Schlagwort: PCI-Express 4.0

Xilinx mit erster PCI-Express‑4.0‑Beschleunigerkarte in Low-Profile Bauform

Mit der Alveo U50 hat Xilinx eine Beschleu­ni­ger­kar­te in einer Pres­se­mit­tei­lung ange­kün­digt, die in Low-Pro­fi­le Bau­form Sup­port von PCI-Express‑4.0 und für CCIX-Ver­bin­dun­gen bereit­stellt. Basie­rend auf der UltraScale+-Architektur von Xilinx bie­tet die Kar­te bei einer Leis­tungs­auf­nah­me von 75 Watt 8 GB HBM2-Spei­cher mit einer Band­brei­te von 460 GB/s, sowie einen 100 Giga­bit Netz­werk­an­schluss. (…) Wei­ter­le­sen »

SANBlaze Announces PCIe NVMe Gen4 at Flash Memory Summit (FMS) 2019

MONDAY AUGUST 6, 2019. LITTLETON, MA. SAN­Bla­ze Tech­no­lo­gy, Inc., a lea­der in NVMe test plat­forms and Sto­rage Emu­la­ti­on sys­tems, announ­ced today that it is demons­tra­ting its new sta­­te-of-the-art PCIe NVMe Gen4 Test Sys­tem, the SAN­Bla­ze SBEx­­press-RM4 at FMS, pro­vi­ding NVMe SSD manu­fac­tu­rers per­for­mance and com­pli­an­ce tes­ting on their NVMe solid sta­te sto­rage dri­ves. As ear­ly adop­ters, major (…) Wei­ter­le­sen »

Xilinx Expands Alveo Portfolio with Industry’s First Adaptable Compute, Network and Storage Accelerator Card Built for Any Server, Any Cloud

First low-pro­­­fi­­le PCIe Gen 4 card deli­vers dra­ma­tic impro­ve­ments in through­put, laten­cy and power effi­ci­en­cy for cri­ti­cal data cen­ter workloads SAN JOSE, Calif., Aug. 6, 2019 /PRNewswire/ — Xilinx, Inc. (NASDAQ: XLNX), the lea­der in adap­ti­ve and intel­li­gent com­pu­ting, today expan­ded its Alveo data cen­ter acce­le­ra­tor card port­fo­lio with the launch of the Alveo™ U50. The U50 card is (…) Wei­ter­le­sen »

AMD AGESA Combo-AM4 1.0.0.3abb entfernt PCI-Express 4.0 Support für ältere Chipsätze

Was sich bereits im Vor­feld abge­zeich­net hat­te, wur­de nun von AMD mit­tels des AGESA Com­bo-AM4 1.0.0.3abb umge­setzt. Ab die­sem AGE­SA-Code wird laut Giga­byte der PCI-Express 4.0 Sup­port auf älte­ren Chip­sät­zen ent­fernt. Ent­spre­chen­de Ein­trä­ge las­sen sich bei neu­en BIOS-Ver­sio­nen von Giga­byte fin­den. (…) Wei­ter­le­sen »

Innogrit Debuts With Four NVMe SSD Controllers

A new SSD con­trol­ler desi­gner is com­ing out of ste­alth mode today. Inno­grit was foun­ded in 2016 by sto­rage indus­try vete­rans with the goal of deve­lo­ping sto­rage tech­no­lo­gy to sup­port AI and big data app­li­ca­ti­ons. We spo­ke with co-foun­­­der Dr. Zining Wu (form­er­ly Marvell’s CTO) about the company’s plan­ned pro­duct lin­eup, and he will be (…) Wei­ter­le­sen »

Biostar mit PCI-Express 4.0 für Mainboards mit X470- und B450-Chipsatz

Nach­dem es bereits um Asus klei­ne­re Irri­ta­tio­nen mit der nicht offi­zi­ell von AMD abge­seg­ne­ten Unter­stüt­zung von PCI-Express 4.0 auf Main­boards ohne X570-Chip­satz gab, scheint jetzt Bio­star noch einen wei­te­ren Ver­such zu unter­neh­men dies als Fea­ture anzu­prei­sen, obwohl AMD klar zu ver­ste­hen gege­ben hat, dass man im Zwei­fel die Mög­lich­keit dazu in einer spä­te­ren AGE­SA-Ver­si­on aus­schal­ten wird. (…) Wei­ter­le­sen »

ASUS schaltet PCI-Express 4.0 auf 450-/470-Mainboards frei (Update)

Bereits eini­ge Mona­te vor der Markt­ein­füh­rung des Ryzen 3000 “Matis­se” gab es ent­spre­chen­de Gerüch­te. Die neue Ryzen-Genera­ti­on besitzt ja einen inte­grier­ten PCI-Express‑4.0‑Controller und die Spe­ku­la­tio­nen gin­gen dahin, dass die­se Funk­ti­on auch bei älte­ren AM4-Main­boards mit 400er- oder gar 300er-Chip­sät­zen nach­träg­lich frei­ge­schal­tet wer­den könn­te. Doch dem erteil­te AMD Anfang Juni eine Absa­ge. Nun könn­te es doch anders kom­men. (…) Wei­ter­le­sen »

