Schlagwort: Rocket Lake-S

Hersteller-Benchmarks sehen Intel Rocket-Lake bei Games in Front

Gestern Abend unse짯rer Zeit hat Intel auf der CES 2021, die in die짯sem Jahr coro짯nabe짯dingt rein online statt짯fin짯det, 체ber sei짯ne kom짯men짯de Pro짯zes짯sor-Gene짯ra짯ti짯on Rocket-Lake gespro짯chen. Wie erwar짯tet han짯delt es sich bei Rocket-Lake um einen 14-nm-Back짯port der Sun짯ny-Cove-Ker짯ne, die bereits bei Ice Lake Mobi짯le ver짯wen짯det wur짯den (dort aller짯dings regu짯l채r in 10-nm-Struk짯tu짯ren). () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

Intel verhandelt 체ber CPU-Fremdfertigung

Intels 10-nm-Desas짯ter ist noch nicht vom Tisch, da gehen zwei Kon짯kur짯ren짯ten in der Chip짯fer짯ti짯gung in die Risi짯ko-Pro짯duk짯ti짯on mit 5 nm. Letz짯te Woche hat짯te daher schon Third Point, ein gro짯횩er Anteils짯eig짯ner bei Intel, die For짯de짯rung auf den Plan gesetzt, zumin짯dest eine exter짯ne Fer짯ti짯gung zu pr체짯fen, um im Wett짯be짯werb gegen AMD nicht voll짯ends abge짯h채ngt zu wer짯den. Bloom짯berg berich짯tet nun via Hei짯se, dass Intel ers짯te Gespr채짯che f체hrt. Die Ergeb짯nis짯se sol짯len zusam짯men mit dem Quar짯tals짯er짯geb짯nis am 21.01. bekannt gege짯ben wer짯den. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩

Ger체cht: Intel Rocket Lake멣 nicht vor M채rz 2021

Intel schl채gt sich seit gerau짯mer Zeit mit einem Fer짯ti짯gungs짯pro짯blem her짯um: der haus짯ei짯ge짯ne 10-nm-Pro짯zess mag ein짯fach nicht so recht z체n짯den. Auf dem Desk짯top steckt Intel immer noch bei 14 nm fest, ein Pro짯zess, der Ende 2014 (!) mit Broad짯well ein짯ge짯f체hrt wur짯de. Damit die seit 2015 ver짯wen짯de짯te Sky짯la짯ke-Archi짯tek짯tur f체r die kom짯men짯de CPU-Gene짯ra짯ti짯on nicht ein x몋es Mal neu auf짯ge짯gos짯sen wer짯den muss, wird Intel f체r Rocket Lake sei짯ne neu짯en Cove-Ker짯ne sogar von 10 nm auf 14 nm por짯tie짯ren. Doch das wird wohl 2020 nichts mehr. () Wei짯ter짯le짯sen 쨩