Autor:

Vorsicht Datensalat: chkdsk c: /f auf Windows 10 20H2 beschädigt Dateisystem

Am gest­ri­gen Tag hat­te ich eine gan­ze Rei­he von Win­dows-10-PCs zu aktua­li­sie­ren und wie seit Jah­ren prak­ti­ziert gebe ich ihnen am Ende den Befehl “chkdsk c: /f” mit auf den Weg. Das ist ein Datei­sys­tem­check, den Win­dows beim nächs­ten Neu­start aus­füh­ren soll und ggf. Feh­ler besei­ti­gen darf. Doch das ende­te in einem Fias­ko. (…) Wei­ter­le­sen »

Benchmark-Leaks bei Epyc Milan und Ryzen 5800H Cezanne

Offi­zi­ell vor­ge­stellt sind die neu­en Epyc Ser­ver-Pro­zes­so­ren “Milan” auf Basis von Zen 3 noch nicht, jedoch sol­len OEMs bereits mit CPUs ver­sorgt wer­den. Daher ist es kei­ne Über­ra­schung, dass ers­te Bench­mark-Wer­te den Weg an die Öffent­lich­keit gefun­den haben. Auf der ande­ren Sei­te der Pro­dukt­pa­let­te ist auch ein Geek­mark-Ergeb­nis eines Ryzen 7 5800H Cezan­ne ins Inter­net gele­akt. (…) Wei­ter­le­sen »

Bitcoin durchbricht die Marke von 20.000 US-Dollar

Nach­dem Ende 2017 kurz vor der Mar­ke von 20.000 US-Dol­lar die bis dahin bei­spiel­lo­se Bla­se geplatzt war, sack­te der Kurs der größ­ten Kryp­to­wäh­rung auf zwi­schen­zeit­lich unter 4.000 US-Dol­lar ab. Bei den jüngs­ten Kurs­ge­win­nen war der Bit­coin-Preis eini­ge Mal an der dama­li­gen Mar­ke abge­prallt. Nun hat der Bit­coin die Mar­ke von 20.000 US-Dol­lar durch­bro­chen ist schickt sich bereits an, auch die 21.000er-Hürde gleich mit zu neh­men. (…) Wei­ter­le­sen »

AIDA64 Version 6.32

Das bekann­te Tool AIDA64, der Nach­fol­ger von Ever­est, ist in einer neu­en Ver­si­on erschie­nen. Für die Sys­tem­ana­ly­se zeigt es vie­le Infor­ma­tio­nen rund um Hard- und Soft­ware an, zum Bei­spiel auch die AGE­SA-Ver­sio­nen des Main­board-BIOS. Die Share­ware bie­tet eine Test­zeit von 30 Tagen an. (…) Wei­ter­le­sen »

AMDs Topmodell Radeon RX 6900 XT – Reviews, Preise, Meinungen

Am gest­ri­gen Diens­tag hat AMD sei­ne neue Gra­fik­kar­te Rade­on 6900 XT vor­ge­stellt. Es han­delt sich dabei um die glei­che Navi-21-GPU, die auch in der 6800-Serie Ver­wen­dung fin­det, hier aller­dings im Voll­aus­bau mit 80 CUs, also 5.120 Shader­ein­hei­ten. Der Rest ist wei­test­ge­hend iden­tisch, selbst die Grö­ße und Art des ver­bau­ten RAMs. Ein­zig bei der Strom­ver­sor­gung hat AMD im Refe­renz­de­sign eine Pha­se mehr vor­ge­se­hen. Die GPUs sind selek­tiert, damit sie bei glei­cher TDP und trotz des Voll­aus­baus min­des­tens die glei­chen Boost­fre­quen­zen errei­chen kön­nen. (…) Wei­ter­le­sen »

Nächster Schwung an Ryzen 5 5600X ist wohl angekommen (Update)