Schnelle PCIe‑4.0‑SSDs für AMDs X570-Chipsatz

Nicht nur Gra­fik­kar­ten soll es von Beginn an mit PCIe‑4.0‑Schnittstelle geben, auch auf dem Sto­rage-Sek­tor sind eini­ge Her­stel­ler bereits start­klar. Selbst­re­dend pro­fi­tie­ren per PCIe ange­bun­de­nen NVMe-SSDs von der höhe­ren Lane-Trans­fer­ra­te, sofern der SSD-Con­trol­ler die Daten schnell genug ver­ar­bei­ten kann. Bereits im Janu­ar hat­te Phi­son einen PCIe‑4.0‑tauglichen SSD-Con­trol­ler vor­ge­stellt. (…) Wei­ter­le­sen »

X570-Chipsatz von AMD kommt in zwei Varianten

Im Rah­men der Com­putex wur­den mehr Infor­ma­tio­nen zu AMDs X570-Chip­satz bekannt, der in je einer Vari­an­te für den Con­su­mer- und Enter­pri­se-Markt kom­men soll. Letz­te­rer bie­tet dabei zusätz­li­che PCIe-Lanes. Eine brei­te Unter­stüt­zung der Platt­form von den Main­board­her­stel­lern scheint auch gege­ben: Wäh­rend der Com­putex Key­note gab Joe Hsieh (COO von Asus) an, dass man an ins­ge­samt 30 Main­board-Designs arbei­te. (…) Wei­ter­le­sen »

Gigabyte mit Aorus PCIe 4.0 SSD

Sowohl über Twit­ter, als auch in der offi­zi­el­len Pres­se­mit­tei­lung zur Com­putex 2019 hat Giga­byte die welt­weit ers­te M2.-SSD mit PCI-Express 4.0 ange­kün­digt, die dank der neu­es­ten AMD-Platt­form — gemeint sind hier Main­boards mit AMD X570-Chip­satz — eine Lese- und Schreib­leis­tung von 5.000 MB/s errei­chen soll. (…) Wei­ter­le­sen »

Broadcom stellt Netzwerkadapter mit PCI-Express 4.0 vor

In einer Pres­se­mit­tei­lung hat Broad­com eine Rei­he von Netz­werk­ad­ap­tern im OCP NIC 3.0 Form­fak­tor mit Geschwin­dig­kei­ten von bis zu 200 Gbit/s vor­ge­stellt, die auch PCI-Express 4.0 unter­stüt­zen. Nach­dem Phi­son bereits im Janu­ar einen PCI-Express 4.0 SSD-Con­trol­ler zeig­te, nimmt damit der neue Stan­dard wei­ter Fahrt auf, den AMD mit den kom­men­den Zen 2 Pro­zes­so­ren, sowohl im Server‑, als auch Desk­top­be­reich ein­brin­gen wird. Der­weil plant Giga­byte bereits ers­te Pro­duk­te für AMDs Epyc Pro­zes­so­ren. (…) Wei­ter­le­sen »

Broadcom Announces Industry’s First Complete Portfolio of OCP NIC 3.0 Adapters for Data Center and Cloud Infrastructure

Expan­ded offe­rings of OCP NIC 3.0 cards enab­le high-per­­for­­mance, high-effi­ci­en­­cy ser­ver sys­tems dri­ving next genera­ti­on com­pu­ting and sto­rage app­li­ca­ti­ons SAN JOSE, Calif., March 13, 2019  — Broad­com Inc. (NASDAQ: AVGO) today announ­ced cus­to­mer sam­ple avai­la­bi­li­ty of its OCP NIC 3.0 adap­ter solu­ti­ons sup­por­ting the full ran­ge of data rates and inter­faces from 1GbE to 200GbE. (…) Wei­ter­le­sen »

Phison demonstriert PCI-Express 4.0 SSD-Controller

Auf der CES hat Phi­son mit dem E16 einen SSD-Con­trol­ler prä­sen­tiert, der bereits auf den Stan­dard PCI-Express 4.0 setzt und laut Her­stel­ler eine sequen­zi­el­le Daten­trans­fer­ra­te von 4 000 MB/s beim Lesen und 4 100 MB/s beim Schrei­ben ermög­li­chen soll. Die­se Wer­te wur­den mit TLC-Spei­cher von Micron mit 96 Lagen erzielt und über­stei­gen damit bereits die maxi­ma­le Über­tra­gungs­ra­te von PCI-Express 3.0 x4 von knapp 4 GB/s (3 938 MB/s). (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Zen 2 und Rome – was wir bisher wissen

Die kom­men­de CPU-Archi­tek­tur Zen 2 wird AMD zuerst im für 2019 geplan­ten Ser­ver-Pro­zes­sor Epyc “Rome” ein­füh­ren. Das macht Sinn, da die Ser­ver-Platt­form den Zwi­schen­schritt “Zen+” über­sprun­gen hat, der uns 2018 die in vie­len Details ver­bes­ser­ten Ryzen 2000 CPUs beschert hat. Kürz­lich hat­te AMD ja, wie berich­tet, offi­zi­el­le Infor­ma­tio­nen zu Rome ver­öf­fent­licht, aller­dings auch vie­le Details aus­ge­spart. (…) Wei­ter­le­sen »

Gigabyte zeigt erstes Server-Mainboard für Rome mit PCI-Express 4.0

Auf der SC18, einer Mes­se für Ser­ver- und Super­com­pu­ting-Lösun­gen, lie­fer­te Giga­byte mit dem Main­board MZ32-AR0 einen Vor­ge­schmack auf AMDs kom­men­de Ser­ver-Platt­form Rome. Wobei “neue Platt­form” etwas unge­nau ist, denn der Sockel SP3 bleibt der glei­che wie beim aktu­el­len Nap­les, damit Ser­ver-Betrei­ber die CPUs per Drop-in auf­rüs­ten kön­nen. (…) Wei­ter­le­sen »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen