dell Ryzen 9 7950X ist in der neu geschaf짯fe짯nen 170-W-TDP-Klas짯se ein짯ge짯stuft und darf die Platt짯form mit bis zu 230 W (PPT) belas짯ten. Schon bei der Markt짯ein짯f체h짯rung war in diver짯sen Reviews auf짯ge짯fal짯len, dass die Ener짯gie-Effi짯zi짯enz der neu짯en Zen-4-Pro짯zes짯so짯ren mas짯siv steigt, wenn man die PPT limi짯tiert. Oder anders for짯mu짯liert: die CPUs ver짯lie짯ren kaum Leis짯tung wenn man ihnen den 쏶trom짯ver짯brauch deckelt. AMD hat짯te sich den짯noch daf체r ent짯schie짯den die letz짯ten Pro짯zent짯punk짯te an Leis짯tung her짯aus짯zu짯kit짯zeln und daf체r Ener짯gie짯ef짯fi짯zi짯enz zu opfern, um gegen die Intel-Pha짯lanx Alder Lake und Rap짯tor Lake bestehen zu k철n짯nen, deren Top짯mo짯del짯le sich noch weni짯ger um 쏶trom짯ver짯brauch scheren.

Gestern nun hat AMD jene Ener짯gie-Effi짯zi짯enz-Model짯le offi짯zi짯ell ein짯ge짯f체hrt, die bis짯her nur per PPT-Limi짯tie짯rung manu짯ell simu짯liert wer짯den konn짯ten: AMD Ryzen 9 7900, AMD Ryzen 7 7700 und Ryzen 5 7600, alle ohne X und alle mit 65 W TDP und 88 W PPT spe짯zi짯fi짯ziert. Ins짯be짯son짯de짯re bei den gro짯횩en Model짯len mit zwei Com짯pu짯te-Dies sind das mal eben 62 Pro짯zent (!) weni짯ger. Damit sinkt auch der K체h짯lungs짯be짯darf, sodass die Boxed-Model짯le wie짯der mit einem ent짯spre짯chen짯den K체h짯ler aus짯ge짯lie짯fert wer짯den, und die Neu짯en tei짯len nicht die Unart der X멝odelle, augen짯blick짯lich ins Ther짯mal-Thrott짯le-Limit zu lau짯fen unter Voll짯last, da auch mit sehr guten K체h짯lern die Abw채r짯me gar nicht schnell genug von den klei짯nen Dies abge짯f체hrt wer짯den kann.

Pro짯zes짯sor Ker짯ne / Threads Basistakt / max. Boost L3-Cache TDP UVP
AMD Ryzen 9 7950X 16 / 32 4,5 / 5,7 GHz 2x 32 MB 170 W $699 / 849 EUR
AMD Ryzen 9 7900X 12 / 24 4,7 / 5,6 GHz 2x 32 MB 170 W $549 / 669 EUR
AMD Ryzen 9 7900 12 / 24 3,7 / 5,4 GHz 2x 32 MB 65 W $429 / 479 EUR
AMD Ryzen 7 7700X 8 / 16 4,5 /5,4 GHz 32 MB 105 W $399 / 479 EUR
AMD Ryzen 7 7700 8 / 16 3,8 / 5,3 GHz 32 MB 65 W $329 / 369 EUR
AMD Ryzen 5 7600X 6 / 12 4,7 / 5,3 GHz 32 MB 105 W $299 / 359 EUR
AMD Ryzen 5 7600 6 / 12 3,8 / 5,1 GHz 32 MB 65 W $229 / 259 EUR

Der Gag an der Geschich짯te ist nun, dass die CPUs eben nicht auch 62 Pro짯zent Leis짯tung ver짯lie짯ren. In Sin짯gle-Thread-Sze짯na짯ri짯en ver짯lie짯ren sie qua짯si gar nichts, da die CPUs mit nur einem Thread belas짯tet genau짯so hoch boos짯ten wie die X멝odelle ohne ins PPT-Limit zu lau짯fen. Auch unter Teil짯last, wie es bei Games h채u짯fig der Fall ist, ist der R체ck짯stand mini짯mal, da auch hier nur sanft gede짯ckelt wird. Wirk짯lich deut짯lich mess짯bar ist der R체ck짯stand nur unter Last auf allen ver짯f체g짯ba짯ren Ker짯nen. Dort sind es dann teil짯wei짯se 8 bis 13 Pro짯zent, je nach Anwen짯dung bzw. Test. Je h철her die Code-Opti짯mie짯rung (=quetscht die CPU mit allen ver짯f체g짯ba짯ren Rechen짯wer짯ken aus und erh철ht den Strom짯be짯darf), des짯to gr철짯횩er der R체ck짯stand. Aber den짯noch: im Mit짯tel 10 Pro짯zent Leis짯tung짯ver짯lust bei 체ber 60 Pro짯zent nied짯ri짯ge짯rer TDP oder ca. 40 Pro짯zent nied짯ri짯ge짯rem gemes짯se짯nem 쏶trom짯ver짯brauch des Gesamt짯sys짯tems sind ein Wort und man k철nn짯te fast sagen, AMD hat nun 쐂ie bes짯se짯ren Ryzen-7000-Pro짯zes짯so짯ren vor짯ge짯stellt, die auch wirk짯lich Kapi짯tal schla짯gen aus der neu짯en 5몁m-Tech짯no짯lo짯gie von TSMC. Dass sie auch noch erheb짯lich g체ns짯ti짯ger sind, macht die Sache nicht ein짯fa짯cher f체r die X멝odelle.

Hier ein paar Reviews zum Marktstart:

Im Forum hat die Com짯mu짯ni짯ty Reviews gesam짯melt.

Update: UVP EUR-Prei짯se f체r die Non-X-Modell nachgetragen.