Mit der Ver­füg­bar­keit der neu­en Ryzen-5000-Pro­zes­so­ren sieht es bereits vom Tag der Markt­ein­füh­rung an vor 3 Wochen ziem­lich mau aus. Heu­te jedoch scheint sich etwas sub­stan­zi­el­les getan zu haben, denn allein heu­te hat Mind­fac­to­ry bereits über 300 Stück des Ryzen 5 5600X an den Mann gebracht und das Modell steht immer noch auf Sta­tus “lagernd”. (…) Wei­ter­le­sen »

Auch AMD Zen 3 Cezanne zeigt sich im Geekbench

Nun ist der Geek­bench natür­lich nicht unbe­dingt das Werk­zeug Num­mer 1, um die Leis­tungs­fä­hig­keit von Pro­zes­so­ren auf’s Pro­zent genau mes­sen und ver­glei­chen zu kön­nen. Da wir momen­tan aber noch kei­ne ande­ren belast­ba­ren Quel­len haben, neh­men wir was da ist. So las­sen sich Ryzen 7 5800U (Zen 3 / Cezan­ne) und Ryzen 7 5700U (Zen 2 / Luci­en­ne) erst­mals mit dem glei­chen Tool gegen­über­stel­len. (…) Wei­ter­le­sen »

ASUS nun auch mit Ryzen 5000 Beta-BIOS für X470/B450-Mainboards

Bis­her war für den Betrieb der neu­en Ryzen-5000-Pro­zes­so­ren der Fami­lie “Ver­meer” ein Main­board mit 500er Chip­satz not­wen­dig, also X570, B550 oder A520. AMD hat­te ange­kün­digt, den Board-Part­nern bis Janu­ar 2021 AGE­SA-Ver­sio­nen für die älte­ren Pla­ti­nen zur Ver­fü­gung zu stel­len. Heu­te nun kommt ASUS mit deut­lich als Beta gekenn­zeich­ne­ten Ver­sio­nen her­aus; mit ein paar ein­dring­li­chen War­nun­gen. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Ryzen 5 5500U und Ryzen 7 5700U Lucienne im Geekbench

Der “Geekbench”-Mark war in den letz­ten Mona­ten bereits desöf­te­ren die Quel­le für neue CPU-Sich­tun­gen. Dies­mal sind zwei Pro­zes­so­ren dort auf­ge­taucht, die im neu­en Jahr (ver­mut­lich Febru­ar) in den AMD-Note­books erwar­tet wer­den. Es han­delt sich dabei um die Model­le AMD Ryzen 5 5500U und Ryzen 7 5700U, bei­de erkannt als Authen­ti­cAMD Fami­ly 23, also Zen 2 Mobi­le. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Radeon RX 6800 (XT) kein Ethereum-Miningwunder

Nach­dem die Vor­gän­ger-Genera­ti­on der RX 6800 XT, die RX 5700 XT, beim ETH-Mining um die 50 MH/s schaff­te, mut­maß­ten eini­ge Beob­ach­ter, dass die neu­en “Big Navi” Kar­ten weit über 100 MH/s errei­chen könn­ten, schließ­lich besit­zen sie ja dop­pelt so vie­le Com­pu­te Units gegen­über der ers­ten Navi-Genera­ti­on. Dazu noch der 128 MB gro­ße Infi­ni­ty Cache. Doch die Pra­xis sieht anders aus. Zum Glück für Nor­mal­kun­den. (…) Wei­ter­le­sen »

ASRock prescht mit BIOS-Support für Vermeer auf B450-Boards vor

Nach ursprüng­li­cher Pla­nung von AMD hät­te es für die alten Platt­for­men vor X570, B550 und A520 gar kei­nen Sup­port mehr geben sol­len für die neu­en Ryzen-5000-Pro­zes­so­ren der Ver­meer-Fami­lie auf Basis der Zen-3-Archi­tek­tur. Erst ein ordent­li­cher Shit­s­torm auf­ge­brach­ter Anwen­der, die sich im ungüns­tigs­ten Fall erst kürz­lich ein B450-Main­board zuge­legt hat­ten, bewog AMD zum Umden­ken. (…) Wei­ter­le­sen »

