Schlagwort: Alder Lake

AMD Athlon Gold PRO 4150GE für OEM-Systeme

Der güns­tigs­te ver­füg­ba­re AMD-Pro­zes­sor mit aktu­el­ler Tech­no­lo­gie ist der Ryzen 5 5600G. Doch der kos­tet an die 250 EUR und damit zu viel für güns­ti­ge Office-PCs. Die Ath­lons, die noch auf Zen-1-Basis grün­den, sind schon seit Mona­ten kaum noch zu bekom­men und ent­spre­chend teu­er. Damit hat Intel mit sei­nen Cele­rons, Pen­ti­ums und Core i3 auf Alder-Lake-Basis im Bereich 50–200 EUR kei­ne Kon­kur­renz. AMD muss sich etwas ein­fal­len las­sen. (…) Wei­ter­le­sen »

Reviewübersicht Intel Alder Lake: Core i9-12900K, i7-12700K und i5-12600K

Nach­dem Intel vor kur­zem bereits die neu­es­te Genera­ti­on von Pro­zes­so­ren mit dem Code­na­men Alder Lake offi­zi­ell vor­ge­stellt hat­te, ist heu­te das Embar­go für die Reviews gefal­len. Im Vor­feld gab es eini­ge Leaks zu Bench­marks und heu­te hat auch das ein oder ande­re Review einen Früh­start hin­ge­legt. Mit der Hybrid-Archi­tek­tur aus gro­ßen Per­for­mance- und klei­nen Effi­zi­enz­ker­nen star­tet Intel aus eige­ner Sicht ein neu­es Zeit­al­ter und unter­stützt sowohl den neu­en DDR5-Spei­cher­stan­dard, als auch — als ers­ter Desk­top-Pro­zes­sor — PCI-Express 5.0.  (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Rembrandt mit DDR5 im UserBenchmark aufgetaucht

AMDs AM5-Platt­form wird erst spät im Jahr 2022 erwar­tet, wenn die Zen-4-Archi­tek­tur und die dar­auf basie­ren­de CPU Rapha­el auf den Markt kommt. Bei ver­lö­te­ten CPUs, also ent­we­der im Note­book-Markt oder bei AiO-PCs auf einer ver­gleich­ba­ren Platt­form könn­te es schnel­ler gehen. Im User­Bench­mark ist näm­lich der Wert eines AMD Rem­brandt mit DDR5-RAM auf­ge­taucht. (…) Wei­ter­le­sen »

Intels Pat Gelsinger attestiert AMD soliden Job – “aber das ist vorbei”

In einem Inter­view mit CRN im Vor­feld der anste­hen­den Markt­ein­füh­rung der neu­en CPU “Alder Lake” hat sich Intel-CEO Pat Gel­sin­ger auch über AMD geäu­ßert und dabei durch­aus loben­de Wor­te für den klei­nen Mit­be­wer­ber gefun­den; natür­lich nicht, ohne das gro­ße Aber gleich hin­ter­her zu schi­cken (…) Wei­ter­le­sen »

Raphael, Rembrandt und AMD 600 bleiben bei PCI-Express 4.0

Anders als Intel, die Ende des Jah­res mit dem Hybrid-Pro­zes­sor Alder-Lake PCI-Express 5.0 ein­füh­ren wer­den, bleibt AMD vor­erst bei PCI-Express 4.0. Zur Erin­ne­rung: AMD hat­te PCIe 4.0 2019 mit dem X570-Chip­satz und der Pro­zes­sor-Genera­ti­on Matis­se ein­ge­führt. Intel dage­gen ist erst mit Rocket Lake erst im Früh­jahr 2021 auf den PCIe‑4.0‑Zug auf­ge­sprun­gen und wird die Platt­form bereits nach etwas mehr als einem hal­ben Jahr wie­der ablö­sen. (…) Wei­ter­le­sen »