Vorsicht vor BIOS-Updates mit AGESA ComboAM5PI 1.0.0.4

Im Zuge der Markt짯ein짯f체h짯rung der neu짯en Ryzen-7000-Pro짯zes짯so짯ren mit 65 W TDP hat AMD auch ein neu짯es AGE짯SA-Paket ComboAM5PI 1.0.0.4 geschn체rt und den Main짯board-Her짯stel짯lern f체r ihre BIOS-Updates zur Ver짯f체짯gung gestellt. Wie zuerst von Twit짯ter-Nut짯zer chi11eddog kom짯men짯tiert, gibt es damit jedoch offen짯bar Boot-Pro짯ble짯me sofern ein AMD Ryzen 5 7600X im Sys짯tem ver짯baut ist.


Quel짯le: Twit짯ter

Die Indi짯zi짯en deu짯te짯ten fr체h auf die Sys짯tem Manage짯ment Unit (SMU) hin, die in der betrof짯fe짯nen Ver짯si짯on v84.79.204 offen짯bar den Core 0 der CPU deak짯ti짯viert, was dazu f체hrt, dass das Sys짯tem nicht star짯ten kann. War짯um nur mit dem 7600X und nicht auch mit ande짯ren Ryzen-7000-CPUs, blieb jedoch zun채chst im Dun짯keln. J체n짯ge짯re Mel짯dun짯gen haben das Pro짯blem auf jene Ryzen 5 7600X Exem짯pla짯re ein짯ge짯grenzt, die phy짯sisch zwei CCDs ver짯baut haben, urspr체ng짯lich also mal 7900X oder 7950X h채t짯ten wer짯den sol짯len, dann jedoch auf 7600X zurecht짯ge짯stutzt wur짯den; ent짯we짯der aus tech짯ni짯schen Gr체n짯den, weil eines der CCDs nicht rich짯tig funk짯tio짯niert oder die Vor짯ga짯ben nicht erf체llt, oder aus stra짯te짯gi짯schen Gr체n짯den, um die Nach짯fra짯ge zu befrie짯di짯gen. Und eben jene 7600X-Exem짯pla짯re mit zwei CCDs sol짯len von der Pro짯ble짯ma짯tik betrof짯fen sein. Anschei짯nend behan짯delt die SMU die짯se nicht rich짯tig und deak짯ti짯viert den fal짯schen Kern.

Main짯board-Her짯stel짯ler, die bereits Beta-Ver짯sio짯nen mit ComboAM5PI 1.0.0.4 online hat짯ten, haben die짯se teil짯wei짯se wie짯der zur체ck짯ge짯zo짯gen, teil짯wei짯se aber auch nicht. Daher ist im Zwei짯fel durch짯aus ange짯bracht, erst짯mal zu war짯ten mit dem Ein짯spie짯len eines BIOS-Updates, ins짯be짯son짯de짯re, wenn das Sys짯tem bis짯her feh짯ler짯frei lief. Dem Ver짯neh짯men nach arbei짯tet AMD bereits an einer ComboAM5PI 1.0.0.4b mit aktua짯li짯sier짯ter SMU-Firm짯ware v84.79.210 oder h철her, mit der das Pro짯blem gefixt sein soll.