Cinebench R23 mit neuen Funktionen

MAXON hat eine neue Ver­si­on des belieb­ten CPU-Bench­marks Cine­bench ver­öf­fent­licht. Der Test basiert auf der Gra­fik-Engi­ne Cine­ma 4D R23 und wur­de mit aktu­el­le­ren Com­pi­lern über­setzt als der Vor­gän­ger­ver­si­on R20. Die Ergeb­nis­se sind also nicht mit jenen der weit ver­brei­te­ten Ver­sio­nen R20 und R15 ver­gleich­bar. (…) Wei­ter­le­sen »

Gute Nachrichten für Verfügbarkeit: Zen 3 für Kryptominer wohl uninteressant

Momen­tan herrscht Ebbe bei den Händ­lern – nicht auf­grund von Her­stel­lungs­pro­ble­men, son­dern auf­grund der mas­si­ven Nach­fra­ge – daher wäre das schlimms­te, was den Kun­den jetzt pas­sie­ren könn­te, dass die Zen-3-Archi­tek­tur sich auch noch opti­mal für Kryp­to­mi­ning eig­net. Wie wir 2017 bei den GPUs gese­hen haben, ist der Markt dann schnell leer­ge­fegt noch ehe die Hard­ware über­haupt in End­kun­den­nä­he kommt. Da Kryp­to­wäh­run­gen der­zeit auch noch mas­siv im Auf­wind sind, muss man hier immer auf der Hut sein. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Zen 3 Architektur im Detail

In die­sem Arti­kel beleuch­ten wir die tech­ni­schen Details der den neu­en AMD Ryzen 5000 Pro­zes­so­ren zugrun­de lie­gen­den neu­en Zen-3-Archi­tek­tur und schau­en, wo AMD die Hebel ange­setzt hat, um den laut AMD schnells­ten Gaming-Pro­zes­sor rea­li­sie­ren zu können. 

Bevor wir uns die zahl­rei­chen Ände­run­gen bei Zen 3 anschau­en, zunächst ein Blick dar­auf, was gleich geblie­ben ist gegen­über Zen 2 und den bis­he­ri­gen Ryzen-3000-Pro­zes­so­ren der “Matisse”-Familie. Aber­mals hat AMD es geschafft, das neue Modell in das Kor­sett des im Jahr 2017 für Ryzen ein­ge­führ­ten und im OEM-Bereich bereits seit 2016 für Bris­tol Ridge ver­wen­de­ten Sockel AM4 zu zwän­gen. Nach Bris­tol Ridge, Sum­mit Ridge, Raven Ridge, Raven 2, Pin­na­cle Ridge, Picas­so, Matis­se und Renoir ist Ver­meer damit nun schon der neun­te Typ, der auf der sel­ben Platt­form lauf­fä­hig ist. Das haben nicht ein­mal Sockel 7 und Sockel AM2(+) geschafft.

Viel Ver­gnü­gen beim Lesen. (…) Wei­ter­le­sen »

Ryzen 5000: Overclocking bis 5,9 GHz und Händlerlistung

Heu­te Nach­mit­tag um 15 Uhr soll die offi­zi­el­le Markt­ein­füh­rung des Zen-3-basie­ren­den AMD Ryzen 5000 “Ver­meer” statt­fin­den. Neben etli­chen Bench­mark-Wer­ten, die in den letz­ten Tagen bereits durch­ge­si­ckert sind, ist auch ein vali­dier­tes CPU-Z-Ergeb­nis bei CPUID.com auf­ge­taucht. Der Besit­zer hat sei­nen AMD Ryzen 9 5950X auf 5.898,63 MHz (59 * 99,98 MHz) über­tak­tet. (…) Wei­ter­le­sen »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen