Schlagwort: Naples

AMD Zen 2 und Rome – was wir bisher wissen

Die kom­men­de CPU-Archi­tek­tur Zen 2 wird AMD zuerst im für 2019 geplan­ten Ser­ver-Pro­zes­sor Epyc “Rome” ein­füh­ren. Das macht Sinn, da die Ser­ver-Platt­form den Zwi­schen­schritt “Zen+” über­sprun­gen hat, der uns 2018 die in vie­len Details ver­bes­ser­ten Ryzen 2000 CPUs beschert hat. Kürz­lich hat­te AMD ja, wie berich­tet, offi­zi­el­le Infor­ma­tio­nen zu Rome ver­öf­fent­licht, aller­dings auch vie­le Details aus­ge­spart. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD stellt neuen Epyc 7371 mit deutlich höherer Taktrate vor

AMD hat heu­te im Rah­men einer Pres­se­mit­tei­lung zu den Law­rence Liver­mo­re Natio­nal Labo­ra­to­ries, die sich für AMD Epyc und Rade­on Instinct für ihr Coro­na-Sys­tem ent­schie­den haben, qua­si bei­läu­fig ein neu­es Modell des AMD Epyc vor­ge­stellt. Es han­delt sich dabei um das Modell Epyc 7371, eine Vari­an­te mit 16 Ker­nen und 32 Threads. (…) Wei­ter­le­sen »

Testet AMD Microcode-Updates gegen Spectre im Insider-Programm? (Update 2)

Mit dem Win­dows 10 Release RS4 17133.1 mel­det nun auch der AMD Epyc „Nap­les” einen akti­vier­ten Spect­re-Schutz. Das ist aber auch nach­voll­zieh­bar, denn wie berich­tet hat das Sys­tem via BIOS-Update ein Micro­code-Update erhal­ten. Trotz­dem war der Spect­re-Schutz mit der „alten” Win­dows-10-Ver­si­on 1709 selbst auf neu­es­tem Patch­le­vel nicht aktiv. Mit dem vor­aus­sicht­lich am 10.04.2018 erschei­nen­den „Spring Creators Update” Ver­si­on 1803 nun jedoch schon. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Ende kommenden Jahres mit PCIe 4.0

Dass der Pro­fia­b­le­ger Vega 20 nächs­tes Jahr mit PCIe 4.0 kom­men soll, stand schon län­ger auf den Road­maps. Die spa­ni­sche Sei­te Infor­ma­ti­cace­ro hat nun eine Road­map ver­öf­fent­licht, nach der auch die kom­men­den Epyc-Pro­zes­so­ren der Rome-Serie über das neue Inter­con­nect-Pro­to­koll ver­fü­gen sol­len. (…) Wei­ter­le­sen »

Heute Abend Live-Präsentation von AMD Epyc

Wie AMD eben auf Twit­ter mit­ge­teilt hat, fin­det heu­te um 3 Uhr PM Cen­tral Time (CT), was unter Berück­sich­ti­gung sämt­li­cher Som­mer­zeit­ver­schie­bun­gen 22 Uhr unse­rer Zeit sein müss­te, die Prä­sen­ta­ti­on der kom­men­den AMD-Epyc-Ser­ver-Pro­zes­so­ren auf Basis der Zen-Pro­zes­sor­ar­chi­tek­tur mit bis zu 32 Ker­nen, 64 Threads und 128 PCIe-Lanes im Rah­men eines Live-Events online statt. (…) Wei­ter­le­sen »

Server-Prozessor AMD Epyc kommt am 20. Juni 2017

Bereits vor eini­gen Wochen hat AMD Infor­ma­tio­nen zu den kom­men­den Ser­ver-Pro­zes­so­ren Epyc ver­öf­fent­licht . Auf der Com­putex hat AMD nun bekannt­ge­ge­ben, dass Epyc am 20. Juni 2017 vor­ge­stellt wird. Die Gra­fik­be­schleu­ni­ger Rade­on Instinct MI auf Vega-Basis für Machi­ne Lear­ning Auf­ga­ben sol­len zeit­nah fol­gen. (…) Wei­ter­le­sen »

Weitere Details zum Server-Prozessor AMD Epyc

Auf dem gest­ri­gen Finan­cial Ana­lyst Day 2017 hat AMD sein kom­men­des Ser­ver-Flagg­schiff AMD Epyc ange­kün­digt. Der bis­her unter dem Ent­wick­lungs­code “Nap­les” lau­fen­de Pro­zes­sor mit Zen-Archi­tek­tur wird im Ser­ver-Seg­ment die Opte­ron-Fami­lie beer­ben. Im Gegen­satz zur Markt­ein­füh­rung des­sel­ben im Jahr 2003 zielt Epyc nicht auf Mul­ti-Sockel-Sys­te­me mit vier bis acht Nodes, son­dern ist grund­sätz­lich nur für maxi­mal zwei Sockel vor­ge­se­hen. (…) Wei­ter­le­sen »

Gerücht: AMD-Chipsätze X399 und X390 für Epyc und Ryzen 9?

