Schlagwort: 14 nm

Ger체cht: Intel Rocket Lake멣 nicht vor M채rz 2021

Intel schl채gt sich seit gerau짯mer Zeit mit einem Fer짯ti짯gungs짯pro짯blem her짯um: der haus짯ei짯ge짯ne 10-nm-Pro짯zess mag ein짯fach nicht so recht z체n짯den. Auf dem Desk짯top steckt Intel immer noch bei 14 nm fest, ein Pro짯zess, der Ende 2014 (!) mit Broad짯well ein짯ge짯f체hrt wur짯de. Damit die seit 2015 ver짯wen짯de짯te Sky짯la짯ke-Archi짯tek짯tur f체r die kom짯men짯de CPU-Gene짯ra짯ti짯on nicht ein x몋es Mal neu auf짯ge짯gos짯sen wer짯den muss, wird Intel f체r Rocket Lake sei짯ne neu짯en Cove-Ker짯ne sogar von 10 nm auf 14 nm por짯tie짯ren. Doch das wird wohl 2020 nichts mehr. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

Intels Lieferengp채sse wohl auch bei Xeon-Prozessoren

In den ver짯gan짯ge짯nen Mona짯ten wur짯de oft 체ber Intels Lie짯fer짯eng짯p채s짯se berich짯tet. Grund f체r Pro짯ble짯me sind die mehr짯fach ver짯scho짯be짯ne Ein짯f체h짯rung des urspr체ng짯lich f체r 2016 ange짯k체n짯dig짯ten 10-nm-Pro짯zes짯ses sowie garan짯tier짯te Lie짯fer짯ka짯pa짯zi짯t채짯ten in 14 nm f체r Drit짯te. Intel hat짯te den dar짯aus resul짯tie짯ren짯den Fer짯ti짯gungs짯eng짯p채s짯sen f체r die 14-nm-Chips die Prio짯ri짯sie짯rung auf die Mar짯gen짯tr채ch짯ti짯gen Xeon-Pro짯zes짯so짯ren gelegt, dies soll nun aber nicht mehr aus짯rei짯chen. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

Wider, deeper, better Intels Architekturpl채ne f체r 2019

Intel ist auf짯ge짯wacht und hat auf dem Haus짯ei짯ge짯nen 쏛rchi짯tec짯tu짯re Day 2018 nicht nur eine neue iGPU ange짯k체n짯digt. Son짯dern auch eini짯ge Anpas짯sun짯gen an der CPU-Archi짯tek짯tur um der Kon짯kur짯renz von AMD etwas ent짯ge짯gen짯zu짯set짯zen. Es wer짯den wohl die gr철횩짯ten 횆nde짯run짯gen an der Core-Archi짯tek짯tur seit Sky짯la짯ke wer짯den und erst짯mals seit der Core-Archi짯tek짯tur von 2006 wird der L1-Cache ver짯gr철짯횩ert. Die Ger체ch짯te um einen 10-Ker짯ner im Main짯stream f체rs kom짯men짯den Jahr woll짯te der Markt짯f체h짯rer nicht best채짯ti짯gen. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

AMD Zen 2 und Rome was wir bisher wissen

Die kom짯men짯de CPU-Archi짯tek짯tur Zen 2 wird AMD zuerst im f체r 2019 geplan짯ten Ser짯ver-Pro짯zes짯sor Epyc 쏳ome ein짯f체h짯ren. Das macht Sinn, da die Ser짯ver-Platt짯form den Zwi짯schen짯schritt 쏾en+ 체ber짯sprun짯gen hat, der uns 2018 die in vie짯len Details ver짯bes짯ser짯ten Ryzen 2000 CPUs beschert hat. K체rz짯lich hat짯te AMD ja, wie berich짯tet, offi짯zi짯el짯le Infor짯ma짯tio짯nen zu Rome ver짯철f짯fent짯licht, aller짯dings auch vie짯le Details aus짯ge짯spart. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

Ger체cht: Polaris 20, 21 und 12 mit 14 nm FinFET LPP

Im April sol짯len die RX-500-Gra짯fik짯kar짯ten mit den 체ber짯ar짯bei짯te짯ten AMD-Pola짯ris-GPUs auf den Markt kom짯men: zum einen die Rade짯on RX 580 und 570 als Nach짯fol짯ger der RX 480 bzw. 470, die Rade짯on RX 560 als Nach짯fol짯ger der RX 460 und eine Rade짯on RX 550 ohne einen direk짯ten Vor짯g채n짯ger. Anders als bef체rch짯tet han짯delt es sich dabei anschei짯nend nicht um einen simp짯len Rebrand. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

GlobalFoundries: zuk체nftige Fertigungsprozesse wieder Eigenentwicklungen

Glo짯bal짯Found짯ries kom짯men짯den 14-nm-Pro짯zess hat der Her짯stel짯ler von Sam짯sung lizen짯ziert, nach짯dem der eige짯ne 14XM-Prozess ein짯ge짯stampft wur짯de. Die zuk체nf짯ti짯gen Pro짯zes짯se mit 10 und 7 nm Struk짯tur짯brei짯te will der Kon짯zern wie짯der allei짯ne ent짯wi짯ckeln und baut dabei auf das von IBM zuge짯kauf짯te Know-how. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