Auf der Online-Platt­form Red­dit sind zwei Schau­bil­der auf­ge­taucht, die AMDs kom­men­de Platt­for­men für Ser­ver und Enthu­si­as­ten dar­stel­len sol­len. Wir sehen eine Platt­form mit zwei RZ4700 genann­ten Nodes, ver­mut­lich Nap­les, und ein Node namens RZ2700, hier mut­maß­lich Sno­wy Owl. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Epyc beerbt Opteron im Servermarkt

AMD been­det das Kapi­tel Opte­ron, die kom­men­den Ser­ver-Pro­zes­so­ren auf Basis der Zen-Archi­tek­tur wer­den nicht mehr auf den Namen Opte­ron hören, son­dern auf Epyc. Das hat AMD auf dem Finan­cial Ana­lyst Day 2017 bekannt gege­ben. Top­mo­dell der Epyc-Serie wird wie bereits berich­tet Nap­les wer­den, ein Zen-basie­ren­der Pro­zes­sor mit 4 Zep­pe­lin-Dies, 32 Ker­nen und 64 Threads. (…) Wei­ter­le­sen »

16-Kern AMD Ryzen Enthusiasten-CPU “Whitehaven” gesichtet?

Seit AMD sei­ne Ryzen-Pro­zes­so­ren auf Basis der neu­en Zen-Archi­tek­tur auf den Markt gewor­fen hat, ist wie­der Bewe­gung gekom­men in den CPU-Markt, der in den letz­ten Jah­ren ob der kaum noch vor­han­de­nen Kon­kur­renz­si­tua­ti­on etwas erstarrt war. Nun sind ers­te Engi­nee­ring-Sam­ples der White­ha­ven genann­ten Ryzen-Pro­zes­so­ren für Enthu­si­as­ten mit bis zu 16 Ker­nen auf­ge­taucht. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Ryzen geht vor – APU Raven Ridge erst zu Weihnachten

Im Rah­men der Ver­öf­fent­li­chung der Geschäfts­zah­len für das ers­te Quar­tal 2017 hat AMD im Ear­nings Call wei­te­re Details zu kom­men­den Pro­duk­ten genannt. Nach der Vor­stel­lung von Ryzen 7 im März und Ryzen 5 im April sol­len zu Beginn des zwei­ten Halb­jah­res die klei­nen Ryzen 3 fol­gen. Raven Ridge muss bis Weih­nach­ten war­ten. (…) Wei­ter­le­sen »

Will AMD Intel im Enthusiast-Segment angreifen?

AMDs Ryzen bie­tet 8 Ker­ne mit 16 Threads, dank des Sockel AM4 kann er auf ein Dual­chan­ne­lin­ter­face zugrei­fen. In vie­len Tests kann AMD damit einem i7 bis (je nach Sze­na­rio) hin­auf zum i7-6900K mit glei­cher Kern­an­zahl Paro­li bie­ten. Die­ser bie­tet vier Spei­cher­ka­nä­le und hat einen gro­ßen Bru­der mit zwei Ker­nen und vier Threads mehr. Im Som­mer will Intel zudem den Nach­fol­ger Skylake‑X in den Han­del brin­gen. (…) Wei­ter­le­sen »

Microsoft als erster Partner für AMDs Naples

Wie AMD in einer Pres­se­mit­tei­lung mit­teilt, wird Micro­soft die gera­de vor­ge­stell­ten Nap­les-Pro­zes­so­ren im Pro­jekt Olym­pus ein­set­zen. Das Pro­jekt hat der Kon­zern mit dem Ziel ins Leben geru­fen, die haus­ei­ge­ne Azu­re-Cloud effi­zi­en­ter zu gestal­ten. Bis­lang waren hier nur Sys­te­me mit Intels Xeons der Sky­la­ke-EP-Archi­tek­tur und Qual­comms ARM-SoC Cen­triq bekannt. (…) Wei­ter­le­sen »

image_pdf

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen